Wiedergabe nicht synchron wenn nicht gruppiert (3x Play:1)


Abzeichen
Hi,

ich habe 3 Play:1 Speaker in Wohnzimmer, Küche und Bad verteilt. Die 3 Räume grenzen so nah aneinander gelegen, dass die Musik von allen 3 Speakern gleichzeitig gehört wird, wenn die Türen offen sind.

Nun habe ich folgendes Problem:

Ich könnte alle 3 Speaker gruppieren damit meine Musik sauber synchronisiert ist. Dann kann ich aber einen einzelnen Speaker nicht mehr über den On/Off Button bedienen, da immer alle drei Speaker gleichzeitig ein bzw. ausgeschaltet werden. Wenn ich aber beispielsweise nicht im Bad bin, möchte ich dort auch keine Musik hören.

Alternativ habe ich mir überlegt, die Speaker nicht zu gruppieren, allen aber den gleichen Radiosender zuzuweisen. Dann könne ich jeden Speaker einzeln über den On/Off Button steuern. Jetzt habe ich aber das Problem, dass die Radiosender nicht mehr synchron laufen, was mich beim hören ziemlich verrückt macht :-D

Ich möchte allerdings auch vermeiden, wegen jedem ein und ausschalten eines Speakers die App zu bedienen.

Ich habe bereits einen Thread zu diesem Thema gefunden, der ist aber ein Jahr alt. In der Hoffnung, dass sich in der Zwischenzeit einiges getan hat, wollte ich mal fragen ob es für mein Problem eine Lösung gibt.

Besten Dank schon mal für eure Hilfe 🙂

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

55 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Hi,
daran hat sich nichts geändert.
Gruß
Armin
Abzeichen
Das ist sehr schade. Ich finde dass das doch eigentlich ein sehr gewöhnlicher Use-Case ist den ich beschrieben habe. Gibt es denn wenigstens eine Möglichkeit, einzelne Speaker in einer Gruppe über den On/Off Button zu bedienen?
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Nein, die Möglichkeit gibt es so nicht.
Gruß
Armin
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Nein,
die Möglichkeit gibt es leider nicht in der Gruppe
Gruß
Armin
Hi ueltje,
wenn ich Dich richtig verstanden habe, willst Du die gruppierten PLAYer mittels der HW-Tasten am PLAYer direkt steuern !?
- das geht auch für Dein Szenario einwandfrei.
- Du musst es nur über die Doppelfunktion der Play-Taste machen.
Lies Dir einfach mal nachfolgenden Thread durch.
>> https://de.community.sonos.com/installation-und-nutzung-223378/gruppe-mit-2-play-1-playern-6740677/index1.html#post16010636
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Hi Peter,
hast du es getestet? Geht das noch?
Gruß
Armin
Jep, zumindest (ich meine es war unter der 8.1) als ich in dem verlinkten Thread die Kommentare geschrieben hatte.
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Ich habe gerade eben noch einen Test mit PLAY:1 und ONE gemacht.
Bei mir funktioniert das nicht wirklich, ich habe sogar ein sehr seltsames Verhalten, dass ich noch etwas genauer untersuchen möchte.
Abzeichen
Also ich habe jetzt mal ein wenig rumgespielt.
Die Funktion mit dem langen Drücken funktioniert grundsätzlich. So habe ich es verstanden:
Langer Tastendruck zum Ausschalten: Speaker wird aus Gruppe entfernt und abgeschaltet
Langer Tastendruck zum Einschalten: Speaker wird in die letzte Bekannte Gruppe eingebunden.
Vielen Dank Peter_13 für den Hinweis.

Jetzt habe ich aber folgendes Szenario:
Es sind drei Speaker in einer Gruppe aktiv. Im Laufe des Tages schalte ich jeden der 3 Speaker mit einem langen Tastendruck aus. Durch den langen Tastendruck wird immer nur der jeweilige Speaker abgeschaltet und aus der Gruppe geschmissen. Den letzten Speaker kann ich mit einem langen oder kurzen Druck abschalten, da er ja mittlerweile der letze Speaker in der "aktiven" Gruppe ist. Jetzt komme ich von der Arbeit nach Hause und möchte das ganze Haus beschallen.
Mit einem kurzen Tastendruck würde ich jetzt nicht alle Speaker einschalten, da ich die Gruppe zuvor nach und nach zerstückelt habe. Mit einem langen Tastendruck geschieht das gleiche. Ich muss also jeden Speaker ablaufen und mit einem langen Tastendruck in die letzte Gruppe zurückholen.

