Frage

Sonos & Spotify


Abzeichen
Sonos und Spotify zusammen zu nutzen ist ein Witz. Punkt. Das fühlt sich leider überhaupt nicht an wie "der Porsche unter den WLAN-Lautsprechern", sondern schlicht wie ein schlecht programmiertes Spielzeug aus der Grabbelkiste. Ich bin wirklich total genervt von dieser "Bedienung". In Anführungsstrichen - denn jetzt geht es einfach gar nicht mehr. Es pausiert dauernd Songs, skipped, bleibt hängen. Es dauert ewig, bis die App hoch fährt, bis man irgendwas machen kann - und dann funktionierts einfach nicht. Toll - schlicht gesagt dilettantisch! Und das beste: Eigentlich hat´s mal ganz gut funktioniert, nur scheint´s mit jedem Update schlimmer zu werden! Was macht ihr da eigentlich? Voll der Rotz ey!

6 Antworten

Spotify im Sonos Controller oder Spotify Connect? Egal, es ist an der Zeit Dein Mobilgerät wieder einmal neu zu starten. Wenn es danach immer noch nicht klappt, darfst Du weiterrotzen.
Benutzerebene 2
Abzeichen +2
99% der Probleme sind nicht systembedingt, sondern sitzen zwischen Display und Stuhl.:D:D
Aber nichts für ungut. Ich würde mal alles neu starten, beginnend mit dem Router und den Speakern, Controller zurücksetzen und dann sollte es wieder gehen.

Gruß
Bernhard
Benutzerebene 4
Abzeichen +3
Gerne kannst du uns auch eine Diagnose (https://support.sonos.com/s/article/141?language=de) kurz nachdem das Problem aufgetreten ist senden und hier mit der Bestätigungsnummer antworten. Wir schauen uns das gerne an.
Abzeichen
Router neu gestartet, App deinstalliert, Handy (iPhone8) neu gestartet - vielleicht ein Mü besser jetzt, aber sexy ist es immer noch nicht.
@ Bernhard: wenn ich erst dipl. Ing sein muss, um ne Musik App richtig zu bedienen, dann brauch ich den scheiss nicht! Viel spaß beim Rumfummeln, Router neu starten und Kabel ziehen - ich will einfach nur Musik hören.
Benutzerebene 2
Abzeichen +2
Hast du auch die Lautsprecher vom Strom genommen? Wenn nicht, mach das noch. Ideal wäre alles zu trennen erst Router starten und dann die Speaker. Bei mir laufen inzwischen 9 Lautsprecher problemlos. Anfangs hatte ich auch das ein oder andere Problem. Aber bei dieser Technik muss man sich schon ein bisschen damit beschäftigen.

Gruss
Bernhard
Abzeichen
Hallo,

erst mal danke für eure Antworten!
Ich hab auch einige Lautsprecher: Eine 2 Soundbars 2 Ones und 2 Play 5 und ein Sub - im Prinzip auf 2 Zimmer verteilt.
Die ersten Sonos-Boxen habe ich schon seit 2013. Gut, dass das System auch immer weiter entwickelt wird. Ich denke es liegt aber auch vor allem an der Spotify Anbindung und weniger auf der Sonos Seite - wie immer auch das geregelt wird. Klar kann ich alle zwei Wochen ne Runde machen und alle Stecker an den sieben Boxen ziehen. Aber ich bin der Auffassung, dass so was einfach laufen muss. Stabil. Solide. Einfach. Sonst kann ich mir ja auch den Shit von Tchibo kaufen.

Mir ist klar, dass bei einem IT-Gerät ein Neustart viele Probleme beseitigen kann. aber wenn das für den dauerhaften, reibungslosen Betrieb notwendig ist, muss der Hersteller sich Gedanken machen und halt ne Routine einbauen, dass die Box das automatisch macht - meinetwegen Nachts...

MyTwo Cents sind, das Sonos (und auch Spotify) nicht gerade Helden sind, was Software angeht. Man sieht das auch an der Sonos-App finde ich. Sie ist einfach nicht besonders Intuitiv und relativ umständlich zu bedienen.

Zum Beispiel: Läuft Musik in einem der Zimmer öffnet die App beim Launch nicht etwa automatisch die Steuerung für dieses Zimmer, sondern startet immer mit dem Zimmer das als letztes Bedient wurde. (auch wenn da gerade keine Musik mehr läuft)

Wenn ich also die App gestartet habe, um die Lautstärke zu regeln, weiter zu springen oder zu passieren, muss ich 5 mal klicken, bis ich das hab was ich will. das ist doch sau umständlich - oder nicht?

Antworten

    • :D
    • :?
    • :cool:
    • :S
    • :(
    • :@
    • :$
    • :8
    • :)
    • :P
    • ;)

    Cookie-Richtlinen

    Wir machen Gebrauch von Cookies um Ihr Erlebnis zu personalisieren und zu optimisieren. Wenn Sie zustimmen, stimmen Sie unseren Bestimmungen bzgl. Cookies zu. Klicken Sie hier um mehr über unsere Cookies zu erfahren.

    Akzeptieren Cookie-Einstellungen