Newbie sucht Rat


Abzeichen
Hallo zusammen,

wollte von Teufel auf Sonos umsteigen. Habe aber noch die ein oder andere Frage. Angefangen habe ich mit 2 Sonos One wo einer im Bad und einer in der Küche steht. Ein Play 5 und ein Sub kommen die nächsten Tage.

Zur Zeit habe ich eine 5.1 Anlage von Teufel mit Onkyo Avr im Wohnzimmer. Habe ein eher langezogenes Wohnzimmer 4 x 8 m getrennt durch Fachwerkbalken. Den Play 5 wollte ich einzeln im rechten Teil hinstellen. Den Sub und die Soundbar ( Beam oder Playbar ) im linken Teil dazu noch 2 Play 1 oder One als Back Speaker.

Mein Plan ist, mit den zwei One + Play 5 + Sub ein Multiroom Setup aufzubauen für only Musik. Dazu noch "Heimkino" mit der Beam/Playbar + Sub + zwei One/Play1 als Back für Filme etc. Kann ich das in der App so einstellen? Geht es was ich da vor habe?

Frage: ich habe einen Dot (inkl Amazon Unlimited Musik) und würde gerne vieles per Sprache steuern. Denke daher das hier eine Beam als Soundbar "besser" wäre. Habe nur etwas bedenken bezüglich Power der Beam habe etwas Angst das die Beam zu schwach ist? Unbegründet? Könnte eine Playbar für 450€ bekommen daher bin ich mir etwas unsicher..
Dazu bin ich mir unsicher ob nicht auch 2 Play1 als Back Speaker ausreichen für mein Setup bzw Andwendung.

Danke schonmal für euer Feedback... Grüße 🙂

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

28 Antworten

Abzeichen
Ich habe einen ähnlichen Raum wie du, habe mir jetzt die Playbase mit Sub gekauft und muss sagen, dass die Lautstärke und der Klang mit 2 x P1 hinten vollkommen ausreichend ist. Habe am Wochenende alles eingerichtet und meine Nachbarn (Doppelhaushälte), hatten mich doch gebeten die Musik leiser zu machen, da sich Ihre Gläser im Schrank bewegt haben. :-)
Also Lautstärke und Basstechnisch würde das bestimmt sogar reichen, wenn du nur das 5.1 System ohne extra Box fürs Esszimmer kaufst. Aber natürlich deine Entscheidung 🙂
Abzeichen
Hallo,

sooooooooooooooooooooooo die P3 laufen seit gestern ohne Probleme! Harmonieren sehr gut mit dem Sub, sind auch in meinen Ohren deutlicher klangvoller und kräftiger zu den beiden One. Denke für 222€ pro P3 habe ich hier alles richtig gemacht. Bin gespannt wenn nächste Woche die Beam kommt wie es dann alles klingt. Auch Airplay 2 läuft ohne Probleme (musste nur einmal in den Einstellungen - nicht Airplay gruppieren - deaktiviren, sonst liefen die beiden P3 immer mit, auch wenn ich nur Musik in der Küche hören wollte. Jetzt kommt noch eine One in das Zockerzimmer dann bin ich erstmal zufrieden/arm 😃

Melde mich dann nochmal wenn die Beam installiert ist.

Eine Frage noch: Wenn ich in der Küche Alexa sage, sie soll "nur" Musik in der Küche spielen warum wird auf allen Sonos die Musik abgespielt? Habe die Räume im Controller alle richtig eingestellt, ist das eine Alexa App Einstellung?
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Hallo Glimo...
Erstmal Glückwunsch, dass alles geklappt hat und du zufrieden bist. Ich hatte dir ja auch aus Preis/Leistungssicht zu diesem Setup geraten. War mir auch sicher, dass die 3er voller und kraftvoller aufspielen als die One, besonders bei höherer Lautstärke, wobei die One im Bassbereich schon stark betont ist, wie Peter ja auch schrieb. Aber wenn es lauter wird, verzerrt sie dann irgendwann weil ihr die Puste ausgeht und der DSP an die Grenzen kommt.

Aus deiner Beschreibung vermute ich mal, dass du anscheinend im Controller eine Gruppe aus Wohnzimmer und Küche eingerichtet hast. Daran könnte es liegen, dass auch im Wohnzimmer das Gleiche gespielt wird, wenn du Alexa in der Küche sagst, sie soll auf der One etwas abspielen.
Zudem würde das erklären, warum du auch die oben von dir genannte Funktion zum Gruppieren von nichtairplayfähigen Speakern beim Abspielen von Airplay deaktivieren musstest. Denn sonst wird die Gruppe aus Küche (airplayfähige One) und Wohnzimmer (nichtairplayfähige 3er) beibehalten. Mit deaktivierter Funktion werden die 3er dann automatisch aus der Gruppe rausgenommen, sobald etwas per Airplay an die One gesendet wird.
Wenn aber erst garkeine Gruppe aus Küche und Wohnzimmer besteht, ist es egal, ob die Option aktiviert oder deaktiviert ist. Du sendest dann per Airplay etwas an die One und es spielt auch nur dort. Bei Bedarf kannst du dann einfach Wohnzimmer noch per Gruppierung dazunehmen.
Also probiere am besten beides, Alexa und Airplay, einmal mit bereits bestehender Gruppe aus Küche und Wohnzimmer und dann nochmal mit nichtgruppierten Räumen.
Viel Spaß und Erfolg... und berichte weiter, wenn die Beam da ist. :-)
Grüße,
Ralf