Betriebssystem veraltet


Stelle gerade fest, dass ich mir ein neues Handy kaufen soll, nur weil ich meine Lautsprecher (Sonos) nicht mehr bedienen kann bzw. diese keine Musik mehr abspielen.

Das werde ich nicht!

Schade, fand das die Sonos Boxen sehr gut waren. Toller klang u.s.w. Aber ich lasse mir von meinen Lautsprechen nicht vorgeben, welches Handy ich besitze, auch wenn es nicht  “up to date” ist. Es geht euch nichts an, wenn ich ein vermeintlich unsicheres Handy benutze. Ich will nur Musik hören. Internet-Zugang ist ohnehin nicht aktiv. Und hierzu habe ich viel Geld bezahlt. Werde noch heute Nacht die (von mir geliebten) Sonos-Boxen abbauen und vergraben. Will sie nicht verkaufen oder verschenken. Hab mich zu sehr geärgert. Vielleicht verbrenne ich sie, mal sehen. Schade das wir uns für teures Geld den Herstellern unterwerfen!

Zum Glück habe ich mich nie von meinen alten Standlautsprecher von vor über 25 Jahren getrennt. Die habe ich jetzt wieder aktiviert. Diese hab ich angeschaltet und sie haben einfach so meine Musik gespielt. Ohne Update. Ganz zu schweigen, dass sie nicht von mir verlangen ein neues Handy zu kaufen. Ich brauch eure, mittlerweile, zu teuren Sachen nicht!. Obwohl ich sie vom Klang her einigermaßen gut finde. Möchte mich aber nicht abhängig machen. Habs auch nicht notwendig! Viel Spaß und an alle die viel Geld für solche Lautsprecher ausgeben möchten: Macht es! Einigermaßen toller Klang, funktionieren (sofern man aktuelle Geräte hat). Unterwerft euch!!!

Viele Grüße

Ein ehemaliger Sonos-Benutzer


Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

3 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Charly1234 

Hättest einfach keine Updates deines Systems machen sollen… frage mich eh, wie die ohne Internet da drauf gekommen sind. ;-)

Dann hättest du dein Sonossystem so wie die 25 Jahre alten Boxen bis in alle Ewigkeit mit dem gleichen Smartphone nutzen können. 
 

Einfach kein Update der App u. kein Update der Firmware der Lautsprecher machen. Dann hat man immer das, was man gekauft hat. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. 

Vielen Dank für die Antwort!

Habe gerade wieder die Sonos-App gestartet und siehe da, es funktioniert wieder. Einige Funktionen sind zwar gesperrt, aber Musik kann ich abspielen.

Updates hab ich immer schon versucht zu vermeiden. Einige musste ich allerdings machen (hatte z.B. neues Betriebssystem auf dem PC bekommen und da war ein Udate notwendig).

Die Boxen selbst haben Zugriff aufs Internet. Da werd ich in Zukunft noch mehr drauf achten, dass sie sich nicht aktualisieren.

Unterm Strich muss ich einige Aussagen von mir zurück nehmen. War auf den Moment sehr verärgert. Nächstes mal werd ich erst mal drüber schlafen!

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Charly1234 

Moin…

Respekt fürs teilweise „zurückrudern“. ;-) Das kann auch nicht jeder.

Man muss halt auf einige Dinge achten, um Updates nicht gedankenlos und blind zuzulassen, aber grundsätzlich reicht es, in der Sonos App unter Einstellungen… System… System-Updates… die automatischen Updates zu deaktivieren und parallel an den für die App genutzten Geräten die automatischen Updates im App Store ebenfalls zu deaktivieren. 
 

Manchmal wird man evtl. wie du beim PC Neukauf oder bei grundlegenden Änderungen von genutzten Musikdiensten nicht um Updates herumkommen, aber das dürfte eher die Ausnahme sein und ein Stück sollte man sich beim Kauf eines solchen Systems, das eben nicht komplett autark arbeitet sondern von vielen Komponenten drumherum abhängig ist, darüber bewusst sein. 
Und irgendwann ist auch ein Smartphone dann mal nicht wegen Sonos sondern grundsätzlich auch mal „fällig“. ;-)

Grüße,

Ralf