Der neue BOOST.


Abzeichen
"Der BOOST liefert eine kräftige Wireless-Leistung und überwindet damit auch dicke Wände und große Entfernungen ..."

Das hört sich ja einfach zu gut an! :)

Da werde ich mir gleich mal einen bestellen!

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

37 Antworten

Benutzerebene 1
So wie ich das Gerät verstehe, kann es am Router angeschlossen das Sonos NET stark machen in der Wohnung. Oder macht es nebenbei auch das normale WLAN vom Router stärker?
Abzeichen
Es soll alles können, was die BRIDGE kann - und darüber hinaus das normale WLan verstärken und weiterreichen.
Nö du. Das normale WLAN packt der Boost auch nicht an. Das ist im Prinzip eine neue Bridge auf Steroiden. Sonosnet 2.0, neue Antennenanordnung, neues WLAN Modul. Damit kann man sein Sonosnet verbessern, für das eigene WLAN benötigt man die üblichen Repeater.

Rainer
Abzeichen
Nö du. Das normale WLAN packt der Boost auch nicht an. Das ist im Prinzip eine neue Bridge auf Steroiden. Sonosnet 2.0, neue Antennenanordnung, neues WLAN Modul. Damit kann man sein Sonosnet verbessern, für das eigene WLAN benötigt man die üblichen Repeater.

Rainer


Dann ist die BRIDGE ja eigentlich überflüssig!?

Gruß, Michael
Das normale WLAN packt der Boost auch nicht an


...., was meiner Meinung nach auch gut so ist, da käme eindeutig zu viel an wireless-Funktionen auf so dichtgedrängtem Raum zusammen.
Dann ist die BRIDGE ja eigentlich überflüssig!?

im Prinzip ja. Die Bridge würde ich als Vorgänger des Boost sehen. In den meisten Fällen reicht sicher die günstigere Bridge, aber wie oft stand bei meinen Anlagen der Router im Keller oder in den oberen Stockwerken? Sehr oft. In vielen Fällen war da eine zusätzliche Bridge notwendig oder man musste die Geräte erst in die Nähe der Bridge bringen damit das System sie sehen konnte. Danach ging es auch so.

Rainer
Abzeichen
was soll dies heißen:

"Auch für eine Wireless-Verbindung der PLAYBAR mit einem SUB und hinteren Lautsprechern geeignet"

habe mein komplettes netz ohne bridge laufen...
Ich erkläre es dir. Wenn du nur die Playbar betreiben möchtest, dann geht es weiter wie jetzt, also in deinem WLAN. Möchtest du die Playbar aber erweitern, einmal auf Surround oder auch nur mit dem Sub, dann geht es nur über das Sonosnet. Also entweder ein Sonosgerät per Kabel an den Router oder die Bridge bzw. den Boost nutzen. Die arbeiten nämlich dann im schnelleren 5 GHz Netz und der wird nicht im WLAN Betrieb unterstützt. 5 GHz hat auch eine geringere Reichweite, aber im Fall Sub oder Surrounds macht das wenig aus, da diese Teile ja meistens in Sichtweite des Senders aka Playbar sind.

Rainer
Abzeichen
danke für deine antwort.
zur zeit habe ich playbar, sub und 2 play 3 per wlan laufen, also alles ohne verbindung zum router und ohne bridge...

brauche ich diese dann ?
Benutzerebene 1
Abzeichen
danke für deine antwort.
zur zeit habe ich playbar, sub und 2 play 3 per wlan laufen, also alles ohne verbindung zum router und ohne bridge...

brauche ich diese dann ?


Ich konnte zuvor auch das obengenannte Setup ohne Lan oder Bridge betreiben. Allerdings kam es beim 2,4Ghz Betrieb regelmässig zu Ausfällen. Meine Rearspeaker waren grouped, nicht bonded.
Funken allerdings alle Komponenten im 5Ghz Modus, dh. nicht als Gruppe, dann funktioniert es bestens ohne Bridge oder gar Boost.
Abzeichen
ok... aber dann ist ja: "Auch für eine Wireless-Verbindung der PLAYBAR mit einem SUB und hinteren Lautsprechern geeignet"
für mich kein grund, den boost zu kaufen... wenn ich es richtig verstanden habe... oder geht erst dann wirklich 5.1? (3.1)
Wenn ich das von Sonos stammende richtig interpretiere muss die PLaybar für einen soliden Surroundbetrieb per LAN an den Router oder eben über Bridge/Boost im Sonosnet betrieben werden. Die Playbar nimmt ja direkt Kontakt zu den Surrounds auf (deshalb sind die dann auch nicht mehr als Raum ansprechbar) und das geht nur über das Sonosnet.