Wäre folgendes Verhalten nicht viel intuitiver und sinnvoller:
Kurzer Tastendruck. Einzelner Speaker On/Off und in die vorher definierte Gruppe aufnehmen
Langer Tastendruck. Alle Speaker der entsprechenden Gruppe On/Off

Das wäre meiner Meinung nach weitaus praktikabler und intuitiver.
Wäre folgendes Verhalten nicht viel intuitiver und sinnvoller:
Kurzer Tastendruck. Einzelner Speaker On/Off und in die vorher definierte Gruppe aufnehmen
Langer Tastendruck. Alle Speaker der entsprechenden Gruppe On/Off

Mittels kurzem Tastendruck wird die Musikwiedergabe gestoppt/fortgesetzt. Wo sollte man im o.g. Fall mit dieser Funktionalität hin?
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Nicht wirklich.
Ich hatte nur einen kurzen Test gemacht, aber Peters Vorschlag geht halt nur irgendwie.
Deshalb ist das wohl auch nicht dokumentiert. Kann man so keinem verkaufen.
Wenn man dann noch mehr Geräte hat, dann passieren noch viel lustigere Sachen.
Einer meiner ONE hat zum Beispiel im Svhlafzimmer nach langem drücken den Ton
des TV/PLAYBASE Wohnzimmer ausgegeben, obwohl der nicht mal in der Gruppe war,
Sondern in einer anderen.
Abzeichen
Mittels kurzem Tastendruck wird die Musikwiedergabe gestoppt/fortgesetzt. Wo sollte man im o.g. Fall mit dieser Funktionalität hin?
Nunja, mit kurzem Druck machst du einen Speaker aus, mit langem Druck machst du alle aus. So würde das für mich Sinn ergeben.

Bringt ja aber alles nichts, ich muss wohl damit leben 😃
Abzeichen
Nicht wirklich.
Ich hatte nur einen kurzen Test gemacht, aber Peters Vorschlag geht halt nur irgendwie.
Deshalb ist das wohl auch nicht dokumentiert. Kann man so keinem verkaufen.
Wenn man dann noch mehr Geräte hat, dann passieren noch viel lustigere Sachen.
Einer meiner ONE hat zum Beispiel im Svhlafzimmer nach langem drücken den Ton
des TV/PLAYBASE Wohnzimmer ausgegeben, obwohl der nicht mal in der Gruppe war,
Sondern in einer anderen.

Ich habe auch schon seltsames Verhalten festgestellt, konnte es aber noch nicht 100% nachvollziehen und reproduzieren. Jedenfalls ist mir die das SONOS System in diesem Zustand zu schlecht durchdacht. Ich würde hier eigentlich mehr Optionen zur Individualisierung wünschen. Wieso kann man z.B. die Funktionen der Buttons nicht selbst belegen?
Benutzerebene 3
warum "mutest" Du die Plays in den Räumen, die Du nicht hören möchtest, nicht einfach? Wenn Du dann später wieder alles beschallen willst, mute aufheben. Also nicht den Play ein/ausschalten (aus einer Gruppe schmeißen und wieder einfügen) , sondern "Lautstärke aus / ein". Dann ist auch alles sofort wieder absolut synchron.
Nachtrag: Die Plays sind nur dann synchron, wenn sie in einer Gruppe zusammengefasst sind! In der Gruppe kannst Du die Lautstärke pro Play individuell anpassen. Also einzelne Plays stumm (aus) schalten.
Abzeichen
warum "mutest" Du die Plays in den Räumen, die Du nicht hören möchtest, nicht einfach? Wenn Du dann später wieder alles beschallen willst, mute aufheben. Also nicht den Play ein/ausschalten (aus einer Gruppe schmeißen und wieder einfügen) , sondern "Lautstärke aus / ein". Dann ist auch alles sofort wieder absolut synchron.

Mit Muten meinst du aber die Lautstärke in der App auf 0 setzen?!
Das wäre auch ein Workaround. Allerdings wollte ich es vermeiden, immer in die App zu bedienen um einen Speaker zu steuern. Die Lautstärke könnte man natürlich auch über die Tasten auf 0 stellen. Das halte ich aber auch nicht für eine zielführende Lösung...
Benutzerebene 3
ich habe es noch nicht ausprobiert, meine aber, dass, wenn man an einem der gruppierten Plays via Taste die Lautstärke ändert, sie bei allen gruppierten Geräten verändert wird.
In der App kann man jedoch gezielt einzelne Plays regulieren.
Meiner Meinung nach für Dein Problem die einzige sinnvolle Lösung zum aktuellen Zeitpunkt.
Ob es seitens Sonos dazu Programmierungsänderungen geben wird, kann niemand sagen.

