1x Play:5 oder 2x Play:3

  • 23 November 2017
  • 8 Antworten
  • 3297 Ansichten

Abzeichen
Ich möchte mein System erweitern, bisher nutze ich nur die Playbase. Die Frage ist nun ist es empfehlenswert eine play:5 zu nehmen oder ist es Vorteilhafter 2x eine Play:3 aufzustellen? Hat jemand Erfahrungswerte bzw den direkten Vergleich?

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

8 Antworten

Empfehle 2x play1 + Sub
Benutzerebene 3
Hallo Engelskrieger,

wo / wie möchtest Du die Kombination einsetzen?
Playbase plus 1 Play 5 geht nur als Gruppe in der Playbase = Zone 1 und Play5 = Zone 2 wäre.
Playbase plus 2 x Play 3 wäre eine 5.0 Kombination. Sub dazu dann hättest Du 5.1, falls Du es wünscht.

Playbar / Playbase kann man nur mit einem Stereopaar zum "Surround System" erweitern. Nicht mit einem einzelnen Play1,3,5.

Ich habe Playbar, Sub und 2 x Play 3 im Wohnzimmer. Absolut satter Sound bei TV, BlueRays, DVD etc. und auch bei "nur" Musik. Z.B. Kraftwerk - Der Katalog klingt in der 5.1 Kombi sensationell gut.

Viele hier sind bereits mit Playbar/Playbase und Stereopaar Play1 und ggf. Sub zufrieden.
Das hängt aber auch ein wenig mit Raumgröße und Musikrichtung / Hörgewohnheit zusammen.

Beim Sonos Shop gibt es 100 Tage Rückgaberecht. Also einfach mal testen.

Viel Erfolg!
Gruß
Heiko
Abzeichen
Danke schonmal fur die ausführliche Antwort. Es handelt sich um einen großen Raum in L-Form von 60 qm. Früher waren es 3 einzelne Räume die heute durch Durchbrüche verbunden sind. In dem kürzen Part steht momentan die Base und beschallt den kompletten Raum. Nun würde ich gerne in dem langen Parts des «L» ein eigenes System aufbauen was an sich separat laufen kann....aber auch Mal seltener ic als Gruppe mit der Playbase zusammen. Also zielt die Frage dahin, ob es als Einzellösung eher die 5 oder eher die beiden 3er sein sollte. Wobei mir der Bass schon wichtig ist.
Benutzerebene 3
Bei Bass und "längerem" Part würde ich an Deiner Stelle ein Stereopaar Play:5 probieren.
Abzeichen
Hallo Engelskrieger,

wo / wie möchtest Du die Kombination einsetzen?
Playbase plus 1 Play 5 geht nur als Gruppe in der Playbase = Zone 1 und Play5 = Zone 2 wäre.
Playbase plus 2 x Play 3 wäre eine 5.0 Kombination. Sub dazu dann hättest Du 5.1, falls Du es wünscht.

Playbar / Playbase kann man nur mit einem Stereopaar zum "Surround System" erweitern. Nicht mit einem einzelnen Play1,3,5.

Ich habe Playbar, Sub und 2 x Play 3 im Wohnzimmer. Absolut satter Sound bei TV, BlueRays, DVD etc. und auch bei "nur" Musik. Z.B. Kraftwerk - Der Katalog klingt in der 5.1 Kombi sensationell gut.

Viele hier sind bereits mit Playbar/Playbase und Stereopaar Play1 und ggf. Sub zufrieden.
Das hängt aber auch ein wenig mit Raumgröße und Musikrichtung / Hörgewohnheit zusammen.

Beim Sonos Shop gibt es 100 Tage Rückgaberecht. Also einfach mal testen.

Viel Erfolg!
Gruß
Heiko

Hallo Heiko,
ich bin gerade genauso dabei mein System zu erweitern.
Die Playbase unters Fernsehen und evtl. 2 x Play 1 oder die 3 als Rear Boxen! Muss man den Sub unbedingt haben oder geht s auch ohne ? wenn man nicht soviel Bass mag und du weißt ja , Die Frauen!!
Würde eher 1 anstatt 3 wählen und in den Sub investieren, ist aber nicht unbedingt nötig
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Hi Engelskrieger,
Bevor ich dir nun ebenfalls Kombinationen empfehle, nach denen du ja garnicht gefragt hast, gehe ich mal konkret auf deine Frage ein. Meiner Meinung nach hast du für die von dir beschriebene Raumform und Raumgröße bereits die optimalen Lösungen in die engere Auswahl gezogen. Es stellt sich nun die Frage, ob du den großen Teil des L nun mit einer einzelnen Box oder einem Stereopaar aus zwei Boxen beschallst. Eine einzelne Play5 zaubert sicherlich schon einen beeindruckenden Klang, aber ich persönlich fände bei dieser Raumgröße den Vorteil von Stereo mit vernünftiger Bühnenbreite am schlagkräftigsten. Und das kann eine einzelne Box nicht wirklich realisieren, da die Hochtöner baulich zu eng beisammen sind. Optimal wären wohl zwei Play5 als Stereopaar, die ja aber von dir nicht als Alternative genannt wurden. Wäre preislich auch ziemlicher Luxus. Ich würde dir daher zu einem Stereopaar aus zwei Play3(oder falls für dich doch interessant sogar eher zwei Play1 oder zwei Sonos One) raten. Ich persönlich finde, dass ein Bassunterschied zwischen Play3 und Play1 fast nicht vorhanden ist, was aber natürlich subjektiv ist. Und auf den zweiten Hochtöner einer Play3 kann man bei einer Stereokombi aus zwei Boxen meiner Ansicht nach auch verzichten. Ich für meinen Teil finde den Bass der Stereokombis aus Play1, Sonos One oder Play3 völlig überzeugend, wenn die Loudnessfunktion aktiviert ist. Einen Sub könnte man bei Bedarf und passendem Geldbeutel jederzeit nachrüsten, wobei du den bei deinem Setup nur entweder dem Stereopaar oder der Playbase zuordnen könntest, soviel ich weiß.
Ansonsten empfehle ich dir, einen guten Händler zu suchen, bei dem du die Setups testen kannst.
Gruß,
Ralf
Und ich würde Dir 4 P1er (gibt es gerade saugünstig) empfehlen.
- ein Stereo-Paar am noch freien L-Schenkel.
- das andere Paar ggf. als Rear's zur PB. Bei Musik dann halt 'volle Wiedergabe'
Den SUB kannst Du dann ja als X-Mass-Geschenk immer noch nachrüsten :)
- bei Bedarf gruppierst Du alles zusammen und machst 'big fete' 🆒