Beantwortet

Wummern / Zwischen-Bass nach Trueplay-Einrichtung


Abzeichen +1

Hallo zusammen,

da die passenden Beiträge hierzu allesamt geschlossen wurden, das Problem bei SONOS aber weiterhin besteht, hier als neuer Beitrag.

Das Problem besteht darin, dass bei meinem SONOS One SL in der Küche nach Einmessung mit Trueplay das Phänomen auftritt, dass ein Wummern / eine tiefe Frequenz an Stellen auftritt, wo das Musikstück solch ein Geräusch nicht vorsieht. Nach Unterstützung durch den Support → Reset, erneute Einmessungen, andere Positionierung, Kreuztausch (SONOS One SL aus dem Büro zeigt in der Küche das gleiche Phänomen, der aus der Küche im Büro nicht mehr) war die Quintessenz von SONOS, mit der zugleich mein Fall geschlossen wurde: “Trueplay harmonisiert offensichtlich nicht mit der Architektur Ihrer Küche, schalten Sie es also aus.”

Nun habe ich Trueplay als auch Loudness ausgeschaltet, das Problem ist nicht mehr da, der Klang klingt jedoch nun “dumpf” für mich. 

Ganz ehrlich, macht man es sich da nicht etwas einfach? Ist nicht genau dafür die Trueplay-Funktion gedacht, den Klang hinsichtlich der räumlichen Gegebenheiten zu optimieren?

Finde das sehr schade und bin nach anfänglicher “SONOS-Euphorie” nun etwas enttäuscht.

Mein kleiner Bose Soundlink Flex klingt (in der Küche) offen gesagt für mich harmonischer.

Liebe Grüße an die Community

icon

Beste Antwort von Sippus 7 July 2022, 20:33

Original anzeigen

7 Antworten

Abzeichen +1

@Superschlumpf 

Nach einem nochmaligen Anruf beim Sonos-Support und einem Tipp, auf den ich auch selber hätte kommen können, ist das Problem gelöst. 
Sonos One aus der Küche im Büro mit Trueplay eingemessen, dann zurück in die Küche. Bin mit dem Klang nun sehr zufrieden. Das Störgeräusch ist weg. 
Der Klang ohne Trueplay gefiel mir gar nicht, dumpf und die Höhen ohne Brillianz. 
Beste Grüße 😉

.... 

Ganz ehrlich, macht man es sich da nicht etwas einfach? Ist nicht genau dafür die Trueplay-Funktion gedacht, den Klang hinsichtlich der räumlichen Gegebenheiten zu optimieren?

Hallo ​​​​​​@Sippus ,

hast Du schon mal etwas von Raummoden gehört?

TruePlay kann zwar den Klang an / in dem Raum optimieren, die Eigen-Akustik des Raumes kann es aber nicht verändern.

>> Was sind Raummoden und was kannst du dagegen tun?

 

Mein kleiner Bose Soundlink Flex klingt (in der Küche) offen gesagt für mich harmonischer.

Dann bleibt Dir wohl nur diesen zu verwenden, oder Du musst für SONOS den Raum oder den Aufstellungsort ändern.

Abzeichen +1

Herzlichen Dank für die Antwort/Hilfestellung. Ohne mir anzumaßen, das fachlich beurteilen zu können, glaube ich nicht, dass es sich bei dem Problem um Raummoden handelt. Wie gesagt, bei deaktiviertem Trueplay und starkem Bass ist das Problem nicht vorhanden. Ich habe im Rahmen der Recherche häufiger von einem Limiter gelesen, der bei Trueplay wohl so stark eingreift/regelt, dass dieses störende Wummern erzeugt wird….

Sei es, wie es sei, die Aussage von Sonos, Trueplay und Ihre kleine Küche harmonisieren nicht miteinander, ist für mich unzufriedenstellend, da Sonos dieses Tool ja auch als Marketing-Instrument nutzt und propagiert.

Hast Du es denn schon einmal mit einem Stereo-Paar in der Küche ausprobiert ?!

Der Klang wird durch das Paar weitaus besser und benötigt IMO viel weniger (evtl. überhaupt keine) digitale Korrekturen.

Abzeichen +1

Gute Idee, das wäre noch ne Option. Wobei, ne 6 qm-Küche mit 2 Sonos-One zu beschallen, find ich etwas too much. 😄 Mit dem einen Sonos One im Büro (12qm) bin ich ja klanglich sehr zufrieden.
Evtl. kriegt es Sonos ja irgendwann hin, ein Update zu programmieren, welches das Problem löst, denn ich bin ja nicht der erste User mit dieser geschilderten Problematik. 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Sippus 

Trueplay kann viel, aber nicht alles und hat auch nicht den Anspruch, unter jeglichen Bedingungen ein optimales oder zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen. Jede Technik, auch wenn sie grundsätzlich erstmal gut funktioniert, kann an ihre Grenzen kommen. Evtl. ist deine Küche so eine Grenze… 😉 Blöd für dich natürlich, aber leider nicht komplett zu vermeiden. 
Eine Einmessung mit einem anderen Apple Gerät wäre imo auch noch einen Versuch wert. Da kommen teils schon verschiedene Ergebnisse bei raus. 

Abzeichen

Dieser flappsige Bass nach der TP-Einmessung kommt meistens daher, dass das Tiefton-Chassis einfach überlastet wird. Das Clippt dann oder schlägt sogar mechanisch an... 
Wenn der Lautsprecher in der Küche so ungünstig steht, dass sich die Bässe, aufgrund der Geometrie, überall aufheben, dann macht sich das kleinte Teil einfach tod mit dem Versuch, den fehlenden Bass zu kompensieren. 

Wenn es sich um eine offene Küche handelt, dann steht der Lautsprecher vermutlich eher an der Grenze zur Küche / Essbereich?

  • Versetze den Lautsprecher mal etwas in Richtung Ecke und mache dann eine Einmessung. 
  • Wenn es okay ist, dann stell ihn doch gleich in eine Ecke.. das macht etwas 6dB mehr “Volumen” die das Tiefton-Chassis dann nicht mehr erarbeiten muss… und das ist ne Menge. 

 

Antworten