Beantwortet

Verbindungsprobleme + Verlust der Wiedergabequelle (Radio) + Weckerfunktion



Ersten Beitrag anzeigen
Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

57 Antworten

Abzeichen +1
Kleine Anmerkung:

Ich werde in einem Jahr sowieso umziehn (Haus), von daher bin ich jetzt schon am überlegen auf UniFi UAP-AC-Pro oder UniFi UAP-AC-LR umzusteigen. Ich hoffe dass die mehr Leistung sowie besseres Mesh / WiFi Management mitbringen.

Ich könnte ggf mal so ein UniFi UAP-AC in der Wohnung testen, bloss sieht das unschön aus mit dem POE injektor an der Wand.
@Perpugilliam

Wird der Boost am LAN angeschlossen und bildet dann ein eigenes SONOS NET mit WM:0 ?


Ja. Der Boost wurde für Fälle konzipiert, wo aus räumlichen oder ästhetischen Gründen kein Player mit dem Router verkabelt werden kann.
Ich werde in einem Jahr sowieso umziehn (Haus), von daher bin ich jetzt schon am überlegen auf UniFi UAP-AC-Pro oder UniFi UAP-AC-LR umzusteigen. Ich hoffe dass die mehr Leistung sowie besseres Mesh / WiFi Management mitbringen.
... gute Wahl !
  • hab selbst auch 3 mal UAP-AC-Pro und einen UAP-AC-M (letzteren mit wireless Uplink) im Einsatz

Ich könnte ggf mal so ein UniFi UAP-AC in der Wohnung testen, bloss sieht das unschön aus mit dem POE injektor an der Wand.

Den POE-Injektor setzt Du einfach in den Schrank wo die Fritte steht und verbindest beide mit einem kurzen Patch-Kabel.
Von dort dann halt ganz normales LAN-Kabel bis zum UAP
... und ich halte (nahezu) jede Wette das ein UAP-AC-Pro irgendwo in der Mitte zwischen Büro und WZ ausreichen wird.
  • es sei denn Du hast Streckmetall im / unterm Putz was wie ein Faradayscher Käfig wirkt.
Möglich wären natürlich auch 2 wired UAP-AC-M anstelle Deiner Fritz 1750E.
  • die UAP lassen sich auf jeden Fall viel differenzierter Konfigurieren.
  • erfordert aber auch weit mehr Kenntnis als AVM-Geräte ...
  • also kein Plug&Play
PS: allerdings muss ich Peri beipflichten ... was SONOS betr. gibt es nichts besseres als das eigene SONOS-Net.
  • ggf. probierst Du es ja mal mit einer BOOST !?
Abzeichen +1

Kleines Update nach langer Zeit:

Das Problem hat sich *nie* wieder manifestiert nachdem ich einfach auf Radio.net als Quelle umgestellt habe. Die Wecker funktionieren anstandslos tag ein tag aus auf allen 3 Geräten.

Ich bin mir sicher dass es nicht am Wlan Setup lag (ich benutze noch immer kein SONOSNET), sondern an der tune.in Quelle.

Abzeichen +1
@Peter_13

Moin! Also das ganze mit dem Kanal festlegen hat erstmal nichts gebracht - leider.

2 von 3 SONOS ONE haben ausgesetzt und mir das Standard-Weckzeichen vorgespielt.

Als ich dann aber einfach mit dem Finger auf "Play" gedrückt habe kam aber sofort das Radio. Kann doch einfach nicht sein dass diese dämliche Weckfunktion nicht richtig funktioniert.

In meinen beiden Fritz 1750E Repeatern ist die Option "WLAN-Übertragung für Live TV optimieren" aktiviert - ich hab gestern noch gelesen dass dies sich positive auf das Broad- und Multicast ausüben soll... mehr kann man eh nicht einstellen.

Liegt es vielleicht am TuneIn Playback?
Vielleicht kommt der Stream nicht schnell genug und das SONOS ONE denkt "Oh - missing playback - switch to default chime".

