App Feedback: Neue iOS App


Ich bin so großer Sonos Fan aber die neue iOS App ist nicht so durchdacht wie eure sonstigen Produkte.

1. Das Design links weiß recht schwarzer Hintergrund. Warum? Viel zu Radikal. Da war das blaue Gesamtkonzept in der alten Version viel angenehmer.

2. Warum verschwendet ihr so viel Platz für die Sonos Favoriten. Es wäre viel besser den Bereich frei wählbar zu machen. Ich zum Beispiel hätte dort lieber mehr Platz für die momentane Playlist die ist nämlich auf dem Ipad im Querformat total verschwunden und im Hochformat viel zu klein. Man muss die Playlist ständig auf und zu klappen.

3. Warum ist das Cover des aktuellen Titels so groß? Das ist doch kein Bilderbuch. Ich als Nutzer kenne doch meine Titel da brauch ich nicht so ein großes Cover. Ein Thumbnail wäre da viel besser um Platz z.b für die Playliste zu haben die wie schon erwähnt kaum Platz hat oder vielleicht den Balken zum Vorspulen.

4. Die Logos für den Schnellzugriff sind gut aber müssen die aussehen wie WIndows 8 ? Es wäre schöner da etwas was eurem sonstigen Cooperate Design anzusehen.

5. Die ganze App ist viel weniger intuitiv. Wenn man nicht weiß wo was ist findet man es nur schwer. Z.B den Raum wechseln, vorspulen. Ich habe das Gefühl das ich viel mehr tippen muss als vorher.

6. Was immer noch fehlt, ist die Möglichkeit den Wecker langsam lauter werden zu lassen. Damit meine ich das die Lautstärke über z.B 30 Sekunden lauter wird und nicht gleich auf Max ist.

Zum Glück habe ich die alte Version aufm Ipad noch nicht gelöscht. Bitte kommt schnell mit einer 5.1 Version raus. Danke

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

26 Antworten

Abzeichen
Ich möchte meinem Vorredner zustimmen!
1. Die neue Optik gefällt mir auch überhaupt nicht. Als Windoofs-freier Haushalt ärgert mich das neue Design.
2. Der Zugriff auf die Raumübersicht per Home-Button fehlt mir sehr. Die jetzige Anwahl über den aktuellen Raumnamen ist nicht plausibel. Überhaupt ist es schwer, etwas Bestimmtes auf Anhieb zu finden. Man tippt oft sinnlos hin und her...
3. Eine Musikquelle zu wählen sollte ausreichen, diese danach noch extra starten zu müssen ist lästig. (Gilt auch für die Mac OS X App)
Fazit: Genau genommen möchte ich die alte Version zurück. Sie war intuitiver aufgebaut.

Was braucht der Benutzer? Kurze Wege.
- Raumauswahl aus jedem Menüpunkt
- Einstellungen aus dem Raum heraus für den Raum, aus der Raumübersicht für das Gesamtsystem
- Lautstärke aus dem Raum heraus und aus der Raumübersicht
- Gruppierungen sollten sofort aktiv werden, wer will soll sich die Bestätigung der Auswahl konfigurieren können (ich brauche es nicht).
- Konfigurierbare Quellen per Checkbox (dann braucht man auch keine Favoriten)
Benutzerebene 2
Abzeichen +2
und vor allem: favoriten müssen geordnet werden können und die anzeige von komponist, stück und interpret muss w i e d e r komplett sichtbar sein ( laufband statt statik)
Benutzerebene 1
Ich kann dem ebenfalls zustimmen und möchte die alte App für die Tablets zurück. Auch auf Android Tablets ist die neue App eher eine Plage und keinesfalls eine Innovation. Bunte Icons und viel zu große Covers machen eine App noch lange nicht "fresh" und modern, ebenso nicht wie bewährte Funktionen in Untermenüs zu verstecken oder ganz verschwinden zu lassen. Die alte Version (4.3) war grundsätzlich bewährt und braucht kein re-design mit "Verschlimmbesserungfaktor".
Abzeichen
Im Prinzip sind wir (als Kunden) uns einig. Die neue App verwirrt mehr, als dass sie Klarheit schafft.

