Frage

Verbindung mit Sonos über Android app seit Repeater im Einsatz mal möglich, mal nicht.


Mußte meine Fritzbox cable 6591 tauschen. Alle Einstellungen übernommen. Habe diese mit Repeater 3000 ergänzt. Sonos ist wie vorher über die SUB über LAN angeschlossen alle Sonos Geräter WM:0

 

Die App findet das Sonos kurz es funktioniert und dann ist wieder keine Verbindung mehr möglich. Über den Lan angeschlossenen PC funktioniert alles.

 

Hat jemand eine Idee? Habe alles neu gestartet usw.


2 Antworten

@GGB, der Sub eignet sich nicht als Netzwerkbrücke, da er von einer übergeordneten Komponente abhängig ist. Womit ist er gekoppelt, entweder diese Komponente mit dem Router verkabeln oder die Playbar oder den linken Player eines Stereopaares (Surroundspeaker eignen sich ebenfalls NICHT).

 

Danach vergewissern, dass die WLAN-Zugangsdaten aus dem System entfernt worden sind:

1) Alle Repeater ausschalten
2) Anschließend die WLAN-Zugangsdaten wie folgt aus dem System entfernen. Tippe in der Sonosapp unter Einstellungen auf System > Netzwerk > Netzwerke. Wähle das WLAN-Netzwerk aus, das du entfernen möchtest und tippe auf Entfernen.

3) Mindestens 10 Min. warten. Erst wenn unter 'Einstellungen --> Über mein Sonos-System' neben jedem Player WM:0 steht, dürfen die Repeater wieder ans Netz.

Benutzerebene 3
Abzeichen +3

Willkommen @GGB ,

wie läufts? Beachte die Tipps von @Greta A. → Verkabel lieber Playbar. Wie läuft es ohne die Repeater? Auf welcher Version läuft deine Fritzbox cable 6591?

 

Nicht empfohlen für Heimkino (wie Greta bereits richtig erklärt hat):

  1. Heimkinosatelliten (dein Sub z. B.), die als erste Ethernet-verkabelte Sonos-Komponente in SonosNet betrieben werden. → Dies kann zwar funktionieren, kann aber zu intermittierendem SNF (System Not Found), fallengelassenen Räumen, träger Leistung und Audiounterbrechungen führen. 
  2. Die korrekte Konfiguration bei Verwendung von SonosNet besteht darin, den Heimkino-Master (oder Boost, oder anderen Player außerhalb des Heimkinos) mit einem Ethernet-Kabel anstelle des Satelliten an das Netzwerk anzuschließen.

 

Beste Grüße

Nils

Antworten