Ich finde so etwas inakzeptabel. Da muss man doch softwaremässig nachbessern können dass so ein "link" oder "standby stream", oder wie man das sonst nennen soll, aufrechterhalten wird.
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
@Perpugilliam

Danke. Mal schaun was er sagt - ich hab ja noch das separate Ticket über den Support per Email. Hab denen das heut früh natuerlich auch gleich gemailt.

Mich würde noch interessieren was die bei so einer "Diagnose" angezeigt bekommen. Was es da als log file zu sehn gibt.


Wir sehen die Logiles der Player.
Da sehen wir die Werte der Antennen und Fehlermeldungen, die wir jedoch auch im Zusammenhang mit dem beschriebenen Problem deuten müssen
Das Problem mit dem Wecker in Kombination mit TuneIn wurde nun als generelles Problem anerkannt und es wird im Hintergrund daran gearbeitet.
Übergangsweise kannst du am besten einen anderen Radio-Dienst nutzen, wie Radio.net, Radioplayer, etc.

Gruß,
Daniel
Setze die beiden APs auf denselben WLAN-Kanal, das ist für Sonos essenziell (siehe oben, der Beitrag stammt von einem Sonos-Mitarbeiter). Ist das eigentlich ein Fritz-Mesh, was Du da betreibst?
2 von 3 SONOS ONE haben ausgesetzt und mir das Standard-Weckzeichen vorgespielt.

Als ich dann aber einfach mit dem Finger auf "Play" gedrückt habe kam aber sofort das Radio. Kann doch einfach nicht sein dass diese dämliche Weckfunktion nicht richtig funktioniert.

bei mir ist heute morgen auch der "Radiowecker" (Bremen Eins" via Radioplayer) ausgefallen.
  • ob der interne Weckton kam kann ich nicht sagen. Habs verschlafen ...
  • nach dem Druck auf die Play-Taste spielt seit 2 H die üblich Gruppe aber einwandfrei
  • kann schon mal vorkommen.
Das mit den Repeatern in ganz normaler AP-Konfiguration muss funktionieren.
Entgegen der Aussagen von Peri (und dem zitierten SONOS-MA) bin ich auch der Meinung, dass es in der Konfiguration auf unterschiedlichen Kanälen funktionieren muss, da dies ein üblicher WIFI-Standard beim Einsatz von mehreren APs ohne speziellen und eigentlich nur in Enterprice-Netzen vorhandenen WLAN-Controller ist.
Broad- und Multicasts werden in solch einer Konfiguration ganz ungehindert im ganzen Netz (somit also auch über die LAN-Uplinks von und zu den beiden APs und damit in die WLAN-Zellen) verteilt.

Provoziere bitte bei Dir mal das Fehlerbild (APs auf unterschiedlichen Kanälen) und setz dann dazu eine Diagnose ab.
Danach legst Du im 2,4er WLAN die APs mal auf ein und den selben Kanal (also z. Bsp. Kanal 11), provozierst das selbe Fehlerbild / bzw. startest das selbe Nutzungs-Szenario nochmal und setzt eine weitere Diagnose ab.
  • beide IDs der Diagnose mit einer Kurzbeschreibung dann hier posten.
  • da muss mal ein SONOS-SupportMa drauf schauen !
Evtl. ist das aber dann auch ein Fall für den AVM-Support !?
Es ist nämlich auch denkbar, dass der Fritz 1750E trotz reiner AP-Konfiguration nicht voll transparent arbeitet und doch noch gewisse Netzwerkpakete wegfiltert ?!
  • das kann dann aber nur AVM beurteilen.
Abzeichen +1
@Daniel K

Guten Morgen - Good News

Mit dem Radio-Dienst Radio.net hat heute alles wunderbar geklappt - alle drei SONOS ONE haben einwandfrei den Radiodienst einzeln (keine group) abgespielt. Leider musste ich einen anderen Radiosender nehmen als sonst weil meine Erstwahl nicht bei Radio.net zu finden ist - bei Tune.In schon.

