Newbie sucht Rat


Abzeichen
  • Novize
  • 13 Antworten
Hallo zusammen,

wollte von Teufel auf Sonos umsteigen. Habe aber noch die ein oder andere Frage. Angefangen habe ich mit 2 Sonos One wo einer im Bad und einer in der Küche steht. Ein Play 5 und ein Sub kommen die nächsten Tage.

Zur Zeit habe ich eine 5.1 Anlage von Teufel mit Onkyo Avr im Wohnzimmer. Habe ein eher langezogenes Wohnzimmer 4 x 8 m getrennt durch Fachwerkbalken. Den Play 5 wollte ich einzeln im rechten Teil hinstellen. Den Sub und die Soundbar ( Beam oder Playbar ) im linken Teil dazu noch 2 Play 1 oder One als Back Speaker.

Mein Plan ist, mit den zwei One + Play 5 + Sub ein Multiroom Setup aufzubauen für only Musik. Dazu noch "Heimkino" mit der Beam/Playbar + Sub + zwei One/Play1 als Back für Filme etc. Kann ich das in der App so einstellen? Geht es was ich da vor habe?

Frage: ich habe einen Dot (inkl Amazon Unlimited Musik) und würde gerne vieles per Sprache steuern. Denke daher das hier eine Beam als Soundbar "besser" wäre. Habe nur etwas bedenken bezüglich Power der Beam habe etwas Angst das die Beam zu schwach ist? Unbegründet? Könnte eine Playbar für 450€ bekommen daher bin ich mir etwas unsicher..
Dazu bin ich mir unsicher ob nicht auch 2 Play1 als Back Speaker ausreichen für mein Setup bzw Andwendung.

Danke schonmal für euer Feedback... Grüße :)

28 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Hi,
erst mal ein paar Basics.
Mögliche Setups
- ein einzelner PLAY
- PLAY mit SUB
- Stereopaar aus zwei baugleichen PLAYs
- Stereopaar zusätzlich mit SUB
- Surround Setup mit PLAYBAR, PLAYBASE oder BEAM mit maximal zusätlich 2 baugleichen PLAYs und/oder SUB
Das sind feste Konfigurationen. Bausteine können nicht beliebig in verschiedenen Konfigurationen genutzt werden.
Die Konfigurationen können natürlich geändert werden, in dem man sie auflöst und dann beliebig wieder zusammen setzt. Aber eben nicht mit einem Knopfdruck.

2 ONE, PLAY:5 und SUB als ein Raum? Du könntest aber ein Stereopaar ONE machen und eine PLAY:5 mit SUB und diese beiden "Räume" gruppieren. Empfehle ich dir aber nicht.
Stell lieber ein Stereopaar PLAY:5 auf oder Stereopaar ONE/PLAY:1 mit SUB. Ansonsten ist das nicht wirklich Stereo und auch in der Kombination nicht mir TRUEPLAY einmessbar.
PLAY:1 als Rear sollten ausreichend sein.
Gruß
Armin
Abzeichen
Hi, danke schonmal für die Antwort.

Bassmann1968 schrieb:


2 ONE, PLAY:5 und SUB als ein Raum? Du könntest aber ein Stereopaar ONE machen und eine PLAY:5 mit SUB und diese beiden "Räume" gruppieren. Empfehle ich dir aber nicht.
Stell lieber ein Stereopaar PLAY:5 auf oder Stereopaar ONE/PLAY:1 mit SUB. Ansonsten ist das nicht wirklich Stereo und auch in der Kombination nicht mir TRUEPLAY einmessbar.
PLAY:1 als Rear sollten ausreichend sein.



Die 2 One, Play 5 und Sub wollte ich als Multiroom laufen lassen. Also eine One im Bad eine in der Küche und die Play5/Sub im Wohnzimmer.

Wollte mir später noch eine Play 5 dazu kaufen. Für Stereo (2 x Play 5) mit Sub im Wohnzimmer nur für Musik.

Damit hätte ich 3 "Anwendungsgebiete"

- 2 ONE ( Bad/Küche) 1 Play 5 / Sub (Wohnzimmer) für Multiroom
- 2 Play 5 Stereo + Sub (Wohnzimmer) für Musik
- 1 Beam + Sub + 2 Play 1 für Heimkino

Machbar?

