Warum verliert mein Sonos-System immer wieder die Räume?


Benutzerebene 1
Abzeichen
Hallo zusammen,

Wir haben unser Sonos-System (1x Play:5 (alt), 2x Play:1 und 2x Play:3) nach und nach zusammen gekauft; die ersten Boxen haben wir 2010 gekauft.
Seit ungefähr einem Jahr haben wird das Problem, dass immer wieder ein oder mehrere Räume verschwinden und irgend wann - machmal nach ein paar Minuten, manchmal nach ein paar Stunden, wieder auftauchen.
Unsere Netzwerk-Konfig hat sich seit mehreren Jahren nicht verändert. Vor kurzem kaufte ich mir extra noch diesen Sonos-Boost, der im Heimnetzwerk hängt, alle anderen Sonos-Boxen sind mit dem Sonos-Net miteinander verbunden (also, keine sonos-Komponente ausser dem Boost hängt via LAN-Kabel im Netzwerk).

Das ist extrem nervig und ich bin mir echt am überlegen, ob ich nicht den ganzen sündhaft teuren Sonos-Krempel aus dem Fenster werfen soll. Bis vor gut einem Jahr ging alles problemlos. Habe mehrfach die Sonos-ZP's resettet, alle Contorller-Apps auf Handies und PC deinstalliert und ne installiert. Auch Räume nach und nach hinzugefügt, als würde ich das System innerhalb einer Woche neu aufbauen und jeden Tag einen neuen ZP kaufen; nichts hiflt.

Hat jemand ähnliche Probleme?

Viele Grüsse
Uwe

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

128 Antworten

Hallo Christopher,
wenn man so das Forum durchgeht, dann ist es eigentlich sehr auffällig, wie viele solche "Fehl-Konfigurationen" (sprich doppelte Netzanbindung - einerseits per SONOS-Net / also LAN und andererseits per priv. WLAN) hier immer wieder vorkommen!?
Ggf. solltet Ihr (sprich also vielmehr die Entwicklung) einmal darüber nachdenken, hier eine SW-technische Lösung bereit zu stellen.
- nur so als Anregung und im Sinne einer besseren Useability des Systems für die Kundenzufriedenheit und zur Reduzierung der Supportfälle.
Aus meiner Sicht ließe sich das recht einfach erreichen, indem man ganz simpel per SW unterbindet, dass sich eine Komponente in einen WLAN-Access außer dem der SONOS-BSSID einloggen kann, wenn auch nur an einem der Geräte ein LAN-Port in Benutzung ist.
- die wenigsten Nutzer verstehen nämlich anscheinend die Zusammenhänge der unterschiedlichen Netzkonfigurationen und der sich daraus ergebenen Probleme / Folgen. :?
- und ein Großteil (zumindest derer, die hier von ihren solchen Problemen berichten) ignoriert (bewusst oder unbewusst) oder vergisst die wenn auch sehr gute Beschreibung für den Wechsel in den Boost-Mode - sprich ins SONOS-Net - auszuführen und entfernt somit die SSID für das priv. WLAN nicht.
... ein kleiner Schritt für einen Menschen (den Programmierer), aber ein großer Schritt für die Menschheit (also die User) 🆒:8
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
Hallo Wolfgang,
eigentlich finde ich den Support bei Sonos recht gut und auch das Forum hier ist sehr aktiv.

Damit wir helfen können, brauchen wir etwas mehr Info.
Nutzt du Standard oder Boost Mode (ein Gerät mit LAN) verbunden?
Welchen Router nutzt du? Hast du Repeater oder DLAN Geräte im Netz?
Sind alle Geräte auf aktuellem Stand?
Wie sieht deine WLAN Umgebung aus? Viele Netze? Selbst Alarmanlage Kameras usw mit Funk?
Am besten erstellst du auch gleich mal eine Diagnose und poste die Bestätigungsnummer hier (Siehe meine Signatur)
Gruß
Armin
PS: Ich würde vorschlagen ein eigenes Topic zu eröffnen, damit das nicht so viel Durcheinander hier gibt.


Hi,

es gibt noch einen Thread von Wolfgang und dort habe Ich Ihm schon geantwortet.

