Frage

Unterschied zwischen einer Brigde und einem Boost


Abzeichen
Seit einen Jahr benutze ich eine Playbar am TV. -TOP-
Damals sagte der Verkäufer, wenn ich einen Play:1 in die Küche oder Badezimmer stellen will, brauche ich noch eine Brigde. Wo ist der Unterschied zwischen Brigde und Boost.
Ich weiß, dass es auch ohne ging, als Standardeinrichtung. Will aber mein WLAN-Netz schonen und Sonos noch weiter ausbauen.
Danke.

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

14 Antworten

Servus Odenwaelder,

...die Funktionalität ist im Grunde die Selbe,...aber BOOST funkt im 5Ghz Bereich und hat eine größere Reichweite als BRIDGE. Im Handel wirst Du die BRIDGE vermutlich nicht mehr erhalten, aber bei EBAY sicherlich für einen günstigen Preis. Ich würde aber eher BOOST wählen, der höheren Leistung wegen.
Benutzerebene 4
Abzeichen +3
Wenn du Sonos erweitern willst, rate ich zum Boost. Ich habe anfangs mit der Bridge gearbeitet, aber je mehr Boxen man integriert, um so eher bekommt man bei der Bridge mal ein Problem mit Abbrüchen. Seit ich den Boost nutze, ist alles bestens
Abzeichen
Besten Danke für die schnellen und klaren Antworten.
Bin begeistert.......:D:D:D
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
Hallo,

als Ergänzung zu dem bereits genannten:

Reichweite: Sonos Boost hat 50% mehr Reichweite gegenüber der Bridge.
Abdeckung: Sonos Boost hat 3 interne Antennen für eine 360 Grad WLAN-Abdeckung durch Decken und Wände.
Stärke: Erweitere WLAN Isolierung, Sonos Boost weist automatisch WLAN-Störungen ab.

Es wird nicht die 5Ghz Frequenz verwendet von dem Boost, weiterhin 2.4 Ghz.

Gruss,
Moritz
[quote=Moritz M...Es wird nicht die 5Ghz Frequenz verwendet von dem Boost, weiterhin 2.4 Ghz.

Gruss,
Moritz[/quote]

OK,

...gut zu wissen, da war ich falsch informiert! Danke für die Info.
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
5 Ghz ist nur beim Surround System verwendet.
Abzeichen +1
Ich denke meine Fragen passen hier rein.
1. Soll man die Boost möglichst etwas entfernt vom WLAN Router platzieren? Was ist ein guter Standort?
"Moritz M. Stärke: Erweitere WLAN Isolierung, Sonos Boost weist automatisch WLAN-Störungen ab."
2. Kann ich Bridge und Boost gleichzeitig verwenden, bringt das was oder stört das sogar
3. Bei meinem Kollegen hat der Sonos Support das Netz auf das Heim WLAN umgestellt, nun habe ich irgendwo mal gelesen, dass dadurch das WLAN überlastet werden könnte?

Herzlichen Dank für eure Tipps
Peter
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Hi legi,
1. Etwas Abstand ist immer gut. Bei mir sind sie aber direkt neben einander. Wenn die Kanäle gut eingestellt sind, ist das kein Problem.
2. Um die Reichweite zu erhöhen kannst du mehrere Geräte verwenden. In der Regel brauchst du aber nur ein Gerät.
3. Überlasten? Kommt darauf an, was du sonst noch alles so machst und am WLAN hängen hast.
Gruß
Armin
Abzeichen +1
Ich habe auch mal eine Frage zu dem Boost, ich habe meine Play1 vor ca. 6 Jahren gekauft und an einer Brigde angeschlossen, jetzt habe ich die neue Beta Software und mein iPhone S6 mit der neusten 10 ér Version.
Da ich leider die Box nicht ans laufen bringe (erkennt Play 1 ) radelt dann eine ganze Zeit und sagt das er sie nicht verbinden kann. Nun meine Frage sollte ich die Brigade gegen Boot austauschen oder kann man die alte Play1 mit der neuen Software auch normal Peer W-Lan verbinden??
Vorher lief alles bestens.
Ich hoffe das hier noch jemand das hier Lesen wird.. 😉
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Hi,
ich nutze auch noch eine alte BRIDGE.
Kein Problem.
Gruß
Armin
Abzeichen +1
Hi,
ich nutze auch noch eine alte BRIDGE.
Kein Problem.
Gruß
Armin