Habe mir die Beam vorbestellt, bin gespannt ob sie genug Power hat :)

Grüße
Benutzerebene 6
hi Glimo,
bei ...
Glimo schrieb:

Habe ein eher langezogenes Wohnzimmer 4 x 8 m getrennt durch Fachwerkbalken.

... gehe ich mal von 2 ehemaligen Räumen von ca. 4 x 4 m aus

Wenn Du 2 P5er als Rears verwendest, und diese so positionieren kannst, dass sie in der Mitte der beiden Räume (irgendwo da an den Fachwerkbalken) zu stehen kommen, dann kannst Du diese im Musikprofil nahezu wie ein Stereopaar betreiben.
- die PB / Beam lässt sich in dieser Einstellung fast ganz runter regeln falls erforderlich.
Und durch ihre Größe haben die P5er mehr als ausreichend "bumms" um die ganzen 32 qm zu beschallen.
Abzeichen
Hey Peter_13,

die Idee ist gut aber leider nicht machbar. Die P5 würden dann beide rechts neben dem TV / Sofa stehen. Somit als Rears useless. Ich könnte vielleich die beiden P5 linsk und rechts neben das Sofa hinter mir stellen aber glaube das die P5 leicht overkill sind für Heimkino. Und für laute Musik stehen sie zu nah am Sofa (nach hinten ist kein Platz mehr )

Glaub ich muss das alles mal aufzeichnen :D
Grüße
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Jo, mach mal ein Bild :D
Benutzerebene 3
Abzeichen +3
Guten Morgen...
@Glimo
Vorsichtshalber nochmal die meiner Meinung nach wichtigste Info, die ganz oben in Armins erster Antwort bereits "im Kleingedruckten" steht:
Du wirst den Sub nicht dauerhaft für beide von dir erwähnten, als eigenen Raum konfigurierte, Teile des Wohnzimmers nutzen können.
Du musst den Sub entweder mit ins Surroundsetup einbinden ODER mit der/den Play5 im anderen Teil des Wohnzimmers konfigurieren. Den Sub in zwei Räume einbinden ist nicht möglich. Theoretisch kannst du hin und her konfigurieren, was aber in der Praxis nicht wirklich praktikabel ist.

Ansonsten wäre meine pers. Empfehlung, es so zu machen, wie bereits von dir angedacht:
Beam oder Bar( das musst du nach pers. Geschmack testen u. Entscheiden) mit Sub u. zwei Play1 als Surroundsetup. Und für den anderen Teil des Wohnzimmers ert eine Play5, und wenn das Sparschwein voll ist, mit einer zweiten zum Stereopaar erweitern(was mit 5ern auch ohne Sub ordentlich Bass hat).
Multiroom mit Küche u. Bad ist dann natürlich kein Problem.
Wenn du Alexa-Fan bist, hat die Beam das und auch Airplay2 schon integriert, womit als Rears Play1 optimal u. günstiger wären als Ones.
Wenn es doch die Bar wird, könnte man über Ones als Rears nachdenken, da dann Alexa mit drin ist. Airplay2 würde aber bei Rearbetrieb wohl nicht funktionieren.
Die Play5 werden Airplay2 ja auch unterstützen und mit deinem Echo Dot kannst du sie auch per Alexa steuern.
Wenn der Dot mittig in Höhe der Balken positioniert werden kann, kannst du aufgrund seiner wirklich guten Mikrofone höchstwahrscheinlich sogar damit den Teil/Raum des Wohnzimmers steuern, in dem der/die 5er stehen und auch den Teil mit Surroundsetup, falls du doch eine Bar ohne Alexa nimmst. (Dann würden trotz Bar auch wieder 1er statt Ones als Rears reichen)

Bin gespannt, wie es am Ende wird... berichte mal.
Grüße,
Ralf
Abzeichen
Hey,

wow echt super von euch. Starke Hilfe! :)

Habe auf die schnelle ( ganz Professionell ) ein Bild gezeichnet :D , die 5 X sind gerade noch die Teufel Lautsprecher. Wie ihr seht habe ich nach hinten kein Platz mehr. Kann mir auch nicht vorstellen das die Play5 auf die Fensterbank passen. Könnte sie wenn mit nem Standfuss links und rechts neben das Sofa stellen. Der Gedanke gefällt mir zumal ich dann 2 Play1 einspare.

Steuere gerade alles mit Alexa( Licht/Heizung/TV mit Logitech Hub) , Dot und Echo stehen noch in der Wohnung daher habe ich auch erstmal die Beam vorbestellt.