Zudem laufen die Fritz 1750E Repeater noch immer auf unterschiedlichen Kanälen (1;40 + 11;52) im AP Modus.

Ich hab allerdings keine Diagnose gemacht. Ich werde aber weiterhin testen und das ganze überwachen.
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
@H1GhPwR
Welchen Sender vermisst du denn? „Radioplayer“ wäre noch als Radiodienst verfügbar, wo dein Sender vorhanden sein könnte. Oder du bringst vom Sender die direkte Stream URL in Erfahrung und trägst den Sender manuell unter „meine Radiosender“ per Desktop Controller ein.
Abzeichen +1
@Perpugilliam
Ja werds mal so versuchen.

Fritz-Mesh ja und nein. Der eine Repeater ist irgendwie als Mesh Komponente gekennzeichnet. Der andere Repeater nicht. Als unabhängige APs sollte dies doch auch ganz egal sein weil die APs keine Konfigurationen von der Fritzbox übernehmen.

@Peter_13
Ok, mach ich heut abend mal und morgen früh dann eine Diagnose

PS: Alle Fritz Komponenten haben natuerlich auch die neueste Firmware
PPS: Bin ich blind, welcher SONOS-MA ? Ich seh nur Antworten von euch zwei
PPS: Bin ich blind, welcher SONOS-MA ? Ich seh nur Antworten von euch zwei
manchmal halten Die sich bedeckt ... und lassen die Anderen sich erst mal austoben 😉
Du kannst aber sicher sein dass Die mitlesen ...😎
... und wenn Du die Diagnose absetzt kommt 100%ig auch ein Feedback 🤗
@Daniel K

Guten Morgen - Good News

Mit dem Radio-Dienst Radio.net hat heute alles wunderbar geklappt - alle drei SONOS ONE haben einwandfrei den Radiodienst einzeln (keine group) abgespielt. Leider musste ich einen anderen Radiosender nehmen als sonst weil meine Erstwahl nicht bei Radio.net zu finden ist - bei Tune.In schon.

Zudem laufen die Fritz 1750E Repeater noch immer auf unterschiedlichen Kanälen (1;40 + 11;52) im AP Modus.
Ich hab allerdings keine Diagnose gemacht. Ich werde aber weiterhin testen und das ganze überwachen.


Das ist auch in erster Linie relevant, wenn die Player gruppiert werden.
@Perpugilliam
Ja werds mal so versuchen.

Fritz-Mesh ja und nein. Der eine Repeater ist irgendwie als Mesh Komponente gekennzeichnet. Der andere Repeater nicht. Als unabhängige APs sollte dies doch auch ganz egal sein weil die APs keine Konfigurationen von der Fritzbox übernehmen.

@Peter_13
Ok, mach ich heut abend mal und morgen früh dann eine Diagnose

PS: Alle Fritz Komponenten haben natuerlich auch die neueste FirmwarePPS: Bin ich blind, welcher SONOS-MA ? Ich seh nur Antworten von euch zwei


Einfach auf den Link im Link tippen. 😉 Versuchs mal mit demselben Kanal bei beiden APs. Mehr als dass es nichts bringt, kann nicht passieren.
Benutzerebene 6
Abzeichen +3

PPS: Bin ich blind, welcher SONOS-MA ? Ich seh nur Antworten von euch zweimanchmal halten Die sich bedeckt ... und lassen die Anderen sich erst mal austoben 😉

Du kannst aber sicher sein dass Die mitlesen ...😎

... und wenn Du die Diagnose absetzt kommt 100%ig auch ein Feedback 🤗


Genau. 😉
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
@Daniel K

Guten Morgen - Good News

Mit dem Radio-Dienst Radio.net hat heute alles wunderbar geklappt - alle drei SONOS ONE haben einwandfrei den Radiodienst einzeln (keine group) abgespielt. Leider musste ich einen anderen Radiosender nehmen als sonst weil meine Erstwahl nicht bei Radio.net zu finden ist - bei Tune.In schon.

