Neuling braucht eine Empfehlung


Abzeichen
  • Novize
  • 51 Antworten
Hallo Zusammen

Ich habe gestern zum ersten Mal die Sonos Lautsprecher im Laden gesehen. Eigentlich wollten wir uns eine kleine Stereoanlage kaufen. Aber die Möglichkeiten mit Sonos sind schon interessant.
Nun meine Fragen:

Wir haben ein Zimmer, quadratisch, ca.16m2. Dies soll als klassisches Musikzimmer dienen. Dort soll unser alter Plattenspieler stehen und wenn möglich in das Sonossystem eingebunden werden. Also soll in diesem Raum wirklich sehr gute Musikqualität vorhanden sein. Was würdet ihr für diesen Raum empfehlen?

Dann geht es um das Wohn- und Esszimmer. Dieser Raum hat eine L-Form und ist ca. 36m2 gross.
Auch hier soll natürlich eine möglichst gute Qualität vorhanden sein.
Was wäre hier geeignet?
Im Wohnzimmer wird demnächst ein neuer Samsung TV hinkommen. Ob dort noch zusätzliche Boxen nötig werden, weiss ich noch nicht.

Vielen Dank für Eure Inputs!

106 Antworten

Benutzerebene 6
Musikzimmer:
2 x PLAY:5 als Stereo-Paar konfiguriert.
- daran kannst Du dann Deinen Phono (der muss einen Line-Out, also einen Entzerr-Vorverstärker eingebaut oder zwischengeschaltet haben) direkt anschließen.
- an der 2. P5 kannst Du bei Bedarf dann noch ein weiteres Line- oder Aux-Out-Gerät anschließen.

Wohnzimmer:
>> entweder Beam mit 2 Satelliten (PLAY:1 / 3 oder auch PLAY:5) und bei Bedarf einen SUB
>> oder warten bis Feb 2019 und dann den neuen SONOS Amp und daran vorhandene, passive Stand-Lautsprecher
Im ersten Fall hast Du im Vollausbau (also mit SUB ein DD5.1-Surround-System, welches Du zum TV-, als auch zum sehr hochwertigen Musik-hören (bei Verwendung von P5 als Satelliten) verwenden kannst.
- bei der Beam (oder auch BAR/BESE) werden aber immer die R und L Kanäle virtuell erzeugt und sind real als LS von vorne nicht vorhanden.
- falls Du Wert auf "echte, breite Stereo-Bühne" legst
Im zweiten Fall hast Du zunächst für TV ein DD3.0-Surround-System, wobei der Center hier virtuell gebildet wird, da real #NV.
- und selbst der größte Samsung TV kann hier keinesfalls mithalten.
- hier sind dann aber dafür die R und L Speaker real und mit entsprechend breiter Stereo-Bühne vorhanden, wogegen der Center wie erwähnt virtuell gebildet wird.
Für den Musikgenuss dürftest Du je nach verwendeten passiven Stand-Lautsprecher aber selbst im HiFi-High-End schwerlich Preis-Leistungs-mäßig wenich vergleichbares finden.
Bei Bedarf kannst Du dieses DD3.0-Surround-System dann mit zwei weiteren P1/P3 oder P5ern und SUB (wobei hier auch ein NICHT-SONOS-SUB möglich ist) zu einem DD5.1-Surround-System ausbauen.
Im Gegensatz zur Beam/PB kommt es hier im Musik-Profil nicht zu der "falschen Bühne", weil diese hier weiterhin vorne (vom Amp und den daran per Kabel angeschlossenen LS) bleibt, wogegen bei Beam/PB dann die Rear's die Stereo-Wiedergabe von Musik übernehmen.
Abzeichen
Vielen Dank für Deine Antwort.

Sind denn 2x 5-er für ein 16m2 nicht „übertrieben“? Würde für diese Raumgrösse nicht 1x5er oder 2xOne genügen?

Im Wohnzimmer ist der Beam hauptsächlich für den TV gedacht?
Wenn ich jetzt nur diesen Beam unter den TV stelle, wäre dies gleichwertig wie wenn 2xOne im Wohnzimmer stehen würden?

Sorry wenn ich vielleicht nicht die logischen Antworten resp. neuen Fragen zu Deinem Post stelle. Aber ich bin absoluter Neuling auf diesem Gebiet.
Benutzerebene 3
Abzeichen +3
Hi,

Beim Musikzimmer würde ich evtl. auf den neuen Sonos Amp warten, der im Frühjahr 2019 kommt und mit Lautsprechern deines Anspruches und Geschmacks kombinieren... je nach Budget.
Hatte 2 Play5gen2 und das war mir zum reinen Musik hören zu wenig.
Abzeichen
Gibt es diesen „Amp“ denn nicht heute schon? Was ist am neuen besser? Verstehe ich es richtig, diese Amp brauche ich nur, wenn ich andere Boxen wie von Sonos anschliessen will?
Benutzerebene 3
Abzeichen +3
MP10 schrieb:



Sind denn 2x 5-er für ein 16m2 nicht „übertrieben“? Würde für diese Raumgrösse nicht 1x5er oder 2xOne genügen?

