Soundaufwertung durch Sub in Beam und Play:1 Combo


Abzeichen +1
  • Novize
  • 9 Antworten
Hallo liebe Sonos Community,

Erstmal.... ich bin neu und Musik Liebhaber. :)
Weswegen ich mich auch nun hier im Forum befinde und euch um euere Erfahrungswerte wegen etwas Fragen möchte.

Ich habe zu Hause eine Beam und zwei Play:1. Ich habe diese Schätzchen nun zum 5.0 System konfiguriert und bin mehr als überrascht, was aus diesen kleinen Brüllwürfeln herauskommt! ;) Wenn ich TV schaue vor allem Netflix und Co. zaubert das System einen fabelhaften Sound und zaubert ein beeindruckendes 5.1 Bild ab. Da lässt es mich schon das ein oder andere mal Grinsen :)

Jedoch, wenn ich nun normal Musik über Spotify etc. höre, sumpft das Stereobild ab. Kein Vergleich zu vorher, als ich nur die zwei Play:1‘s in Betrieb hatte. Es fehlen vor allem die Tiefen und die Klarheit bei der Musikwiedergabe. Ich habe auch schon unter den erweiterten Audioeinstellungen die Musikwiedergabe auf voll gesetzt. Nun zeichnet sich ein merkwürdiges Stereobild ab. Also für mich keine zufriedenstellende Lösung.

Könnte in diesem Falle ein Sub diese Lücke schließen?

Ich habe gehört, dass sich der Sub selbst ordnet und die Beam/Play:1‘s im Bassbereich entlastet und die Aufgabe zum Teil übernimmt, während die anderen Komponenten sich dann der Höhen und Mitten widmen.

Kann in dieser Hinsicht einer von euch mich aufklären oder hat sogar die selbige Erfahrung gesammelt? Und könnte ein Sub da etwas Abhilfe schaffen? ^^ Fragen über Fragen.... :8

Vielen Dank im voraus,

Noire :)

17 Antworten

Benutzerebene 2
Abzeichen +2
Ich habe leider keine Erfahrung mit dem Beam, aber um den Bass aufzuwerten, ist der Sub die finale Lösung.
Bei mir sieht das so aus:
2x Play 5 + Sub (Front) und 2x Play 1 (Rear). DIese Kombi bringt aus meiner Sicht den optimalen Sound. Aber letztlich ist das abhängig von den persönlichen Vorstellungen / Vorlieben.

Gruß
Bernhard
Benutzerebene 3
Abzeichen +3
@Bernhard
Das ist dann aber kein Surroundsetup, das du da nutzt, so wie du es beschreibst. Das wären lediglich zwei Stereopaare(eines davon mit Sub unterstützt), die wahrscheinlich als Gruppe zusammengefasst sind, oder!?
Echte 5.1 Kanaltrennung bei entsprechendem Tonmaterial bekommt man nur, wenn man ein Surroundsetup mit Beam, Playbar oder Playbase einrichtet.

@Noire
Der Sub wird natürlich eine hörbare Verbesserung bringen, vor allem aber im TV-/Filbereich. Bei Musik spielen Rearspeaker (auch mit der Einstellung „voll“) eben nicht so, wie als reines Stereopaar, da ein Teil des Signales auch von Beam gespielt wird.

Grüße,
Ralf
Superschlumpf schrieb:

@Noire
Der Sub wird natürlich eine hörbare Verbesserung bringen, vor allem aber im TV-/Filbereich. Bei Musik spielen Rearspeaker (auch mit der Einstellung „voll“) eben nicht so, wie als reines Stereopaar, da ein Teil des Signales auch von Beam gespielt wird.


Meines Wissens hat man im Musikmodus doppelt Stereo: Vorne Playbase/Beam/Playbar und hinten die beiden Surrounds.
Benutzerebene 2
Abzeichen +2
Superschlumpf schrieb:

@Bernhard
Das ist dann aber kein Surroundsetup, das du da nutzt, so wie du es beschreibst. Das wären lediglich zwei Stereopaare(eines davon mit Sub unterstützt), die wahrscheinlich als Gruppe zusammengefasst sind, oder!?
Echte 5.1 Kanaltrennung bei entsprechendem Tonmaterial bekommt man nur, wenn man ein Surroundsetup mit Beam, Playbar oder Playbase einrichtet.

@Noire
Der Sub wird natürlich eine hörbare Verbesserung bringen, vor allem aber im TV-/Filbereich. Bei Musik spielen Rearspeaker (auch mit der Einstellung „voll“) eben nicht so, wie als reines Stereopaar, da ein Teil des Signales auch von Beam gespielt wird.

Grüße,
Ralf



Hallo Ralf,

das ist mir klar :D Aber mein Setup geht nur so, mit 2 Stereopaaren + Sub. Das hat aber übrigens den Mehrwert, die Lautstärke und den EQ zwischen Front und Rear individuell einstellen zu können. Hat Was !!:cool::cool:

Gruß
Bernhard
Abzeichen +1
Hey ihr lieben!!

