Beantwortet

Boost-Einrichtung ohne Boost-HW


Abzeichen +2
Hallo zusammen,

ich fange jetzt gerade mit SONOS an und möchte mir eine 5.1 Umgebung einrichten. Laut den FAQs muss ich bei der Einrichtung mich zwischen der Standard- und der Boost-Einrichtung entscheiden. Nach meinem Verständnis wird bei der Boost-Einrichtung irgend ein Play-Gerät als Bridge zwischen LAN und WLAN verwendet und alle Sonos-Geräte verwenden ihr eigenes WLAN. Dadurch kann es sich über mehrere Räume erstrecken, da jedes Gerät gleichzeit ein Repeater ist. Richtig?

Angefangen habe ich heute die PlayBar einzurichten. Bei der Boost-Einrichtung will der Windows Client aber ständig, dass ich einen Knopf an der Boost-HW drücke, die ich nicht habe. Die Playbar ist per Ethernet in mein separiertes LAN eingebunden und hat auch eine IP bekokmmen. Mit Laptop im selben LAN konnte ich die Boost-Einrichtung auch starten, aber nur bis zum o.g. Punkt.

Gelungen ist mir nur die Standard-Einrichtung. Wie bekomme ich es hin, dass ich die Playbar im Boost-Modus einrichten kann?

Danke
Ulf
icon

Beste Antwort von ulf.kosack 24 December 2016, 08:49

Original anzeigen

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

25 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Hi Ulf,
der BOOST ist in der Tat ein Gerät. Es handelt sich dabei um eine Netzwerkbrücke mit recht hoher Sendeleistung.
Nur wenn du diesen BOOST hast richtet du auch das System mit BOOST Einrichtung ein.
Ansonsten Standard, egal ob ein Gerät am LAN hängt oder nicht.
Gruß
Armin
Benutzerebene 3
Abzeichen +3
Hallo Armin, von mir auch ne Frage zum Sonos Netzwerk. Ich habe im normalen WLAN Netz 2 x Play 1, 1 x Play 5, einen SUB und bald die PLAYBAR zu laufen, möchte jetzt eine Play 1 über Powerline an die Fritzbox 7390 verkabeln, damit Sie als " Boostersatz" das Sonosnet aufbaut.
Im Moment hat er den Raumnamen Flur. Über welches Menü erfolgt die Instalation? Gibt es ggf. einen Link zur Anleitung?
Melden sich dann alle Player an diesem Play 1 automatisch ins interne Sonosnet an, oder was muss ich tun?
Was passiert, wenn er Nachts Stromkosten geschaltet wird, gehen die Einstellungen verloren oder finden alle Player wieder ihre " Boost"?
Was passiert, wenn dieser Play 1 mal vom LAN des Powerline abgeklemmt wird wegen mobiler Nutzung Party auf Terasse etc.? Spielen dann alle Player wieder über WLAN oder geht dann ganichts, weil das Sonosnet unterbrochen ist?
Danke schön mal
Abzeichen +2
Hallo Armin,

danke für die Infos. Ich bin leider erst jetzt zum Antworten gekomen.

Verstehe ich das richtig, dass man sich das zusätzliche Sonos-WLAN nur MIT einem HW-Boost einrichten kann? Dann ist die Erklärung von Sonos in meinen Augen aber falsch:
Wählen zwischen der Standardeinrichtung und der BOOST-Einrichtung
BOOST-Einrichtung: Um diese Einschränkungen zu überwinden, kannst du eines deiner Sonos-Produkte über ein Ethernet-Kabel mit deinem Router verbinden. Auf diese Weise wird das System auf eine BOOST-Einrichtung umgestellt. Das über Kabel verbundene Produkt erstellt speziell für dein Sonos-System ein separates Wireless-Netzwerk, sodass das System nicht mit den anderen Wireless-Geräten in deinem Zuhause um die Aufmerksamkeit deines Routers konkurrieren muss. Außerdem können deine Sonos-Produkte das Wireless-Signal an andere Sonos-Produkte weitergeben, sodass Sonos auch in einem Raum verwendet werden kann, der außerhalb der WLAN-Reichweite liegt.


