Beantwortet

Verbindungsprobleme mit NAS trotz Booster


Abzeichen

Hallo,

ich besitze seit 2 Jahren 4 Ikea Symfonsik Lautsprecher.

Die Musik wird über ein NAS (Raspberry Pi 4) abgespielt.

Am Anfang hat auch alles super funktioniert als die Lautsprecher über das normale WLAN verbunden waren.

Ich besitze ein Speedport Smart 4 der Telekom.

Als es dann irgendwann zu Verbindungsproblemen kam, habe ich ein Sonos Boost gekauft, da ich davon ausging dass unser normales WLAN zu schwach sei.

Der Boost ist per Ethernet-Kabel an den Router angeschlossen.

Und ab da waren die Verbindungsprobleme erstmal behoben

Irgendwann vor etwa einem halben Jahr kam es immer häufiger zu massiven Verbindungsabbrüchen. Die Titel sprangen immer weiter und die Sonos App sagt mir dass keine Verbindung zum NAS hergestellt werden könne.

Aber das NAS funktioniert einwandfrei und es hat sich auch an der Hardware nichts geändert.

Ich habe schon alle Tipps welche ich im Netz gefunden habe ausprobiert.

Wenn ich alle Lautsprecher und den Boost Hardresete funktioniert es ein paar Tage ohne Probleme aber dann fangen die Probleme wieder von vorne an.

Ich habe ein Diagnoseprotokoll erstellt. 

Die Nummer lautet wie folgt:

582091876

Ich hoffe man kann auf den Daten etwas rauslesen.

Ich bin mit meinem Latein am Ende und suche hier nun Hilfe.

Falls noch Unklarheiten bestehen sollten, stehe ich jederzeit für Fragen zur Verfügung.

Vielen Dank im Voraus

icon

Beste Antwort von Biogenie 17 June 2022, 11:41

Original anzeigen

5 Antworten

Abzeichen

Hi, danke für die schnellen Antworten. Ich habe jetzt nochmal einen kompletten Hardreset gemacht und im Netz die Möglichkeit gefunden sich die Sonos Netzwerk Verbindungsmatrix anzeigen zu lassen.

Mit deren Hilfe habe ich die Kanal Kombinationen und teilweise Standorte der Lautsprecher "optimiert" bis jetzt läuft es fehlerfrei, hoffendlich jetzt auch längere Zeit.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Biogenie 

Hast du mal in der Sonos App versucht, einen anderen Kanal fürs SonosNet einzustellen?

Kanal 1,6 oder 11 stehen da zur Auswahl.

 

Deine Diagnose kann leider nicht übers Forum ausgewertet werden. Dafür müsstest du dich per Telefon oder Chat beim Support melden und dort die Bestätigungsnummer nennen. 

Benutzerebene 2
Abzeichen +2

@Biogenie 

….das was Superschlumpf sagt….ergänzend:

Wahrscheinlich hat sich bei Dir nix geändert, sondern Deine Nachbarn funken Dir dazwischen. 😉

Die Speedports stehen standardmäßig auf automatischer Kanalwahl. Das solltest Du ändern (WLAN-Einstellungen → Sendeeinstellungen → 2,4GHz-Frequenzband → Kanal).

Teste mal verschiedene feste Kanalkombinationen (z. B. Sonos Kanal 1, Speedport Kanal 11 und umgekehrt). Wichtig: Unterschiedliche, weit auseinanderliegende Kanäle wählen.

Falls Du technikaffin bist, versuche mal den „Umgebungsscan“ des Speedports zu interpretieren (Wo funken mit welcher Stärke Deine Nachbarn?).  Erfahrungsgemäß kommen „normale“ WLAN-Endgeräte besser mit möglichen Kanalüberlappungen klar als Sonos.

Viel Erfolg!

Thomas

@Biogenie, was ist ein Hardreset: Neustart der Komponenten oder Zurücksetzen auf Werkseinstellungen? Letzteres hilft bei einem möglichen Hardwaredefekt, nicht bei Netzwerkproblemen.

 

Wenn ein NAS beteiligt ist, sollte man auch dieses neu starten. Sollte es Probleme bei der Gruppenwiedergabe geben: Der Speaker / das Stereopaar von dem aus man eine Gruppe zusammenstellt, fungiert als Gruppenkoordinator, der die “Arbeitslast” in der Gruppe trägt. Wenn es also zu Aussetzern kommt, Gruppe auflösen und von einem anderen Speaker ausgehend neu zusammenstellen.

Benutzerebene 2
Abzeichen +2

@Biogenie 

Mit deren Hilfe habe ich die Kanal Kombinationen und teilweise Standorte der Lautsprecher "optimiert" bis jetzt läuft es fehlerfrei, hoffendlich jetzt auch längere Zeit.

 

Super!

Hoffen wir, dass es so bleibt.

Wenn nicht: Einfach hier nochmal melden, es gibt hier ne Menge hilfreicher Geister.

Wenn ja: Weiterhin viel Spaß! (ich bin zugegebenermaßen ein Riesen-Fan der Symfonisks… tolles Preis/Klang-Verhältnis im „mittleren Laustärkebereich“). 🎶

 

Antworten