Frage

Ständige Musik Abbrüche bei nicht gerade wenig Sonos Geräten


Abzeichen

Hallo zusammen. 
ja, ist schon tausendmal behandelt worden aber keiner von den tipps hat mir weiter geholfen.

Ausgangssituation:

smart 3 Router Im Dachboden

speedport wifi im EG

im 1OG hab ich 2 one Gen2 und nen boost am netzwerkswitch

im EG ist die base, sub( beide per lan am 2. switch)

eine one und der Küche und 2 Play:1 als rear speaker

im Keller ist noch ne Play:1

im Pavillon hab ich 4 one.

Egal wo ich streame ich hab ständig Abrisse.

Das einzige was läuft ist das Heimkinder Set das über toslink angeschlossen ist.

Mit im Heimnetzwerk sind noch 2 iPads  3 iphones ne hicam und ein hp Drucker. 
 

Diese ständigen Aussetzer langweilen nur noch.

 

 Vielleicht weis Ja doch noch einer was

 

viele Grüße 

 

Martin


22 Antworten

@stonaldoFCN, was sind das für Switche? Unmanaged Switches müssen IGMP Snooping unterstützen, welches die Verteilung von IP-Multicastpaketen überwacht. Managed Switches müssen entsprechend diesen Vorgaben konfiguriert sein.

 

Falls das System früher einmal über WLAN betrieben worden ist, bitte vergewissern, dass die WLAN-Zugangsdaten aus dem System entfernt wurden.

Sonos Controller-App für iOS oder Android: Tippe in der Sonosapp unter Einstellungen auf System > Netzwerk > Netzwerke. Wähle das WLAN-Netzwerk aus, das du entfernen möchtest und tippe auf Entfernen. Mindestens 10 Min. warten, danach überprüfen, ob in der Sonosapp unter 'Einstellungen --> System --> Über mein Sonos-System' neben jedem Player WM:0 steht.

 

Steht der Funkkanal des Routers auf Autokanal? Stelle für den Anfang SonosNet auf Kanal 1 und Router auf Kanal 6. Wenn das keine Besserung bringt, dreh’s um, setze den Router auf 1 und SonosNet auf 6. Teste und berichte bitte.

Auf iOS oder Android: Einstellungen --> System --> Netzwerk --> SonosNet-Kanal

 

Kamera, WLAN-Drucker und andere potenzielle Störquellen (einschließlich Router) sowie die Sonos-Komponenten sollten in einem Respektabstand zueinander stehen.

 

Setze bitte eine Diagnose ab und antworte hier mit der Bestätigungsnummer, dann schaut ein Techniker sich das morgen an. Eine Diagnose senden (Klick mich!)

Abzeichen

Bestätigungsnummer:

1704179906

Hast du beachtet, was ich sonst noch geschrieben habe? Wenn man keine Lust hat mitzuarbeiten, ist es angeraten, sich gleich an den Sonos Support zu wenden.

https://www.sonos.com/de-de/contact

Abzeichen

Der Switch im 1OG wo der boost dranhängt, ist ein netgear Prosatext plus GS116E

der unten im Wohnzimmer (wo base und sub angeschlossen sind ) ist ein TrendNet TEG S16D

 

in den Einstellungen ist nur ein Netzwerk vorhanden das was auch verwendet wird. 
alle Geräte stehen auf WM:0
 

die Kamera steht auf dem sub. Dieser ist aber per lan am Switch angesteckt.

der mesh repeater steht im EG ca 1,5 Meter ( wie im Moment vorgeschrieben😉🤘) von der base weg.

kamera entfernen bringt auch nichts, hab ich schon getestet. 4 Tage lang ausgesteckt.

 

sonos net Kanal wurde jetzt auf Kanal 1 gestellt. Der Router auf 6. dies wurde nach absetzten der Diagnose gemacht.

 

habe auch gebrauchte Sonos Geräte gekauft. Die aber vor jeder Einbindung ins Netzwerk auf Werkseinstellungen zurückgesetzt.


