Sonos Era 100


Mein Sonos Era 100 habe ich für meine Frau eingerichtet, die temporär in einem Pflegeheim war. Dort konnte ich das WLAN aktualisieren und sowohl Sonos Voice und Alexa funktionierten. Jetzt ist meine Frau in einer Reha-Klinik. Dort wollte ich (da ein neues WLAN) den Sonos Era 100 wieder einrichten. Aber sowohl in der App als auch in der Alexa App funktioniert Sonos Era 100 nicht. Nach dem Zurücksetzen erhalte ich immer die Meldung:

We couldn’t update your Era 100. Check your network connection again later.

Error code - 800

Da es nicht mein Zuhause ist, kann ich auch den Router nicht neu starten oder Einstellungen ändern.

Was tun?

Das Wifi ist eingerichtet. (Authentifizierung über SMS).

Warum ist Sonos Era 100 so kompliziert zum Einrichten? Da muss man sogar für das Zurücksetzen Google bemühen.

Danke.


15 Antworten

Benutzerebene 3
Abzeichen +4

@cheeesie1

Falls die Dienste in der Sonos App sichtbar sind, aber keine Wiedergabe möglich ist, ist das einfach ein weiteres Zeichen dafür, dass das Netzwerk dort nicht kompatibel ist. 
Ich fürchte du musst dich damit abfinden, dass eine Nutzung aus der Sonos App nicht möglich ist. 

@Superschlumpf

@cheeesie1 

schließe mich da Superschlumpf an, dann dürfte es das „Gäste-WLAN“ Thema sein in dem üblicherweise die Kommunikation zwischen Clients nicht funktioniert 

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

@cheeesie1 

Falls die Dienste in der Sonos App sichtbar sind, aber keine Wiedergabe möglich ist, ist das einfach ein weiteres Zeichen dafür, dass das Netzwerk dort nicht kompatibel ist. 
Ich fürchte du musst dich damit abfinden, dass eine Nutzung aus der Sonos App nicht möglich ist. 

Benutzerebene 3
Abzeichen +4

Hast du die Musikdienste, wenn du mit deinem iPhone verbunden bist in der Sonos App verfügbar und im Reha-Wlan nicht?
 

Grundsätzlich sollte es so laufen

https://support.sonos.com/de-at/article/add-a-music-service-to-sonos

So solltest du die Musikdienste hinzufügen können.
Diesen Weg schon versucht?

Grüße

DomB

danke für euer Feedback. Ich kann den Sonos Era 100 problemlos einrichten, wenn ich mein iPhone als Hotspot benutzte. Alexa und Sonos-Sprachsteuerung funktionierten.

Dann habe versucht, das WLAN in der Sonos App zu wechseln. Es funktionierte endlich. Der Trick war, dass ich ganz am Anfang für das Verbinden des iPhone mit dem Reha-WLAN über SMS einen Code verlangen musste. Diesen Code muste ich dann in der Sonos-App beim Wechseln des WLAN (von Hotspot iPhone-WLAN  zu Reha-WLAN) nicht eingeben.

Der Sonos Era 100 wird angezeigt. Aber keine Musikdienste (Sonos, Tunein, Apple Music) funktionieren. Keine Sprachsteuerung möglich.

Das einzige, das geht, ist Airplay und auch Verbindung über Bluetooth. Letzteres ist aber nicht sehr praktisch, da dann auch ein Anruf auf das iPhone über die Sonos Era 100 wiedergegeben würde.

Somit: Wie kann ich die Musikdienste zum Laufen bringen (und dann die Sprachsteuerung)? Danke.

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

…also ich für mich, würde mein Handy ins WLAN der jeweiligen Institution schmeißen und via BT meine Era bedienen

bitte Prügelt mich nicht 😅

grüß euch 

Dom

Im Gegenteil, Dom. War ja auch mein Vorschlag, wie ich es machen würde. 😎

Benutzerebene 3
Abzeichen +4

…also ich für mich, würde mein Handy ins WLAN der jeweiligen Institution schmeißen und via BT meine Era bedienen

bitte Prügelt mich nicht 😅

grüß euch 

Dom

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

@cheeesie1 

Ja, deine Meinung bzw. Erfahrungen zu den Vorschlägen wäre schon interessant. 
 

Benutzerebene 5
Abzeichen +3

@cheeesie1 kann/soll es halt ausprobieren ... aber es würde mich ​​​aus oben genannten Gründen halt nicht wundern, wenn es irgendwelche Probleme gibt. Und da er ja sich schon initial so entrüstet hat ... 

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

Ach, Dirk… 😅

Man sollte doch immer den Einzelfall betrachten und für diese individuelle Situation die bestmögliche Lösung finden. 
Und hier scheint es eben um einen zeitlich begrenzten Reha Aufenthalt zu gehen. Und wenn dort Wlan nicht geht, ist ein stationärer Era im BT Modus doch eine gute Lösung, wenn er bereits vorhanden ist. Als Dauerlösung und Neuanschaffung wäre das natürlich was anderes. Aber so… was spricht dagegen!? 

Benutzerebene 5
Abzeichen +3

Ach Ralf, da ist wieder Deine Ambivalenz 😁

An anderer Stelle erklärst Du den Leuten mit Wlan-Verbindungsproblemen, dass es nicht optimal ist, den Standort von Sonos-Geräte häufig zu wechseln. Für den ambulanten BT Einsatz sind die dafür vorgesehenen Geräte dann wohl doch etwas  optimaler. Und nicht nur wegen dem Akku, sondern auch ggf. wegen Re-Integrations Animositäten. Aber schön, dass bei Dir - wie immer 😁 mit Sonos - alles 100%ig funktioniert.