Danke, aber mein Problem besteht ja unter anderen dahin, daß ich plötzlich die Software bzw. den Player nicht ans laufen bekomme und ob die alte Player nur mit W-lan auch geht oder erst die neueren.
Hast du da vieleicht noch einen Rat.?
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Ah,
war etwas schwer zu verstehen oder ich brauche noch Kaffee :D

Du kannst das System prinzipiell mit und ohne BRIDGE betreiben, auch die älteren Geräte.
Du kannst auch statt einer BRIDGE einen PLAY ans LAN anklemmen, um den BOOST Modus zu haben.
Wichtig ist, dass du den Wechsel zwischen STANDARD oder BOOST richtig durchführst, sonst gibt es Probleme.
Siehe auch:
https://sonos-de.custhelp.com/app/answers/detail/a_id/3541/kw/BOOST%20STandard
Gruß
Armin
Danke, aber mein Problem besteht ja unter anderen dahin, daß ich plötzlich die Software bzw. den Player nicht ans laufen bekomme und ob die alte Player nur mit W-lan auch geht oder erst die neueren.
Hast du da vieleicht noch einen Rat.?
Hi lobert,
ich vermute mal Du hast den "Standard-Mode" nicht sauber aus Deiner SONOS-Konfiguration entfernt, und ein PLAYer hat sich - warum auch immer - mit Deinem priv. WLAN verbunden !?
- der Rest der PLAYer ist dann mit dem SONOS-Net (also im BOOST-Mode mit dem SONOS-eigenen WLAN) verbunden.

Du kannst das überprüfen indem Du zunächst den betroffenen PLAYer mal näher an die BRIDGE holst, damit er sich auch sicher mit dem SONOS-Net verbindet.
Danach schaust Du (am besten im Desktop-Controller) unter "::Verwalten > Einstellungen > Erweitert > Wireless-Einrichtung" nach.
Wird Dir dort unter Kennwort ein Eintrag (wenn auch nur Sterne) angezeigt, sollte ein Button "Entfernen" existieren.
- Entferne die Wireless-Einrichtung, damit SONOS sich nicht mehr mit Deinem priv. WLAN verbinden kann !

Falls Du WLAN-Repeater in Deinem Netzwerk betreibst, schalte die für diese Aktion temp. aus !

Zu Deiner Frage "Unterschied BOOST vs. BRIDGE":
Die BRIDGE
- hat lediglich eine Antenne
- unterstützt den 802.11b/g
- basiert auf etwas älterer HW
- kann nur via LAN betrieben werden

Die BOOST
- hat 3 Antennen
- unterstützt 802.11b/g/n
- ist zudem MIMO-fähig
- basiert auf neuerer HW
- hat etwas mehr Reichweite (allein durch die Antennen-Technik und andere Modulationsart)
- kann neben dem LAN-Betrieb auch rein Wireless (sozusagen als SONOS-Repeater) betrieben werden.

Wenn Du sonst keine Probleme mit Deinem SONOS-Net hattest besteht kein Bedarf einen Austausch gegen eine BOOST vorzunehmen.
Ebenso ist zwar der Wechsel in Dein priv. WLAN (also der Standard-Mode) möglich, aber ich würde Dir davon abraten, da das SONOS-Net weitaus robuster ist.
- außerdem hast Du dann den Traffic sauber isoliert und kannst Beeinträchtigungen aus Deinem priv. WLAN auf den SONOS-Betrieb prinzipiell ausschließen.

(PS: Armin war schneller ... schreiben braucht halt 😞 )
Abzeichen +1
Vielen Dank für eure Antworten, so wie Peter es geschrieben hat ist es passiert und Dank der ausfürlichen Beschreibung läuft jetzt alles wieder. Vielen Lieben Dan an eu beiden für eure schnelle Hilfe.