Beantwortet

Welche Lösung für QUMI Beamer


Abzeichen
Vor kurzem habe ich mir die Play:1 Speaker gekauft und bin absolut begeistert. Da ich in einer relativ kleinen Wohnung wohne, passt die Lautstärke sehr gut mit diesem Speaker. Ich möchte mir bald einen QUMI Q8 beamer kaufen, da ich mir ein Heimkino wünsche. Der Qumi Q8 bietet sich an, da ich viel reise und meinen Beamer mitnehmen möchte. Für zu Hause reichen mir die 1000Lumen. Jetzt ist die Frage wie ich den Sound vom Beamer zu meinen Play:1 speakern bekomme. Ich habe gelesen dass ich mir entweder einen Play:5 oder einen connect oder connect:amp zulegen muss. Ich bin im Moment am überlegen den connect zu besorgen, da ich dies auch mit meinem Plattenspieler verbinden könnte. Jetzt stellt sich jedoch die Frage: habt ihr erfahrung mit Beamer und connect? Funktioniert das alles wie man sich das vorstellt? Und was wären die Vorteile wenn ich mich für einen connect:amp entscheiden würde? Danke schon mal im Voraus!
icon

Beste Antwort von Peter_13 14 Februar 2019, 09:50

travelfox24 schrieb:

Wenn ich mich jetzt für eine Sonos Beam entscheide, wie kann ich meinen Beamer dann verbinden? Bin immer noch etwas verwirrt bzgl. der Anschlüsse.

Nur über einen HDMI-Toslink-Splitter. oder Dein Zuspieler verfügt über HDMI- plus Toslink-Ausgang, und die Beam dann über den ihr beiliegenden Toslink-HDMI-Adapter.
Wenn Du den Beamer allerdings über ein Mobil-Device mittels MHL betreibst, dann hast Du im Grunde nur die Möglichkeit über den Audio Ausgang (Mini Klinke) zu gehen, der aber nur analog Stereo liefert.
- dann macht aber auch eine Beam keinen Sinn mehr, denn die möchte digital Audio als Input haben.
- dann könntest Du eine P5 nehmen, was aber wieder das Problem mit der Latenz (LipSync) durch den A/D-Wandler (+75ms) produziert.
Da wären zwei kleine Aktiv-Boxen gerade auf Reisen eine weitaus leichtere (im doppelten Sinn) Lösung.

Original anzeigen

6 Antworten

Benutzerebene 4
Abzeichen +3
travelfox24 schrieb:

Vor kurzem habe ich mir die Play:1 Speaker gekauft und bin absolut begeistert. Da ich in einer relativ kleinen Wohnung wohne, passt die Lautstärke sehr gut mit diesem Speaker. Ich möchte mir bald einen QUMI Q8 beamer kaufen, da ich mir ein Heimkino wünsche. Der Qumi Q8 bietet sich an, da ich viel reise und meinen Beamer mitnehmen möchte. Für zu Hause reichen mir die 1000Lumen. Jetzt ist die Frage wie ich den Sound vom Beamer zu meinen Play:1 speakern bekomme. Ich habe gelesen dass ich mir entweder einen Play:5 oder einen connect oder connect:amp zulegen muss. Ich bin im Moment am überlegen den connect zu besorgen, da ich dies auch mit meinem Plattenspieler verbinden könnte. Jetzt stellt sich jedoch die Frage: habt ihr erfahrung mit Beamer und connect? Funktioniert das alles wie man sich das vorstellt? Und was wären die Vorteile wenn ich mich für einen connect:amp entscheiden würde? Danke schon mal im Voraus!