Dirk 

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

@halsband 

Moin Dirk,

das ist schade, dass es bei dir nicht so funktioniert wie eigentlich vorgesehen. Die Stereopaar Konfiguration könnte da imho höchstens ein Problem sein. Beim Roam war es z. B. bis zu einem Update am Anfang so, dass der BT Betrieb eines Roam, der Tell eines Stereopaares war, die Konfiguration aufgelöst hat und man das Paar neu konfigurieren musste. 
Ich habe jedenfalls schon öfters einen „Solo“ Era100 an einer Örtlichkeit ohne Wlan problemlos im BT Modus genutzt, und das soll imho auch offiziell so möglich sein. 
Die Anleitung bezieht sich definitiv nur auf einen Speaker, der noch nicht eingerichtet wurde. Das ist Voraussetzung für eine BT Nutzung überhaupt. 
Beim Picknick Vergleich musste ich grinsen… 😉 Die Situation scheitert ja wohl beim Era eindeutig an der Stromversorgung statt am BT Betrieb. 
Für den TE empfehle ich ich daher eben erst Recht den BT Betrieb in seiner Situation. Ein Move oder Roam würde da wirklich keinen Vorteil bringen.  
 

Benutzerebene 5
Abzeichen +3

Ja, so sollte es sein, Ralf. Ich hatte mich darum  vorsichtig ausgedrückt, (obwohl man die Anleitung dazu auch anders auslegen könnte). Meine Erfahrungen damit sind aber schlecht bzw. nicht verlässlich. V.a. wenn man z.B. mal eine Box aus einem Stereopaar mitnehmen will. Mal geht's ... aber am nächsten Tag muss die Box erstmal wieder mal das heimische WLAN schnuppern... warum auch immer. Mit dem Roam dagegen gab es bisher nie Probleme. Die Eras sieht man in der Werbung nicht ohne Grund nie beim Picknick. Sie ist dafür einfach nicht konzipiert ... das sollte man imo akzeptieren, sonst schafft man nur Erwartungen und Unmut, wenn es dann mal wieder nicht geht.

Und bezogen auf den Thread-Ersteller gilt imo erst recht, dass diese Anwendungsszenarien nix für die Eras sind.

Dirk 

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

@halsband 

Hallo Dirk,

Der BT Betrieb mit Era Speakern verlangt meines Wissens keine anderen Voraussetzungen als mit Roam oder Move. 
Bei allen Modellen muss der Speaker lediglich nur einmalig initial per Wlan eingerichtet werden und kann danach beliebig auch außerhalb eines Netzwerkes per BT gekoppelt und genutzt werden. 
Ein Unterschied zwischen Eras und den portablen Geräten besteht da imho also bzgl. der BT Nutzung nicht. 


https://support.sonos.com/de-de/article/pair-sonos-era-100-with-bluetooth

https://support.sonos.com/de-de/article/pair-sonos-roam-with-bluetooth

 

Benutzerebene 5
Abzeichen +3

Hi Cheeesie,

Warum ist Sonos Era 100 so kompliziert zum Einrichten?

Im Heimnetz geht das meist vollkommen problemlos und intuitiv. Es gibt aber eine Reihe von Netzwerk-Voraussetzungen, die Heimnetzwerke meist erfüllen - aber öffentliche und/oder Gast-Netzwerke meist nicht. U.a. z.B.

Sonos Geräte sind eben keine reinen Stand-alone-Bluetooth-Boxen, sondern realisieren die vielen Betriebsmöglichkeiten und Dienste über eine permanent bestehende individuelle Anbkndung an das Heim-Wlan incl. Internet.

Als Zusatz (!) bieten die Era100 nun auch die Möglichkeit eine Bluetooth Anbindung an einen Zuspieler (wie z.B. das Smartphone) - aber auch das funktioniert "garantiert" zuverlässig nur bei bestehender, funktionierender Einbindung in ein Wlan-Heimnetz. Alles andere "kann", ... "muss" aber nicht funktionieren (da nicht für ambulante Benutzung ausgelegt).

Problemlos wäre eine Bluetooth Anbindung mit den "ambulanten" Geräten wie "Roam" oder "Move", die dafür ausgelegt sind auch ohne Wlan-Anbindung zu funktionieren. Wenn der reine BT-Betrieb aber alles ist, was Du brauchst, dann wäre eine einfache Bluetooth-Box von irgendeinem Hersteller wahrscheinlich einfacher und preiswerter.

Dirk

(Ja - es gäbe auch noch die Möglichkeit, mit einem Smartphone-Hotspot das Heimnetz zu simulieren ... aber das halte ich hier für nicht zielführed)

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

@cheeesie1 

Anscheinend benötigt der Era ein Update. Du kannst zu Hause versuchen, dies durchzuführen und mit viel Glück funktioniert er dann in dem genannten Netzwerk, was allerdings ein glücklicher Zufall wäre. Die Sonosgeräte sind für die Nutzung in Heimnetzwerken gemacht und nicht für irgendwelche halb öffentlichen Netzwerke. Das beste wäre in so einer Situation wohl eher, den Era per Bluetooth zu nutzen. 

Antworten