.



1 Play5 wäre dann ja „fast“ Mono. Zum richtigen Musik hören wenig geeignet um die One hat keine ext. Eingänge, also nix mit anschließen des Plattenspielers oder anderer Zuspieler.
Benutzerebene 3
Abzeichen +3
MP10 schrieb:

Gibt es diesen „Amp“ denn nicht heute schon? Was ist am neuen besser? Verstehe ich es richtig, diese Amp brauche ich nur, wenn ich andere Boxen wie von Sonos anschliessen will?



Ja, gibt jetzt auch schon eine Amp. Würde aber auf den neuen warten, da a) mehr Leistung, b) Apple AirPlay c) neue leistungsfähigere Hardware, gerade was evtl. folgende Neuerungen angeht nicht ganz unwichtig.

Und richtig: Amp dient zum Anschluss von Lautsprechern anderer Herstellung, also kann man alles anschließen was der Markt und der Geldbeutel so hergibt.
Abzeichen
Der Verkäufer im MediaMarkt hat etwas von einem Gerät erzählt, woran man den Plattenspieler anstöpseln kann. Braucht es dieses Gerät dann nicht wenn ich zwei 5-er nehme? Alternativ 2-One und dieses „Gerät“ nicht sinnvoll?
Benutzerebene 3
Abzeichen +3
Zum Wohnzimmer wurde schon alles gesagt:D
Beim Musikzimmer ist das eher eine Frage des Budgets und des eigenen Anspruchs.
MIR genügt keiner der sonos Lautsprecher, deswegen hängt hier ein connect am Vorverstärker einer klassischen Anlage.
Was willst du denn ausgeben, wie können die Lautsprecher aufgestellt werden (das wichtigste überhaupt!!!) und welche Musikrichtung wird gehört?
Abzeichen
Cassco schrieb:

Zum Wohnzimmer wurde schon alles gesagt:D
Beim Musikzimmer ist das eher eine Frage des Budgets und des eigenen Anspruchs.
MIR genügt keiner der sonos Lautsprecher, deswegen hängt hier ein connect am Vorverstärker einer klassischen Anlage.
Was willst du denn ausgeben, wie können die Lautsprecher aufgestellt werden (das wichtigste überhaupt!!!) und welche Musikrichtung wird gehört?



Also für mich wurde zum Wohnzimmer noch nicht alles gesagt. Hab keinen Plan habe ich das Gefühl :D
Also wir sind keine Highend Musikhörer. Ich sage jetzt einfach mal, die Sonos Boxen reichen für uns.
Wenn ich es richtig verstanden habe, ist Stereo immer besser? Also lieber 2xOne anstatt 1x5-er?

Es wird alles abgespielt, Klassik, Jazz, Internetradio usw.
Wie meinst Du das wie können die Lautsprecher aufgestellt werden?
Benutzerebene 3
Abzeichen +3
Ein Stereopaar ist immer besser als ein Mono Lautsprecher.
Die Aufstellung der Lautsprecher (Abstand der Lautsprecher zueinander, Abstand zum Hörplatz, ausreichend Wandabstand, Eckaufstellung vermeiden, Sitzposition,...) und die Raumakustik sind der entscheidende Faktor bei der Musikwiedergabe. Für Jazz und Klassik könnte ich mir auch einen sonos connect plus Aktivlautsprecher der 900€ Klasse vorstellen, das wäre nicht teurer als eine play5 Pärchen. Den plattendreher könntest du auch besser einbinden als über den lausigen Eingang des play5.
Wenn du zwei One nimmst, brauchst du eh den connect zum Einbinden des plattendrehers, an der Anschaffung kommst du sowieso nicht vorbei. Dazu brauchst du noch einen Phono-Pre.
Benutzerebene 3
Abzeichen +3
Gut wäre zu wissen, was die die ganze Sache Wert ist. So stochern wir nur rum.
2 Play5 kosten OVP 1160,- , der neue Amp wird bei 700,- liegen zzgl. 1 Paar ordentliche Lautsprecher 300 - 400,- das Paar.
Oder halt die Alternative von Cassco.
Abzeichen
Cassco schrieb:

Ein Stereopaar ist immer besser als ein Mono Lautsprecher.
Die Aufstellung der Lautsprecher (Abstand der Lautsprecher zueinander, Abstand zum Hörplatz, ausreichend Wandabstand, Eckaufstellung vermeiden, Sitzposition,...) und die Raumakustik sind der entscheidende Faktor bei der Musikwiedergabe. Für Jazz und Klassik könnte ich mir auch einen sonos connect plus Aktivlautsprecher der 900€ Klasse vorstellen, das wäre nicht teurer als eine play5 Pärchen. Den plattendreher könntest du auch besser einbinden als über den lausigen Eingang des play5.
Wenn du zwei One nimmst, brauchst du eh den connect zum Einbinden des plattendrehers, an der Anschaffung kommst du sowieso nicht vorbei. Dazu brauchst du noch einen Phono-Pre.