Gruß,
Daniel
Was ich gerne wüsste ob alle speaker ausreichend Empfang haben, deswegen die Diagnose Nr.Das kannst Du doch selber nachschauen.
>> "IP-ADRESSE:1400/support/review" >> Network-Matrix
- "IP-ADRESSE" musst Du gegen die IP eines Deiner PLAYer austauschen.
Alles gemacht.

Was ich gerne wüsste ob alle speaker ausreichend Empfang haben, deswegen die Diagnose Nr.

Die Diagnose wird am Montag ausgewertet, aber der verlässlichste Indikator sind Deine Ohren: Gibt es Aussetzer? Sollten sich welche einstellen, melde Dich, dann muss der Funkkanal des SonosNets umgestellt werden.
Seitdem ich umgestellt habe auf WM0 ( gestern ) hab ich noch nichts feststellen können.

Also nein!

Ich wollte nur kurz von jemanden mit Erfahrung wissen ob das so ok ist!

Ja ist es, solange sich keine wahrnehmbaren Aussetzer einstellen.

https://de.community.sonos.com/heimkino-223383/sorgenkind-playbase-in-der-network-matrix-6745738/index1.html#post16053075
Ist das nun gut oder schlecht?

Sorry kenne mich damit net aus....

Ich formuliere es als Frage und erbitte eine Antwort: Gibt es Aussetzer?


Seitdem ich umgestellt habe auf WM0 ( gestern ) hab ich noch nichts feststellen können.

Also nein!

Ich wollte nur kurz von jemanden mit Erfahrung wissen ob das so ok ist!
Also, Du kannst jetzt auf Teufel komm raus versuchen alles in der Matrix der Farbe wegen auf "grün" zu bekommen, was Dir dann den letzten Nerv rauben wird, weil wenn Du vorne schraubst sich hinten auch etwas ändert und das Ganze meist reichlich unberechenbar ist, oder Du nimmst den pragmatischen Ansatz von Peri und kümmerst Dich dann erst drum, wenn es anfängt Probleme zu bereiten.
- das kann irgendwann, morgen, oder auch nie der Fall sein.

Falls es Dich aber dennoch interessiert, was man in dieser Matrix sehen kann und wie man sie liest, dann schau Dir nachfolgenden Post an.
>> https://de.community.sonos.com/installation-und-nutzung-223378/frage-zur-farbe-der-network-matrix-6739481/index1.html#post16000420

Da Du aber gefragt hast hier ein par Punkte welche ich aus Deiner Matrix heraus lese.
- der PLAYer "Büro" ist anscheinend der, der mit dem LAN verbunden ist.
- das ist eher suboptimal, da das "Büro" kein wirklich zentraler Punkt in diesem System zu sein scheint.
- Büro versorgt den PLAYer "Lennox" und "Wohnzimmer".
- für "WZ" ist das O.K. und ausreichend.
- da "Lennox" aber den ganzen Rest Deines Öko-Systems (also "Finja" und "Bad") versorgt, und die Verbindung zwischen "Büro" und "Lennox" eher mäßig ist, könnte es das eine oder andere Mal (z.Bsp. bei sehr trockenem Wetter - geringe Luftfeuchte) doch schon mal zu Problemen kommen.
- grundsätzlich ist Dein gesamtes Umfeld aber sehr "sauber" und es sind keine Störungen von Anderen (z.Bsp. freundlichen Nachbarn) zu erkennen.
- auch die Antennen der Geräte sind sehr gut aufgestellt (NoiseFloor)
- ob es in der Datenübertragung zu Ausfällen und Paketverlusten kommt kann man aus der Matrix selbst nicht herauslesen.
- da braucht es die Daten aus der Diagnose welche nur SONOS beurteilen kann
- die Werte der ersten Spalte in der Matrix lassen dies aber eher nicht vermuten.

Btw., die best möglichen Verbindungswerte in der Matrix liegen (wenn ich mich recht erinnere) bei 60.
- dann müssen die beiden Geräte aber schon direkt nebeneinander (handbreit Abstand) stehen.

