Wiedergabe nicht synchron wenn nicht gruppiert (3x Play:1)


Abzeichen
Hi,

ich habe 3 Play:1 Speaker in Wohnzimmer, Küche und Bad verteilt. Die 3 Räume grenzen so nah aneinander gelegen, dass die Musik von allen 3 Speakern gleichzeitig gehört wird, wenn die Türen offen sind.

Nun habe ich folgendes Problem:

Ich könnte alle 3 Speaker gruppieren damit meine Musik sauber synchronisiert ist. Dann kann ich aber einen einzelnen Speaker nicht mehr über den On/Off Button bedienen, da immer alle drei Speaker gleichzeitig ein bzw. ausgeschaltet werden. Wenn ich aber beispielsweise nicht im Bad bin, möchte ich dort auch keine Musik hören.

Alternativ habe ich mir überlegt, die Speaker nicht zu gruppieren, allen aber den gleichen Radiosender zuzuweisen. Dann könne ich jeden Speaker einzeln über den On/Off Button steuern. Jetzt habe ich aber das Problem, dass die Radiosender nicht mehr synchron laufen, was mich beim hören ziemlich verrückt macht :-D

Ich möchte allerdings auch vermeiden, wegen jedem ein und ausschalten eines Speakers die App zu bedienen.

Ich habe bereits einen Thread zu diesem Thema gefunden, der ist aber ein Jahr alt. In der Hoffnung, dass sich in der Zwischenzeit einiges getan hat, wollte ich mal fragen ob es für mein Problem eine Lösung gibt.

Besten Dank schon mal für eure Hilfe 🙂

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

55 Antworten

Die Reihenfolge ist logisch und schlüssig so wie sie jetzt ist: Kurz drücken --> Wiedergabe starten/stoppen, Lang drücken --> Player in Gruppe einfügen/ aus Gruppe lösen.Die Logik und Schlüssigkeit würde auch bei umgekehrter Belegung nicht verloren gehen !
- für den Einen ist es halt Duplo, und für den Anderen die längste Praline der Welt ...
- der Zweck ist der Selbe, nur das Medium hat sich geändert.
- man (Mensch) muss sich halt auch anpassen.

Außerdem braucht man dafür kein Forum, sondern bloß den Supportbereich aufzusuchen.


Nochmal zu meiner Frage: Gibt es eventuell ne Möglichkeit mit Alexa was zu tricksen?
Inwiefern?
Abzeichen
Die Reihenfolge ist logisch und schlüssig so wie sie jetzt ist: Kurz drücken --> Wiedergabe starten/stoppen, Lang drücken --> Player in Gruppe einfügen/ aus Gruppe lösen.Die Logik und Schlüssigkeit würde auch bei umgekehrter Belegung nicht verloren gehen !
- für den Einen ist es halt Duplo, und für den Anderen die längste Praline der Welt ...


Danke - genauso meine ich es. Und was spräche dagegen, das einstellbar zu machen.
Die Reihenfolge ist logisch und schlüssig so wie sie jetzt ist: Kurz drücken --> Wiedergabe starten/stoppen, Lang drücken --> Player in Gruppe einfügen/ aus Gruppe lösen.Die Logik und Schlüssigkeit würde auch bei umgekehrter Belegung nicht verloren gehen !
- für den Einen ist es halt Duplo, und für den Anderen die längste Praline der Welt ...

Was glaubst Du wie viele Leute vergessen würden, dass sie die Tastenbelegung konfiguriert haben, um dann ihre eigene Dummheit dadurch zu demonstrieren, dass sie geifernd im Forum verkünden, was für ein Scheißsystem Sonos doch ist und dass sie bei nächster Gelegenheit zur Konkurrenz wechseln?
Was glaubst Du wie viele Leute vergessen werden, dass sie die Tastenbelegung konfiguriert haben um dann ihre eigene Dummheit dadurch zu demonstrieren, dass sie geifernd im Forum verkünden, was für ein Scheißsystem Sonos doch ist und dass sie bei nächster Gelegenheit zur Konkurrenz wechseln?Ja, da widerspreche ich ja überhaupt nicht.
Das liegt aber nicht in der Verantwortung von SONOS oder diesem Forum hier !
SONOS ist Technologie-Bereiter.
Stellt SONOS die Funktion mit einer Default-Einstellung zur Verfügung und der Anwender ändert es, dann ist es nicht mehr das Problem des Herstellers sondern des Anwenders.
Ist der zu dusselig und vergisst was er verändert hat, dann muss er sich selbst dafür läutern.
- oder er geht damit online und das Forum macht es dann (zum Spaß Aller) halt öffentlich.
- that's life.
- notfalls gibt es dann noch den Button "Grundeinstellung wieder herstellen" oder den Werksreset.
Schau doch einfach nur wie viele DAU's es gibt, die trotz umfassender Beschreibungen ihr System im Mischbetrieb (Boost- / Standard-Mode) betreiben.
- zugegeben, das ist wirklich eine nicht ganz einfache Materie.
- aber wer halt meint ein Computer (oder SONOS) wäre eine einfache Kaffee-Maschine, der muss sich auch damit auseinander setzen, - oder die Finger davon lassen !
- wobei, die heutigen Kaffee-Maschinen (zumindest die Vollautomaten) sind nicht weniger komplex.

Aber das alles tut nichts zur Sache, weil SONOS hier keine soziale Verantwortung hat.
Wie gesagt, sie sollen Technologie bereit stellen.
Und dazu ist zunächst mal jeder Wunsch einer Erweiterung und Veränderung legitim.
- ob sinnvoll oder nicht, und ob umsetzbar oder nicht, das entscheidet letztlich sowieso der Hersteller (also hier SONOS).