Kaufberatung für Grossraumbüro


Abzeichen
Guten Tag

Vorweg, ich hatte noch nie Produkte von Sonos und kenne mich nicht aus.

Ich benötige eine Kaufberatung zu Sonos Produkten. Ich schildere Mal was die Anforderungen sind und wäre froh wenn Sie mir ein Produkt oder Produkte empfehlen könnten. In einem zweiten Schritt müsste ich auch wissen wie ich das ganze einrichte.

Es geht um 7-10 Arbeitsplätze in einem Grossraumbüro. Jeder Arbeitsplatz soll einen eigenen Lautsprecher haben der nach belieben ein- oder ausgeschaltet werden kann und die Lautstärke muss individuell regelbar sein. Es soll nur eine Medienquelle geben (DAB oder Internetradio), es läuft also auf allen Lautsprechern die gleiche Musik. Diese möglichst auch nur mit einem Radio-Stream, nicht das jeder Lautsprecher selber streamt und Internet-Bandbreite verbraucht.

Bis jetzt läuft das ganze mit einem Internet-Radio und einem FM-Transmitter (Funk) aber das ist sehr störanfällig (rauschen) und die Lautsprecher sind schon so alt, das diese einer nach dem anderen kaputt gehen.

Wenn es Mal eingerichtet ist, sollte es sehr einfach zu bedienen sein... nur einschalten und es muss laufen, ohne gross etwas einzustellen. LAN und Internet ist vorhanden, WLAN allerdings nicht und müsste angeschafft werden.

Falls es Fragen gibt oder mehr Angaben benötigt werden, einfach melden.

Freundliche Grüsse
Hemair8833

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

12 Antworten

Benutzerebene 3
Hallo Hemair8833,

für Deinen Zweck ist Sonos nicht geeignet.
Die 10 Lautsprecher mit nur einer Quelle in einem Großraumbüro müssten zwingend "gruppiert" sein, damit alle synchron laufen (also keinen Hall erzeugen).
In der Gruppierung beeinflusst allerdings jeder einzelne Lautsprecher alle anderen bzgl. an / aus schalten bzw. Lautstärke regeln. Eine einzelne an/aus / Lautstärke Steuerung am Platz / am Player ist da nicht möglich.
Sonos ist ja gerade für "Multiraum" konzipiert, damit jeder Player individuell mit eigener Musik Quelle laufen kann (das willst Du laut Deiner Angaben nicht) oder alle gemeinsam (in der Gruppe) von jedem Player aus gesteuert werden können (das soll ja auch nicht erfolgen bei dem Wunsch, dass jeder nur für sich ein/aus/laut/leise schalten sollen kann).

Toi, toi. toi bei der Suche nach einem Ersatzsystem zu Deinen offenbar veralteten Lautsprechern.

Gruß
Heiko
Abzeichen
Hallo Heiko

Danke für deine ausführliche Antwort.

Die genannten Punkte sind ein Problem und die Sonos-Produkte deshalb sehr warscheinlich nicht geeignet. Schade...

trotzdem vielen Dank und bald ein schönes Wochenende.

