Frage

Sub richtig einstellen, damit sich das gut anhört


Benutzerebene 1
Abzeichen +2
Hallo Sub-Fans,

ich hab mir einen Sub gekauft. Installation war problemlos. Soweit keinerlei Probleme.

Das einzige Problem das ich habe, ist, dass ich mir nun nicht mehr so sicher bin, ob der Sub auch eine gute Wahl war. Die tiefen Bässe gefallen mir ansich gut, nur irgendwie klingt das verzerrt.

Nun bin ich auch kein Spezialist in Sachen Hifi, Musik oder TV/Filme und kann nicht mal sagen, wie es klingen muss, wenn es optimal ist. Ich kann nur sagen, so wie es jetzt ist, bin ich nicht glücklich.
Wie kann man mir helfen? Gibt es Testszenarien, die man auch als Laie bewerten kann? Wie bekomme ich die Verzerrungen weg?

Ich weiß, das sind alles keine Fehlerbeschreibungen, die man nachvollziehen kann, aber vielleicht kann man versuchen mir ein paar allgemeine Dinge über einen Sub zu erklären.

Aufbau: Playbar, 2x Play1, Sub als 5.1 System

Danke für euer Verständnis und eure Hilfe.
Viele Grüße
S4A

7 Antworten

Benutzerebene 1
Abzeichen +2
Ich bin noch die Antwort schuldig, wie meine Sub-Geschichte ausgegangen ist.

Also der Sub ist weiterhin da. Und mittlerweile bin ich auch zufrieden. Des Rätsels Lösung war in den Sub-Einstellungen die Angabe "Platzierungseinstellungen" auf AUS zu setzen (waren wohl standardmäßig auf AN oder ich hab' sie reflexartig sofort eingeschaltet 🙂 ). Diese Platzierungseinstellungen sind wohl das, was man bei Bassboxen gemeinhin als Phasenlage kennt (falls ich hier falsch informiert bin, dann bitte aufklären, was diese Einstellung dann ist).
Dann habe ich noch mit dem Level experimentiert. Und jetzt ist es ganz gut. Meiner Meinung dürfte der Sub zwar etwas früher einsetzen, aber ohne Möglichkeit die Trennfrequenz zu beeinflussen, kann man da wohl nichts machen.

Grüße
S4A
Benutzerebene 1
Abzeichen +2
der Raum ist ca 35 qm und nahezu quadratisch, normale Einrichtung mit Sofa, Sesseln, Tisch, Kaminofen, Schrank, ein paar Blumen und mir selbst :-)

Der Sound mit dem Sub, auch gedrosselt, ist schon gut, wenn man von den Verzerrungen absieht. Die Frage ist, ist es das wert?

Gruß
S4A
Benutzerebene 3
Abzeichen +3
Wie groß ist denn der Raum?
Eventuell ist der sub auch too much
Benutzerebene 1
Abzeichen +2
Hi,

ich habe nun mal die Aufstellort im Rahmen der Möglichkeiten - 30cm vor, 30cm links bzw. rechts - hin und her geschoben. Ja, es ändert sich was. Ob aber zum Guten weiß ich nicht, auf jeden Fall nicht gut genug.
Richtig nützen tut nur, wenn ich den Pegel des Sub aus der Default-Stellung (Mitte, 50%) auf vielleicht 30% stelle. Ob dies nun aber dann noch was bzgl. Bass-Sound bringt.

Hmm, ich bin schwer am Grübeln, ob der Sub zurückgeht. Für den Preis hatte ich mir mehr erhofft, ganz gleich, ob da nun der Sub oder die Räumlichkeiten schuld sind.

Danke an @Cassco für die Hilfe.

Grüße
S4A
Benutzerebene 3
Abzeichen +3
Ich hatte in einem anderen Thread zu einem ähnlichen Thema mal was geschrieben:

"Diese Dröhnfrequenzen, auch Raummoden genannt, treten praktisch in jedem Raum auf und entstehen durch Reflexionen und mehrfache Überlagerungen von Schallwellen zwischen parallelen Wänden. Dabei können sie sich zu starken Überhöhungen aufschaukeln, die den beschriebenen Dröhneffekten entsprechen. Die Frequenz ist hierbei vom Raum abhängig, kann man sich durch Formeln selbst berechnen. Aber auch das Gegenteil, also echte „Löcher“ im Bass, ist möglich, wenn Wellen sich gegenseitig auslöschen...
Da Bässe ein lange Wellenlänge habe, kann man diese Spitzen und Löcher durch herumgehen im Raum leicht bemerken.
Du schreibst ja selbst, dass sich das Dröhen verringert, wenn du dich der One näherst.
Ein wandnahe Aufstellung der Lautsprecher hebt den Bass um 3db an, eine Eckaufstellung sogar um bis zu 6db, das führt zu einer Bassüberhöhung, die eigentlich keiner haben möchte."

vergiss bitte die alte Mär "man kann denn Bass nicht orten, daher ist es egal, wo der Sub steht"
durch die lange Wellenlänge ist gerade beim Bass die Aufstellung das A und O.
Benutzerebene 1
Abzeichen +2
beschreibe mal die "Verzerrungen" ?
kommt es von der Musik oder eher von der Interaktion des Subs mit dem Raum?
Also dröhnen, Bassüberhöhung, Höhen und Mitten werden verschluckt, Druck auf den Ohren,...


Ich finde der Bass dröhnt und es tut in den Ohren weh. Ob das Höhen und Mitten verschluckt werden - gute Frage. ich finde, dass es ohne den Sub fast besseren Klang hatte.

... Verschiebe mal den Sub, hol in etwas aus der Ecke oder von der Wand weg, falls er so steht.
Werde ich versuchen. Du meinst der Aufstellort ist wirklich relevant? Sonos schreibt doch immer, dass es egal wäre, wo der Sub steht 🙂 Er steht sozusagen im Eck, ca 30cm von der einen Wand und ca. 1m von der anderen Wand weg.

Ich melde mich dann wieder.

Danke und Gruß
S4A
Benutzerebene 3
Abzeichen +3
beschreibe mal die "Verzerrungen" ?
kommt es von der Musik oder eher von der Interaktion des Subs mit dem Raum?
Also dröhnen, Bassüberhöhung, Höhen und Mitten werden verschluckt, Druck auf den Ohren,...
Verschiebe mal den Sub, hol in etwas aus der Ecke oder von der Wand weg, falls er so steht.

Antworten