2x Sonos One + Sub oder 2x Sonos Play:5


Abzeichen
  • Novize
  • 6 Antworten
Hi,

ich betreibe in meiner Küche zur Zeit 2 Sonos One im Stereomodus. Da ich dort relativ ausgiebig Musik und Radio höre, kam bei mir der Wunsch auf, beim Sound noch "eine Schippe draufzulegen" :)
Nun frage ich mich, ob es sinnvoller ist, einen Sub hinzuzufügen (schicker fände ich das) oder die beiden kleinen Boxen ganz durch Play:5 zu ersetzen - dann aber ohne Sub.
Was denkt ihr?

Viele Grüße
Stubi

7 Antworten

Abzeichen +2
Ich habe die Stereo-Kombination in der Küche auch, kam aber noch nie auf den Sub-Gedanken. Der Sub im Verbund lässt bei dem P1 selbst den Bass runterregeln. Letztendlich kannst du das nur ausprobieren. Bei mir hat der EQ gereicht, Bass und Treble stehen bei 60% und Loudness ist an.
Abzeichen
Hi,

danke für deine Antwort. Am Equalizer hatte ich schon gespielt (und tatsächlich sowohl Höhen als auch Tiefen etwas hochgeregelt). Aber echte Wunder bewirkt das jetzt auch nicht.
Gut, wenn man ganz ehrlich zu sich ist, ist das aktuelle Setup soo unerträglich schlecht nun auch wieder nicht - eigentlich sogar ziemlich nett für die kleinen Boxen. Aber das kleine Teufelchen auf meiner Schulter schreit nach mehr :)

lg
Stubi
Benutzerebene 6
Bei Lautsprechern ist es wie beim Auto. - Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, einzig durch mehr Hubraum.
Allerdings, der Aufstellungsraum sollte auch zum Volumen der Boxen passen.
- es nutzt nichts in einer Besenkammer 100 oder 200L-Boxen zu betreiben.
Wenn der Raum dies aber zulässt, dann solltet Du es einfach mal ausprobieren und dann selbst entscheiden.
Wenn es um "reinen" Musik-Genuss geht, dann kommt man IMHO an den P5ern überhaupt nicht vorbei, weil die kleinen (P1er-)Teile IMO viel zu basslastig abgestimmt sind, was auch jede Frequenzgang-Messung beweißt.
Darüber hinaus kommt nur noch ein AMP mit passiven Standboxen.
- was preislich zu 2 P5er aber eine echte Überlegung wert sein kann, zumindest wenn man High-End-Boxen aus der Vor-(Vor-)Saison wählt.
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Hi,
ich sehe da ähnlich wie Peter.
Entweder Play:5 Gen2 oder Sonos Verstärker (CONNECT:AMP oder AMP) mit vernünftigen Boxen.
Gruß
Armin
Abzeichen
Hi,

der Verstärker mit Boxenkabeln fällt in der Küche wegen der räumlichen Begebenheiten eigentlich aus. Das Fehlen der Kabel ist ja das coole an den Sonosboxen :)
Ich denke, dass ich entweder so weiterleben kann oder mir einen neuen Einsatzzweck für die vorhandenen Ones ausdenken werde, damit sie den 5ern weichen können. Den Sub streiche ich wohl aus meinen Überlegungen...

Danke euch
Stubi
Abzeichen
Also ich habe Nägeln mit Köpfen gemacht und die vorweihnachtlich verlängerte Rücksendefrist von Amazon genutzt. In der Küche stehen statt zweier Play One nun zwei Play:5.
Nach den ersten Höreindrücken bin ich ziemlich zufrieden. Das passt viel besser. Jetzt klingts deutlich "erwachsener" und man kann auch mal etwas lauter stellen... :cool:

Viele Grüße
Stubi
Benutzerebene 4
Abzeichen +3
stubi schrieb:

Also ich habe Nägeln mit Köpfen gemacht und die vorweihnachtlich verlängerte Rücksendefrist von Amazon genutzt. In der Küche stehen statt zweier Play One nun zwei Play:5.
Nach den ersten Höreindrücken bin ich ziemlich zufrieden. Das passt viel besser. Jetzt klingts deutlich "erwachsener" und man kann auch mal etwas lauter stellen... :cool:

Viele Grüße
Stubi



Das liest man doch gern. :)

Cookie-Richtlinen

Wir machen Gebrauch von Cookies um Ihr Erlebnis zu personalisieren und zu optimisieren. Wenn Sie zustimmen, stimmen Sie unseren Bestimmungen bzgl. Cookies zu. Klicken Sie hier um mehr über unsere Cookies zu erfahren.

Akzeptieren Cookie-Einstellungen