Zudem laufen die Fritz 1750E Repeater noch immer auf unterschiedlichen Kanälen (1;40 + 11;52) im AP Modus.

Ich hab allerdings keine Diagnose gemacht. Ich werde aber weiterhin testen und das ganze überwachen.


Danke für dein Feedback.
Abzeichen +1
So, ich bin grad heimgekommen und hab mit gleichem Setup (das heisst unterschiedliche feste Kanäle wie heut früh noch) 3 Alarme aufgesetzt für 18:45. Das hat jetzt wunderbar geklappt. Die 3 SONOS ONE spielen alle den Radiosender ab.

Ich versteh einfach nicht wieso das in der Früh nichts wird. Da ist sicherlich keine Nachtschaltung aktiv.

Ich werd jetzt mal alle Alarme löschen und für 6:00 Uhr neu aufsetzen.

Zur Not mach ich morgen früh gleich beim Aufwachen erstmal ne Diagnose wenn es nicht klappt und poste diese dann gleich.
... 3 Alarme aufgesetzt für 18:45. Das hat jetzt wunderbar geklappt.
nur zum eigenen Verständnis ... warum 3 Alarme ?!
  • ich interpretiere mal - 3 Alarme für jeweils 3 unterschiedliche PLAYer aber zur selben Zeit mit selber Quelle ?!?
warum verwendest Du eigentlich nicht einen Alarm und bedienst Dich der Funktion "Gruppierung beibehalten" ?
  • natürlich musst Du die PLAYer zuvor in einer Gruppe zusammengefügt gehabt haben
  • weil wo keine Gruppe ist kann auch keine beibehalten werden!
  • und eine Gruppe über einen Wecker / Alarm zu definieren hat SONOS ja noch nicht geschafft zu implementieren 😞
Das hat zumindest den Vorteil, dass a) von der Quelle nur ein einziger Stream in Dein Netz läuft, und b) alle PLAYer in dieser Gruppe / mit diesem Wecker auch synchron spielen.
Abzeichen +1
Ja stimmt - deine Interpretation ist korrekt.

Ich war bequem und hab 3 einzelne Alarme verwendet. Das sollte doch aber auch funktionieren so wie ich mir das vorstelle.

Ach so, ja, mir ist aufgefallen dass nicht alle 100% synchron laufen.

Ich hab nie dran gedacht dass dies 3 einzelne Streams erzeugt - dennoch sollte es doch technisch funktionieren. Wäre ja so als ob ich 3 unterschiedliche Radiosender auswählen würde was aber Unsinn ist in einer Wohnung da der verfügbare Raum nicht so gross ist wie in einem Haus (zB 1 Radiosender pro Stockwerk).
  • Drei einzelne Streams --> drei unabhängige Wiedergaben
  • Ein Stream in der Gruppe --> Gruppenkoordinator (das erste Gerät, das man auswählt, wenn man eine Gruppe zusammenstellt) verteilt den Stream an die restliche Gruppe und sorgt für eine synchrone Wiedergabe
  • Drei einzelne Streams --> drei unabhängige Wiedergaben
  • Ein Stream in der Gruppe --> Gruppenkoordinator (das erste Gerät, das man auswählt, wenn man eine Gruppe zusammenstellt) verteilt den Stream an die restliche Gruppe und sorgt für eine synchrone Wiedergabe

genau so is's ...