Verstehe ich den Text so falsch oder mache ich was falsch?

Danke
Ulf
Abzeichen +2
Hallo Schmockdj,

das Ausschalten des Play:1 sollte zumindestens keine Datenverluste nach sich ziehen: Siehe FAQ.

So wie hier gelesen habe, sollte die WLAN-Bridge (hier also Dein Play:1 am DLAN) immer zuerst eingeschaltet werden und danach die anderen Play's. Das könnte evtl. zu Verbindungsabbrüchen bei Dir führen.

Viele Grüße
Ulf
Benutzerebene 3
Abzeichen +3
Hallo Ulf ich klinke mich ein, genau meine Frage, hallo Armin, bitte noch mal für mich einfach erklären, möchte auch erreichen, die Reichweite zu erhöhen. Der Laie fragt: Wenn eine Play 1 per LAN angeschlossen das Interne Netz aufbaut,können dann die anderen Player Wireless z.B. Entfernungen überbrücken, weil Sie das Signal von Play zu Play weitergeben, wo schon kein WLAN des Hausrouter besteht?
Abzeichen +2
Das passt. Das ist auch mein Ziel.
Hallo Leute,

Powerline und Sonos ist keine gute Idee.


Hallo Ulf ich klinke mich ein, genau meine Frage, hallo Armin, bitte noch mal für mich einfach erklären, möchte auch erreichen, die Reichweite zu erhöhen. Der Laie fragt: Wenn eine Play 1 per LAN angeschlossen das Interne Netz aufbaut,können dann die anderen Player Wireless z.B. Entfernungen überbrücken, weil Sie das Signal von Play zu Play weitergeben, wo schon kein WLAN des Hausrouter besteht?
Ja, das können sie.


Gruß,
Peri
Verstehe ich das richtig, dass man sich das zusätzliche Sonos-WLAN nur MIT einem HW-Boost einrichten kann? Dann ist die Erklärung von Sonos in meinen Augen aber falsch:
Wählen zwischen der Standardeinrichtung und der BOOST-Einrichtung
BOOST-Einrichtung: [...]

Verstehe ich den Text so falsch oder mache ich was falsch?


Du hast nichts falsch verstanden. Der Artikel ist missverständlich formuliert, weil man "Boost" (= Aufbau zu SonosNet) sofort mit dem Gerät assoziiert. Mit "Standardeinrichtung" hingegen ist die Verbindung über das häusliche WLAN gemeint.
Abzeichen +2
Du hast nichts falsch verstanden. Der Artikel ist missverständlich formuliert, weil man "Boost" (= Aufbau zu SonosNet) sofort mit dem Gerät assoziiert. Mit "Standardeinrichtung" hingegen ist die Verbindung über das häusliche WLAN gemeint.

Danke. Gerade hat es bei mir ein weiteres Mal Klick gemacht. Ich glaube ich habe es sogar hinbekommen, dass das SonosNet aufgebaut habe. Der Windows-Controller konnte das wohl nur nicht (ist ja auch ne Alpha-Version). Mit dem Android-Controller hat es jetzt geklappt (auch ohne 3rd-Party APK von Beta Sonos, wie am Anfang gefordert).

Bekommt man Infos zum SonosNet nur raus, wenn man dem Android-Controller sagt, dass er sich mit dem SonosNet verbinden darf und deswegen das WLAN in den Einstellungen angezeigt wird? Oder wird das sonst no wo angezeigt? Eine Ausgabe unter "Über mein Sonos-System" wäre doch eine Möglichkeit, oder?

Trotzdem haben die Sonos-Geräte jeweils eine IP aus meinem eigenen LAN/WLAN bekommen und sind darüber auch anpingbar. Das heißt für mich, dass die Geräte über sowohl über SonosNet, als auch über mein häusliches LAN/WLAN erreichbar sind, oder?

