Bitte um Hilfe/Tipps für Equipment und NAS

  • 28 October 2007
  • 2 Antworten
  • 2077 Ansichten

Benutzerebene 1
Hallo,

ich möchte ein Sonos-System kaufen. Die Files sollen auf einem NAS:

http://www.turbostation.de/TS201.htm

liegen. Dazu hätte ich die folgenden Fragen:

1. Reicht ein ZP80 und ein Controller?
2. Ist weiteres Equipment empfehlenswert (ich benötige nur einen Player)?
3. Wie ist das Tempo, mit dem eine große Musiksammlung auf einem NAS durchsucht wird (ich habe hier sehr schlechte Erfahrungen mit einer Pinnacle Soundbridge)?
4. Bringt es irgendwelche Vorteile, ein NAS direkt an den Player anzuschließen?
5. Kann man (ähnlich wie in iTunes/FrontRow) in Albencovern suchen?

Für Amtworten bin ich sehr dankbar.

Gruß
Richie

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

2 Antworten

Benutzerebene 1
Hallo henja75,

danke für die sehr ausführliche Antwort, hat mir sehr geholfen!

Gruß
Richie
Benutzerebene 1
1. Reicht ein ZP80 und ein Controller?
--> ja das reicht. Allerdings muss der ZP80 per Ethernet Kabel ans Netzwerk angeschlossen sein. Falls das nicht geht (kein Netzwerk vorhanden in der Nähe des Standorts) dann kannst du die neue Zone Bridge BR100 verwenden, die dann neben dem Router steht und der ZP80 verbindet dann per Funk auf die Bridge. Natürlich benötigst du noch einen Router (DHCP und Internet Connection).

2. Ist weiteres Equipment empfehlenswert (ich benötige nur einen Player)?
--> siehe oben (Router, ev. BR 100) und natürlich entweder ein Verstärker/Boxen Kombi oder aktiv Boxen.

3. Wie ist das Tempo, mit dem eine große Musiksammlung auf einem NAS durchsucht wird (ich habe hier sehr schlechte Erfahrungen mit einer Pinnacle Soundbridge)?
--> Sonos legt einen internen Index im Player an. Dieser kann unabhänig von der Grösse (Limit ca 35'000 Tracks) sehr schnell durchsucht werden. Einzig das Nachladen der Albumcover kann ein paar Sekunden dauern. Ausserdem wie gross ist gross? Sonos hat eine physische Begrenzung des Index Memories. Offiziell reicht es für 50'000 Titel. In der Praxis scheint es aber ab ca. 35'000 (entspricht rund 3000 CDs) zu Problemen zu kommen. Exakte Zahlen variieren, da die Grösse abhängig von der Datenmenge in den verwendeten Tags abhängt. Einige User hier haben dieses Limit erreicht. Falls deine Sammlung grösser ist, dann ist Sonos wohl nur 2. Wahl.

4. Bringt es irgendwelche Vorteile, ein NAS direkt an den Player anzuschließen?
--> was heisst direkt? Sonos setzt immer ein Ethernet TCP/IP Netzwerk voraus, man kann keine Drives "direkt" z. B. per USB oder so anschliessen. Oder meinst du per Crossover Cable direkt vom NAS auf Sonos? Das geht wohl, aber du benötigts trotzdem eine Verbindung zum Netzwerk für Internet und DHCP. Normale Netzwerkverbindungen sind schnell genug für den Sonos.

5. Kann man (ähnlich wie in iTunes/FrontRow) in Albencovern suchen?
--> nein das geht leider (noch?) nicht. Allerdings wird dir immer wenn du irgenwo ein Album oder einen Track ausgewählt hast, ein kleines Thumbnail des Covers eingeblendet. Da die Covers nicht im Memory des ZP gespeichert sind, dauert dies allerdings 1-3 Sekunden, da das Bild vom NAS gelesen werden muss.

Hoffe geholfen zu haben

Gruss