Versuch' es einfach mal.
Viel Erfolg!
Gruß!
Heiko
ich habe es noch nicht ausprobiert, meine aber, dass, wenn man an einem der gruppierten Plays via Taste die Lautstärke ändert, sie bei allen gruppierten Geräten verändert wird.
Nein, es wird nur bei diesem einen Player/Stereopaar die Lautstärke verändert bzw. stummgeschaltet.
Hi uelje, das was Du vor hast ist eigentlich das typische Szenario für eine (SMART-Home-)Automatisierung.
Du hast jetzt mehrere Möglichkeiten.
a) Du schaffst Dir einen CR200 an. - der hat HW-Tasten und macht auf die Schnelle genau das was Du willst.
b) Du schaffst Dir eine Logitech Harmony Elite an und programmierst sie mit Aktionen.
c) Du schaffst Dir so was wie Homematic CCU2 oder Raspi mit FHEM o.ä. an und kannst dann voll automatisieren und dazu auch gleich das Licht einschalten und auch noch die Heizung und, und, und, ...
d) Du nimmst ein ausgedientes Handy oder Tab und verwendest darauf so was wie Macronos mit Widges auf dem HomeScreen und ...
... alles ist aber addon auf SONOS oben drauf.
IMO ist das auch O.K. so, denn SONOS soll sich einfach auf seine Kernbereiche konzentrieren und sicher stellen, das dieser Kernbereich vollständig und korrekt - und vor allem fehlerfrei - funktioniert.
- da haben sie die nächsten Jahre noch genügend aufzuarbeiten.
- mit dem ganzen Alexa-Sch... haben sie sich schon genug verzettelt, weil es gerade mal ein Hype ist.
Das was Du beschreibst ist vom Usecase IMHO derart individuell und vielschichtig, das lässt sich nicht standardisiert und normalisiert lösen.
Btw., bei mir läuft sowas mittlerweile mittels Szenen-Taster vom Lichtschalter aus.
Abzeichen

IMO ist das auch O.K. so, denn SONOS soll sich einfach auf seine Kernbereiche konzentrieren und sicher stellen, das dieser Kernbereich vollständig und korrekt - und vor allem fehlerfrei - funktioniert.
- da haben sie die nächsten Jahre noch genügend aufzuarbeiten.
- mit dem ganzen Alexa-Sch... haben sie sich schon genug verzettelt, weil es gerade mal ein Hype ist.
Das was Du beschreibst ist vom Usecase IMHO derart individuell und vielschichtig, das lässt sich nicht standardisiert und normalisiert lösen.


Nunja ich halte das eigentlich für einen sehr gewöhnlichen Use Case. Aber es nützt ja nichts, sich darüber zu streiten. Ich werde mir deine vorgeschlagenen Alterativen einmal genauer unter die Lupe nehmen. Vielen Dank dafür!
Ich krame den alten Thread gerade mal hervor weil ich gerade vor exakt dem selben Problem stehe und mir erhoffe das man sich dazu etwas überlegt hat. Wir haben seit Jahren einen Play:1 in der Küche stehen und haben uns nun, nach den überaus positiven Erfahrungen, zwei Sonos One dazugekauft. Einer steht im Wohnzimmer und einer im Badezimmer. Unsere Wohnung ist ca. 100qm groß.

Ich kann es nicht fassen das ich scheinbar alle 3 zusammenschalten muss damit die Wiedergabe in allen Räumen synchron ist. Damit wäre es für uns schlichtweg ungeeignet, weil 100qm nunmal nicht groß genug sind als das sich die Wiedergabekulisse aller Lautsprecher nicht überschneidet. Mich wundert es wirklich dass das nicht bedacht worden sein soll. Für mich würde es bedeuten das ich mir ein anderes System suchen und die 3 Sonos Speaker wieder verkaufen würde, denn sie sind für sich genommen toll, aber für unsere Wohnung als Multiroomsystem nicht zu gebrauchen.

