Sonos ZP100 mit Funkboxen betreiben

  • 6 March 2009
  • 1 Antwort
  • 1080 Ansichten

Abzeichen
Hallo alle miteinander,

ich betreibe sei 6 Monaten einen ZP80 welcher an meinem Yamaha Receiver angeschlossen ist. An dem Receiver ist über einen Klinkenstecker am Kopfhörerausgang ein Sender angeschlossen. Mit dem Sender sind vier Funkboxen verbunden im ganzen Haus. Wenn ich z.b. in der Badewanne liege und dort Musik hören möchte kann ich derzeit am Receiver die Hauptboxen abschalten.
Nun habe ich überlegt das System komplett auszutauschen durch einen ZP100.

Dazu habe ich ein paar Fragen:

1. Lohnt sich der Wechsel qualitativ? Ist der Verstärker im ZP100 gut?

2. Der ZP100 verfügt ja noch über einen Audio Ausgang weswegen ich den auch haben möchte. An diesem Audio Ausgang könnte ich den Funkboxensender anschließen. Wäre es dann möglich am ZP100 die Hauptboxen abzuschalten, so dass die Funkboxen noch weiter Musik abspielen aber im Wohnzimmer Ruhe ist?

Ich weiß, dass ich dieses Problem auch durch mehrere ZonePlayer lösen kann aber ehrlich gesagt ist mir das zu teuer und die Lösung mit den Funkboxen reicht mir für die anderen Räume völlig.

Danke für eure Antworten.

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

1 Antwort

Zu 1: Ich finde Yamaha macht gute Verstärker. Ich denke daß der Unterschied mit den ZP100 nicht so groß sein wird.

Zu 2: Aus dem Line-Out kommt immer das gleiche wie aus den Lautsprecheranschlüsse. Man kann nicht separat schalten, und die Lautstärke ist auch gemeinsam geregelt.