Frage

Ersatz für ätere Hifi Anlage gesucht.


Abzeichen +1
Wir haben einen 5.1 HK Receiver. Daran angeschlossen ist ein Sony Fernseher der die Anlage über ein optisches Kabel versorgt. Zusätzlich nutzen wir noch einen Sky Receiver, einen Festplattenrekorder einen alten DVD Player und eine PS3.
Vorne wird das Wohnzimmer (35m² mit Esszimmer, Doppelhaus) über einen Centerlautsprecher von Bose und zwei Satelittenboxen mit Bass von Infinity verorgt. Hinten sind weitere zwei Boxen von Bose angebracht.
Der Surroundton zum Fernsehen in 5.1 Ton ist gut.
Zum Musikhören ist es manchmal schlecht, da die vorderen Satelitenboxen nicht mehr ganz in Ordnung sind. Beim Musik hören merkt man es deutlich.

Nun haben wir eine Sonos Soundbar, den Bass und zwei One geordert um die alte Anlage zu erseztzen.
Das würden wir mittelfristig mit der Connect ergänzen um den Plattenspieler einzubinden.

Ich bin mir nicht sicher, ob diese Entscheidung richtig ist.

Ich überlege, vlt. nur zwei Play 3 und den Bass als Ersatz für die Hifianlage zu nehmen und die HK Anlage für den Kinoton stehen zu lassen.

Würden wir eine Connect dazu nehmen, kann ich da die Anlage über den Optischen Eingang einspeisen? Die hat nämlich einen optischen Ausgang. So könnte ich dann über die Sonos Lautsprecher auch Musik vom DVD Spieler empfangen, oder was immer der Receiver gerade verstärkt, also auch den Fernseher Ton.

Ich freue mich auf Hilfe. In den Fachgeschäften konnte uns dazu niocht geholfen werden, sogar ein Probehören ist unmöglich gewesen.

LG Mary

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

68 Antworten

Abzeichen +2
Liebe Prusseliese,

zuerst gratuliere ich dir einmal zum Erwerb der Sonos 5.1 Komponenten (Playbar, Sub und zwei One). Ich bin mir sicher, dass ihr damit jede Menge Spass haben werdet.

Nachdem ihr schon jetzt den optischen Ausgang des TVs benutzt werdet ihr auch bei Sonos keine Probleme mit dem DD 5.1 haben, da der offenbar vom optischen Ausgang des TVs zur Verfügung gestellt wird.

Bezüglich des Connects kann ich leider keine Auskunft geben - aber der Umstieg von den Sonos 5.1 Komponenten auf 2 Play:3 und Sub und das Einspielen des Audios vom TV würde auf jeden Fall keine DD 5.1 Wiedergabe ermöglichen, da die Playbar fehlt. Da würde ich dir eher zu einem Musik-Streaming-Dienst raten - dann entfällt auch das lästige CD suchen und wechseln. Radio über TuneIn ist ja ohendies kein Problem weil gratis verfügbar.

LG
RealRock
Abzeichen +1
Hallo RealRock,

gedacht habe ich, die alte Anlage für den Surround klang zu behalten und für den Stereo Genuss zum reinen Musikhörern zwei Play5 oder Play 3 einzusetzen.

Ich habe noch nicht alle Komponenten angeschlossen, da heute erst geliefert worden ist. Ledigölich die beiden ONEs sind angeschlossen.

On die Playbase auch ordentlichen Musikton liefert müssen wir dann ausprobieren.

LG Mary
Abzeichen +2
Servus Prusseliese, dann bin ich schon auf euer Urteil gespannt.

