Beantwortet

USB zu Klinke - Möglichkeiten


Abzeichen

Hallo liebe Sonosler, kann ich mit so einem Kabel jeden Musik-USB-Stick an eine Sonos5 anschliessen und UNKOMPLIZIERT dessen Musik abspielen? Danke! dcw

icon

Beste Antwort von Greta A. 26 Februar 2021, 15:36

USB-Stick oder Festplatte direkt an Play:5 klappt nicht, weil dies dumme Datenspeicher sind. Da kann man alles Mögliche an Dateien ablegen, also braucht es eine Software die Musikdateien von Dokumenten unterscheiden und aufbereiten kann. Du hast folgende Möglichkeiten:

 

Original anzeigen

20 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Daniel C. W

Nein, das klappt nicht… keine Ahnung, was so ein Kabel bewirken soll. Könnte höchstens was bringen, wenn ein Abspielgerät mit passendem Treiber per USB analoge Audiosignale ausgeben kann. Ein USB Stick kann das jedenfalls nicht. 
Und in dem „Billigkabel“ wird kein Audio DA Wandler verbaut sein.

:-)))
Fazit: Finger weg davon… oder knapp 10€ zum Fenster rauswerfen. ;-)

Benutzerebene 2
Abzeichen +2

Die Beschreibung ist ja Gold :joy:

 

“… Dies ist ein USB-Ladekabel mit AUX-Anschluss, wenn ihr Gerät nicht von 3,5mm aufgeladen wird

Mit diesem Kabel können Sie Musik über USB-Blitz mit ihrer AUX Buchse im Auto abspielen ...”

 

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Parka Boy 

Ja, gute Lektüre für nen gepflegten Bierabend. ;-)))

Abzeichen

Danke Ihr lieben “Sonos-Schlaumeier”!

Dann wäre meine nächste Frage, was für ein - kompaktes, “easy-to-handle”, elegantes - Device ich an die Klinke stecken kann, um USB-Stix abspielen zu können. Ich weiss nämlich noch nicht mal, was ein “Audio DA Wandler” ist… Danke im Voraus! dcw

@Daniel C. W, was hast du für einen Router? Manche verfügen über einen Medienserver mit passendem USB-Anschluss.

Abzeichen

Hallo Greta, danke ja - habe ich, Speedport von der Telekom. Hat zwar einen USB-Anschluss und den Stick auch “erkannt” - lässt sich also abspielen, aber sozusagen “nur 1x” - ich wechsele den Stick und der Router, bzw. Sonos lässt sich nicht aktualisieren auf den Neuen...

Und wenn du dir eine USB-Festplatte zulegst, die genügend Speicher für deine vollständige Musiksammlung hat?

Abzeichen

...ich würde ungern die ganzen Daten von den verschiedenen Stix irgendwohin überspielen müssen :-(  (Ich mag meine kleine Sammlung an div. USB-Stix - wie eine Plattensammlung :-) )

Um eine Plattensammlung zu imitieren, kann man Sonos-Playlisten anlegen.

Abzeichen

Kein Device parat, worein ich den USB stecke; das dann in die Klinke? S.o. → kompakt & schick - will ja nicht den Sonos-Look versauen...

Kein Device parat, worein ich den USB stecke; das dann in die Klinke? S.o. → kompakt & schick - will ja nicht den Sonos-Look versauen...

 

Nope.

Abzeichen

Danke Dir trotzdem Greta - schönes WE!

Anybody else out there - mit ner passenden Idee???:bulb:

USB-Stick oder Festplatte direkt an Play:5 klappt nicht, weil dies dumme Datenspeicher sind. Da kann man alles Mögliche an Dateien ablegen, also braucht es eine Software die Musikdateien von Dokumenten unterscheiden und aufbereiten kann. Du hast folgende Möglichkeiten:

 

Abzeichen

Funktioniert so etwas…?

 

Direkt am Play:5 nein. Externe Festplatten sind nichts anderes als Datensticks mit größerem Speicher. Am Speedport sollte es gehen. Sollte, weil schon etliche daran gescheitert sind. Aber da es mit dem USB-Stick klappt, dürfte es keine Probleme geben.

Benutzerebene 2
Abzeichen +2

Wie stellst Du dir den die Handhabung vor? Wenn Du die USB Stix wechselst muss jedes mal die Datenbank mit den vorhanden Stücken neu erstellt werden. Das dauert natürlich nicht sehr lang, wenn jeweils nur 1 Album auf einem Stix ist.

Aber grundsätzlich, wie möchtest Du das Musikabspielen gestalten?

