Aufstellung und Erweiterung Wohn-/Essbereich Arc, One, Five, Sub


Benutzerebene 1
Abzeichen +2

Hallo Community,

ich habe folgendes Setup. Im Wohnbereich steht eine Arc mit Sub und zwei Ones als Surroundsetup. Zum Musikhören verwende ich zwei Five rechts und links von der Arc. Diese gruppiere ich zum Surroundsetup, wenn ich mal Musik von allen Seiten haben möchte. 

Nun möchte ich den Rest der Wohnung ausstatten, hier erstmal den Küchen- und Essbereich. Das ist ein offener Raum getrennt durch eine Insel in der Mitte. Ich wollte hier zwei Ones aufstellen und habe erst gedacht, beide auf Monobetrieb zu lassen. Ich weiß nur nicht, ob ich den Küchenlautsprecher auf 2 oder 3 stellen soll. Wenn er auf 2 stehen würde, würde ich ihn in die Küche richten mit der Rückseite zum Essbereich. Oder auf 3 in den gesamten Küchen-Essbereich strahlend. 

Jetzt dachte ich mir, wenn die Ones auf 1 und 3 stehen würden, könnte man sie ja auch als Stereopaar einrichten. Nur weiß ich nicht, wie man rechts und links am besten zuordnet. Passend zur Stellung der Arc und der Ones im Surroundsetup? Dann sind rechts und links aber falsch wenn man von der Küche aus hört. Oder ist alles auf Mono die bessere Wahl?

Bin gespannt auf eure Einschätzung…

Viele Grüße,

Christian 

 


4 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@chrishes 

Guten Morgen, Christian…

Die Zuordnung von Links u. Rechts beim Stereopaar nimmt man üblicherweise in Blickrichtung zu den Lautsprechern vor. Im Surround Setup bei den Rearspeakern richtet sich das nach der Blickrichtung zu den Frontspeakern. 
Man kann das aber natürlich beliebig je nach pers. Geschmack ändern. 
 

Und auch bei der Wahl der Position deines Küchenlautsprechers würde ich an deiner Stelle einfach mal ausprobieren. Ein Stereopaar würde ich dort aber eher nicht empfehlen, da man wohl selten halbwegs mittig zwischen Pos. 1 u. 3 stehen/sitzen würde. Und mit Pos. 1 u. 2 macht ein Stereopaar imo noch weniger Sinn. 
Ob du nun je einen Mono One auf Pos. 1 u. 2 oder 1 u. 3 stellst bleibt Geschmacksache und das Ergebnis hängt natürlich auch von der Raumakustik ab. 
Der Vorteil bei Pos. 1 u. 3 könnte ggf. sein, dass dann bei Gruppierung beider Räume auch jeweils noch vom entfernteren One der Klang direkt in Richtung Hörposition abstrahlt. Dadurch könnte der Klang insgesamt etwas räumlicher wirken. 
Grüße,

Ralf

Benutzerebene 1
Abzeichen +2

@Superschlumpf 

Guten Morgen Ralf,

danke für Deine schnelle Antwort. Dann probiere ich das mal mit den Ones im Monobetrieb (wenn die endlich da sind, es gibt ja zur Zeit längere Wartezeiten). Im Essbereich steht ein Tisch mit 6 Stühlen, es stimmt schon, dass da eigentlich keiner ideal für einen Stereoempfang sitzt. 

Mir war nur nicht klar, wie man das konfiguriert, wenn quasi hinter dem Surroundsetup nochmal Stereolautsprecher stehen, ob man das dann unter Umständen umgekehrt zum Surroundsetup macht oder gleich ausgerichtet wie das Surroundsetup. Also würde man das zum Beispiel umgekehrt machen wenn z. B. jemand mit dem Rücken zum Surroundsystem sitzt. Der hätte dann hinter sich die Surround-Ones mit vertauschter Ausrichtung stehen. Wird man dann nicht klanglich etwas verwirrt?
Ich wünsch Dir noch einen schönen Sonntag!

Viele Grüße,

Christian

 

Hallo @chrishes ,

IMO und aus der eigenen Erfahrung gibt es zwei unterschiedliche Situationen welche zu berücksichtigen sind.

A.) Du hast eine Gesellschaft und die Musik läuft leise im Hintergrund, so dass man sich ungestört unterhalten kann.

B.) Du hast eine Fete und die Musik ist recht laut um alle gesellschaftlichen Geräusche zu übertönen.

In beiden Fällen ist es vollkommen egal von wo der rechte oder der linke Kanal herkommt. Die eigentliche Ortung geht eh verloren. Im ersten Fall ist die gegenüberliegende Audio-Quelle eh nicht mehr zu hören, da zu leise. Und im 2 Fall wird keiner mehr auf die eigentliche Bühne achten, da man sich im Grunde mitten drin befindet.

Fazit: Deine respektierten Überlegungen sind IMHO eher akademischer Natur, aber für die Praxis irrelevant. Stell die Teile da auf wo sie Dir (und Deinem Anhang) am besten gefallen, und probiere es einfach mit einer Stereo-Paarung der One’s, da diese so IMO weit mehr Klang und Leistung zeigen als 2 gruppierte Einzelplayer.

Benutzerebene 1
Abzeichen +2

Hallo @Peter_13 ,

Danke für die Ausführung. Ich werde es ausprobieren.

vieke Grüße,

Christian

Antworten