LG
RealRock
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Ist natürlich Geschmacksache... aber ich würde mir nicht zwei solche Systeme parallel ins Wohnzimmer stellen. Alleine schon wegen der Optik...
Und zum Connect noch:
Der hat lediglich einen(einzigen) AnalogEINGANG. Die beiden digitalen Anschlüsse(optisch und coax) sind AUSGÄNGE, um Sonosinhalte z.B. an einem AV Receiver einzuspielen. Dein Gedanke, den Receiver also optisch an eine. Eingang des Connect anzuschließen, funktioniert nicht.
Den Connect "nur" zu nutzen um EIN Gerät wie z. B. einen Plattenspieler ins Sonossystem zu bekommen, finde ich vom Preis her ziemlich overkilled. Aber gehen tut das schon...
Oder man verzichtet z. B. auf TV Ton über Sonos und nimmt z. B. zwei Play5 als Stereopaar nur für Musik, die sich auch ohne Sub wirklich gut anhören. Da hättest du sogar den Eingang für z. B. Phono auch dabei, da der bei der Play5 vorhanden ist.
Oder eben euer bestelltes System als 5.1 Surround Setup mit Kompromissen bei Musik und fehlendem Audioeingang. Ausser es käme noch der Connect dazu... am Ende alles natürlich auch ne Preisfrage(für die meisten Menschen jedenfalls ;-)
Gruß,
Ralf
Abzeichen +1
Hallo,
Die Anlage ist in Betrieb genommen, der Klang ist brillianter wie bei der alten Anlage. Keine Überraschung.
Allerdings gibt es auch Probleme. Mein Mann ist schon sehr genervt, für ihn muss alles einfach funktionieren. Und das tut es nicht.
So kann nur ich mit meinem Handy die Musik steuern. Seines lässt sich nicht verbinden. Warum auch immer, beides Apple.
Der alte DVD Player ist leider nicht über hdmi mit dem TV verbunden. Geht also nicht mehr. Wie auch der Plattenspieler.
Dafür könnte man die ps3 benutzen. Aber die gibt nur Stereo wieder, nicht Dolby Digital. Wobei die das kann.

Was soll ich sagen, der erste Eindruck ist nicht so gut wie erhofft.

Gute Nacht

Mary
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Hmm, dann ist "einfach" wohl eben manchmal eben nicht "einfach genug". Ich finde das Sonossystem schon gerade eben recht einfach und benutzerfreundlich aufgebaut.
Und wenn man die Controller App auf einem iPhone nicht mit dem System verbunden bekommt, dann liegt das definitiv nicht am Sonossystem, sondern am User. Einfacher als das iPhone und die Sonoskomponenten mit dem gleichen Netzwerk zu verbinden geht kaum noch...
Und wenn bestimmte Gerätekombinationen nicht so funktionieren, wie man es gerne hätte, sollte man sich vorher intensiv informieren und nicht schimpfen, wenn der Kram dasteht u. nicht so klappt wie es im Kopf gerne sein sollte.
Sonos verspricht offiziell nur das, was es auch kann... alles andere kann man dann auch nicht erwarten.
Meine bescheidene Meinung...
Abzeichen +1
Guten Morgen,

naja, mein Handy hatte sofort die Verbindung, gar kein Problem. Nur das meines Mannes will einfach nicht. Die App meldet, dass wir kontakt aufnehmen sollen mit dem Kundendienst....
Am Anfang ist auch immer viel einzustellen bis alles läuft, und das gefällt eben nicht jedem.
Mit macht das Spaß, mein Mann ist genervt.
Ich höre aber Musik auch gar nicht mehr von der Platte oder CD, er liebt seine Sammlung.
Die CD Sammlung wollte ich auch noch komplett digitalisieren, der connect sollte später dazu kommen.
Heute werde ich mich intensiver beschäftigen!

Was muss ich einstellen, dass sonos den ps3 klang in DD wiedergibt?

Mary
Abzeichen +2
Guten Morgen Mary,

bezüglich der PS3 - die musst du in den Einstellungen so konfigurieren, dass sie DD5.1 ausgibt.

Schau mal hier: http://manuals.playstation.net/document/en/ps3/current/settings/audiooutput.html

LG
RealRock
Abzeichen +1
Das ist so eingestellt. Haben wir schon geprüft. ?
Abzeichen +2
Dann müsste auch DD5.1 bei der Playbar ankommen. Das funktioniert aber nur bei Filmen und nicht bei Audio CDs - außer diese wären im DD5.1 aufgenommen - keine Ahnung ob es sowas gibt.

LG
RealRock
Abzeichen +1
Die DVD, Game of Thrones, zeigte DD 5.1 an.
Ich checke das heute noch gründlich.
Ich habe aber auch gesehen, da ein neuer blue ray Player mit hdmi Anschluss für rund 60€ zu haben ist...
Abzeichen +2
... du kannst übrigens in der Sonos App (Controller) in der Registerkarte "Mehr ..." bei dem Menüpunkt "Über mein Sonos" sehen, welches Signal bei der Playbar ankommt.

LG RealRock
Abzeichen +1
Da habe ich das Stereo 2.0 gesehen. Das, was von TV kommt, ist DD 5.1.
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Nach deinen Schilderungen vermute ich, dass der TV nur Ton des internen TV-Receivers in Dolby Digital 5.1 bei entsprechenden Sendungen ausgibt und nicht 5.1 von externen Quellen durchschleifen kann. Ist leider bei den meisten TV so. Wie war denn die PS3 vorher mit dem HK verkabelt? Oder gabs da auch nur HDMI zum TV?

