Sonos - Statische / Manuelle IP vergeben


Benutzerebene 1
Hallo, ich möchte mit dieser Idee möglichst viele Mitstreiter finden, die meine Idee unterstützen und Sonos so dazu bringen, eine manuelle IP Vergabe für die einzelnen Komponenten zu zulassen. Zu Zeit ist nur eine reine Vergabe per DHCP möglich. Ja, ich weiß dass ich in meinem Router einstellen kann, dass einem bestimmten Gerät immer die gleiche IP zugewiesen wird, Ich möchte aber schon gar keinen DHCP laufen haben. Ich vergeben bisher in meinem Netzwerk alle IP statisch bzw. manuell. Das ist ja auch keine neue Technik die ich fordere sondern ein bestehender Standard. Zur Zeit muss ich daher notgedrungen den DHCP aktivieren und genau so viele IP freigeben wie ich für Sonos benötige. Gefällt mir nicht. Mag ich nicht (ist halt Ansichts- bzw. Geschmackssache). Daher bitte unterstützen wenn Ihr auch eine manuelle IP Vergabe für Eure Sonos Komponenten im Controller möchtet. Danke.

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

84 Antworten

Würde diese Option eine fixe Ip adresse zu vergeben begrüssen.

Damit wird das System für mich benutzbar für die Home automatisierung.

Nochmal … was hindert Dich daran diese dauerhafte (also “statische”) Zuweisung Deinem DHCP-Server zu übertragen ???

Würde diese Option eine fixe Ip adresse zu vergeben begrüssen.

Damit wird das System für mich benutzbar für die Home automatisierung.

Ist den die vergabe der Statischen IP inzwischen möglich ?

m.W. Nein.

Wozu auch ?!

Jeder DHCP-Server / Router bietet die Möglichkeit einem Client immer die selbe IP auf Grund der erkannten MAC-Adresse zuzuweisen. 
Das gleicht einer statischen IP-Vergabe und verhindert zudem, dass der Client in einem anderen Netz mit abweichender IP-Range  (falls dies mal notwendig ist) seinen Dienst verweigert.

Ist den die vergabe der Statischen IP inzwischen möglich ?

Abzeichen

Danke Dir, ich versuche es mal.

:)

@Christoph_J, das ginge nur über die Webschnittstelle der einzelnen Komponenten und bis auf wenige Unterseiten hat man als Kunde keinen Zugriff darauf. Das müsste also der Kundendienst machen, du kannst ihm gerne eine E-Mail schreiben, doch sei darauf gefasst, dass es entweder heißt, dies sei nicht möglich, man gäbe es aber gern als Verbesserungsvorschlag weiter... blabla… oder die Mail geht im vorweihnachtlichen Stress unter.

Abzeichen

@Christoph_J, man kann den Komponenten anhand der Mac-Adresse eine feste IP zuweisen.

Hallo Greta, 

Danke für die Info.


Aber dafür muss ich ja in meinen Router… Und genau hier liegt das Problem, da das das einzige Teil in meinem Netzwerk ist, an das ich nicht rankomme, da durch die Internetfirma verwaltet. Wenn ich einen eigenen Router anhänge, dann funktioniert nichts mehr, leider.

Also meine einzige Chance, wenn ich jemals alles ohne Probleme haben möchte, also das nach einem Stromausfall alles super funktioniert (auch wenn ich nicht zu Hause bin), ist, in meinem kleinen Sonos Kasten eine statische IP festzulegen, die in einem Adressenkreis liegt, die nicht dem der DHCP Adresse zugeordnet ist.

Leider. 

Aber ansonsten ist das ja en gutes System. Man ärgert sich halt nur darüber, dass solche Basics nicht zu lösen sind.

Also, wenn irgendjemand weiß wie es geht, auch gerne über den Kundendienst gegen Bezahlung (auch wenn das reichlich übertrieben wäre), dann bitte Info.

 

Gruss,

Christoph

@Christoph_J, man kann den Komponenten anhand der Mac-Adresse eine feste IP zuweisen.

Abzeichen

Hier scheint es auch nach Jahren keine Lösung zu geben, Schade. Dabei wäre das warscheinlich nicht einmal kompliziert. Wir haben hier in Chile verschiedene Probleme, bei der eine feste IP Zuordnung die Lage deutlich verbessern würde.

