Beantwortet

Sonos Sub Trueplay mit Sonos Amp


Abzeichen

Hallo liebe Community,

 

ich besitze einen Sonos Amp und bin auch eigentlich zufrieden.

Was ich nicht verstehe, wenn ich mir jetzt einen Sonos Amp (3.Gen) holen würde, könnte ich diesen per Trueplay Einmessen oder nicht?

Und wie verhält es sich für zwei Sonos One im Surround Verbund? Lassen sich diese auch nicht Einmessen mit Trueplay?

 

letzte Frage: wenn ich im System “Wohnzimmer” neben den zwei passiven Lautsprecher noch die zwei oben erwähnten Sonos One einbinde als Surround Verbund, spielen diese dann immer mit, also auch bei Musik?

Ich bedanke mich herzlichst im Voraus.

icon

Beste Antwort von Superschlumpf 3 February 2021, 13:58

Original anzeigen

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

16 Antworten

@meriones, es gibt nur einen Sonos Amp d. 1. Gen. Daher sollten wir zuerst einmal abklären, ob du einen Connect:Amp besitzt.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@meriones

Trueplay funktioniert i. d. R. beim Sonos Amp nicht, da jede Passivbox anders klingt und Trueplay auf einen jeweiligen Lautsprecher abgestimmt wird. Der Amp weiß ja aber eben nicht, was da für Passivboxen an ihm dranhängen. Einzige Ausnahme sind die von Sonos vertriebenen Sonance Lautsprecher, da diese vom Amp erkannt werden. Damit funktioniert dann Trueplay am Sonos Amp. 
Die Rearspeaker sind da bzgl. dieser Bedingung mit eingeschlossen, da Trueplay nicht für einzelne Lautsprecher, sondern für den gesamten Sonos-Raum durchgeführt wird. Und im Surround Setup sind alle Speaker in einem Raum. 

Und ja, im Surround Setup spielen immer alle Lautsprecher. Du kannst aber den Pegel der Rearspeaker einstellen und ob sie bei Musik voll oder dezent mitspielen. 
Man kann aber zum genussvollen Musikhören in klassischem Stereo nur über die Passivboxen einfach per Schalter in den Raumeinstellungen die Rearspeaker und/oder den Subwoofer vorübergehend ausschalten. ;-)


Grüße,

Ralf

Abzeichen

@meriones, es gibt nur einen Sonos Amp d. 1. Gen. Daher sollten wir zuerst einmal abklären, ob du einen Connect:Amp besitzt.

Ich besitze den schwarzen Sonos Amp nicht den Connect:Amp.

Aber ich lese gerade nochmals Korrektur und merke das ich einen Fehler gemacht habe:
Es ging mir um den Sub in Verbund mit dem Sonos Amp. Sorry.

Was ich nicht verstehe, wenn ich mir jetzt einen Sonos Sub (3.Gen) holen würde, könnte ich diesen per Trueplay Einmessen oder nicht?

 

Aber Ralf, danke für deine Antwort. Aus der schließe ich, dass man den Sonos Sub nicht einzeln einmessen kann, wirklich Schade, wäre schön wenn man wenigstens im Bass einige Raummoden korrigieren könnte.

Und danke für den Tipp, dass man die Rearspeaker runterregeln kann. :)

 

Besten Dank.

@meriones, ein Surroundverbund wird als Einheit betrachtet, entsprechend erfolgt Trueplay für die ganze Einheit (beim Surroundverbund übrigens in zwei Phasen). Zudem ist der Sub von der ihm übergeordneten Komponente abhängig (an die er gekoppelt ist); also ebenfalls eine Einheit, die nur zusammen eingemessen werden kann.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@meriones

Du hast es genau richtig verstanden und Greta hat es ja nochmal wiederholt… Trueplay wird für den gesamten Sonos-Raum durchgeführt, damit alle Lautsprecher dieses Raumes bzw. dieser Konfiguration an die räumlichen Gegebe und untereinander abgestimmt werden. 
Sub und Rearspeaker sind da im Surround Setup gleichermaßen eingeschlossen. 

Abzeichen

Gibt es eigentlich einen “Wunschliste” Thread bei Sonos?

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Gibt es eigentlich einen “Wunschliste” Thread bei Sonos?

Keinen eigenen Thread… die Mitarbeiter lesen eigen jeden Thread mit und geben darin enthaltene Ideen, Wünsche etc. als Vorschlag weiter. 

Abzeichen

Wenn ich noch eine Frage stellen dürfte :)?

Ist es möglich, dass der Sonos Amp den Ton an zwei Sonos Five weitergibt? (nicht als Rear Speaker, sondern als Frontlautsprecher Stereo)

Mir ist bewusst das es wahrscheinlich zu einem Delay kommt (mein TV hat eine LipSync Funktion).

wisst dir dazu etwas?

Danke nochmals das ihr euch Zeit nehmt :)

Schönen Abend

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@meriones 

Solange du mit „Frontlautsprecher“ nicht als Teil des Surround Setups meinst, sondern als separates Stereopaar, geht das. Die Frontlautsprecher des Surround Setups können nämlich nur die Passivboxen am Sonos Amp sein. 
 

Das Stereopaar aus zwei Five kann aber per Gruppierung mit dem Raum des Sonos Amp absolut synchron spielen. Und das sogar ohne Delay. Eine minimale Verzögerung bei TV Ton kann mit der „TV Dialogsynchronisierung“ in den Einstellungen des Sonos Amp ausgeglichen werden. 