Rainer
Benutzerebene 1
Abzeichen +1
Dann könnte ja vielleicht mit dem Boost auch das nach wie vor bestehende Problem gelöst werden, dass bei der Kombi Play:5 Stereopaar und Sub, eine Play:5 öfters mal ausfällt, sich wieder fängt, wieder ausfällt usw.

Meint ihr, dass wäre mit dem Boost in Griff zu bekommen?
Benutzerebene 1
Abzeichen +1
Das wäre wunderbar. Ich habe ihn mal bestellt. Wie sagt unser Fußballkaiser: Schau mer mal...
Benutzerebene 1
Abzeichen +1
Das wäre wunderbar. Ich habe ihn mal bestellt. Wie sagt unser Fußballkaiser: Schau mer mal...

Mich hat jetzt überzeugt, dass er Störungen mit anderen Geräten neutralisieren soll wie Schnurlostelefone, etc. da gibt es bei mir viel "Kram" was ich mir vorstellen könnte, dass es stört. Ich habe ihn auch schon im Warenkorb, wird getestet, ansonsten ja 100 Tage Rückgaberecht.

Ich hoffe es so, ganz schlimm ist es immer nach einem Update auf eine neue Softwareversion.

In diesem Sinne: Schau mer mal 😉
Abzeichen
Das englische Forum ist hier übrigens mit jetzt schon mehr Infos und Beteiligung von Sonos selbst dabei: http://forums.sonos.com/showthread.php?t=41851 . Dort wurde übrigens auch auf eine erweiterte FAQ zum Boost verwiesen: https://sonos.custhelp.com/app/answers/detail/a_id/3046 , die viele hier gestellte (oder offene) Fragen beantworten kann.

Besonders gut finde ich http://forums.sonos.com/showpost.php?p=237762&postcount=9 :D:D
Abzeichen
sehe ich es richtig, dass ein richtiges 5.1 mit Playbar und SUB, 2 Lautsprechen Play 3 hinten nur über eine bridge/boost möglich ist und nicht "nur" über wlan geht?
Benutzerebene 1
Abzeichen
So steht es zumindest auf der Homepage

"Stelle dein ideales Heimkinosystem zusammen.
Mit vier flexiblen Komponenten – PLAYBAR, SUB und einem Paar hinterer Lautsprecher – erhältst du einen beeindruckenden 5.1-Sound. Und darüber hinaus kannst du jeden Song mit atemberaubendem Klang abspielen.

[COLOR="Red"]Die BRIDGE/BOOST ist erforderlich, um der PLAYBAR einen SUB oder hintere Lautsprecher hinzuzufügen. Was ist eine BRIDGE/BOOST?"[/color]
Abzeichen
für mich stellt sich die frage, ob dafür der boost pflicht ist oder ob es auch mit "nur" wlan geht?
Benutzerebene 1
Abzeichen
... für mich auch, da ich aktuell 2 x die Play1 und den Sub habe und mir noch Playbar zulegen will, wäre das schon interessant zu wissen.
Abzeichen
Boost oder LAN ist Pflicht.

Das Setup von backspacecentury ist NICHT das was mit "echtem" 5.1 gemeint ist. Das Sonos 5.1 wird so in den Einstellungen einmal eingerichtet, die 4 Lautsprecher erscheinen dann als EIN Gerät.
Benutzerebene 1
Abzeichen
Ok, danke. Da muss ich mir wohl den Boost auch noch zulegen ...
Benutzerebene 1
sehe ich es richtig, dass ein richtiges 5.1 mit Playbar und SUB, 2 Lautsprechen Play 3 hinten nur über eine bridge/boost möglich ist und nicht "nur" über wlan geht?

Sicher ist das so. Ohne Bridge oder Boost gibt es kein richtiges 5.1 (Playbar - SUB - 2 Play:1 oder Play:3 hinten). Wifi ist 2,4 Ghz und 5.1 benötigt 5 Ghz.
Abzeichen
Sicher ist das so. Ohne Bridge oder Boost gibt es kein richtiges 5.1 (Playbar - SUB - 2 Play:1 oder Play:3 hinten). Wifi ist 2,4 Ghz und 5.1 benötigt 5 Ghz.

aber ich habe eine fritzbox 7490 mit 5 ghz... damit sollte es doch auch gehen oder?
Benutzerebene 1
damit sollte es doch auch gehen oder?

Leider nicht. Playbar, Sub und Play:1 oder 3 brauchen eine LAN-verbindung mit der Fritzbox.