Laut Sonos-Service gibt es auch viel Begeisterung für die neue App. Vielleich meldet sich ja auch einer von den Befürwortern und lobt irgend etwas an der neuen App.

Dann fehlt nur noch eine Info: Liest das hier auch jemand von den Entwicklern? Als ich noch Windoofs-User war und in verschiedenen Communities gepostet habe, gab es auch immer wieder mal Kommentare von den Entwicklern (resp. deren Front-End).
Deshalb die grudsätzliche Frage: Müssen User das tun, was die Programmierer wollen oder wäre es umgekehrt nicht besser?
Benutzerebene 2
Abzeichen +2
absolute zustimmung: soweit ich sehe, interessiert die programmierer überhaupt nicht, was die user wollen, denn sonst hätte man bei der inakzeptanz schon längst ein update nachschießen müssen. die einzige aktion, die ich von den "entwicklern" bis jetzt benerkt habe, ist das schließen unerwünschter gespräche. auch interessant: in einem andern "gespräch" hat ein befürworter im apple-shop (durch einen screenshot belegt) 112 beurteilungen angezeigt, wovon mindestens 1/3 nur 1* gibt. wenn ich mich einlogge (in wien bzw. pressburg), finde ich nur 6 rezensionen, die allesamt vernichtend sind. manipulation?
Benutzerebene 2
Abzeichen +2
seit 2 wochen keine reaktion von sonos!?
Abzeichen
seit 2 wochen keine reaktion von sonos!?
Also ist die Community doch nur ein Abstellplatz für unliebsame Beschwerden... Es gibt offensichtlich weder Befürworter der neuen App-Version, noch interessiert es jemanden beim Sonos-Service. (Die haben mich nämlich hierher verwiesen, weil sie selbst nicht zuständig sind.) Schade
Benutzerebene 2
Abzeichen +2
seit 2 wochen keine reaktion von sonos!?
ja, ganz genau so ist es. übrigens sind auch die Beurteilungen im apple-shop manipuliert. dort zeigt ein balken mehr als 50% 5*an, von den 12 lesbaren rezensionen sind aber nur drei mit 5*, dagegen sechs mit nur 1* und drei mit nur 2*. so läuft das. und meine stellungnahme wurde wegzens(ur)iert.
Benutzerebene 2
Abzeichen +1
seit 2 wochen keine reaktion von sonos!?
Hallo Kurt,
nur zur Info: Ich kann alle Rezensionen lesen.

Ich glaube wirklich, es wäre besser wenn Du Dein Sonos System verkaufst, und Du dich bei der Konkurrenz umschaust.
Es macht den Eindruck, dass Du hier nur auf Antworten wartest, und sonst nichts.

Tut mir Leid, dass ich es so hart ausdrücke, aber wenn ich Sonos wäre, würde ich auch nicht mehr antworten.

Ich lese von Dir immer nur: nervt, anachronistisch, unsinnig, entsetzen, unsinn, reinen elektronischen schrott, diktatorisch, unverständlich, relikt aus der anfangszeit des internets, Vollidiotie in Reinkultur!, ......

Wirklich und ganz ernst: Hol Dir einfach ein anderes System.
Der Wertverlust bei den Sonos komponenten ist zum Glück relativ gering.
Benutzerebene 2
Abzeichen +2
und noch etwas: es geht in keinster weise um das sonos-system als ganzes, sondern ausschließlich um die controller-app. dass ich mit meiner wortwahl manchmal übers ziel hinausgeschossen habe, gestehe ich ein.
Benutzerebene 2
Abzeichen +1
Kurt,
Du hast zuerst geschrieben, dass Du Dich zurückziehst ;-)
O-Ton: im übrigen ziehe ich mich jetzt aus diesem forum zurück (ich halte alle diese Foren ohnehin für einen Schwachsinn, weil sie absolut nichts bringen): sonos äußert sich nicht dazu und macht ohnehin, was es will.