Wir hätten noch 2 Lautsprecher da die wir verwenden könnten. Nur hat uns bei der Sonos Geschichte gefallen, dass dies kabellos funktioniert.
Also könnten wir dieses connect Teil (für den Plattenspieler) und 2xOne oder 2x5-er für das Musikzimmer nehmen, korrekt? Ich frage jetzt nicht mehr ob die zwei One reichen, ich denke dies ist geschmacksache. Wie gesagt sind wir aber keine Highend Nutzer...
Was ist ein Phono Pre? Kann ich den Plattenspieler nicht direkt an die connect einstecken?
Benutzerebene 3
Abzeichen +3
Zum Phono Preamp: kommt auf deinen Plattendreher an. Grundsätzlich benötigt ein Plattenspieler einen Entzerrer/Vorverstärker. Allerdings gibt es neuerdings immer mehr Plattenspieler die sowas ab Werk eingebaut haben. Um welchem Hersteller bzw. Modell handelt es sich?
Benutzerebene 6
Cassco schrieb:

Den plattendreher könntest du auch besser einbinden als über den lausigen Eingang des play5.

Btw., zwischen Eingang CONNECT und P5 besteht außer dem Formfaktor des Anschlusses keinerlei technischer und qualitativer Unterschied !
- und wenn überhaupt, dann ist vermutlich der der P5 besser, weil neuer und neuere Komponenten :?
Abzeichen
Dobbcheck schrieb:

Zum Phono Preamp: kommt auf deinen Plattendreher an. Grundsätzlich benötigt ein Plattenspieler einen Entzerrer/Vorverstärker. Allerdings gibt es neuerdings immer mehr Plattenspieler die sowas ab Werk eingebaut haben. Um welchem Hersteller bzw. Modell handelt es sich?



Es handelt sich um einen Denon DP-35F.

Die zwei vorhandenen Boxen sind Magnat M-3. Was denkt ihr, diese verwenden oder neue Sonos kaufen?
Benutzerebene 3
Abzeichen +3
Peter, qualitativ gibt es keine hörbaren Unterschiede zwischen cinch und Klinke, da bin ich bei dir.
Die cinch Verbindung ist aber unanfälliger gegen Störgeräusche, brummen, usw.
Peter_13 schrieb:

Btw., zwischen Eingang CONNECT und P5 besteht außer dem Formfaktor des Anschlusses keinerlei technischer und qualitativer Unterschied !
- und wenn überhaupt, dann ist vermutlich der der P5 besser, weil neuer und neuere Komponenten :?


Der Connect, der jetzt im Handel erhältlich ist, stammt vom letzten Jahr. Neue Bauteile, alte Features.
Benutzerebene 3
Abzeichen +3
MP10 schrieb:


Es handelt sich um einen Denon DP-35F.
Die zwei vorhandenen Boxen sind Magnat M-3. Was denkt ihr, diese verwenden oder neue Sonos kaufen?



Der Denon ist schon etwas älter, ich kann mir nicht vorstellen, dass der bereits einen Vorverstärker integriert hat, damals hatten auch noch praktisch alle Verstärker einen Phonoeingang an Bord.
Die magnat waren/sind schon hochwertig. Sind die aktuell noch in Betrieb oder standen die länger irgendwo rum? Sind die Sicken an den den Chassis noch ok ?
Mach doch folgendes:
Du hast über den offiziellen Store 100 Tage Rückgaberecht. Bestell ein Pärchen one und einen aktuellen connect:amp, schließ die M3 daran an, und lass beides im direkten Vergleich gegeneinander antreten. Den Denon kannst du zwar nicht einbinden, andere Quellen kannst du aber vergleichen.

ach ja: auch sonos ist nicht kabellos, jeder Lautsprecher braucht einen Stromanschluss;)
Abzeichen
Cassco schrieb:

MP10 schrieb:


Es handelt sich um einen Denon DP-35F.
Die zwei vorhandenen Boxen sind Magnat M-3. Was denkt ihr, diese verwenden oder neue Sonos kaufen?