  1. Die Router werden leider durch die Internetgesellschaft verwaltet, wenn man einen eigenen anhängt, funktionieren die Systeme nicht mehr, da die Leitung den “eigenen Router” benötigt. Ich kann also nicht vom Router einfach die IP fixieren. 
  1. Wir leiden unter mehreren Stromausfällen in Jahr. Mein Netzwerk hat sehr viele Komponenten verkabelt und es hat sich herausgestellt, dass das Netzwerk viel stabiler nach einem Stromausfall anläuft (also besonders die Komponenten die über IP Adressen miteinander synchronisiert werden), wenn die festen Geräte auch definierte IP Adressen haben, weil: Die Adressen bleiben immer gleich, es ändert sich nichts. 

Wenn also irgendjemand mal eine Lösung für das “Nicht vergeben können” von Statischen IP Adressen hat, dann bitte gleich zu mir.

Gruss,

Christoph

Abzeichen
+1 für statische IP
+1 für statische IP
Abzeichen +1
+1 für statische IP
Dafür muss ich ja den IP-Adressbereich für DHCP vorübergehend ändern.normalerweise nicht, weil sich die per DHCP fest vergebenen IP-Adressen nicht in der Range des dynamischen Bereiches befinden dürfen.
- kann bei Deinem DHCP-Server natürlich anders sein !?
🙂 Danke für den Tipp, ich guck mal, ob es bei mir auch machbar ist. Dafür muss ich ja den IP-Adressbereich für DHCP vorübergehend ändern. Ich dachte bisher, dass die gespeicherte IP-Adresse nicht mehr zugewiesen wird, wenn ich den Adressbereich von DHCP nach der Zuweisung der gewünschten IP-Adresse auf den ursprünglichen Bereich zurück setze. Ich teste es mal. Ändern wird sich seitens Sonos wohl nichts mehr.
Abzeichen +2
Hallo gznw15,
sicher kann man darüber streiten, ob reines DHCP zeitgemäß ist.
Aber es gibt doch einen Workaround, der das Problem löst.
Mein DHCP-Server vergibt meinen Sonos-Devices anhand der MAC-Adresse immer dieselbe IP.
Ich kann mir diese IP sogar beim ersten Mal selbst aussuchen.
Damit kann ich mir eine schöne Matrix aufbauen.

Viele Grüße.
Michael
Unglaublich... es kann doch nicht sein, dass es noch immer nicht möglich ist! Ich möchte allen meinen Sonos Produkten jeweils eine feste IP in einem Bereich außerhalb der durch DHCP vergebene IP Adressen geben, da ich hier eine feste Struktur verwenden möchte. Es nutzt mir nichts, dass immer die gleiche IP vergeben wird wenn die der verschiedenen Sonos Produkte dann wild verteilt sind. Es soll eine von mir festgelegte IP verwendet werden (192.168.2.10 ... 192.168.2.14). Es ist einfach übersichtlich bei mehreren Geräten. Ich finde es lächerlich, dass Sonos hierzu nicht in der Lage ist. Dass scheinbar viele hier keinen Wert auf solche Dinge legen bedeutet ja nicht, dass es unnötig ist.
Abzeichen
Ich bin fassungslos das keine statischen IP Adressen einstellbar sind! Ich wollte in der community gerade suchen wo ich das in den Einstellungen übersehen habe und stosse auf diesen Beitrag. Shame on you sonos! Static IP addresses needed ASAP
Benutzerebene 4
Abzeichen +2
Wenn du IP fest eintragen kannst, dann magst du dir vielleicht den Broadcast sparen, funktionieren wird es aber trotzdem nicht. UPnP ist das Stichwort..
Abzeichen

Ich nutze hier bei mir zu Hause auch 3 Zonen via 3 VLANs. Was aber dein hier geschildertes Problem mit statischen Adressen zu schaffen hat bzw. das Broadcasts nicht geroutet werden erklärt sich mir nicht.
Und was ist an einer statischen IP Adresse bitteschön "sicher"?


erreichst du deine sonos-geräte vlan übergreifend .. ?! jedes gerät das sonos bedienen will muss im selben vlan sein ..
ist bei dir hoffentlich auch so .. 😉 also must du deine netzwerkstruktur an sonos anpassen ..
statische ip alleine ist keine sicherheit .. falls du aber ein wenig davon verstehst wie man firewall regeln baut würdes du das nicht fragen ..
broadcasts: sonos findet die geräte damit .. wenn man also eine statische ip setzten könnte, und beim sonos-app die ziel ip der geräte eingeben könnte, würde das Subnetz, vlan übergreifend funktionieren ..
das hat das Problem mit Broadcasts und statischer IP zu schaffen ..


Genau und deswegen kann der Administrator die Range des DHCP-Servers auch frei definieren. Wo liegt bitte das Problem?
Hier in meinem Netz habe ich für die Server auch statische Adressen vergeben, die Sonos Geräte bekommen immer wiederkehrend ihre selbe IP vom DHCP zugewiesen. Warum SONOS statische IP Adressen zulassen soll, hast du weiterhin offen gelassen.