Das mit dem Sub ist schade... dachte ich das würde gehen. Dann muss ich ihn halt wenn ich Musik höre den Sub aus dem Heimkino Setup entfernen und mit den beiden Play5 verbinden. So oft höre ich keine Musik, daher sollte es kein Problem sein. Und wie das alles mit Multiromm aussieht muss ich dann schauen wenn alles vor Ort ist. Da würde es mir ja ausreichen wenn die beiden One und die beiden P5 zusammen laufen.


Grüße
Benutzerebene 3
Abzeichen +3
Du musst halt wissen, was du genau möchtest... wenn ich dich jetzt zuletzt richtig verstanden habe und zwei Play5 mit Bodenständern neben dem Sofa in Frage kommen, dann wäre das quasi das oben von Peter beschriebene Setup, in dem die 5er als Rears konfiguriert werden. Vorteil wäre, dass der Sub immer im Setup wäre und du bei Bedarf im Controller auf Musikmodus wechseln kannst. Die Beam/Bar kann runtergeregelt werden u. spielt nur minimal leise mit, oder du stellst sie lauter, falls dir der Sound so gefällt. Ist dann halt kein klassisches Stereo mehr...
Nachteil wäre eben nur, dass du im anderen Raumteil keine Lautsprecher hast und im Essbereich die Musik nur aus dem anderen Raumteil hörst.
Probier es einfach aus... wenn es dir nicht gefällt, kannst du die 5er immer noch rüberstellen und zwei 1er als Rears nehmen.
Viel Erfolg...
Ralf
PS: ich pers. habe ein ähnlich geschnittenes Wohnzimmer und im Essbereich sogar nur eine einzelne One stehen. Dadurch entsteht jedoch ein ziemlich guter raumfüllender Klang, wenn ich die One mit der Playbar am anderen Ende des Raumes in eine Gruppe nehme. Man kann sich so im ganzen Wohn-/Esszimmer bewegen und der Raum ist immer gleichmäßig beschallt, ohne dass man irgendwo das Gefühl hat, die Musik kommt aus einer bestimmten Ecke. Sprich egal wie du dich entscheidest, mind. eine Play würde ich in den Essbereich packen. ;-)
Abzeichen
Hallo,

habe halt gedacht das 2 P5 der Overkill sind als Rear Lautsprecher. Und sie stehen halt nicht hinter mir eher links und rechts neben mir. Heute oder morgen kommen erstmal die Play 5 und der Sub und am 17.7 die Beam. Dann baue ich die 2 One ab und nutze sie erstmal als Rear Lautsprecher, vll reicht mir das ja auch aus ( für Musik & Heimkino), und die P5 bleibt Single im Essbereich. Mal schauen wie ich mich entscheide.

Werde mich dann nochmal melden sobald alles steht :)

Danke euch für die Beratung!
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Hi,
du hast recht, die PLAY:5 sind Overkill als Rear im Surround Setup.
Aber wenn sie dann für die Musikwiedergabe genutzt werden und das voll Stereosignal bekommen, dann sind die echt Klasse.
Also nur temporärer Overkill :-)
Gruß
Armin
Abzeichen
Guten Morgen,

Sub und Plays 5 sind gestern angekommen. Habe nun alles im Wohnzimmer stehen 2 One (Stereo) mit Sub und im Esszimmer die P5. Eines vorweg der P5 Solo kommt nicht gegen die beiden One im Stereo ran. Beim Sub muss ich mal schauen wo ich ihn hinstelle bzw was ich für Einstellungen wähle (Pegel etc)

Der P5 ist doch kleiner wie gedacht und daher wäre es doch kein Problem den P5 auf die Fensterbank hinter mir zu stellen.

Man man man jetzt bin ich wieder unsicher ob nicht doch ein zweiter P5 mehr Sinn macht zumal es selbst meiner
!!!!! Freundin !!!!! aufgefalllen ist das die Sonos im Vergleich zur Teufel Anlage etwas "schwächer" ist...

Sind die P5 deutlich der One/P1 im Stereo überlegen inkl Sub? Gerade wenn es um Lautstärke und Volumen geht?

@Superschlumpf hast absolut Recht. Im Esszimmer sollte min eine One/P1 stehen. Habe gerade die P5 da stehen und man merkt sofort am Raumklang ob die an oder aus ist....

