Zukunftswünsche an Sonos

  • 29 Oktober 2006
  • 5 Antworten
  • 2048 Ansichten

Benutzerebene 1
Hallo

Die Wünsche meiner Kunden wären wie folgt:

1. Sonos sollte einen Videoplayer bringen damit man Fotos und Video`s auf Flachbildschirme übertragen kann.

2. Die Controller sollten in ein Wlan Netzwerk integrierbar sein damit man die Reichweite der Controller erhöhen kann. Dies ist speziell dann ein Problem wenn die Kunden eine Thermoverglasung haben. Dann funktionieren die Controller nur sehr eingeschränkt weil diese Glasscheiben Metall beschichtet sind.

3. Man sollte Player bewusst ausblenden können, damit in Häusern mit z. B. 2 Wohnungen (Vater und Sohn) die jeweiligen Playern nur auf den zur Wohnung zugehörenden Controllern sichtbar wird. Keine irrtümliche Wahl der falschen Zone. (Der Controller vom oberen Stock steuert den Player im unteren Stock)

4. Es sollte auch eine fixe IP-Adressierung möglich gemacht werden.

Gruß Silvio

5 Antworten

1. Sonos sollte einen Videoplayer bringen damit man Fotos und Video`s auf Flachbildschirme übertragen kann.

Halte ich für utopisch, da es:
1- Im Web kein Standard für Video gibt, das Meiste ist in irgendein Player (Flash) eingebettet.
2- Keinen Weg gibt, wie ein Hersteller LEGAL das rippen von CSS-geschützten DVDs anbieten kann. Ich weiß, es geht wenn man sich xy besorgt etc, etc. Selbst ja oft genug gemacht. Nur ist Sonos ein System für Jederman und nicht nur für Tauschbörsenfans mit gemoddete DBox 2. Künftig mit HDTV, Blue Ray und HD DVD wird es auch nur noch schwieriger. Also die Inhalte sind ein Problem. Die einzig legal praktikabele Lösung wäre ein großer DVD-Jukebox.

2. Die Controller sollten in ein Wlan Netzwerk integrierbar sein damit man die Reichweite der Controller erhöhen kann. Dies ist speziell dann ein Problem wenn die Kunden eine Thermoverglasung haben. Dann funktionieren die Controller nur sehr eingeschränkt weil diese Glasscheiben Metall beschichtet sind.


Wenn man die Zoneplayer durch dem Haus verteilt, sollte die Abdeckung sogar besser als bei ein normales WLan sein, da jeder Zoneplayer quasi als Repeater arbeitet. Was hier eine normale WLan-Unterstützung bringen soll, leuchtet mir nicht so ein, die wird doch genau so gut von den Fenstern abgeschirmt.
Hallo!

Ich habe diese Wünsche bereits im englischspragigen Forum geäußert und tue dies nun auch auf deutsch...

- Gast-Modus: Meine Gäste sollen in der lage sein, musik zu durchstöbern und abzuspielen. Einstellungen jeder Art soll ihnen nicht erlaubt sein. (Jedesmal wenn Mutti zu Besuch kommt und mit dem Controller herumhantiert, werde ich leicht nervös...) 😃

- Schnellerer Zugang zum Equalizer. Viele Musikstücke sind vom Klang her so unterschiedlich voneinander... Das jetzige Anpassen des Klanges ist eine "echte Qual"

- Programmierbare Tasten (die direkt unter dem Bildschirm sitzen). Jeder hätte so die Möglichkeit, die für sich selbst am wichtigsten Funktionen auf diese Tasten zuzuweisen.

Natürlich gäbe es da noch ein paar Ideen... Aber die sind gewiss zu abwägig.;)

Gruß,
Tonio
Benutzerebene 1
Abzeichen
Hallo

Lautstärke anpassen geht ganz einfach mit MP3Gain einfach mal Googeln - habe damit meine gesamte Sammlung angepasst - jetzt hört sich das gut an - ohne starke Lautstärkeschwankungen
Hallo Jogi.ma,

ich glaube, Du hast mich falsch verstanden... Es war nicht von der Lautstärkenanpassung die Rede, sondern von der Klanganpassung (Equalizer - Höhen, Tiefen, usw.)

Trotzdem danke!

Gruß,
Tonio
Benutzerebene 1
Hallo Kollegen,

mein Wusnch wäre eine integration in die Gebäudetechnik wodurch sich Sonos noch mehr als profesionelles Produkt plazieren kann.

Eine Anbindung an die Gebäudetechnik wie EIB/KNX (Weltstandart für intelligente Gebäude ISO/ IEC 14543) kann auf relaitiv leichter Art erfolgen.

Und zwar mit einen WEB Interface das mittels IP Telegrammen gesteuert werden kann bzw. einen Sonos WEB Server. Ansätze als Freeware Lösung gibt es schon.

Ich würde mich freuen wenn in diese Richtung ein Schritt gegangen wird und stehe für Einzelheiten gerne zur Verfügung.

Siehe auch Thread "Sonos IP Telegramme"


Viele Grüße
und einen schönen Tag an alle

Alexander Kirpal

Antworten