Hängt der alte DVD Player per Scart am TV? Dann kommt ja 2.0 Stereo an der Sonos an, ja!? Wenn meine Vermutung bzgl. des TV stimmt, wird ein neuer Blueray per HDMI auch nichts bringen.

Du kannst mal testen, indem du die Game Of Thrones DVD an der PS3 abspielst u. die PS3 direkt per opt. Kabel an Sonos anschließt. Dann sollte 5.1 ankommen. Wenn dann das Gleiche per PS3 über den TV, der per opt. Kabel an Sonos hängt, nur 2.0 liefert, liegt es am TV.
Dann bliebe nur ein Toslink Switch als Lösung...

Und zum iPhone deines Mannes wäre. Infos gut... Modell? iOS-Version? Jailbreak? Habt ihr mehrere WLan Netze im Haus? Seid ihr beide definitiv mit dem gleichen WLan berbunden? In den Einstellungen mal prüfen.

Gruß,
Ralf
Abzeichen +1
Netflix wird in 5.1 wiedergegeben, der Fernseher, ein Sony Bravia ist zwei Jahre alt und sollte das können.
Oder wird gestreamtes da anders weitergeleitet?

Wir haben beide ein IPhone, ich ein 7plus, mein Mann ein 7. Beide auf dem aktuellen Stand.
Ein WLAN im Haus, mit Repeater.

Der DVD Player hat eine scart Verbindung zum Fernseher, der Ton ging früher direkt an den receiver.
Es kommt Stereo an.

Ich bin bei der Arbeit, kann also erst heute Abend weiter probieren.
Sollte der Fernseher nicht durchschleifen, dass wäre richtig blöd.

LG Mary
Ein WLAN im Haus, mit Repeater.Na denn, - dann zieh mal den Repeater (wenn auch nur testweise) raus und probiere es dann mit dem Handy von Deinem Mann 🆒
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
@Prusseliese
Auf Peters Tip bzgl. Repeater würde ich ein kleines Vermögen setzen... 🆒
Dies war nämlich auch meine Vermutung.
Repeater u. Sonos sollte man vermeiden. Am besten holt ihr euch eh noch einen Sonos Boost, der an den Router kommt oder hängt eine der Sonosboxen per Lankabel an den Router falls möglich. Dann baut sich ein stabiles eigenes Sonosnetz auf.

Bei deinen Angaben fehlen teils immer wichtige Informationen. Von WO wird Netflix abgespielt? Über eine interne App des TV? Dann wäre logisch, dass da auch 5.1 ankommt, denn es kommt ja von keiner ext. Quelle über HDMI. Ob Streaming oder lokale Datei spielt hier keine Rolle... sobald ein ext. Gerät per HDMI angeschlossen ist, wird oft, auch bei aktuellen Modellen, kein Mehrkanalton durchgeschliffen sondern auf 2.0 gewandelt. Das hat nix mit dem Alter des TV zu tun. Da gehen die Hersteller oft einfach eigene Wege.
Also bitte mal Info, wie ihr Netflix abspielt bzw. von welchem Gerät.
Ralf
Abzeichen +1
Netflix kommt direkt aus dem Fernseher über eine App.
Die soundbase hängt per LAN über den Stromkreis an der fritzbox.
Ja, ich nehme den repeater vom Netz. Gute Idee.

Danke!
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Ok, Repeater vom Netz ist sehr gut... wenn die Base per Lan(wenn auch nur per PowerLan/Stromleitung) am Router hängt auch sehr gut.
Dass Netflix 5.1 wiedergibt über INTERNE App des TV, bestätigt meine Vermutung bzgl. "Nicht durchschleifen" von Mehrkanalton externer Geräte.
Such mal bei Google nach "Ligawo HDMI Switch mit Toslink". Dieses Gerät zwischen TV und ext. Geräte mit HDMI wie PS3, Blueray usw. - Und den Switch per opt. Kabel an die Soundbase. Dann kommt von allen Geräten 5.1 an...
Grüße,
Ralf
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
PS: um 100% sicher zu sein, sieh auf der Sony Support-Seite in der Bedienungsanleitung eures TV nach, wie Ton von ext. Quellen weitergegeben wird. Wenn du mir die genaue Modellbezeichnung nennst, schau ich gerne bei Gelegenheit auch mal nach.
Abzeichen +1
Es ist ein Sony Bravia 55 Zoll aus 2015.
KDL 55 W 809 C