Hi,

wenn du dich für den CONNECT oder Play:5 entscheidest, dann wirst du kein Dolby Digital erhalten und es kann zu Asynchronität zwischen Bild und Ton kommen.
Im schlimmsten Fall müsste man dann einige Sonos-Geräte via LAN anschließen.
Der Beamer scheint einen Audioausgang zu haben, aber ich weiß nicht, ob dieser auch digital ist

Gruß,
Daniel
Abzeichen
Hi Daniel,
Erstmal vielen Dank für deine Antwort. Ich bin jedoch immer noch etwas verwirrt. Was wäre denn die beste Option wenn ich mir Synchronität zw Bild und Ton wünschen würde? Das Anschließen and LAN wäre möglich. Ich weiß leider auch nicht obder Audioausgang vom Beamer digital ist...
Benutzerebene 4
Abzeichen +3
travelfox24 schrieb:

Hi Daniel,
Erstmal vielen Dank für deine Antwort. Ich bin jedoch immer noch etwas verwirrt. Was wäre denn die beste Option wenn ich mir Synchronität zw Bild und Ton wünschen würde? Das Anschließen and LAN wäre möglich. Ich weiß leider auch nicht obder Audioausgang vom Beamer digital ist...



Wenn du Dolby Digital haben willst, dann muss es schon ein digitaler Ausgang sein.
Dann brauchst du aber auch Playbar, Playbase oder Beam.
So wie es scheint, ist der Router wegen seiner kompakten Größe so "teuer", aber nicht wegen den Anschlüssen.
Benutzerebene 6
Hi,
lies Dir mal nachfolgende Threads durch.
- sollte eigentlich all Deine Fragen beantworten.
- und zeigt eigentlich auf was Du noch benötigst wenn der Beamer kein HDMI-ARC und Pass Through bietet.
>> https://de.community.sonos.com/heimkino-223383/playbar-und-beamer-kombinieren-6745634
>> https://de.community.sonos.com/installation-und-nutzung-223378/integration-eines-sonos-systems-in-unserer-wohnung-6745835
>> https://de.community.sonos.com/heimkino-223383/beamer-an-decke-apple-tv-liegt-oben-auf-mit-ipad-auf-beamer-verbinden-und-ton-auf-lautsprecher-per-airplay-6742598
Abzeichen
Hi Peter,

Ich sehe dass mein Beamer nur folgende Ein-/Ausgänge hat: HDMI v1.4b (x1: HDMI/MHL), Audio Ausgang (Mini Klinke), USB A
Wenn ich mich jetzt für eine Sonos Beam entscheide, wie kann ich meinen Beamer dann verbinden? Bin immer noch etwas verwirrt bzgl. der Anschlüsse.
Benutzerebene 6
travelfox24 schrieb:

Wenn ich mich jetzt für eine Sonos Beam entscheide, wie kann ich meinen Beamer dann verbinden? Bin immer noch etwas verwirrt bzgl. der Anschlüsse.

Nur über einen HDMI-Toslink-Splitter. oder Dein Zuspieler verfügt über HDMI- plus Toslink-Ausgang, und die Beam dann über den ihr beiliegenden Toslink-HDMI-Adapter.
Wenn Du den Beamer allerdings über ein Mobil-Device mittels MHL betreibst, dann hast Du im Grunde nur die Möglichkeit über den Audio Ausgang (Mini Klinke) zu gehen, der aber nur analog Stereo liefert.
- dann macht aber auch eine Beam keinen Sinn mehr, denn die möchte digital Audio als Input haben.
- dann könntest Du eine P5 nehmen, was aber wieder das Problem mit der Latenz (LipSync) durch den A/D-Wandler (+75ms) produziert.
Da wären zwei kleine Aktiv-Boxen gerade auf Reisen eine weitaus leichtere (im doppelten Sinn) Lösung.

Antworten

    • :D
    • :?
    • :cool:
    • :S
    • :(
    • :@
    • :$
    • :8
    • :)
    • :P
    • ;)

    Cookie-Richtlinen

    Wir machen Gebrauch von Cookies um Ihr Erlebnis zu personalisieren und zu optimisieren. Wenn Sie zustimmen, stimmen Sie unseren Bestimmungen bzgl. Cookies zu. Klicken Sie hier um mehr über unsere Cookies zu erfahren.

    Akzeptieren Cookie-Einstellungen