Für mich galt das nur für den einen Thread, in dem ich wirklich nichts mehr geschrieben habe.
Hier insgesamt (ask.sonos) bin ich täglich.
Benutzerebene 2
Abzeichen +2
gut, akzeptiert, dann sollten wir die animositäten aber jetzt bleiben lassen.
noch zu den rezensionen: ich sehe ja anhand deines screenshots, dass du eine andere oberfläche zu sehen bekommst als ich, aber du musst doch auch an meinen screenshots erkennen, dass ich etwas anderes sehe. vermutlich liegt es daran, dass ich mich von österreich bzw. der slowakei einlogge und du wahrscheinlich aus deutschland.
Die Bewertungen in den Shops lassen sich nicht manipulieren und werden in der Regel auch nicht entfernt.Der Appstore ist tatsächlich länderspezifisch.

Die Shoppbetreiber machen das auf Antrag nach eigenem Ermessen. Und ich vermute auch sehr sehr selten. Ich glaube kaum, dass sich SONOS die Mühe macht. 

Ich glaube schon, dass die Bewertungen in etwa die Stimmung reflektieren, das gilt primär für grosse Apps. 
Abzeichen
Wollen wir mal auf's Thema zurückkommen? Über das Sonos-System hat sich niemand beschwert. Es geht hier um die Funktionalität der Controller-Software und hier ganz speziell der für iOS und Android. Es gibt bisher weder - eine Wortmeldung eines Befürworters, noch - eine gleich wie geartete Absichtserklärung eines Sonos-Mitarbeiters zur Weiterentwicklung der App. Das ist der Punkt.
Abzeichen
Zum Thema Bewertung als Wiedergabe der Stimmungslage: Hätte ich nur eine Woche später mein Sonos-System gekauft, hätte ich die alte App gar nicht mehr kennengelernt. Dann hätte ich, als ich sofort nach der Installation zu einer Bewertung aufgefordert wurde, auch nur ein "gefällt mir" abgeben können. Isso Ich denke, das relativiert die vielen positiven Bewertungen etwas. Nun warte ich gespannt auf die Reaktion eines Sonos-Offiziellen, denn sonst ist die Fortführung dieses Treads zu gar nichts nütze.
Benutzerebene 2
Abzeichen +2
deinen beiden beiträgen ist nichst hinzuzufügen: es ist der punkt.
Benutzerebene 2
Abzeichen +2
wie lange wartest du noch auf den "sonos-offiziellen", terminator? das system lautet: warten, bis alle kritik und alle vorschläge ("ideen") eingeschlafen sind... chr...chr...chr...chr...
Benutzerebene 2
Abzeichen +1
Ihr müsst doch nur ne "Idee" an Sonos senden, und wenn viele Leute derselben Meinung sind, wird sich etwas tun.
Wenn auch immer wieder geschrieben wird, dass ALLE die neue Version schlecht finden, entspricht dies nicht den Tatsachen. Z.B. hier http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browseT&forum_id=212&thread=760&back=&sort... ist ein großer Teil zufrieden.
Auf Facebook sind auch sehr viele zufrieden.
Ihr sollte Euch eigentlich über folgendes im Klaren sein: Wenn es Fehler gibt, findet man im Internet immer viel. Gute Dinge und Lob gibt es extrem selten.

Es ist auch nicht so, dass Sonos auf keine Kundenwünsche eingeht.
Ich wollte z.B. eine feinfühligere Lautstärkeverstellung mit den Hardwaretasten (iPhone),
auswählen in welchen Gruppen der Wecker laufen soll,
die Surround Lautsprecher als vollwertige Lautsprecher bei Musikwiedergabe.