Gruss
Hemair8833
Benutzerebene 3
Abzeichen +3
Moin Hermair, hallo Heiko..ich greife das Thema noch mal auf...habe mal paar Player gruppiert, ob nun 4 oder 10, geht ja ums Prinzip.
Es läuft ein Radiosender...
Alle Player können einzeln geregelt werden, auch auf null, grüne LED leuchtet....
Über die App auch zentral regelbar , jeder Player einzeln zu regeln...
Ich wüsste nicht warum es nicht funzen sollte.....?🆒
Benutzerebene 3
Hallo Reiner,
regelst Du die Player über die App? Oder jeweils "nur" an den Tasten?
Ich kann mir nicht vorstellen, dass im Großraumbüro jeder via App / Controller am PC steuern sollte, sondern einfach nur am Play ein/aus laut/leise einstellen sollte (so habe ich den Ursprungspost verstanden). Ein / Aus (start/ stop) geht nicht unabhängig in der Gruppe. Laut / leise geht individuell (bis zu "mute" (grüne Leuchte).
Dennoch m.E: ungeeignet für das Großraumbüro. Nur einer der 10 müsste versehentlich auf Stop (Pause) drücken und alle wären ohne Musik.
Man könnte dann unter den Kollegen ein lustiges an/aus/an/aus Spielchen betreiben.... ;-)
Gruß
Heiko
Benutzerebene 2
Abzeichen +2
Hallo Heiko,
die Lautstärke kannst du (auch im gruppierten Zusand) für das jeweilige Einzelgerät mit den Lautstärke-Tasten am Gerät oder mit der App regeln. Die Lautstärke für alle Geräte gleichzeitig geht nur mit der App.
Einzig die Play/Pause - Taste am Gerät schaltet die komplette Gruppe an/aus.
Benutzerebene 3
Abzeichen +3
Heiko und Jogiso, in dem Punkt habt Ihr recht, die 10 MA müssten sich in Sachen Bedienung an die Regel halten, den PlayPauseTaster nicht zu nutzen, aber an jedem Player kann der Stream auch wieder aktiviert werden.
Oder mit weißem oder schwarzem Tape den Taster blockieren.
Ich würde mich über eine solche Arbeitsplatzausstattung jedenfalls freuen🆒
Ich wünsche mir über ein Update, nur den Play-Pausentaster deaktivieren zu können...würde genau in diesem Falle helfen...
Hallo Zusammen,
dass das mit dem Play/Pause für einen einzelnen Player bei Gruppierung nicht funktionieren soll ist leider auch nicht ganz korrekt. :$
Die HW-Play/Pause hat bei Gruppierung eine Doppelfunktion !
- kurzes Drücken startet/stoppt die Wiedergabe der ganzen Gruppe.
- langes Drücken (länger als 2 Sec.) entfernt/integriert den einzelnen Player aus/in die Gruppe.
- letzteres kommt damit einem starten/stoppen eines solo spielenden Players gleich.

Mit entsprechender Disziplin und eingehender Bedienungseinweisung der Mitarbeiter könnte man die Problem also lösen.

Weit aus interessanter in diesem Großraum-Büro-Szenario finde ich aber die Frage nach der Gesamt-Integration a.) in eine bestehende Bussines-Netzwerk-Umgebung und dann b.) noch die Steuerung der ganzen Gruppe über welche App auch immer.

Ich würde niemals eine SONOS-Netz in ein Firmen-(W)LAN einbinden !
- man sollte dafür dann ein eigenes VLAN zur Verfügung stellen.
- macht man dies, dann muss man auch dafür sorge tragen, dass der Controller in dieser Broadcast-Domain eingebunden ist.
- hier stellt sich dann die Frage, ob man dafür ein eigenes physisches Gerät aufbaut, oder den Client per RDP oder Terminal-Server aus dem Office-LAN erreichbar macht.

Eine weitere Möglichkeit der Steuerung der einzelnen Player am jeweiligen Arbeitsplatz wäre dies z.B. über eine sicherlich in einer solchen Office-Umgebung vorhandenen Gebäude-Automatisation zu realisieren.
Mal unterstellt, es existiert eine KNX-Installation. In solch einer Umgebung wäre es ein (relativ) Leichtes, die Player einfach über vorhandene Taster am Arbeitsplatz (man bräuchte z.B. einen 4-fach Sensor-Taster) zu realisieren.
- zwei Taster realisieren jeweils lauter und leiser
- ein einzelner Taster (toggle-Mode) macht Start/Stop
- der 4. Taster bleibt zur freien Wahl oder dimmt meinetwegen das Licht hoch und runter. - what ever

Möglichkeiten gibt es hier viele, und als ungeeignet würde ich SONOS auch in solch einer Umgebung per se nicht abstempeln.
Die Frage ist halt, wie professionell und wie aufwendig soll bzw. darf das Ganze werden ?!
- letztlich bestimmt das dann auch des erforderliche Budget für eine solche Lösung.
Benutzerebene 3
Man kann sich das Hirn auch doppelt verknoten...
Sorry, aber für das, was sich Hemair8833 wünscht, ist Sonos nun mal nicht geeignet.
In dem Sinne: Over & Out!
Sorry, aber für das, was sich Hemair8833 wünscht, ist Sonos nun mal nicht geeignet. woher nimmst Du diese Einschätzung ?!
Wenn Hemair8833 die Sache das erforderliche Budget wert ist, dann kann man auch eine sehr gute, und vor allem auch einfach bedienbare Lösung schaffen.
- da braucht es dann noch nicht mal einer Bedienungsanleitung.
- einfach nur Knopf (oder besser Taster) drücken und fertig.
Und da ist SONOS dann eine sehr gute und exclusive Wahl.
Abzeichen
Hallo

Besten Dank an alle für die Antworten.