Ich habe meine Netze extra eingeschränkt, so dass das Netz, über das die SONOS-Geräte verbunden sind, standardmäßig kein Internet hat. Wenn ich mit meinem Tablet die Geräte steuern möchte, gleichzeit aber im Internet surfen möchte, darf ich dann ja nicht das SonosNet nutzen, weil ich dann am Tablet auch kein Internet habe, oder? (Ja ich muss mir noch etwas wegen der Radio-Streams überlegen).

Die ersten Fragen sind beantwortet. Die nächsten tun sich dabei auf. So macht das Lernen Spaß. Danke Euch (auch schon im Voraus).

Viele Grüße
Ulf
Der Übersicht halber werde ich den Thread schrittweise durchgehen, es wäre jedoch wichtig, sich diesen Leitfaden herunterzuladen, der alle wesentlichen Hilfe-Links enthält.



Hallo Armin, von mir auch ne Frage zum Sonos Netzwerk. Ich habe im normalen WLAN Netz 2 x Play 1, 1 x Play 5, einen SUB und bald die PLAYBAR zu laufen, möchte jetzt eine Play 1 über Powerline an die Fritzbox 7390 verkabeln, damit Sie als " Boostersatz" das Sonosnet aufbaut.
Im Moment hat er den Raumnamen Flur. Über welches Menü erfolgt die Instalation? Gibt es ggf. einen Link zur Anleitung?
Melden sich dann alle Player an diesem Play 1 automatisch ins interne Sonosnet an, oder was muss ich tun?

Einrichten der Sonos PLAYBAR (Kurzeinleitung) und Umstellen des Systems von der Standard- auf die BOOST-Einrichtung. Aber ich empfehle, dass Du Dir auch das Produkthandbuch der PLAYBAR durchliest, damit sollten alle diesbezüglichen Fragen abgedeckt sein.

Was passiert, wenn er Nachts Stromkosten geschaltet wird, gehen die Einstellungen verloren oder finden alle Player wieder ihre " Boost"?
Wenn die Player vom Strom getrennt werden, finden sie das SonosNet automatisch wieder, Gruppen werden jedoch aufgelöst und nicht gespeicherte Wiedergabelisten gehen verloren. Und die Energie, die die Komponenten aufwenden müssen, um allmorgentlich vollständig hochzufahren, dürfte die Stromersparnis bald wieder ausgleichen, vom frühzeitigen Verschleiß der Geräte mal abgesehen.

Was passiert, wenn dieser Play 1 mal vom LAN des Powerline abgeklemmt wird wegen mobiler Nutzung Party auf Terasse etc.? Spielen dann alle Player wieder über WLAN oder geht dann ganichts, weil das Sonosnet unterbrochen ist?
Danke schön mal

Für den Fall kann man wieder auf WLAN umstellen ("Umstellen des Systems von der BOOST- auf die Standardeinrichtung"). Wenn man die Anleitung nicht befolgt, sind ALLE Einstellungen weg.


Gruß,
Peri
Hallo Ulf,

Danke. Gerade hat es bei mir ein weiteres Mal Klick gemacht. Ich glaube ich habe es sogar hinbekommen, dass das SonosNet aufgebaut habe. Der Windows-Controller konnte das wohl nur nicht (ist ja auch ne Alpha-Version). Mit dem Android-Controller hat es jetzt geklappt (auch ohne 3rd-Party APK von Beta Sonos, wie am Anfang gefordert).
was meinst Du mit "wie am Anfang gefordert"? Es gibt keine "3rd-Party APK von Beta Sonos". Du bist in der öffentlichen Beta, weil Du Dich hier dafür angemeldet hattest; einen anderen Weg gibt es nicht. Natürlich werden neue Geräte upgedatet, weil alle Komponenten auf demselben Firmware-Stand sein müssen, aber mit der offiziellen Version 6.4.