ALLE meine 3 Wünsche sind mit dem Update in Erfüllung gegangen.
Benutzerebene 2
Abzeichen +2
Wenn ich die titel nicht mehr komplett lesen kann (was vorher der fall war, also nicht nur keine verbesserung, sondern ein echter rückschritt) und nur mehr mehr "johannes brahms, va..." statt "johannes brahms, variationen über ein thema von joseph haydn" lesen kann - dann kann ich das nicht gut finden. das aber von "gefällt mir"-klicks anderer user abhängig zu machen, halte ich für einen witz. da wahrscheinlich nicht viele so wie ich nur klassik hören, kann ich lange auf viele "gefällt mir" warten, und daher wird diese "idee", die in wirklichkeit ein absolutes muss ist, in frage.sonos verschimmeln. der wesentliche vorteil, den internetradio gegenüber herkömmlichem radio hatte, ist weg. zu deinen erfüllten wünschen: feinfühligere lautstärkeverstellung? ja, akzeptiert, kann ich aber nicht nachvollziehen, ob das vorher anders war, ich merke keinen unterschied. surround lautsprecher? nett, akzeptiert. wecker in gruppen? da würde ich gern ein praktisches beispiel haben, wo das sinn machen sollte. und nochmals: es geht immer nur um die app, nicht ums system, damit bin ich zufrieden, auch mit dem klang, obwohl du wahrscheinlich wie ich genau weißt, dass wirkliche hifi-freaks über sonos als "hifi" nur ein müdes lächeln übrig haben.
Benutzerebene 2
Abzeichen +2
nachsatz: ich habe deinen link jetzt genauer (die ersten 5 seiten und vor allem die letzten 5) angeschaut - da gibt es doch kaum eine aussage zur app, weder zur alten noch zur neuen, da geht es doch nur um technische dinge des systems. wie kommst du zur aussage, dass ein großer teil mit der neuen version zufrieden sei?
Benutzerebene 2
hallo,

mir gefällt die die neue app auch nicht...
am anfang wurden alle punkte genannt, dem kann ich zu 100% zustimmen!

der support hat mich hierher verwiesen, da hier auch die entwickler sind und man stimmen sammeln kann...

jetzt bin ich ja mal gespannt wann sich ein sonos-offizieller zu wort meldet...

oder auch ein befürworter der neuen app

grüße
Benutzerebene 2
Abzeichen +2
wenn sich ein sonos-offizieller meldet, sagt er dir folgendes: sonos gibt keine stellungnahme zur gegenwärtigen und zukünftigen entwicklung ab. das wars dann.
Benutzerebene 3
Abzeichen +3
Hallo, 

um die einzelnen Wünsche / Kritikpunkte besser darstellen zu können möchten wir Sie bitten diese in separaten Ideen zu posten, anbei einige der bereits separierten Posts:
 
Konfigurierbarkeit des Controllers

Favoriten/Radiosender ordnen lassen

Verlorene Informationen wieder anzeigen lassen

Titel wieder in einer Laufschrift anzeigen lassen

Querformat für Mobiltelefone

Vielen Dank für Ihre rege Beteiligung an unserer Community und Ihr Feedback. 
Ohne es zu wissen, aber ich denke, dass Sie auch einige „klassische“ Kunden haben, die auf „klassische“ Dinge stehen. Ich habe mich mal in meinem Bekanntenkreis umgehört und wieder mal „Werbung“ für Sonos gemacht, da ich es einfach super finde. Ich benutzte ipad’s und Android Tablets zur Steuerung. Das einzige, was einen großen Teil der Freude und Einfachheit an Sonos getrübt hat ist, ist die umständliche Bedienung mit der Neuen App. Als ich dann die "blaue" alte Benutzeroberfläche gezeigt habe, war die einheitliche Meinung: „Genau so muss es aussehen“.