Die individuelle Lautstärke scheint ja kein Problem zu sein, aber ein/aus schon. Was man aber damit umgehen kann das einfach die Lautstärke auf 0 gestellt wird.

@Peter_13
Wenn ein einzelner Player durch längeres drücken von "Play/Pause" aus der Gruppe entfernt wird, muss er ja später wieder hinzugefügt werden... ist das dann nicht mühsam? Ich möchte nicht dauernd an der Steuerung der Geräte rumfummeln.

Den Rest deines Posts habe ich leider nicht verstanden... ich bin kein IT-Professional. Falls die Einrichtung so kompliziert ist, wäre das ein grosser Minuspunkt. Ich kann das natürlich extern vergeben, möchte aber nicht immer jemand aufbieten wenn etwas nicht geht.

Bezüglich Budget sind die Player ansich teuer genug, da möchte ich nicht noch mehr für andere Komponenten ausgeben.

Gruss
Hemair8833
@Peter_13
Wenn ein einzelner Player durch längeres drücken von "Play/Pause" aus der Gruppe entfernt wird, muss er ja später wieder hinzugefügt werden... ist das dann nicht mühsam? Ich möchte nicht dauernd an der Steuerung der Geräte rumfummeln.
... wie ich es geschrieben habe.
Wenn ein Player zuvor in einer Gruppe gruppiert war, dann wird dieser durch den 1. langen HW-TastenDruck aus der Gruppe entfernt und somit angehalten.
War diesem Player vorher solo eine Wiedergabe zugewiesen, würde ein danach vorgenommener kurzer TastenDruck die lokale Wiedergabe starten.
Ein dann 2. langer TastenDruck fügt den Player jedoch wieder in die alte, zuvor mit dem 1. langen TastenDruck entfernte Gruppe hinzu.
Den Controller muss man dafür also nicht bemühen.
... ich gebe zu, man muss sich an dieses Bedien-Szenario ein wenig gewöhnen, aber es funktioniert.

Ein weiteres Add zur Steuerung wäre dieser von SONOS als Zubehör angebotene "iPort xPRESS Audio Keypad", der lt. Beschreibung auch nur zur Steuerung eines einzelnen Players gedacht ist.
Ich weiß allerdings nicht wie der sich bei Gruppierung dann verhält !?
Außerdem würde der ja auch noch mal mit 119 Eur mal Anzahl Player zu Buche schlagen, und Du hast ja im letzten Post mal die Katze bzgl. Budget aus dem Sack gelassen.
- und dieser Sack scheint ja eher ein Beutel zu sein :)
- aber Exklusivität kostet nun mal auch etwas mehr ...

Vielleicht noch ein Satz zu diesem Punkt...Den Rest deines Posts habe ich leider nicht verstanden... ich bin kein IT-Professional. ... wie ich es ebenfalls bereits geschrieben habe.
Wenn es sich hier um ein Business-Umfeld handelt, dann würde ich hier sowieso das Ganze nur in Abstimmung und Absprache mit meiner System- bzw. IT-Betreuung durchführen !
- und für Diesen sollte das Beschriebene täglich Brot und überhaupt nichts Kompliziertes sein.
- auch wenn es sich für einen Laien zunächst recht abstrakt anhört.
Benutzerebene 3
Abzeichen +3
Hallo Hemair, Vorschlag, schau mal bei MediaMarkt und Co vorbei, da sollte ein Sonosstand sein.
Lass Dir das Gruppieren und Regeln der einzelnen Komponenten mal zeigen..life is life..
...und vielleicht hilft es dir bei Entscheidungsfindung...🆒