Der Windows Controller unterstützt die Beta uneingeschränkt, es ist also egal, dass es ein Beta-Controller ist (bei iOS wäre das anders); im Gegenteil, Firmware- und Controller-Version müssen analog sein. Ich würde Dir raten, morgen beim Support anzurufen und Dich durch den Downgrade-Prozess leiten zu lassen. Anschließend kannst Du hier den offiziellen Windows Controller (auf der Seite nach unten scrollen) und hier den Android Controller beziehen.


Das SonosNet (ein sog. Maschennetz) baut sich selbsttätig auf, wenn Du einen Player, Connect oder ConnectAmp mit dem Router verbindest und es arbeitet unabhängig von Deinem WLAN, Du selbst musst da gar nichts machen.


Bekommt man Infos zum SonosNet nur raus, wenn man dem Android-Controller sagt, dass er sich mit dem SonosNet verbinden darf und deswegen das WLAN in den Einstellungen angezeigt wird? Oder wird das sonst no wo angezeigt? Eine Ausgabe unter "Über mein Sonos-System" wäre doch eine Möglichkeit, oder?

Trotzdem haben die Sonos-Geräte jeweils eine IP aus meinem eigenen LAN/WLAN bekommen und sind darüber auch anpingbar. Das heißt für mich, dass die Geräte über sowohl über SonosNet, als auch über mein häusliches LAN/WLAN erreichbar sind, oder?

Dein WLAN wird trotzdem noch gebraucht, weil sich PC, Mac, iOS & Android (und damit die Controller) nicht direkt ins SonosNet einklinken können, sondern diesen "Umweg" nehmen müssen.


Ich habe meine Netze extra eingeschränkt, so dass das Netz, über das die SONOS-Geräte verbunden sind, standardmäßig kein Internet hat. Wenn ich mit meinem Tablet die Geräte steuern möchte, gleichzeit aber im Internet surfen möchte, darf ich dann ja nicht das SonosNet nutzen, weil ich dann am Tablet auch kein Internet habe, oder? (Ja ich muss mir noch etwas wegen der Radio-Streams überlegen).
Du brauchst gar nichts einzuschränken, denn das SonosNet entlastet das WLAN-Heimnetz. Du kannst Internet wie gewohnt weiter nutzen oder Xbox, Netflix usw.


Gruß,
Peri


P.S. Angefangen habe ich heute die PlayBar einzurichten. Bei der Boost-Einrichtung will der Windows Client aber ständig, dass ich einen Knopf an der Boost-HW drücke, die ich nicht habe. Die Playbar ist per Ethernet in mein separiertes LAN eingebunden und hat auch eine IP bekokmmen. Mit Laptop im selben LAN konnte ich die Boost-Einrichtung auch starten, aber nur bis zum o.g. Punkt.
Damit sind in dem Fall die Tasten "Wiedergabe" + "Lauter" an der Playbar gemeint (siehe Screenshot – Abb. links)
Abzeichen +2
Hallo Peri,

danke für die ausführlichen Antworten. Ich habe gestern Abend auch noch einmal den von Dir verlinkten Guide durchgearbeitet und noch das ein oder andere Detail dadurch gefunden.

Die verschiedenen Software-Versionen auf Android und Windows müssen durch einen verrückten Tag bei mir angekommen sein. Ansonsten kann ich mir nicht erklären, warum nach der Installation des Windows-Controllers eine simple Aufforderung "Es ist ein Update vorhanden" eine Stable Version 6.4 auf eine Alpha-Version 7.1 updated, oder? Ich bin und war nie für irgendein Testprogramm registriert. Den Download der Beta-APK für Android habe ich bereits vor der Registrierung der Sonos-Geräte angeboten bekommen. Ohne diesen Download hätte ich das System angeblich nicht mit dem Sonos-Controller einrichten können. Den detaillierten Verlauf habe ich inzwischen auch dem Support gemeldet und durch Zurücksetzen des Sonos-Systems und Neuinstallation der Software auf Windows auch alles eingerichtet bekommen. Mal sehen, ob der Support noch irgendwelche Logs von meinem Laptop haben will. Da ist die Alpha-Version nämlich noch drauf.