Schönes WE
Abzeichen +2
Auf die Gefahr hin mich unbeliebt zu machen: Warum will man unbedingt ein gutes System gegen eine Sonos-Sammlung austauschen? Alles was ich zum Thema Heimkino gelesen habe, überzeugt mich nicht, meine Teufel-Boxen und den Denon-Receiver gegen Sonos auszutauschen. In anderen Räumen aber ganz nett.
Benutzerebene 3
Abzeichen +3
@zahni
Die Entscheidung ist halt sehr subjektiv und hängt von pers. Bedürfnissen, Prioritäten und Geschmack ab. Oft spielen Faktoren wie Klangbild, Optik bzw. Design, Bedienkomfort usw. eine Rolle. Ich denke, testen, vergleichen und dann entscheiden ist ein guter Weg.

@Glimo
Danke erstmal für dein Feedback. Wolltest du nicht am Ende im Wohnbereich ein Surroundsetup??? Wenn ja, dann sind die jetzt von dir getesteten Setups ganz gut, um einen Eindruck zu bekommen. Aber im Surroundverbund als Rears hören sich die Plays alle doch ziemlich anders an(im TV Modus sehr verhalten, da ja nur Rearanteile des DD Signals ankommen, und im Musikmodus auch etwas anders, da kein klassisches Stereopaar). Du kannst also eine Play5 als Solo, als Stereopaar oder als Rear jeweils nur im jeweiligen Einsatzzweck beurteilen und mit anderen Plays vergleichen.
Meine Meinung:
Stereopaar ist IMMER besser als Soloplayer, sogar zwei One/Play1 (auch ohne Sub) gegenüber einem Solo-Play5 (das hast du ja selber festgestellt ;-) )
Als Stereopaar würden zwei Play5 bei deinem Raum deutlich mehr Volumen/Lautstärke liefern als zwei One/Play1 mit Sub - und mit nem 5er Stereopaar kannst du dir den Sub höchstwahrscheinlich sparen und ins Surroundsetup packen.
Als Rears bieten die 5er im TV Modus kaum bis keinen Vorteil gegenüber One/Play1.
Also wie in einem der Beiträge zuvor schon erwähnt... ich würde ein Surroundsetup mit Beam/Bar+Sub+2x One/Play1 aufstellen, was im Musikmodus auch schon sehr gut rüberkommt und im Esszimmer zwei 5er als Stereopaar.
Berichte mal weiter...
Viel Spaß beim Testen,
Ralf
Abzeichen
Hallo,

danke erstmal für eure Geduld. Also 2 Play 5 als Stereo im Esszimmer kann ich vergessen, da gibt es Stress mit der Regierung :D ( auch aus Platzgründen) der eine P5 wird gerade noch so Geduldet. Daher war ja die Überlegung einen 2 Play 5 zu kaufen und ihn als Rear laufen zu lassen und bei bedarf als Stereo mit Sub nur für Musik. Das ich dafür was in der App ändern muss ist mir bewusst. Wie das mit der Beam ist mit den beiden P5 und Sub kann ich ja leider noch nicht sagen. Da ist der Vorteil das ich nichts groß umstellen muss.

Ausserdem ist es auch etwas eine Frage des Geldes. Langsam wird es richtig Teuer...

Also nochmal anders gefragt Play 5 Stereo mit Sub deutlich 2 One mit Sub in Lautstärke/Volumen/Klang überlegen? Wenn ja dann würde ich das mit den beiden P5 als Rear und bei bedarf Stereo mit Sub für Musik mal testen.

Grüße
Benutzerebene 3
Abzeichen +3
Ok, die Regierung muss natürlich ihr ok geben... ;-)
Also meine ganz persönliche Meinung ist, dass zwei 5er als Stereopaar zwei One/Play1, beides jeweils mit Sub, deutlich überlegen sind, besonders wenn es lauter wird, da die 5er einfach mehr Leistung haben.
Evtl. kann Armin oder jemand anderer, der das in der Praxis betreibt, noch etwas dazu sagen.

