Frage

Loewe Klang Subwoofer an Sonos Amp


Hallo,

 

ich habe ein Loewe Klang 1 Soundsystem und interessiere mich jetzt für den Sonos Amp.

 

Frage 1: Kann ich den Loewe Klang Subwoofer (aktiver Subwoofer) an den Sonos Amp anschließen?

 

Frage 2: Die beiden Satelliten des Systems sind an den Subwoofer angeschlossen.

Kann das so bleiben oder müssen sie gelöst und an den Amp angeschlossen werden?

 

Vielen Dank im Voraus


6 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@RiK0812 

Ok, wenn der TV ebenfalls über die Lautsprecher den Ton wiedergegeben soll, wäre ein Sonos Amp notwendig. Bei Bedarf kann das dann mit z. B. zwei Sonos One oder OneSL als Rearspeakern zum Surround Setup erweitert werden. 

Hallo,

 

vielen Dank für die Infos! 😊

 

Der Loewe-TV ist leider kaputt gegangen und wurde durch einen LG ersetzt.

Deshalb die Überlegung, einen Amp zu kaufen, da der LG leider keinen besonders guten Ton hat

und ich das Loewe-Soundsystem gerne weiter nutzen möchte.

 

Viele Grüße, 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Peter_13 

Ja, der TE müsste halt erstmal sagen, was er mit den Lautsprechern vorhat. 

@RiK0812

Wenn der Löwe Sub zwei Satelliten i. S. eines 2.1 Systems hat und diese mit verstärkt, dann hat er sicher auch einen Aux oder Line In Anschluss. 
Dann wäre imo ein Sonos Port die bessere Wahl. 

Das 2.1 (bzw. in Verbindung mit einem Loewe TV das 3.1) funktioniert als Sound-System aber nur wenn der Input digital über den Loewe-probietären Bus / Anschluss kommt. Der Loewe-TV-LS arbeitet dann als echter Center.

In Verbindung mit einem Port wäre lediglich ein reines Stereo-2.1 möglich !

Mit einem Amp besteht dahingegen aber sogar die Möglichkeit (auch ohne Loewe-TV) das Ganze als Sound-System (im Grundausbau als 2(virtuell 3).1, und in Erweiterung mit 2 SONOS Rear-Speaker als 4(virtuell 5).1) via HDMI-ARC (also digital) zu nutzen. :wink:

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@RiK0812 

Wenn der Löwe Sub zwei Satelliten i. S. eines 2.1 Systems hat und diese mit verstärkt, dann hat er sicher auch einen Aux oder Line In Anschluss. 
Dann wäre imo ein Sonos Port die bessere Wahl. 

Hallo @RiK0812 , die entscheidende Frage aus meiner Sicht ist, ob Du auch einen Loewe TV besitzt ?!

Wenn ja, dann würde ich keine weiteren Gedanken an einen SONOS-Amp “veschwenden”, da Loewe hier mit seinem Ökosystem ein ausgewachsenes Surround-Paket (von 2 bzw. 3.1 bis 5.2) zur Verfügung stellt welches von SONOS schwerlich zu überbieten ist  

Wenn nicht, dann müssen die Klang 1 vom Loewe Sub getrennt und direkt an den SONOS-Amp angeschlossen werden, da es sich ja um passive LS handelt. 
Den Loewe Sub kannst du dann am Amp direkt über den LFE/Sub-Ausgang anschließen. Am Loewe-Sub musst Du dabei dann aber den dafür vorgesehenen Eingang verwenden (siehe BA von Loewe).

Antworten