Nach dem Zurücksetzen der Playbar konnte ich diese mit der Boost-Einrichtung einrichten. Das System läuft jetzt fast vollständig so wie es soll. Nur der Zugriff des Controllers aus einem anderen Netz ist noch offen. Aber das habe ich separat geöffnet: Zugriff Controller aus anderem WLAN / System manuell eingeben.

Vielen Dank für die tolle Aufnahme und Hilfe. Jetzt geht es ans Fine-Tuning.

Viele Grüße
Ulf
Hallo Ulf,

Die verschiedenen Software-Versionen auf Android und Windows müssen durch einen verrückten Tag bei mir angekommen sein. Ansonsten kann ich mir nicht erklären, warum nach der Installation des Windows-Controllers eine simple Aufforderung "Es ist ein Update vorhanden" eine Stable Version 6.4 auf eine Alpha-Version 7.1 updated, oder? Ich bin und war nie für irgendein Testprogramm registriert. Den Download der Beta-APK für Android habe ich bereits vor der Registrierung der Sonos-Geräte angeboten bekommen. Ohne diesen Download hätte ich das System angeblich nicht mit dem Sonos-Controller einrichten können.
ich vermute Folgendes: Du hast einen Account eingerichtet, die Playbar registriert und anschließend eine Willkommens-Mail erhalten. Anstatt dem Google Play Store-Link zu folgen, hast Du Dich irrtümlich wieder eingeloggt und bist auf der Beta-Seite gelandet. Kann passieren, aufgeregt wirst Du auch ein wenig gewesen sein. :-)


Den detaillierten Verlauf habe ich inzwischen auch dem Support gemeldet und durch Zurücksetzen des Sonos-Systems und Neuinstallation der Software auf Windows auch alles eingerichtet bekommen. Mal sehen, ob der Support noch irgendwelche Logs von meinem Laptop haben will. Da ist die Alpha-Version nämlich noch drauf.
Das ist keine Alpha-Version mehr, Software-Testphasen gehen streng nach dem (griechischen) Alphabet vor. ;-)

Hast Du den Support angeschrieben?


Nach dem Zurücksetzen der Playbar konnte ich diese mit der Boost-Einrichtung einrichten. Das System läuft jetzt fast vollständig so wie es soll. Nur der Zugriff des Controllers aus einem anderen Netz ist noch offen. Aber das habe ich separat geöffnet: Zugriff Controller aus anderem WLAN / System manuell eingeben.

Vielen Dank für die tolle Aufnahme und Hilfe. Jetzt geht es ans Fine-Tuning.

Viele Grüße
Ulf

Wozu der Zugriff des Controllers aus einem anderen Netz? Das ist beim SonosNet wie gesagt nicht erforderlich, denn es schränkt Deine Internetnutzung nicht ein. Player und Controller sollen sich alle im selben Netz befinden. Ich würde also sagen, mach das und schau was passiert. :)


Gruß,
Peri
Abzeichen +2
Hallo Peri,

Anstatt dem Google Play Store-Link zu folgen, hast Du Dich irrtümlich wieder eingeloggt und bist auf der Beta-Seite gelandet. Kann passieren, aufgeregt wirst Du auch ein wenig gewesen sein. :-)
Die Weiterleitung auf die BETA-Seite ist erfolgt, da war ich noch gar nich bei Sonos registriert :-0. Ich wurde nach dem Drücken des Buttons "Boost-Einrichtung" im Android-Controller automatisch dahin geleitet. Da hatte ich nur die Sonos-App installiert. Das System wollte ich da erst noch einrichten. Aber vielleicht war es einfach nur die Ungeduld gepaart mit zu wenig Zeit.

.... Kann passieren, aufgeregt wirst Du auch ein wenig gewesen sein. :-)
Ich hatte es irgendwo zwischendurch probiert und irgendwann dann abgebrochen.

Das ist keine Alpha-Version mehr, Software-Testphasen gehen streng nach dem (griechischen) Alphabet vor. ;-)
Für mich sieht das hier ziemlich realistisch nach Alpha aus, oder?