Die Anleitung im Internet sagt über diese Fernsehr:

DIGITAL AUDIO OUT (OPTICAL)
Optische Digitalbuchse (zwei Kanäle, lineares
PCM, Dolby Digital, DTS)

Ist es das? Oder wo muss ich suchen?
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
@Prusseliese
Ja, das ist die einzige Aussage zum digitalen Tonausgang, die in der insgesamt ziemlich spartanischen Bedienungsanleitung des TV zu finden ist. Leider wird mit keinem Wort erwähnt, ob diese Angaben auch zu digitalem Ton gelten, der per HDMI von externen Quellen eingespeist wird. Hier wird also nur ein Anruf bei Sony evtl. klarheit bringen, oder du machst den von mir mit der PS3 erwähnten Test.
Ansonsten könntest du höchstens nochmal in den Toneinstellungen des TV nachsehen, ob dort im Menü eine Option existiert, das Ausgabeformat für Ton von HDMI Quellen einzustellen. Da müsste dann Bitstream o. ä. stehen.
Meistens gibt es bei TVs aber nur eine Einstelloption, die für die Digitaltonausgabe allgemein gilt. Und wenn dort zwar Bitstream, Dolby Digital o. ä. eingestellt ist, aber von ext. HDMI Quellen Mehrkanalton nicht unterstützt wird, wird für diese Quellen dann trotzdem auf 2.0, PCM bzw. ein digitales Stereosignal umgewandelt. Leider... Macht mein Panasonic z. B. leider auch, und der war nicht gerade günstig.
Viel Erfolg u. berichte mal...
Ralf
Benutzerebene 3
Sony's Bravia schleifen in der Regel 5.1 durch.
Das entsprechende 50 Zoll Model ist z.B. hier aufgelistet und von anderen Sonos Usern bestätigt:
https://de.community.sonos.com/heimkino-223383/heimkino-und-tv-empfehlungen-sammelbeitrag-6732131
Im Menue auf externe Lautsprecher / externes Audiosystem umstellen. Via "Home" - "Ton" den Ausgang wählen.
Selbst mein KDL.... irgendwas aus 2009 schleift 5.1 vom Sky-Receiver, Fire TV Stick / Fire TV, Chromecast, Blue Ray und PS4 (alle via HDMI am TV) problemlos zur Playbar durch. Ich kann heute Abend gern die genauen Bezeichnungen im Menue nachschauen und posten.
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
@ Heiko
Super... danke für den Hinweis. Das wäre natürlich toll für die TE, wenn es nur an der Einstellung im Tonmenü hapert.

@Prusseliese
Bzgl. Controller App auf dem iPhone deines Mannes noch... da ihr ja ein Sonos Net aufgebaut habt, indem sie Base per Lan verkabelt ist, spricht grundsätzlich nicht unbedingt was gegen den Repeater. Kann sein, dass das iPhone nur fürs "erste mal mit dem Sonossystem verbinden" am Router angemeldet sein muss. Danach könnt ihr es ja nochmal probieren, den Repeater wieder anzuschließen. Bzw. dein iPhone funktioniert ja schon... melde das doch mal probeweise am Repeater an und schau, ob der Controller dann noch geht. Wenn doch nicht, dann muss der Repeater dauerhaft raus.
Abzeichen +1
Vielen Dank für die netten Antworten hier.

Ich habe nun den Repeater, eine Fritz 7390, neu gestartet, das Gerät meines Mannes kann nun auch die Sonos Anlage steuern. Das geht schon mal. Streamen klappt auch.

Ich habe mich nun auch nochmals durch die Toneinstellungen gearbeitet. Da war tatsächlich alles eingestellt, wie es sollte.
Die Liste mit kompatiblen Geräten habe ich hier im Vorfeld schon gesehen und daher vermutet, dass unser Fernseher das kann.
Aber nun habe ich gerade mit Sony telefoniert, der Fernseher leitet das Signal leider nicht durch. :(
(Jetzt weiß ich, warum wir den DVD Ton bislang direkt an den Verstärker geleitet haben. Da kam dann nämlich 5.1 an)

Nun müssten wir zu dieser teuren Anlage also auch noch einen Switch und einen neuen Blueray/DVD/CD Player kaufen.

Das nimmt mir gerade viel Freude.

LG Mary