Wenn Du unbedingt den Drang verspürst hier etwas zu ändern, dann würde ich an Deiner Stelle sehen ob ich den PLAYer "Lennox" oder "Finja" und "Wohnzimmer" per LAN versorgen könnte.
Wie sich das Netz dann organisiert muss man sich dann anschauen.
- das hat ja auch ein gewisses "Eigenleben" und eine eigene Intelligenz.
... aber wie schon gesagt, ändern muss man es nicht zwingend.

// schönes WE 🆒
Hallo,

seit dem letzten Update habe ich das Problem auch das Player und damit ganze Räume aus der IOS App verschwinden. Die verschwundenen Player spielen allerdings noch Musik.
kurz stromlos gemacht tauchen sie in der App wieder auf um dann nach einiger Zeit wieder zu verschwinden.
Wifi Konnektivität ist garantiert, es sind genügend Ubiquiti APs verbaut.

Meine Diagnose Nummer lautet: 2120231671

Danke und viele Grüße

Christian
@christian69m, bitte "Automatically Optimize Network and Wi-Fi performance" im Unifi Controller deaktivieren.
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
@christian69m, bitte "Automatically Optimize Network and Wi-Fi performance" im Unifi Controller deaktivieren.

Guter Ansatz.
Warten wir mal auf die Antwort.
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Hallo Uwe,
Erstell doch bitte eine Diagnose und poste die Nummer hier (siehe Signatur)
Dann wird dir bestimmt geholfen.
Gruß
Armin
Benutzerebene 1
Abzeichen
Hallo Armin,
hier ist meine Nr:
Ihre Bestätigungsnummer lautet: 6292541
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Ok, ich leite an die Mods weiter
Gruss
Armin
Benutzerebene 2
Abzeichen +2
Hallo Uwe,

laut deiner Diagnose verbinden sich 3 von 5 Sonos Geräten nicht mit der BOOST, sondern mit deinem WiFi-Repeater. Ob es sich hier um ein "systemtechnischen Schluckauf" oder um ein Distanzproblem handeln sollte, kann ich aktuell nicht einschätzen. Daher die Bitte ein neustart aller Sonos Geräte (2 Sek. vom Strom trennen) durchzuführen und im Anschluss eine neue Diagnosenummer zukommen lassen. Vielen Dank.

Gruss,
Roberto
Abzeichen
Hallo Zusammen, ich hänge mich mal hier rein, denn ich habe genau das gleiche Problem und zusätzlich bei Gruppen schwankt die Musik plötzlich zwischen einzelnen Playern hin und her. Bei Stereopaaren spielt zB. dann nur ein ´Player (diese stehen nur einen halben Meter von der Boost entfernt und auch nur einen Meter auseinander) Habe bereits alle neugestartet und sie verbinden sich auch nur mit der boost. Meine Diagnosenummer lautet: 7446296
Wäre toll, wenn Hilfe möglich wäre
Hallo Zusammen, ich hänge mich mal hier rein, denn ich habe genau das gleiche Problem und zusätzlich bei Gruppen schwankt die Musik plötzlich zwischen einzelnen Playern hin und her. Bei Stereopaaren spielt zB. dann nur ein ´Player (diese stehen nur einen halben Meter von der Boost entfernt und auch nur einen Meter auseinander) Habe bereits alle neugestartet und sie verbinden sich auch nur mit der boost. Meine Diagnosenummer lautet: 7446296
Wäre toll, wenn Hilfe möglich wäre


Hallo,
ich sehe in deinem Setup, dass du aktuell den Sonos Play 5 als s.g. Gruppenkoordinator eingestellt hast. Da der Play 5 schon etwas älter ist, kann es Sinn machen einen anderen Player zu wählen.

Dazu lösst du die Gruppe bitte auf und wählst den Player Büro. Klicke hinter Büro bitte auf Gruppe und nehme die anderen Player wieder mit rein. Somit ist der Büre Player der Gruppenkoordinator.

Gib uns bitte ein Feedback, ob der Fehler weiterhin auftritt.