?! logisch kann er diese frei definieren ..
schön dass du wenigstens für Server fixe IPs verwendest .. bräuchte es ja aber da auch nicht unbedingt .. ?! ausser bei einem DC .. soll also Microsoft für ihr Betriebssystem z.b. win10 diese Möglichkeit weglassen nur weil die meisten es sowiso nicht brauchen .. ?

sag du doch einfach warum sie es nicht zulassen sollen .. ?!
Benutzerebene 4
Abzeichen +2
Das mag besser sein, denn ich glaube nicht, dass sich in absehbarer Zeit was tut. HiRes wurde sogar von offiziell ausgeschlossen...
Abzeichen
Es scheint immer noch keine Lösung zu geben. Hinzu kommt, dass Sonos keine HIRes Files lesen kann (ALAC/Flac) von denen ich mehr und mehr auf dem Server habe. Meine Hausautomation mag es gar nicht, wenn der Telekom Router alle paar Wochen die IP's ändert. Bisher hat eine WatchGuard T10 das für mich erledigt, diese Woche aber hat mir die Telekom ISDN abgestellt und auf VDSL mit ip Telefonie gewechselt. Dadurch muss ich, bis alles wieder läuft, den unsäglichen Speedport nutzen und der kann keine festen ip. Wenn also alle Hersteller Hardware für Idioten anbieten, geht das zum Schluss nicht zusammen. Ich denke die Tage von Sonos in meinem Haus sind gezählt, zwei Räume sind schon mit LINN Komponenten ausgerüstet.
bitte nicht falsch verstehen oder als angriff werten denn so war es nicht gemeint.
So hatte ich es auch nicht verstanden.


Und ja ich stimme dir zu wird wohl eher nix mehr, denn noch wollte ich meine Meinung äußern. Es gibt schließlich mehrere Wege nach Rom und das eine muß das andere nicht ausschließen.
Es ist eine Kosten-/Nutzenrechnung. Ich weiß nicht wie viel Arbeit die Umprogrammierung der Firmware tatsächlich darstellen würde, aber wenn ich die analogen Feature Requests des englischsprachigen Forums dazurechne, kommen unter dem Strich wohl zu wenig Befürworter zusammen, um den Aufwand zu rechtfertigen.
Abzeichen
PS. Bitte keine Belehrungen über Netzwerke ich bin Admin von über 4000 Servern und kenne mich in Netzwerken ganz gut aus ;)
Schön für Dich. Nur ist Sonos für den Durchschnittskonsumenten gedacht, der diese Kenntnisse nicht hat. Dieser Thread ist drei Jahre alt, ich würde mich mit dem Gedanken anfreunden, dass dieser Wunsch unerfüllt bleiben wird.


bitte nicht falsch verstehen oder als angriff werten denn so war es nicht gemeint.

Und ja ich stimme dir zu wird wohl eher nix mehr, denn noch wollte ich meine Meinung äußern. Es gibt schließlich mehrere Wege nach Rom und das eine muß das andere nicht ausschließen.

.
PS. Bitte keine Belehrungen über Netzwerke ich bin Admin von über 4000 Servern und kenne mich in Netzwerken ganz gut aus ;)
Schön für Dich. Nur ist Sonos für den Durchschnittskonsumenten gedacht, der diese Kenntnisse nicht hat. Dieser Thread ist drei Jahre alt, ich würde mich mit dem Gedanken anfreunden, dass dieser Wunsch unerfüllt bleiben wird.
Abzeichen
Hallo Zusammen,
+1 für feste IP-Adressen

Ganz einfach jeder sollte selber die Entscheidung treffen dhcp in seinem Netz zu nutzen oder nicht aus welchen gründen auch immer.
Bei mir nutzen das nur die Sonos Lautsprecher der Rest ist statisch. Ich finde es sehr schade das es aktuell keine Möglichkeit hierfür gibt.

Warum weist Du anhand der MAC-Adresse nicht statische IPs zu, sofern der Router dies zulässt?


Gruß,
Peri


Der sinn dieses setups ist keinen DHCP Server zu betreiben, bitte verwechselt nich eine reservierte Adresse mit einer manuell vergebenen statischen Adresse.

Wie gesagt jeder sollte das recht der Wahl haben aus welchen gründen auch immer. Der eine mag es einfach über dhcp der andere hat gründe diese setup nicht zu wollen.

PS. Bitte keine Belehrungen über Netzwerke ich bin Admin von über 4000 Servern und kenne mich in Netzwerken ganz gut aus 😉