Gibt es mittlerweile die Möglichkeit sie zu synchronisieren und trotzdem Räume auf einfachem Weg einzeln aktivieren und zu deaktivieren?
Ich kann es nicht fassen das ich scheinbar alle 3 zusammenschalten muss damit die Wiedergabe in allen Räumen synchron ist. Damit wäre es für uns schlichtweg ungeeignet, weil 100qm nunmal nicht groß genug sind als das sich die Wiedergabekulisse aller Lautsprecher nicht überschneidet. Mich wundert es wirklich dass das nicht bedacht worden sein soll. Für mich würde es bedeuten das ich mir ein anderes System suchen und die 3 Sonos Speaker wieder verkaufen würde, denn sie sind für sich genommen toll, aber für unsere Wohnung als Multiroomsystem nicht zu gebrauchen.

Gibt es mittlerweile die Möglichkeit sie zu synchronisieren und trotzdem Räume auf einfachem Weg einzeln aktivieren und zu deaktivieren?

Du wirst keines finden, das dazu in der Lage ist. Sind Player gruppiert, spielen alle denselben Stream (und damit synchron). Drei nicht gruppierte Player spielen unterschiedliche Streams derselben Quelle/desselben Titels, da die Player die Wiedergabe koordinieren und nicht der Controller, der ist "nur" eine Fernbedienung.


Nichtsdestotrotz verstehe ich den Satz "Damit wäre es für uns schlichtweg ungeeignet, weil 100qm nunmal nicht groß genug sind als das sich die Wiedergabekulisse aller Lautsprecher nicht überschneidet" nicht.
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Diesen Satz habe ich auch nicht verstanden... :?
Es ist aber schon bekannt, dass man bei Gruppierung für jeden Raum die Lautstärke einzeln einstellen oder auch stummschalten kann, ja!? Zudem können ja Räume mit minimalem Aufwand bei Bedarf aus einer Gruppe entfernt oder einer Gruppe hinzugefügt werden.
Insgesamt bietet das System doch aktuell alle wünschenswerten Kombinationen an, finde ich.
Worin bestünde denn der Unterschied, wenn die gleiche Musik in zwei Räumen gruppiert oder in zwei Räumen separat spielen würde???
Gruß,
Ralf
Abzeichen
Ich verstehe sehr gut, was jhnnsr mit diesem Satz meint, da es mir nach 10 Monaten noch immer genauso geht und ich grundsätzlich nicht zufrieden bin mit der Sonos Gruppierung.

Stellt euch vor, ihr habt 3 Play:1 in der Wohnung so verteilt, dass sie jeweils nicht nur in dem einen Raum, sondern auch in den anderen Räumen hörbar sind. Ich möchte aber in der Küche nicht den ganzen Tag die Musik laufen lassen, sondern nur, wenn ich 1x pro Tag 2 Stunden in der Küche bin. Die restliche Zeit möchte ich beispielsweise nur im Wohnzimmer hören.

Die Speaker nicht zu gruppieren ist keine Option, da sie dann deutlich hörbar unsynchron laufen.
Aktuell ist es also so, dass ich ständig die Gruppierung per App ändern muss, da die Doppelbelegung der Play/Pause Taste nicht zuverlässig funktioniert (das wurde bereits von Bassmann1968 bestätigt).

Die Lösung: Sonos erkennt, dass auf mehreren Speakern die gleiche Quelle abgespielt wird und synchronisiert automatisch. Für den Nutzer bleiben die Speaker ungruppiert.
Diese Lösung würde rein gar nichts am aktuellen Bedienungskonzept ändern und einen spürbaren Mehrwert bringen.

Schließlich werden uns hier für viel Geld sogenannte Smart Speaker verkauft. Dass ich hier ständig die Gruppierung in der App ändern muss, ist alles andere als smart.
Sorry, aber wo ist das Problem in der Küche die Play/Pause-Taste länger als 2 Sec. zu drücken, damit er entweder verstummt, oder wenn er stumm war wieder synchron mit der Gruppe spielt !?
- bei mir funktioniert das einwandfrei.
[...] Die Lösung: Sonos erkennt, dass auf mehreren Speakern die gleiche Quelle abgespielt wird und synchronisiert automatisch. Für den Nutzer bleiben die Speaker ungruppiert.
Diese Lösung würde rein gar nichts am aktuellen Bedienungskonzept ändern und einen spürbaren Mehrwert bringen.

Schließlich werden uns hier für viel Geld sogenannte Smart Speaker verkauft. Dass ich hier ständig die Gruppierung in der App ändern muss, ist alles andere als smart.

Am Bedienungskonzept würde sich nichts ändern, es müsste bloß die gesamte Funktionsweise des Sonossystems neu definiert werden. Wie bitte sollen nichtgruppierte Player wissen, was die anderen Player gerade abspielen oder ob sie überhaupt etwas abspielen?