Gruß, Hannes
Abzeichen
Hallo Hannes, danke für die Info. War mir nicht bewusst, dass wir auch darauf achten müssen. Ich probiere es, wenn ich später zu Hause bin und melde mich dann wieder. LG
Abzeichen
Hallo Hannes, danke für die Info. War mir nicht bewusst, dass wir auch darauf achten müssen. Ich probiere es, wenn ich später zu Hause bin und melde mich dann wieder. LG

Hallo larbigmi
Dürfte ich fragen, ob du das Problem lösen konntest? Ich hab genau das gleiche bei mir. Bei Gruppen schwankt die Musik plötzlich zwischen einzelnen Playern hin und her. Aber nur dann, wenn die Musik über die Line-in des Connect in der Gruppe abgespielt wird. Dieser Connect hängt per LAN Kabel am Router (Fritzbox, Boost Modus) und ist schon relativ alt.
Vielen Dank für eine Rückmeldung.
Gruss, Rolf
Hallo Rolf,

vielleicht bringt es etwas, die Komprimierung anzupassen.
https://sonos-de.custhelp.com/app/answers/detail/a_id/3594/kw/audioeingang#compression


Gruß,
Peri
Abzeichen
Vielen Dank. Das könnte tatsächlich das Problem sein. An der Line-in hängt nämlich Apple TV, falls ich mal Konzertaufnahmen in allen Räumen abspielen möchte. Werde das checken. Beste Grüsse
Wird Dir keine Freude bereiten, da bei der Umstellung auf "Komprimiert" eine weitere Latenz von ca. 2 bis 2,5 Sec. für den internen Encoder hinzu kommt, und Du dies bei TV nicht mehr über die LipSync kompensieren kannst.
- außerdem ist diese Encoder-Latenz nicht statisch sondern kann geringfügig variieren.
Bei TV-Betrieb hilft einzig eine PB mit digital - optischer Einspeisung.
- wobei dann eine Gruppierung in andere Räume zwar funktioniert, eine 100%ige Synchronität aber lt. Spezifikation auch nicht garantiert ist.
- dazu sollte man dann def. das SONOS-Net (also den Boost-Mode) nutzen oder muss ggf. an mehreren Stellen sogar zusätzlich auf LAN-Verkabelung umstellen.
Abzeichen
Jetzt funktionierts, keine Aussetzer mehr. Sensationell!! Hab in den erweiterten Einstellungen zu Audio auf komprimiert gestellt. War vorher auf automatisch. Über die Line-in hat das Signal von AppleTV zu Aussetzern geführt. Jetzt ists perfekt.

Das mit der Latenz ist mir klar. Den Broadcast in alle Räume brauch ich aber nur bei Konzertaufnahmen und DJ-Sets ab AppleTV, da ist die Synchronizität mitm TV Bild nicht son Thema. :D

Vielen Dank nochmal.
Beste Grüsse
Abzeichen +1
Ok, ich leite an die Mods weiter
Gruss
Armin


Hallo,
seit kurzem habe ich auch das Problem, dass einige Räume nicht angezeigt werden.

hier meine Bestätigungsnummer lautet: 8505623.

Gruß Udo
Benutzerebene 4
Abzeichen +3
Hallo Udo, welche Geräte fallen denn aus oder passiert das mit allen Geräten? In der Diagnose sind einige sehr schwache Verbindungen zu sehen. Die Signalstärke des Wohnzimmers ist so knapp, dass es mich ehrlich gesagt wundert, dass das Gerät überhaupt funktioniert. In Anbetracht der Größe deines Systems würde ich dir raten, mindestens einen Sonos-Player per Netzwerkkabel an dein Netzwerk anzubinden oder eine Boost zu nutzen, um das Sonoseigene WLAN aufzubauen und zu nutzen.
Abzeichen +1
Hallo Christopher,
genau um die Geräte im Wohnzimmer geht es. Ich habe schon eine Bridge mit Netzkabel verbunden, oder soll ich die Bridge in einem anderen Raum stellen? Es lief schon ein paar Jahre gut. Die Probleme tretet erst seit kurzem auf. Gestern funktionierte es wieder.
Gruß Udo
Benutzerebene 4
Abzeichen +3
Hallo Udo, eine Bridge war in deiner Diagnose nicht enthalten. Deine Sonos-Geräte waren direkt mit deinem Netgear WLAN verbunden. Ist die Bridge auch mit deinem Router verkabelt und richtig eingerichtet?