Und nur nochmal zum Verständnis... wenn du einen zweiten Play5 anschaffst, dann musst du logischerweise BEIDE 5er als Rears ins Surroundsetup einbinden. Einen einzelnen Lautsprecher kann man nicht als Rear benutzen. Das hörte sich in deinem letzten Beitrag für mich so an, als könnte da ein Missverständnis vorliegen. Den Sub würde ich nicht jedesmal umkonfigurieren, da wohl dann auch immer Trueplay neu eingerichtet werden müsste. Das wäre voll der Krampf. Dann lieber ständig als Surroundsetup lassen und auf Musikbetrieb umstellen... da bleibt der Sub drin, nix muss neu konfiguriert werden und die Beam/Base wird nach Geschmack runtergeregelt.
Du müsstest dann also nur im Esszimmer auf die Play5 verzichten und evtl. "nur" eine One dort aufstellen.
Alles nicht so einfach... :-)
Abzeichen
Guten Morgen,

Superschlumpf schrieb:



Und nur nochmal zum Verständnis... wenn du einen zweiten Play5 anschaffst, dann musst du logischerweise BEIDE 5er als Rears ins Surroundsetup einbinden. Einen einzelnen Lautsprecher kann man nicht als Rear benutzen. Das hörte sich in deinem letzten Beitrag für mich so an, als könnte da ein Missverständnis vorliegen.

Alles nicht so einfach... :-)



Neee absolut nicht einfach :D , nein nein schon klar brauche wenn schon beide 5er als Rear... gerade ein Angebot gesehen für die Play 3 222€ ,keine Ahnung warum ich die immer aussen vor gelassen habe. Aber sind die 3er nicht ein guter Kompromiss? Oder warum wurdem die hier nie "genannt" bzw vorgeschlagen?

Die sollen ja kein Airplay 2 können aber wie ich das verstanden habe sollte min ein Gerät aus der Gruppe ( bei mir wohl die Beam) Airplay können, können es dann alle?! Richtig!?
Benutzerebene 3
Abzeichen +3
Guten Morgen...
Richtig, wenn ein Lautsprecher/Raum Airplay2 kann, sendet man das Airplay2-Signal an diesen u. kann wie sonst auch andere Lautsprecher mit diesem in eine Gruppe packen. Und als Rearlautsprecher im Surroundsetup geht die Airplay2fähigkeit eh verloren, da sie dort vom Koordinator des Surroundsetups anhängt. Heißt bei dir also... Beam kann Airplay2, also das ganze Surroundsetup.
Die 3er sind halt schon älter, aber auch gute Lautsprecher. Bisher war der Klang jedoch nicht sooo viel besser, als der einer Play1, dass der hohe Aufpreis es wert war. Da die 1er nun aber auch deutlich günstiger sind, würde ich zur Play1 greifen. Wenn dir die 5er aber evtl. zu überdimensioniert sind, wären die 3er nach unten hin jedoch klanglich u. preislich sehr interessant. Jedoch nur als 2er Paar für Stereo oder als Rears. Als Solo Box im Esszimmer würde ich beim 5er bleiben.
Grüße,
Ralf
Abzeichen
Hallo Ralf ,

Danke für Hilfe . Dann habe ich jetzt folgende Möglichkeiten.

Setup 1:
Wohnzimmer Beam Sub 2 x P1
Esszimmer 1 x P5
Kosten : 783€

Setup 2:
Wohnzimmer Beam Sub 2 x P3
Esszimmer 1 x P5
Kosten : 889€

Setup 3:
Wohnzimmer Beam Sub 2 x P5
Esszimmer 1 x Play One
Kosten: 1173€

Puh schwierig schwierig ... Fakt ist das 2 One mit Sub ruhig etwas mehr Dampf haben dürfen . Laut berichten wird sich das mit 2 Play 3 kaum bessern. Wie ich das alles so lese, bleibt mir dann kaum ein andere Wahl als Setup 3 . :(
Benutzerebene 3
Abzeichen +3
Ich würde zu Variante 2 greifen und evtl. sogar den 5er im Esszimmer gegen nen 3er tauschen... das ist halt ne Preisfrage. Wenn du den Analogeingang u. nochmal AirPlay 2 am 5er brauchst, dann ist das wieder was anderes.
Die 5er als Rears sind i.d.R. overkilled. Zudem würdest du ja dann im Esszimmer sparen wollen u. dort nur eine One aufstellen. Mir reicht das bei mir daheim, aber du scheinst ja auch Wert auf Volumen u. Lautstärke zu legen, wo eine einzelne One doch an ihre Grenzen kommt. 5er wäre also top, aber 3er preis-leistungsmässig auch.
Und ob die 5er im Surroundsetup bei Musik genauso fett spielen wie als Stereopaar bleibt fraglich. Zwei 3er im Surroundsetup/Musikmodus haben ja dann auch noch Unterstützung von Sub und Beam.
Ich glaube halt, mit 3ern und der Beam hast du halt ein ausgewogenes Setup u. die LS passen größenmässig untereinander. Eine Beam mit 5ern und ne Solo-One sind irgendwie verschiedene Dimensionen.
Abzeichen
Bin nach wie vor begeistert über die Hilfe hier ...