Hast Du den Support angeschrieben?
Ja ich bin mit Support in Kontakt und warte noch auf eine Antwort, ob sie herausfinden wollen, wie die Alpha-Versionen auf meinen PC gelangt sind.


Wozu der Zugriff des Controllers aus einem anderen Netz? Das ist beim SonosNet wie gesagt nicht erforderlich, denn es schränkt Deine Internetnutzung nicht ein. Player und Controller sollen sich alle im selben Netz befinden. Ich würde also sagen, mach das und schau was passiert. :)

Ich zeige zumal paranoide Züge bzgl. Sicherheit und sperre alle Geräteklassen in eigene Netze, die per VLAN und Firewall von einander getrennt sind. Mein Ziel ist es das Mutlimedia-Netz abgeschottet von allen anderen Geräten zu betreiben und aus einem anderen Netz per Sonos-Controller die Steuerung zu übernehmen. Ich weiß, schön blöd. Aber lass mir meine Spirenzchen 😉.

Danke für die tolle Hilfe
Viele Grüße
Ulf
Hallo Ulf,

Für mich sieht das hier ziemlich realistisch nach Alpha aus, oder?



[...] Ja ich bin mit Support in Kontakt und warte noch auf eine Antwort, ob sie herausfinden wollen, wie die Alpha-Versionen auf meinen PC gelangt sind.

... uff, also das würde mich auch brennend interessieren.


Ich zeige zumal paranoide Züge bzgl. Sicherheit und sperre alle Geräteklassen in eigene Netze, die per VLAN und Firewall von einander getrennt sind. Mein Ziel ist es das Mutlimedia-Netz abgeschottet von allen anderen Geräten zu betreiben und aus einem anderen Netz per Sonos-Controller die Steuerung zu übernehmen. Ich weiß, schön blöd. Aber lass mir meine Spirenzchen 😉.

Danke für die tolle Hilfe
Viele Grüße
Ulf

Ich lass Dir Deine Sperenzchen ja, weil mein Hintergrundwissen nicht ausreicht, um Dir zu erläutern, warum es so nicht klappen wird. Da kann Dich der Support weit besser beraten. :)


Lieben Gruß,
Peri
Nachtrag:

So sieht die aktuelle Betaversion tatsächlich aus (WM:0 steht für SonosNet):

Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Es gibt verschiedene Beta Programme.
Die von Ulf ist aber keine öffentliche, also müsste er es sicherlich wissen, wenn er darin teilnimmt.
Gruß
Armin
PS: Sorry für die Verspätung, bin gerade in Venezuela mit miserablen Internet unterwegs
Hallo Armin,

Es gibt verschiedene Beta Programme.
Die von Ulf ist aber keine öffentliche, also müsste er es sicherlich wissen, wenn er darin teilnimmt.
Gruß
Armin
PS: Sorry für die Verspätung, bin gerade in Venezuela mit miserablen Internet unterwegs


die Versionsnr. dieser Alpha ist 7.1, die öffentliche Betaversion ist aber noch 7.0, das heißt, das dürfte der Patch sein, der technische Probleme beim Downgrade wieder beheben soll. Ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass der nur eine interne temporäre Lösung darstellt, denn zurzeit muss der Downgrade per Fernwartung durchgeführt werden. Wie Ulf den als Upgrade angeboten bekommen konnte, ist mir demnach ein Rätsel.


Lieben Gruß,
Peri

P.S. Was machst Du denn in Venezuela? Urlaub oder bist Du beruflich unterwegs? 😃
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
Hallo,

@Ulf, hast du bereits Antwort von unserem Support-Team erhalten? Deine hier verwendete Email-Adresse ist nicht als Alpha-Benutzer registriert, ist dein System auf eine weitere Email registriert? Kann deinem Screenshot keine Sonos-ID entnehmen, da nicht verbunden mit dem System.

Im laufe der Woche ist mit einem weiteren Release zu rechnen der das "Downgrade" Problem beheben wird.