... im ersten Fall wäre dann bei regelmäßiger Verwendung ggf. zu berücksichtigen ...
  • 3 einzelne Streams mit der selben Quelle und genau der selben Uhrzeit (z.B. 06:00 - also eigentlich 06:00:00,000) erzeugen auch auf genau dem einen Server (also dem Radio-Provider) 3 separate Stream-Sessions.
  • der Server sieht aber nicht die IP der 3 einzelnen PLAYer, da die sich hinter dem Router verstecken.
  • der Server sieht nur 3 mal die selbe WAN-IP des Routers, da dieser NATtet (Network Address Translation)
  • also ist auf dem Server die Rücksende-Adresse (also die IP) für 3 unterschiedliche Session-IDs 3 mal die selbe, - mit ggf. genau dem selben Zeitstempel.
... da läuft natürlich noch eine ganze Menge mehr, aber das blenden wir hier mal aus. - wird sonst to much.
Ich könnte mir aber gut vorstellen, das da ggf. etwas durcheinander kommt und, wenn das Deine morgendliche Standardeinstellung war / ist, zu dem von Dir berichteten Problem führt !?
  • sollte eigentlich nicht, aber denkbar wäre es IMO
Außerdem ist morgens um 06:00 natürlich zeitbedingt weit mehr los bzgl. neuer Sessions, als spät nachmittags / abends um 18:45 Uhr.
  • das würde ggf. auch erklären, warum es zu später Zeit funzt und morgens evtl. nicht !?
... einfach nur so als Hypothese.
Abzeichen +1
Natürlich hat heut früh wieder nichts funktioniert. Alle 3 SONOS ONE haben den Standard Alarm abgespielt. Noch während dem so war hab ich ne Diagnose gestartet und die Informationen versendet.

Hier die Diagnosenummer: 1162404408

Ich hoff man kann damit was anfangen.

Deiner Theorie nach könnte ich sonst die Alarmeinstellungen auf 6:00, 6:01 und 6:02 setzen und/oder eine Gruppierung aufstellen. Die Gruppierung hat sich allerdings für mich nie so richtig ergeben da die SONOS ONE in 3 verschiedenen Räumen stehen...das macht für mich keinen Sinn.
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
@H1GhPwR
Ob man Gruppierungen braucht, hängt halt stark vom persönlichen Hörverhalten ab. Wenn man sich im Haus dauerhaft bewegt und gerne überall die gleiche Musik synchron hören möchte, ist die ein wesentlicher Bestandteil eines Multiroom Systems. Und dieser wird durch Gruppierung realisiert.
Ich würde dir in der Tat zu den beiden Versuchen raten:
  • ohne Gruppierung drei zeitlich minimal versetzte Wecker einstellen
  • abends einen Wecker einstellen und dann eine Gruppe aus den drei Räumen bilden
Drücke die Daumen...
Gruß,
Rlalf
Natürlich hat heut früh wieder nichts funktioniert. Alle 3 SONOS ONE haben den Standard Alarm abgespielt.
Musstest Du danach eigentlich zur Radiowiedergabe die Quelle neu auswählen oder reichte es einfach auf die Play-Taste /-Button zu drücken ???

könntest Du mit genau den selben Weckereinstellungen in SONOS, nur mit einer geänderten Zeit (z. Bsp. alle auf 10:45) das Ganze jetzt nochmal nachstellen und eine weitere Diagnose absetzen ?!
  • damit der Support einen direkten Vergleich nur zu anderer Zeit hat.
Gut wäre es wenn alle 3 PLAYer zuvor ca 30 Min. gestoppt gewesen wären.
  • damit sie Zeit hatten in den Standby zu gehen.
Wenn dieser Versuch dann widererwartend das selbe Ergebnis wie heute morgen (also das Wecksignal und nicht Radio) bringt, dann müssen wir weiter eingrenzen warum es gestern nachmittag funktioniert hat,
Abzeichen +1
Da ich schon in der App war wegen der Diagnose hab ich alle 3 Standard-Chimes mit dem Software "Stop" Button abgestellt und jeweils sofort auf Software "Play" gedrückt weil der Radiosender noch hinterlegt war. Das ging sehr einfach wie es ja auch sein soll - der Radiosender spielte dann auch auf allen drei Geräten sofort ab.

Ich kann das jeweils nur 1 mal testen in der Früh. Ich kann mich da nicht stundenland amüsieren. Eh schon frustrierend genug dass ich das für so einen simplen Einsatz machen muss.... Ich verlange nichts komplexes. Bloss einen Internetradiostream zu einer gewissen Zeit auf 3 Geräten einzeln. Ist doch kein Hexenwerk...