Mir ist auch klar, dass dieses Layout „out“ im Sinne von Apps und kindlich wirkende, bunte Ikons ist. Mir und allen meinen Bekannten, die sich Sonos angeschaut haben ist einfach unverständlich, wie man eine Oberfläche mit jedem update noch unübersichtlicher machen und Funktionen in den Vordergrund stellen kann, die dort nichts verloren haben. Das ist schon eine Kunst :-)

Ein Multiboom System braucht eine Konsole, genau so wie die "alte blaue". Man muss immer alle Räume auf einen Blick sehen, was in den Räumen läuft und man muss einfach Einstellungen wie Lautstärke einfach verstellen können. Mit der Neuen Oberfläche ist das nur kompliziert möglich. Wenn ich mich heute noch mal entscheiden müssten, wäre Sonos nicht mehr an 1. Stelle. Und auch noch die unterschiedliche Bedienung von Android und Ipads ist auch gewöhnungsbedrüftig…. aber man kann ja nicht alles haben :-)

Ich muss mich allen die die neue App gewöhnungsbedürftig oder schlecht finden anschließen. Auch ich habe dies schon mehrfach bei Sonos schriftlich, aber auch telefonisch angesprochen. Als Antwort kam z.B.: "Auch über das neue Windows haben sich anfänglich viele aufgeregt [...] wir haben sehr viele positive Rückmeldungen..." und dieses mal wurde ich auch an dieses Forum verwiesen..

Irgendwie kommt es mir vor als ob Sonos anscheinend die Anzahl der "Beschwerden" auf dieser Seite erhöhen will... Aber vielleicht nur eine Missdeutung meinerseits...

Mal einen Vorschlag zur Güte: Warum bietet Sonos nicht einfach den "alten" Controller auch weiterhin als eigenständigen Download an und lässt auf Computern und mobilen Geräten zu auch wieder den "alten" zu installieren. Mein "alter" funktioniert ja auch noch auf einigen Rechnern. Somit kann jeder das nutzten was er will.....

Oder man bietet einfach "Skins" an... dann kann sich jeder entscheiden wie der Controller aussehen soll....

Na ja mal schauen, was die Zukunft bringt....
Benutzerebene 1
Hi,

mir geht's genauso. Ich habe 700 EUR für die SONOS-Komponenten ausgegeben und mit dem Update sind für mich zentrale Funktionen für den Kauf weg. Habe das Update erst letzte Woche gemacht, weil ein iPad sich nicht mehr mit der blauen App Connection ließ und Spotify auch nicht mehr funktionierte.

Wir haben z.B. immer über mehrere iPads auf Parties die Playlisten gebaut. Geht nicht mehr... man muss jetzt immer zwischen 3 Screens hin und her wechseln. Die Alben oder Playlisten-Icons sind riesengroß. Man hat echt keine Übersicht mehr. Es ist doch schon sehr bedenklich, dass Apple immer größere Auflösungen in den Geräten einbaut, die SONOS-App aber immer weniger Informationen damit darstellt. Das ist schlechtes Handwerk bzw. ein größeres Interesse an Optik als an sinnvollem Interface-Design.

Dass Foren nur ein Weg sind, unzufriedene Kunden durch zufriedene Kunden dissen zu lassen ist hat Apple ja erfunden. Es hat ja auch seit 1 Jahr keine größeren Änderungen gegeben, die sinnvolle Funktionen der alten App zurückgebracht hätten. Insofern hat sich die Company entschieden, eine Kundengruppe zu ignorieren. Wer erzählt, die Mehrheit ist ja doch zufrieden, soll mir mal die Ergebnisse einer repräsentative Umfrage unter den Usern zeigen...

Was ich echt schade finde ist, dass ich etwas gekauft habe, was nach einem "Pflichtupdate" seinen Sinn für mich verloren hat. Das ist so als wenn man ein teures Auto kauft, das zu einer Inspektion bringt, um die Garantie zu behalten, und dadurch wird die Einparkhilfe, die Servolenkung und das Xenonlicht ausgebaut.

Der Unterschied zwischen den Apps ist einfach zu groß um die erste komplett zu ersetzen.

Wenn ich meine Anschaffungskosten -25% zurückbekomme gebe ich das System gerne sofort ab. Der Klang ist das Geld jedenfalls nicht wert. Da gibt es wirklich bessere Anlagen für den Preis. Für mich ist die Useability die USP... war die Useability die USP.

Grüße!