Erweiterung - Stereopaar, Five, Move

  • 7 November 2020
  • 6 Antworten
  • 110 Ansichten

Abzeichen

Hallo alle,

habe seit einigen Jahren einen Play 1 im kleinen Bad und einen Play 3 im Arbeitszimmer.   

Jetzt möchte ich erweitern: Wohn-/Esszimmer inklusive offene Küche, zusammen ca 80qm, neuer LG TV steht auch drin und im Sommer soll einer der Lautsprecher einfach durch die Terrassentür nach draußen gestellt werden, um Terrasse und Garten zu beschallen.

Was schlagt Ihr vor? Was gilt es zu beachten?

 

Danke vorab 


Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

6 Antworten

@AMRM, wenn es dein Budget erlaubt und der LG über einen HDMI-Port mit ARC (Audio Return Channel) oder eARC (enhanced Audio Return Channel) verfügt, eine Arc und die entsprechenden zusätzlichen Komponenten, um einen Surroundverbund einzurichten, eventuell dazu noch einen Sub.

Sonos Produkte, die als Surround Speaker genutzt werden können

 

Für Terrasse und Garten bietet sich der Move an.

 

Was es zu beachten gilt, hängt davon ab, ob du dich für einen Move entscheidest und ob dein WLAN stark genug ist, sieben Komponenten oder mehr zu stemmen. Wenn nicht, böte sich der Betrieb im ‘SonosNet’ an, dazu muss eine Komponente dauerhaft mit dem Router verkabelt werden (bevorzugt die Arc, bei einem Stereopaar den linken ; Sub & Surrounds kommen dafür nicht infrage!). Doch der Move besitzt keinen Ethernetport und ist nicht SonosNet-fähig, man müsste daher das System in einem Mischbetrieb SonosNet/WLAN betreiben, was Probleme mit sich bringen kann. Aber darüber kann man sich auch erst Gedanken machen, sollte es zu Problemen kommen.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@AMRM 

Bevor man dir raten kann WIE du sinnvoll ergänzen kannst, wäre imo notwendig zu wissen, WAS du denn überhaupt möchtest. Bzgl. outdoor Nutzung hast du dies ja bereits gesagt und dafür wäre auch mein Rat eindeutig der Sonos Move. 
Für den Wohn-/Essbereich wäre interessant, ob dein Schwerpunkt auf Musik oder Film-/TV Sound liegt. Ferner wäre eine Skizze des Raumes hilfreich, wo Türen, Fenster, feststehende Möbel bzw. mögliche Aufstellorte für Lautsprecher erkennbar sind. 
Gruß,

Ralf

Abzeichen

Hallo beide,

vielen lieben Dank erstmal!

Ich tendiere (auch wegen Kosten) erstmal zu 2 Sonos Five, die sicher den ganzen Raum mit Musik beschallen. Einer steht auf der Küchentheke, direkt neben der Terrassentür und im Sommer wird der gerade um die Ecke auf das überdachte Regal gestellt und fertig (abends wieder retour) ! 

Die Anbindung an den TV kann ich ja auch nachrüsten … schließlich sind die Sachen ja echt nicht billig (vielleicht preiswert:-)).

Da 2 “Five” würde ich die auf gemeinsamen Stereo-Betrieb einstellen, geht das? Ausserdem habe ich gelesen, dass sich der “Five” automatisch auf Stereo einstellt, wenn er horizontal aufgestellt ist und auf Mono, wenn er vertikal aufgestellt ist, stimmt das wirklich? Käme mir aus Platzgründen bei der Aufstellung absolut ungelegen …

Den Play:1 könnte ich aber wohl nicht mehr auf die neue App umstellen, gibt es da eine Möglichkeit ohne mit 2 Apps arbeiten zu müssen?

Für eine kurze Antwort wäre ich nochmal dankbar.

Da 2 “Five” würde ich die auf gemeinsamen Stereo-Betrieb einstellen, geht das? Ausserdem habe ich gelesen, dass sich der “Five” automatisch auf Stereo einstellt, wenn er horizontal aufgestellt ist und auf Mono, wenn er vertikal aufgestellt ist, stimmt das wirklich? Käme mir aus Platzgründen bei der Aufstellung absolut ungelegen …

 

Stimmt nicht ganz. Der Play:5 / Five ist als Einzelgerät an sich Stereo, eine richtige Stereobühne erreicht man aber nur durch ein Konfigurieren eines Paares zum Stereoverbund; dies gilt unabhängig von der Ausrichtung vertikal oder horizontal (siehe Link).

Erstellen, Trennen und Platzieren eines Stereopaars

 

Zwei einzelne Play:5 / Five schalten auf Mono, wenn sie vertikal ausgerichtet werden.

 

 

Den Play:1 könnte ich aber wohl nicht mehr auf die neue App umstellen, gibt es da eine Möglichkeit ohne mit 2 Apps arbeiten zu müssen?

Für eine kurze Antwort wäre ich nochmal dankbar.

 

Der Play:1 ist S2-fähig.

 

Es gibt noch die Beam, diese ist ebenfalls als TV-Lautsprecher konzipiert und um gut die Hälfte günstiger als die Arc. Aber auch um gut die Hälfte kleiner.

Abzeichen

Ganz lieben Dank

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@AMRM 

Wenn du einen der Fives zeitweise um die Ecke nach draußen stellen möchtest, dann macht imo eine Konfiguration der zwei Fives als Stereopaar keinen Sinn, da du sonst draußen nur einen von zwei Stereokanälen hörst. Nur für den Außeneinsatz aber drinnen auf Stereoklang aus zwei Five zu verzichten, käme für mich aber nicht in Frage. Da würde ich definitiv zusätzlich zu den zwei Five noch in einen Move investieren, der innen ergänzt und bei Bedarf ohne Steckdose wechseln etc. mit nach draußen genommen werden kann. Außerdem passt der Move bei Standortveränderung automatisch seine Trueplay Einstellung an.