Der Denon ist schon etwas älter, ich kann mir nicht vorstellen, dass der bereits einen Vorverstärker integriert hat, damals hatten auch noch praktisch alle Verstärker einen Phonoeingang an Bord.
Die magnat waren/sind schon hochwertig. Sind die aktuell noch in Betrieb oder standen die länger irgendwo rum? Sind die Sicken an den den Chassis noch ok ?
Mach doch folgendes:
Du hast über den offiziellen Store 100 Tage Rückgaberecht. Bestell ein Pärchen one und einen aktuellen connect:amp, schließ die M3 daran an, und lass beides im direkten Vergleich gegeneinander antreten. Den Denon kannst du zwar nicht einbinden, andere Quellen kannst du aber vergleichen.

ach ja: auch sonos ist nicht kabellos, jeder Lautsprecher braucht einen Stromanschluss;)



klingt vernünftig... Das heisst für Dich wären 2x5-er für den Raum zu übertrieben?

Ich habe noch auf der Homepage gesehen, das es 3 verschiedene solcher amp connect Boxen gibt. Was sind denn die Unterschiede?

Die Magnat Boxen standen jetzt min. 8Jahre rum... Ist dies ein K.O Kriterium?

Heisst das der Plattenspieler kann ich gar nicht einbinden? Müsste ein neuer her?
Benutzerebene 3
Abzeichen +3
Nur Connect = ohne eingebauten Verstärker. Connect.amp = mit eingebauten Verstärker aber alte Version. Nur Amp = mit eingebauten Verstärker aber neue Version und erst ab Anfang nächsten Jahres erhältlich.

Ob ihr den Plattenspieler anschließen wollt, hängt sicherlich davon ab, wie er in Zukunft genutzt werden wird. Hab ihr viele Platten? Einen günstigen Vorverstärker bekommt man bei Amazon für kleines Geld und für gelegentliches Hören ganz ok. Neuer Plattenspieler mit eingebauten Vorverstärker kostet bestimmt 200 - 300,-
Benutzerebene 3
Abzeichen +3
Zum Beispiel
Abzeichen
Dobbcheck schrieb:

Nur Connect = ohne eingebauten Verstärker. Connect.amp = mit eingebauten Verstärker aber alte Version. Nur Amp = mit eingebauten Verstärker aber neue Version und erst ab Anfang nächsten Jahres erhältlich.

Ob ihr den Plattenspieler anschließen wollt, hängt sicherlich davon ab, wie er in Zukunft genutzt werden wird. Hab ihr viele Platten? Einen günstigen Vorverstärker bekommt man bei Amazon für kleines Geld und für gelegentliches Hören ganz ok. Neuer Plattenspieler mit eingebauten Vorverstärker kostet bestimmt 200 - 300,-



Wahrscheinlich sau dumme Frage... Wann braucht man einen Verstärker resp. was bewirkt dieser Verstärker?
Also dann wäre der connect.amp und der amp identisch einfach der amp in der neueren Version?

Wenn ich zwei 5-er kaufen würde, dann bräuchte ich ja keine zusätzliche Box... hmmm....

Ja Platten sind schon reichlich vorhanden. Also entweder neuer Plattenspieler oder so ein zusätzlicher Vorverstärker.
Den Pro-Ject Essential III bietet Sonos sogar in seinem Store an.

https://www.sonos.com/de-de/shop/pro-ject-essential-iii-phono-turntable.html

https://blog.sonos.com/de/schallplatten-ueber-sonos-hoeren/
Benutzerebene 3
Abzeichen +3
[quote=MP10]
Dobbcheck schrieb:



Wahrscheinlich sau dumme Frage... Wann braucht man einen Verstärker resp. was bewirkt dieser Verstärker?
.



Der Verstärker dient zum Betreiben der ext. Lautsprecher, wie zB. deiner Magnat.

Und der nur Amp. ist die neuere Version mit entsprechenden Vorteilen, wie schon erwähnt.
Abzeichen
[quote=Dobbcheck]
MP10 schrieb:

Dobbcheck schrieb:



Wahrscheinlich sau dumme Frage... Wann braucht man einen Verstärker resp. was bewirkt dieser Verstärker?
.



Der Verstärker dient zum Betreiben der ext. Lautsprecher, wie zB. deiner Magnat.

Und der nur Amp. ist die neuere Version mit entsprechenden Vorteilen, wie schon erwähnt.



Okay danke.
Falls ich an den amp keine zusätzlichen Boxen sondern nur einen Plattenspieler anschliesse, hat dann die neue Version auch Vorteile oder könnte ich da beruhigt den aktuellen kaufen?

Antworten

    • :D
    • :?
    • :cool:
    • :S
    • :(
    • :@
    • :$
    • :8
    • :)
    • :P
    • ;)

    Cookie-Richtlinen

    Wir machen Gebrauch von Cookies um Ihr Erlebnis zu personalisieren und zu optimisieren. Wenn Sie zustimmen, stimmen Sie unseren Bestimmungen bzgl. Cookies zu. Klicken Sie hier um mehr über unsere Cookies zu erfahren.

    Akzeptieren Cookie-Einstellungen