Viele Grüße und vielen dank

 

Abzeichen

Hast du beachtet, was ich sonst noch geschrieben habe? Wenn man keine Lust hat mitzuarbeiten, ist es angeraten, sich gleich an den Sonos Support zu wenden.

https://www.sonos.com/de-de/contact

Musste erst die ganzen Daten zusammensuchen sorry das es so lange gedauert hat

Der Switch im 1OG wo der boost dranhängt, ist ein netgear Prosatext plus GS116E

 

Der Switch sollte nach den Vorgaben im folgenden Link konfiguriert sein.

Sonos STP Switch Settings

 

 

der unten im Wohnzimmer (wo base und sub angeschlossen sind ) ist ein TrendNet TEG S16D

 

Ein Unmanaged Switch muss IGMP Snooping unterstützen, ich finde auf die Schnelle keine Angaben, dass der TrendNet TEG S16D es beherrscht.

 

 

 

in den Einstellungen ist nur ein Netzwerk vorhanden das was auch verwendet wird. 
alle Geräte stehen auf WM:0

 

Wenn du keinen Move besitzt, entferne das Netzwerk, es wird nicht gebraucht. Das SonosNet ist auf das heimische WLAN nicht angewiesen und ein Mischbetrieb bringt nur Ärger.

 

 

die Kamera steht auf dem sub. Dieser ist aber per lan am Switch angesteckt.

 

Hast du bei Playbase und Sub das WLAN-Modul deaktiviert? Wenn ja, schalte es wieder ein, denn dadurch schneidest du den nicht verkabelten Komponenten die Verbindungsmöglichkeit ab, was ebenfalls zu Instabilität führen kann. Im SonosNet verbinden sich alle Komponenten über ihr WLAN-Modul untereinander.

 

 

der mesh repeater steht im EG ca 1,5 Meter ( wie im Moment vorgeschrieben😉🤘) von der base weg.

 

Wie schon geschrieben, entferne die Zugangsdaten des WLAN-Routers aus dem System. Schalte den Repeater währenddessen aus.

Abzeichen

Das Netzwerk wurde entfernt da ich keinen Move besitze.

 

der Switch im 1OG wurde gecheckt. Passt alles soweit ich es sehen konnte.. war aber ein Akt….😥

für das EG werde ich mir den selben netgear zulegen wie im 1 OG

Bei base und sub sind die WLAN Module aktiv und beide sind zusätzlich mit dem LAN verbunden.

 

 

@stonaldoFCN, danke. Ein Techniker wird morgen noch die Diagnose auswerten.

Nachtrag: Setze bitte eine neue Diagnose ab, die vorherige spiegelt den alten Stand wider.

Abzeichen

Neue Nummer:

1039745980

 

danke 

Abzeichen +2

Hallo zusammen, 

 

@Greta A. Super Hinweise zur Fehlersuche, STP und Multicast Probleme sind nicht vorhanden. 
@stonaldoFCN - in den Diagnosen, zeigen die Antennenwerte auf vielen Lautsprechern - Störungen. Ich empfehle Dir hier einen erneuten Kanalwechsel. Teste bitte Kanal 6 und auch 11. Den Router lass bitte erstmal auf 1.  Poste gerne auch nochmal Diagnosen nach jedem Kanalwechel. (Eine Diagnose senden (Klick mich!))

Grüße. 
Stefan 



 

Abzeichen

Hallo Stefan,

 

den Router sollte ich laut Greta auf Kanal 6 stellen und das Sonosnet auf Kanal 1.

soll ich das jetzt wieder ändern?

Router auf 1 und Sonosnet auf 6?

 

gruss

Martin

@stonaldoFCN, wenn SonosNet auf 1 und Router auf 6 passt, belasse es so. Kommt es zu Störungen, dreh’s um, setze den Router auf 1 und SonosNet auf 6.

 

Melde dich, wenn es wieder zu Problemen kommt. Dann sehen wir weiter.

Abzeichen

Ok, bin gerade auf Arbeit und kann nicht testen. Werde es morgen früh oder evtl heute Nacht probieren.

Ich melde mich wieder und geb Bescheid.

 

danke erstmal.