Frage für einen “Sonos-Schlaumeier”

 

Abzeichen

Hallo Parka Boy - danke! Eigentlich will ich nur den jeweiligen USB-Stick reinstecken & los geht’s. Wenn’s jeweils a bisserl dauert, bis die “eingelesen” sind - oder so…, ist mir das nicht so wichtig, weil die haben (bei mir) alle für jew. mehrere Stdn. Mukke drauf...

@Daniel C. W ,

das Einfachste ist, Du nimmst einen simplen MP3-Player wie nachfolgend.
Den kannst Du per USB über Deinen PC mit Daten (MP3s) laden und danach mittels 3,5-Stereo-Klinke-Klinke-Kabel an den Line-In Deiner P5/Five verbinden. Die Auswahl der Titel erfolgt dann über das “kleine Spielzeug”.

» https://www.amazon.de/AGPTEK-Tragbare-Display-Aufnahme-Schwarz-8GB-Rot/dp/B083SLNN2R

Das Problem dabei ist, das diese Player meist nur recht minimalen Speicherplatz (obiger z.Bsp. 8GB) haben.

Wenn Du mehr Speicher benötigst bietet sich z.Bsp. nachfolgendes Gerät an.

https://www.amazon.de/Wodgreat-Standby-Zeit-Verlustfreien-Lautsprecher-Unterst%C3%BCtzt-8GB-MP3-Player/dp/B07YF9PQ5M

Mittels Micro-SD-Card lässt der sich auf bis zu 128 GB (+ 8 GB intern) erweitern.

Noch weiter oben im Preis und mit großem internen Speicher kann man dann auch einen iPod(-Mini) o. ä. verwenden.
Auswahl gibt es jedenfalls genügend. 
» https://www.amazon.de/mp3-player-usb

Die Sinnhaftigkeit einer solchen Lösung kann man zwar in Frage stellen (IMHO würde ich auch eher ein NAS verwenden), aber über den Wunsch und den Willen eines Individuum lässt sich bekanntlich nicht diskutieren. - Des Menschen Wille ist sein Himmelreich.

PS und Edit:
Einziger Vorteil einer solchen Nutzung ist, dass dies Ganze auch dann mit SONOS funktioniert wenn lediglich eine 230VAC Steckdose, aber keine einzige Netzwerk- bzw. WLAN- / Internet-Verbindung besteht.
Also notfalls auch mit einer Autobatterie plus 12VDC/230VAC-Spannungswandler irgendwo im Wald, am Strand.oder in der Gartenbude.

Abzeichen

@Peter_13 Danke!

“Wenn Du mehr Speicher benötigst bietet sich z.Bsp. nachfolgendes Gerät an.

https://www.amazon.de/Wodgreat-Standby-Zeit-Verlustfreien-Lautsprecher-Unterst%C3%BCtzt-8GB-MP3-Player/dp/B07YF9PQ5M

d.h. in diesen könnte ich wechselweise meine USBs stecken - und das Teil spielt dann nicht nur ab (über Klinke, an meinem* Sonos 5), sondern zeigt auch noch an, was jeweils auf meinem USB drauf ist??? Das wär’ ja klasse!

*: habe ich noch nicht besorgt, mache aber gerade meine Kaufentscheidung davon abhängig, ob das funktioniert. Meine “Vorbelastung” ist eine Sonos one, die ich schon habe… Wenn dem nicht so wäre, würde ich wohl direkt auf ein anderes WLAN-Lautsprecher System gehen - sogar meine popelige “Libratone Mini-Zip” portable Box hat einen USB-Eingang…

Noch geiler wäre eigentlich eine WLAN-integrierbare “Fernbedienung” mit Display & Sonos Oberfläche (i.e. iPad-mini), aber MIT USB-Buchse! (Oder auch die “Eierlegende Wollmilchsau” für den HiFi-Einsatz :grin: )

@Peter_13Danke!

“Wenn Du mehr Speicher benötigst bietet sich z.Bsp. nachfolgendes Gerät an.

https://www.amazon.de/Wodgreat-Standby-Zeit-Verlustfreien-Lautsprecher-Unterst%C3%BCtzt-8GB-MP3-Player/dp/B07YF9PQ5M

d.h. in diesen könnte ich wechselweise meine USBs stecken - und das Teil spielt dann nicht nur ab (über Klinke, an meinem* Sonos 5), sondern zeigt auch noch an, was jeweils auf meinem USB drauf ist??? Das wär’ ja klasse!

 

Nein. Der MP3-Player ist anstelle der USB-Sticks gedacht und wird mit dem Audioeingang des Play:5 verkabelt.

Antworten