Wow !! Vielen Dank für euere Rückmeldung ^^

Ich war die ganze Zeit am überlegen, ob sich der Sub zusätzlich lohnt. Das er die Tiefen in der Musikwiedergabe schön wiedergibt bzw. dieses flache Soundbild hörbar aufwertet. Bei mir zu Hause ist das Musik- und Fernsehverhalten bei 40/60 .... da würde sich ein Sub schon lohnen... :8

Ihr seid ja auch Füchse mit eueren Setups! ;)
Benutzerebene 4
Abzeichen +3
Bernhard Schmitz schrieb:

Superschlumpf schrieb:

@Bernhard
Das ist dann aber kein Surroundsetup, das du da nutzt, so wie du es beschreibst. Das wären lediglich zwei Stereopaare(eines davon mit Sub unterstützt), die wahrscheinlich als Gruppe zusammengefasst sind, oder!?
Echte 5.1 Kanaltrennung bei entsprechendem Tonmaterial bekommt man nur, wenn man ein Surroundsetup mit Beam, Playbar oder Playbase einrichtet.

@Noire
Der Sub wird natürlich eine hörbare Verbesserung bringen, vor allem aber im TV-/Filbereich. Bei Musik spielen Rearspeaker (auch mit der Einstellung „voll“) eben nicht so, wie als reines Stereopaar, da ein Teil des Signales auch von Beam gespielt wird.

Grüße,
Ralf



Hallo Ralf,

das ist mir klar :D Aber mein Setup geht nur so, mit 2 Stereopaaren + Sub. Das hat aber übrigens den Mehrwert, die Lautstärke und den EQ zwischen Front und Rear individuell einstellen zu können. Hat Was !!:cool::cool:

Gruß
Bernhard



Dem stimme ich zu. :cool:
Benutzerebene 4
Abzeichen +3
Noire schrieb:

Hey ihr lieben!!

Wow !! Vielen Dank für euere Rückmeldung ^^

Ich war die ganze Zeit am überlegen, ob sich der Sub zusätzlich lohnt. Das er die Tiefen in der Musikwiedergabe schön wiedergibt bzw. dieses flache Soundbild hörbar aufwertet. Bei mir zu Hause ist das Musik- und Fernsehverhalten bei 40/60 .... da würde sich ein Sub schon lohnen... :8

Ihr seid ja auch Füchse mit eueren Setups! ;)



Wenn du dir das gute Stück bei uns im Shop bestellst, dann kannst du den SUB ggf. auch binnen 100 Tagen zurückgeben.
Die meisten Leute können sich aber nicht mehr vom SUB trennen, ich auch nicht. :cool:

Gruß,
Daniel
Abzeichen +1
Ich war gestern kurz im Laden und habe mir mal den Sub in Kombination mit der Beam angehört..... das ist schon ein massiver Mehrwert, keine Frage! :$

Aber ballert das nicht meine Nachbarn weg?!

Der Bass impact ist schon massiv.... ich konnte nun nicht testen, wie der Sub eingestellt war. Ob er nun auf volle Dröhnung justiert war oder nicht....

Im Falle eines Falles.... funktioniert der Sub auch noch mit Mehrwert, wenn ich ihn etwas runter justiere? Nicht das dann die Höhen und Mitten Omnipräsent sind, der Bass sich dann wegschlawienert und das gesamte Soundbild dann „schlechter“ wird als zuvor.

Wenn das nicht so wäre.... hole ich ihn mir heute☺️

Grüßeeeee!!!! :$
Noire schrieb:

Ich war gestern kurz im Laden und habe mir mal den Sub in Kombination mit der Beam angehört..... das ist schon ein massiver Mehrwert, keine Frage! :$

Aber ballert das nicht meine Nachbarn weg?!

Der Bass impact ist schon massiv.... ich konnte nun nicht testen, wie der Sub eingestellt war. Ob er nun auf volle Dröhnung justiert war oder nicht....

Im Falle eines Falles.... funktioniert der Sub auch noch mit Mehrwert, wenn ich ihn etwas runter justiere? Nicht das dann die Höhen und Mitten Omnipräsent sind, der Bass sich dann wegschlawienert und das gesamte Soundbild dann „schlechter“ wird als zuvor.

Wenn das nicht so wäre.... hole ich ihn mir heute☺️

Grüßeeeee!!!! :$


Das kannst nur Du selbst beurteilen.
Abzeichen +1
Perpugilliam schrieb:

Noire schrieb:

Ich war gestern kurz im Laden und habe mir mal den Sub in Kombination mit der Beam angehört..... das ist schon ein massiver Mehrwert, keine Frage! :$

Aber ballert das nicht meine Nachbarn weg?!

Der Bass impact ist schon massiv.... ich konnte nun nicht testen, wie der Sub eingestellt war. Ob er nun auf volle Dröhnung justiert war oder nicht....

Im Falle eines Falles.... funktioniert der Sub auch noch mit Mehrwert, wenn ich ihn etwas runter justiere? Nicht das dann die Höhen und Mitten Omnipräsent sind, der Bass sich dann wegschlawienert und das gesamte Soundbild dann „schlechter“ wird als zuvor.