 

martin

Abzeichen

Hallo,

 

hatte immer noch Abrisse. Ich habe jetzt die Kanäle umgedreht. Sonosnet auf Kanal 6 und beim Router auf 1.

spielt das 5gHz Netzwerk eigentlich auch eine „störrische“ rolle?

diagnose wurde erstellt und gesendet:

2054614142

 

vielen dank für die klasse Unterstützung.

danke

 

gruss martin

Abzeichen

Ach ja wollte ich gestern schon schreiben:

5 Sonos Geräte sind mit dem mesh repeater verbunden, die restlichen 9 finde ich auf dem Smart 3 wieder..

vielleicht hilft das weiter.

Abzeichen

Guten Morgen.

ich hab jetzt den HP Drucker vom Netz genommen und eine Diagnose erstellt.

könnt ihr bitte mal prüfen ob die Störsignale jetzt weg sind?

das System läuft seitdem sehr gut bis einwandfrei.

diagnose Nummer:

1901766722

 

Abzeichen

Der Drucker war am Anfang immer im Keller gestanden, dort war die Verbindung zum Router über 3 Stockwerke sehr kritisch.

Hab dann das Wohnzimmer als Standort ausgewählt. Hat aber der Frau nicht gefallen. Im Schlafzimmerschrank war er dann versteckt, und auch sehr weit vom boost entfernt. 
Ich hab dann wie schon erwähnt immer ein 2,4 gh gerät vom Netz genommen. Seit der Abschaltung des Druckers läuft das System sehr gut. 
der kanalwechsel gestern Abend konnte da auch nichts bewirken.

 

hier an dieser Stelle nochmals an alles die mitgeholfen haben meinen besten Dank. 
mich hab hier mal wieder auch ein bisschen Erfahrung sammeln können.

bitte macht noch die letzte Analyse von meiner Diagnose um zu sehen das ich mit meiner „Drucker-Theorie“ recht behalte.

 

vielen Dank nochmals an alle.

 

viele Grüße 

Martin

Guten Morgen,

freut mich, dass du dem Störenfried auf die Schliche gekommen bist. :relaxed:

 

Wenn es erneut zu Problemen kommt, ingesamt sind folgende Funkkanal-Kombinationen möglich: 1/6, 6/1, 6/11, 11/6, 1/11, 11/1. Sollte ein Kanalwechsel nichts bringen, melde dich einfach.

 

Ach ja wollte ich gestern schon schreiben:

5 Sonos Geräte sind mit dem mesh repeater verbunden, die restlichen 9 finde ich auf dem Smart 3 wieder..

vielleicht hilft das weiter.

 

Ist das immer noch so? Alle sollten eine ‘LAN-Verbindung’ anzeigen.

 

 

 

Abzeichen

Bin gerade unterwegs. Werde gleich mal nachschauen wenn ich daheim bin. 
der sehr gute Nebeneffekt unserer Fehlversuche ist, das auch das WLAN jetzt stabil läuft und ich auch hier keine aussetzter habe.

ach ja, der Drucker ist jetzt auf eBay Kleinanzeigen zu ersteigern... 

😂😂

falls Interesse besteht.. 🤣🤣

Sonst das System wie folgt neu starten.

 

  1. Sämtliche Repeater ausschalten/ausstecken
  2. Router neu starten (abwarten, bis er wieder vollständig hochgefahren ist)
  3. Boost (abwarten, dass die LED zu blinken aufhört)
  4. Verkabelte Sonoskomponenten (hintereinander, immer abwarten, dass die LED zu blinken aufhört)
  5. Restliche Sonoskomponenten (hintereinander, immer abwarten, dass die LED zu blinken aufhört)
  6. Mindestens 10 Min. warten, danach noch einmal vergewissern, dass in der Sonosapp unter 'Einstellungen --> System --> Über mein Sonos-System' neben jedem Player WM:0 steht; dann dürfen die Repeater wieder ans Netz.
Abzeichen

Alle Geräte sind im LAN. Alle stehen nach dem Reboot auf WM:0

ich hab seit heute morgen keine Abrisse mehr. 
meine Vermutung ist, das der Drucker der das Signal des boosts getörnt hat. Die Geräte waren alle auf der gleichen Ebene. Auch wenn sie in zwei getrennten Räumen gestanden haben, hat der Drucker sein Möglichstes getan um mir Ärger zu bereiten. 
 

Hab ihn ausgesondert und mir einen neuen LAN Drucker gekauft. 
 

vielen Dank nochmals für eure hilfe

 

Antworten