Gruß,
Moritz
Abzeichen +2
Hallo zusammen,

inzwischen haben sich alle Problemchen in Luft aufgelöst. Da sich bei mir fälschlicherweise die Alpha-Version auf die PCs geschlichen hat,
Dies war ein kurzer Glitch im Update Prozess.
gehe ich davon aus, dass diese die anderen Probleme ausgelöst hat.

Ich habe mal also die zu dem Zeitpunkt stabile Version des Controllers neu geladen und installiert und entgegen der Warnung in den FAQ meine Playbar dann auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und mit meiner (auch hier im Forum verwendeten) Email-Adresse neu verknüpft. So war ich mir sicher, dass alles auf Ursprung steht.

Danach konnte ich die Einrichtung inkl. SonosNet abschließen. Inzwischen habe ich die Konstellationen 3.1 + 2 Stereo Play:1 und 5.1 mehrfach hin- und her probiert. Die Küche hat auch noch einen Play:1 bekommen und mit der Android-App Macronos habe ich die häufigsten Abspielkombinationen per Knopfdruck parat.

Es ist zwar etwas holprig gelaufen, aber der Sonos-Support hat mich zu jedem Zeitpunkt super unterstützt (auch wenn wir manchemal an einander vorbei gereden habe ;-)). Vielen Dank.

Viele Grüße
Ulf
Abzeichen +2
Hallo Moritz,

... Deine hier verwendete Email-Adresse ist nicht als Alpha-Benutzer registriert, ist dein System auf eine weitere Email registriert? Kann deinem Screenshot keine Sonos-ID entnehmen, da nicht verbunden mit dem System. ...
Ich weiß unter welcher Email-Adresse meine Hardware bei Sonos registriert ist. Hier in den Profileinstellungen finde ich keine Email-Adresse für das Forum? Könnte es sein, dass die Verbindung zwischen meiner Forums-Adresse und dem Kundenkonto mit dem Zurücksetzen der Hardware verloren gegangen ist?
Die SonosID habe ich bewusst aus Datenschutzgründen nicht veröffentlicht, da ich mir nicht sicher bin, ob die ID für Support-Anfragen missbraucht werden könnte.

Danke
Ulf
Hallo Ulf,

Ich weiß unter welcher Email-Adresse meine Hardware bei Sonos registriert ist. Hier in den Profileinstellungen finde ich keine Email-Adresse für das Forum? Könnte es sein, dass die Verbindung zwischen meiner Forums-Adresse und dem Kundenkonto mit dem Zurücksetzen der Hardware verloren gegangen ist?
Die SonosID habe ich bewusst aus Datenschutzgründen nicht veröffentlicht, da ich mir nicht sicher bin, ob die ID für Support-Anfragen missbraucht werden könnte.


die Mailadresse scheint unter keinem Profil auf, da es öffentlich einsehbar ist. Also aus Datenschutzgründen.


Frohe Weihnachten!
Peri
Abzeichen +2
Hi Peri,


die Mailadresse scheint unter keinem Profil auf, da es öffentlich einsehbar ist. Also aus Datenschutzgründen.


Danke. Ich meinte auch meine Profileinstellungen. Also mein persönlicher Bereich. Aber auch gut. Da jetzt fast alles funktioniert bin ich, und wichtiger, meine Frau, glücklich 🙂.

Danke und Dir/Euch auch schöne und erholsame Weihnachten.
Ulf
Danke. Ich meinte auch meine Profileinstellungen. Also mein persönlicher Bereich. Aber auch gut. Da jetzt fast alles funktioniert bin ich, und wichtiger, meine Frau, glücklich 🙂.

Ach so, Du meintest den Sonos-Account. Eigentlich hättest Du nach dem Zurücksetzen aufgefordert werden müssen, die Komponenten neu zu registrieren: im Controller unter Hilfe --> Sonos-Systemregistrierung.
Abzeichen +2
Alles klar. Dann ist alles in Ordnung. Das stimmt alles.