Wenn das nicht so wäre.... hole ich ihn mir heute☺️

Grüßeeeee!!!! :$


Das kannst nur Du selbst beurteilen.



Da hast du natürlich auch recht! 😄

Ich dachte, das man auf Erfahrungswerte zurückgreifen kann, die das eine oder andere bestätigen können. Wir hören ja nicht alle gleich.... und es hat so ziemlich jeder eine eigene Meinung zu Klang und Qualität.... aber die Frage, ob etwas wegsuppt kann man auch beantworten, wenn man kein Audiophiler ist :D

Danke aber für die juste Antwort perpugilliam :)

Grüße!!
Noire schrieb:

Ich dachte, das man auf Erfahrungswerte zurückgreifen kann, die das eine oder andere bestätigen können. Wir hören ja nicht alle gleich.... und es hat so ziemlich jeder eine eigene Meinung zu Klang und Qualität.... aber die Frage, ob etwas wegsuppt kann man auch beantworten, wenn man kein Audiophiler ist :D

Danke aber für die juste Antwort perpugilliam :)

Grüße!!


Meine Erfahrung in diesem Forum hat mich gelehrt, dass auch das eine Frage der Subjektivität ist. :)
Abzeichen +1
Perpugilliam schrieb:

Noire schrieb:

Ich dachte, das man auf Erfahrungswerte zurückgreifen kann, die das eine oder andere bestätigen können. Wir hören ja nicht alle gleich.... und es hat so ziemlich jeder eine eigene Meinung zu Klang und Qualität.... aber die Frage, ob etwas wegsuppt kann man auch beantworten, wenn man kein Audiophiler ist :D

Danke aber für die juste Antwort perpugilliam :)

Grüße!!


Meine Erfahrung in diesem Forum hat mich gelehrt, dass auch das eine Frage der Subjektivität ist. :)



Da habe ich nichts hinzuzufügen! :D

Dann heißt es ausprobieren :$
Benutzerebene 4
Abzeichen +3
Noire schrieb:

Ich war gestern kurz im Laden und habe mir mal den Sub in Kombination mit der Beam angehört..... das ist schon ein massiver Mehrwert, keine Frage! :$

Aber ballert das nicht meine Nachbarn weg?!

Der Bass impact ist schon massiv.... ich konnte nun nicht testen, wie der Sub eingestellt war. Ob er nun auf volle Dröhnung justiert war oder nicht....

Im Falle eines Falles.... funktioniert der Sub auch noch mit Mehrwert, wenn ich ihn etwas runter justiere? Nicht das dann die Höhen und Mitten Omnipräsent sind, der Bass sich dann wegschlawienert und das gesamte Soundbild dann „schlechter“ wird als zuvor.

Wenn das nicht so wäre.... hole ich ihn mir heute☺️

Grüßeeeee!!!! :$



Glaube mir, den SUB merkst du auch, wenn du diesen etwas runteregelst.
Ob deine Nachbarn davon etwas merken, hängt auch von der Dicke der Wände ab.
Mein Nachbar ist schwerhörig, womit ich das große Los gezogen habe. :)
Benutzerebene 2
Abzeichen +2
Der Sub ist auch bei normaler Zimmerlautstärke ein absoluter Mehrwert. Wenn man das Teil aber aufdreht, braucht man einen Waffenschein :cool:
Abzeichen +1
So ihr lieben,

habe mir gestern Abend den Sub nun dazugeholt. Es ist einfach ein Mehrwert. Man hört richtig wie die Beam entlastet wird und nun im 5.1 Konfiguration viel klarer klingt. Selbst meine Frau ist angetan😄 Auch wenn man nun Musik abspielt, hat man nun nicht mehr das Gefühl, das etwas fehlt. :$
Benutzerebene 3
Abzeichen +3
Dann mal Glückwunsch zur Neuanschaffung. 😎👍🏻
Viel Spaß damit! 🙃
Abzeichen +1
Jaaaaaaaaa!!! :D :D :D

unexpected moments...... Falls mein Nachbar wieder mal auf die idee kommt am Sonntagmorgen um 09:00 Uhr zu Bohren, gibt es Rache ;););)

Ich finde das sehr beeindruckend, wie das Sonossystem die Soundkulisse regelt, wenn man einen Sub hinzufügt oder wieder herausnimmt. Ohne Sub war das gefühl, trotz Trueplay, bei der 5.1 Wiedergabe beim Film ganz gut aber bei der Spotify-Musikwiedergabe auffällig mumpfig. Nun bin ich happy.... Danke Jungs!

Und falls ihr noch tipps habt... immer her damit ;)

:$:$;)

Antworten

    • :D
    • :?
    • :cool:
    • :S
    • :(
    • :@
    • :$
    • :8
    • :)
    • :P
    • ;)

    Cookie-Richtlinen

    Wir machen Gebrauch von Cookies um Ihr Erlebnis zu personalisieren und zu optimisieren. Wenn Sie zustimmen, stimmen Sie unseren Bestimmungen bzgl. Cookies zu. Klicken Sie hier um mehr über unsere Cookies zu erfahren.

    Akzeptieren Cookie-Einstellungen