Asset uPnP und CR200, CR100

  • 20 November 2009
  • 3 Antworten
  • 2074 Ansichten

Benutzerebene 1
Hallo,

ich nutze einen WHS mit Asset uPnP-Server zum knacken der 65k-Grenze. Ich benutze zwei CR200 und Windows-Desktop-Controller. Da ich mein Sonos-System noch nicht sehr lange habe, kenne ich den CR100 nicht, ein iPhone nenne ich nicht mein Eigen.

Im CR200 kann ich leider meinen Asset-Server NICHT sehen, ich vermute, dass es als Rhapsody-Emulation an lizenzrechtlichen Einschränkungen in Deutschland liegt (der Download der Software ist für Deutsche bei Rhapsody auch gesperrt).

Die alleinige Bedienung über den Desktop-Controller befriedigt mich nicht, denn ich habe mir das Sonos-System ja angeschafft, um OHNE PC Musik hören zu können.

Meine Fragen sind daher:

Kommt der alte CR100 mit der aktuellen Firmware mit einem Asset-Server klar?
Könnt Ihr den Kauf des älteren Modells empfehlen?

Funktioniert Asset mit einem iPhone (iPod)?

Danke!

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

3 Antworten

Ich habe schon mal gelesen daß Asset nicht auf den CR200 angezeigt wird. Windows Media Player 11 Media Sharing soll aber noch funktionieren als externer Server.

Vielleicht hat Sonos Rhapsody nicht mehr weiterentwickelt da es noch von vor der Zeit der direkten Rhapsody-Integration stammt.

Beobachte mal diesen Thread, Henkelis steht kurz davor einen universalen uPnP Wrapper für Sonos zu bauen:
http://forums.sonos.com/showthread.php?p=90118
Benutzerebene 1
Ich besitze einen CR100 (und einen iPod Touch) und kann bestätigen, dass Asset auf dem CR100 zu sehen ist (und funktioniert). Auf dem iPod Touch wird Asset nicht angezeigt.

Als ich den CR200 zum ersten Mal sah, bemerkte ich sofort die Ähnlichkeit zur iPod-Software und dachte mir schon, dass dieser Asset nicht mehr anzeigt. Seltsam, dass Sonos in dieser Hinsicht einen Schritt zurück geht.

Damit ist wohl auch die Hoffnung verschwunden, dass die Entwickler von Sonos den Leuten von Asset Unterstützung bei der "Add-album"-Funktionen zukommen lassen. Z.Zt. kann man über Asset nur jeweils ein Stück zur Sonos Playliste hinzufügen, nicht ein Album (oder eine andere "Gruppierung") auf einmal.