Benutzerebene 4
Abzeichen +3

Gibt es eigentlich einen “Wunschliste” Thread bei Sonos?

@meriones 

Hey, @Superschlumpf und @Greta A. haben dich hier schon gut unterstützt. 

Hast du noch Fragen oder Wünsche? : )

 

Liebe Grüße

Nils

Abzeichen

@meriones

Solange du mit „Frontlautsprecher“ nicht als Teil des Surround Setups meinst, sondern als separates Stereopaar, geht das. Die Frontlautsprecher des Surround Setups können nämlich nur die Passivboxen am Sonos Amp sein. 
 

Das Stereopaar aus zwei Five kann aber per Gruppierung mit dem Raum des Sonos Amp absolut synchron spielen. Und das sogar ohne Delay. Eine minimale Verzögerung bei TV Ton kann mit der „TV Dialogsynchronisierung“ in den Einstellungen des Sonos Amp ausgeglichen werden. 

 

Also, wenn ich das zusammenfassen darf heißt das man den Sonos Amp wie einen Sonos Port gebrauchen kann?

 

Ich weiß dafür ist er nicht gemacht, aber ich bin gerade am überlegen, ob ich meine alten Teufelboxen mit zwei Sonos One und einem Sub ersetze, dann müsste ich es doch einmessen können mit Trueplay, oder? (ohne Passive Lautsprecher) (der Raum hat vielleicht 14-15 qm)

(sorry für die vielen Fragen)

 

@Nils S 

Ja, Greta und Ralf sind super hilfsbereit :)

Bin Allgemein sehr überrascht und zufrieden mit dem Support hier, wenn bloss jedes Forum so wäre.

 

Liebste Grüße 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@meriones 

Die Teufel, sind die Passivboxen am Sonos Amp? 
Wenn du die ersetzen möchtest, dann ist ja wahrscheinlich der ganze Amp überflüssig. Oder soll der dann nur dazu dienen, das TV Signal i s System  einzuspeisen? Fände ich etwas overkilled… dann kann man ja gleich ne Soundbar nehmen, wenn es vom Design passt.

Aber ja, ein Stereopaar aus z. B. zwei One plus Sub kann natürlich per Trueplay eingemessen werden. 

Abzeichen

Ja genau, dass sind aber die VT11, die absoluten Einsteigerboxen.

Ich hatte vor etwas mehr als einer Woche mir die B&W 607 und einen B&W ASW608 bestellt und ich war sehr enttäuscht vom Klang.

Ich konnte gar keinen Mehrwert feststellen (bei den 607) und der Subwoofer hat entweder gedröhnt oder wirkte einfach  unharmonisch.

Meine Idee ist, dass eine Softwareseitige Anpassung wie Trueplay, etwas „Harmonie“ reinbringt.

Ich kann später ein Bild von meinem Wohnzimmer schicken.

 

Ralf hast du ggf. den Sonos Amp und kannst Lautsprecher empfehlen die zum Verstärker passen?

 

LG

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@meriones 

Also Trueplay ist imo schon eine recht gute Anpassung, aber es bleibt letztendlich DSP Technik, die auch nicht zaubern kann. 
Ein One Stereopaar plus Sub ist sicher eine ganz gute Kombi, aber machen wir uns nichts vor. Der One ist ein Einstiegs-Lautsprecher. Eine hochwertige Passivbox mit entsprechenden Membranen dürfte da i. d. R. im Bassbereich sowieso und auch im Mitten- u. Höhenbereich nochmal mehr können. Wobei das alles natürlich viel mit persönlichem Geschmack zu tun hat, womit wir auch beim Thema „Lautsprecherempfehlung für den Amp“ wären. Das hängt von deinen klanglichen Vorlieben und deinem Wohnzimmer ab. Da wird imo nur testen helfen. 
Als unkomplizierte Art des Testens verbunden mit guter telefonischer Beratung und insgesamt guten Produkten, kann ich dir da Nubert empfehlen. Schau dich doch mal auf deren Seite nach Passivboxen um und ruf dann mal da an. 
Grüße,

Ralf

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@meriones 

PS: 

Sofern es platz- u. designtechnisch passt, würde ich eine 2.0 Lösung mit eher größeren Passivboxen einer 2.1 Lösung mit kleinen Boxen plus Sub vorziehen. Jedenfalls definitiv für Musik. 
Falls dir dann bei TV/ Film noch Wumms fehlt, kann man immer noch einen dirchschnittlichen aktiven Sub an den Ausgang des Amp hängen und bei Bedarf hinzuschalten. 

Benutzerebene 4
Abzeichen +3

(sorry für die vielen Fragen)

@Nils S

Ja, Greta und Ralf sind super hilfsbereit :)

Bin Allgemein sehr überrascht und zufrieden mit dem Support hier, wenn bloss jedes Forum so wäre.

@meriones

Gern geschehen. Frag so viel du magst, dafür sind wir da. Das Beantworten bereitet mir Freude und ich glaube auch den Kunden, die sich hier melden :) 

 

Meine Idee ist, dass eine Softwareseitige Anpassung wie Trueplay, etwas „Harmonie“ reinbringt.
[...]
Ralf hast du ggf. den Sonos Amp und kannst Lautsprecher empfehlen die zum Verstärker passen?

Von uns empfohlen sind da folgende passive Lautsprecher von Sonance: https://www.sonos.com/de-de/shop/architectural

Bitte bedenke, den Hinweis von @Superschlumpf, dass nur damit Trueplay möglich ist beim Amp, wenn dir dieses Feature wichtig ist.

 

Liebe Grüße

Nils