Ihr merkt ja auch, dass ich selber nicht weiß was ich will :) daher bin ich über jedes Feedback dankbar.

Daher entscheidet jetzt, indirekt , meine Freundin was es wird. Akzeptiert sie die große P5 im Esszimmer werde ich 2 Play 3 kaufen . Muss die P5 dort weg , wandert sie ins Wohnzimmer und dann muss ich noch eine P5 dazu kaufen.


So einfach kann es doch sein LOL
Benutzerebene 3
Abzeichen +3
Sei froh, dass es um Lautsprecher geht und nicht um Schuhe... sonst hättest du Weihnachten noch keine Entscheidung. :D
Abzeichen
😂....

So die P5 darf im Esszimmer bleiben. Habe gerade 2 P3 für 222€ bestellt ( glaube ist sogar Bestpreis gewesen)

Bin gespannt im Vergleich zu den beiden One...
Benutzerebene 6
IMO hast Du da jetzt einen Fehler begangen.
Die P3er sind zwar solo bereits Stereo-Geräte und klingen (besonders als Pärchen) auch recht gut und ausgewogen (hab selber 3 Stk.), sind aber was die Technik betr. reichlich veraltet.
- deshalb auch das vermeintliche Schnäppchen.
Die P5g2 ist natürlich IMO die Krönung als Paar, aber bei einem direkten Vergleich von P1- zu P3-Paar würde ich Preis-/Leistungs-mäßig die P1er vorziehen.
- ins besondere dann, wenn Du auf Bass-betonten Sound stehst.
- denn der ist bei der P1 ausgeprägter.
Wie gesagt ist die P5 der IMHO ausgewogenste und in Paarung nicht zu toppende PLAYer. Besonders die Wiedergabekennlinie ist recht linear und natürlich. Und da sie mit ihren Tieftönern und dem Volumen auch recht weit runter kommt bracht sie m. M. nach auch keinen SUB.
... musst Du halt selbst entscheiden ob Du noch wandelst.

PS und btw. noch zu PB und P5 als Rear.
Im TV-Modus ist es vollkommen snuppe welche PLAYer Du als Rear einsetzt, aber im Musik-Modus sind auch dort die P5er nicht zu übertreffen.
Stellt man nämlich die Wiedergabe auf "Voll" und regelt die PB vollständig zurück, dann ist es ein reines Stereo-Signal was da hinten raus kommt.
- und die PB hört man dann nicht mehr, es sei denn man hält das Ohr direkt an die PB.
Einzig die Kanäle sind systembedingt natürlich vertauscht wenn man auf die Rear's schaut und dies als Bühne ansieht. :(
Abzeichen
Hi Peter, danke für dein Feedback. Ich werde es ja spätestens heute Abend sehen bzw hören wie die P3 sich schlagen. Bin gerade echt etwas verunsichert bezüglich der Entscheidung pro P3 :/
Sollte ich damit nicht zufrieden sein bestelle ich noch einen P5 zum Vergleich (obwohl) ich ungerne was bestelle zum "testen". Aber bei Ausgaben über 2000 ist sowas mal Ok....
Abzeichen
Sorry kann meinen Beitrag am Handy nicht editieren...

@ Peter

Ist vielleicht etwas unter gegangen aber ein Sub ist bereits vorhanden der die beiden P3 unterstützt.

Antworten

    • :D
    • :?
    • :cool:
    • :S
    • :(
    • :@
    • :$
    • :8
    • :)
    • :P
    • ;)

    Cookie-Richtlinen

    Wir machen Gebrauch von Cookies um Ihr Erlebnis zu personalisieren und zu optimisieren. Wenn Sie zustimmen, stimmen Sie unseren Bestimmungen bzgl. Cookies zu. Klicken Sie hier um mehr über unsere Cookies zu erfahren.

    Akzeptieren Cookie-Einstellungen