Anlagensound in andere Zonen bringen

  • 18 July 2011
  • 5 Antworten
  • 1442 Ansichten

Benutzerebene 1
Hallo zusammen,

ich habe im Wohnzimmer eine gute Anlage stehen, in der ich CDs höre oder per Bluetooth von meinem Handy streame. Außerdem stehen mein Router und meine ZoneBridge im Wohnzimmer.
Derzeit gehe ich per Klinke von der Anlage ans Line-In on einem S5, der auch im WZ steht.

In der Küche steht dann ein weiterer S5.

Ich würde gerne den S5 vom WZ ins Schlafzimmer umziehen, schließlich nutze ich zum Hören im WZ die Anlage.

Ist wirklich die günstigste Lösung ein S5, den ich faktisch nur als Wandler vom Anlagensound auf Sonos-Funk nutze?

Wie könnte ich meine CDs (und vor allem) meinen Bluetooth stream in allen drei Zonen hören ohne, dass ich einen S5 so vergewaltige?


Besten Dank!

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

5 Antworten

Ich denke, ich werde dann tatsächlich auf einen weiteren ZP gehen und dort einen Bluetooth-Receiver reinhängen...
Der Empfänger muss nicht im selben Raum wie der Sender sein.
Eine Wand dazwischen geht mit etwas Glück noch.

Für Apple gibt es AirPlay.
Das hat diese Einschränkung nicht.

Ob das dann mit "gute Anlage" zusammenpasst, musst Du selbst rausfinden.

Gruss
Jochen
Benutzerebene 1
Es geht mir nicht nur um den CD-Spieler (meiner Frau schon eher, die eben gerne eine CD einlegen möchte...)

In der Anlage hängt z.B: auch mein TV.

Am wichtigsten ist mir tatsächlich, dass ich simfy und andere streams von meinem Android und iPod direkt auf die Anlage geben (mit Bluetooth) und das Gerät dabei weiter in der Hand halten kann.

Ich denke, ich werde dann tatsächlich auf einen weiteren ZP gehen und dort einen Bluetooth-Receiver reinhängen...
Das iPod dock funktioniert digital, sprich es hat keinen A/D Wandler, den die S5, ZP120 und ZP90 schon haben. Das ist auch der Grund daß es nur mit neueren iPods funktioniert. Also es könnte nicht einfach um einen analogen Line-in erweitert werden.

Aber weshalb einen CD-Player benutzen, wenn man Sonos hat? Das ist doch normalerweise das erste was man ersetzt? Ich habe selbst einen gemoddeten ZP90 (Volk Mod, neuer Quartz) an eine externe DAC. Das ist absolut High-End. In der Summe zwar nicht billig, aber billiger als ein vergleichbarer High-End CD-Spieler. Mit den durchschnitts CD-Spieler kann der Zp90 auch ohne Modifikationen mithalten.
Benutzerebene 1
Verstehe. Ich hab jetzt auch mal weiter gesucht und es bleibt eigentlich nur die Bluetooth Line-In Lösung.

Wirklich schade. Ich hatte gehofft, dass es eine günstige Lösung gibt (das ipod Dock kostet ja ca. 100 und macht eigentlich ncihts anderes).

Danke!
Normalerweise ist die ZP90 für die Anlage gedacht. Die hat Analog- und Digitalausgänge, und Eingänge mit Cinch-Anschluss. Wenn man die CDs verlustfrei digitalisiert, kann sie den CD-Player komplett ersetzen.