Sonos Port / Adapter auf HDMI


Abzeichen

Hallo. Ich möchte meinen Sonos Port mit der Philips Hue Play HDMI Sync Box verbinden. Ziel ist, dass ich auf diesem Weg Hue-Lampen mit Musik synchronisiere, die ich auf Sonos wiedergebe.

 

Der analoge Ausgang meines Ports ist mit einem Nubert Tuning Modul verbunden. Somit könnte ich den digitalen Ausgang nutzen, um die Hue Sync Box anzusteuern.

 

Damit das funktioniert, bräuchte ich einen Adapter von Coax-Audio auf HDMI. Zusätzlich müsste sichergestellt sein, dass der Port beide Ausgänge parallel “beliefert” und nicht nur einen gleichzeitig. 

 

Ich bin der Meinung, mal gelesen zu haben, dass beim Port beide Ausgänge gleichzeitig genutzt werden können. Stimmt das?

 

Gibt es Adapter/Wandler von Coax-Audio zu HDMI? Gefunden habe ich bisher nichts. Die Soundqualität ist nicht ganz so wichtig, da dieses Signal lediglich der Lichtsteuerung dient.


Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

13 Antworten

Abzeichen

Servus Ralf

Das ist ja echt toll. Cool, dass du das gefunden hast. Da waren deine zwei Augen erfolgreicher, als die meinen. Steht somit auf der Todo-Liste ganz oben. Feedback nach Umsetzung folgt!

 

Vielen Dank für deine Unterstützung.

Abzeichen

Hier mal die Antwort von Philips:

...The Sync box has music mode that can work with audio only. We expect you won't have any issues.

Abzeichen

So. Alles da und läuft. Sonos Musik erklingt übern den analogen Ausgang des Port und die Hue-Lampen tanzen über den Digitalen Ausgang, via Ligawo-Böxchen und Hue HDMI Sync.

Ein wenig Feintuning ist noch nötig. Video-Sync vom AVR aktiviert sich immer automatisch, auch wenn davor Musik-Sync war. Umgekehrt muss ich es jedoch speziell anwählen. Und auch das Abschalten der Hue, wenn kein Signal mehr kommt, funktioniert nur bei Video-Sync. Bei Musik-Sync bleibt die Lampe gedimmt an. Muss mal ausprobieren, ob das allenfalls damit zusammenhängt, dass die Ligawo-Box ein Schwarzbild sendet. Könnte ja sein, dass sie das immer sendet und nicht nur, wenn ein Signal vom Port rein kommt…

Ich denke jedoch, so einen recht praktikablen Weg gefunden zu haben, wie man Sonos und Hue kombinieren kann:-). Mit freundlicher Unterstützung deinerseits.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@e.m.m.a

Ich denke nicht, dass das funktionieren wird bzw. es einen Adapter gibt, der auf HDMI Audio ohne Bildsignal bzw. mit Schwarzbild konvertiert. 
EDIT:

Gibt es doch… :sunglasses: -siehe Beitrag unten-


An welches Gerät zur Hue Steuerung willst du denn überhaupt per HDMI ran?

Abzeichen

Das Signal soll an eine Philips Hue Play HDMI Sync Box gehen. Die steuert das Licht, passend zur Musik.

Zwischenzeitlich hatte ich die Idee eines Workarounds. Es gibt Wandler von Coax-Audio auf Chinch und Adapter von Chinch auf HDMI. Das wäre was zum ausprobieren, wenns keinen direkten Weg gibt 

Bleibt nur noch die Frage, ob der Port beide Audioausgänge simultan speist. 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@e.m.m.a 

Also beim Connect, dem Vorgänger des Port, haben alle Ausgänge parallel ein Signal ausgegeben. Daher würde ich vermuten, dass es beim Port auch so ist. 
Ich bezweifle aber, dass dein geplantes Setup so Sinn macht, da die Hue Box wohl optimal arbeitet, wenn sie Video plus Audio als Signal bekommt. Ob der Effekt mit reinem Audio auch so gut funktioniert, ist imo fraglich. 
Aber wie auch immer… ich vermute immer noch, dass es am ehesten an der Konvertierung/ Wandlung des Audiosignals scheitern könnte. 
Welches Gerät soll denn Analog Stereo zu HDMI wandeln? Die Frage wäre dann auch in welches digitale Audioformat da gewandelt wird und ob die Hue Box damit umgehen kann. 

Abzeichen

Zur Wandlung von Analog auf HDMI gibts zum Beispiel das hier: https://www.amazon.de/Konverter-Composite-Unterst%C3%BCtzung-Ladekabel-Projektor/dp/B07PWVDYVY/ref=sr_1_4?keywords=Analog+Audio+Video+zu+HDMI-Konverter&qid=1638125954&sr=8-4

Da sollte ja ein herkömmliches, für Fernseher verständliches Signal raus kommen. Was anderes kommt ausm AVR ja auch nicht raus.

Die Hue Box wird neben Film-Sync auch mit Musik-Sync beworben. Daraus habe ich geschlossen, dass auch das Audiosignal für den gewünschten Effekt ausreichen müsste. Diese Vermutung wird auch dadurch unterstützt, dass die Lampen mit Spotify synchronisiert werden können, also grundsätzlich mit reinem Audiosignal funktionieren sollten. Bleibt jedoch noch offen, ob das die Sync-Box auch kann, oder ob das mit Spotify irgendwie anders läuft. Irgendeinen Grund muss es jeodch geben, dass die Sync-Box mit Musik-Sync beworben wird und auch bei den Installationsanweisungen speziell auf ein Setup hingewiesen wird, das für Musik definitiv funktioniert und ein anderes Setup für Musik nur bedingt geeignet ist.

Ist jedoch ein guter Input. Werde ich mit Philips abklären.

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@e.m.m.a

Bzgl. Hue Effekt bei reinem Audio war nur so ne Vermutung von mir, aber Spotify wird ja tatsächlich beworben. Da Spotify ja aber auch auf Video-Ausgabegeräten wie z. B. AppleTV läuft, wäre es evtl. tatsächlich schlau, da bei Philips mal nachzufragen. Die können dann ggf. ja auch was dazu sagen, ob ein HDMI Signal ohne Bildinformation bzw. nur mit Schwarzbild und nur mit Stereoton von der Box erkannt wird. 
Das von dir verlinkte „Kästchen“ kann imo allerdings nur Elektroschrott sein. Für die paar Euro kann kein Mensch einen halbwegs gescheit funktionierenden Video- plus Audio- AD Wandler bauen. 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@e.m.m.a 
PS:

Hier noch eine interessante Diskussion zum Thema HDMI Signal ohne Video…

http://www.hifi-forum.de/viewthread-115-27880.html

 

Ein HDMI Signal MUSS ein Videosignal beinhalten und wenn es nur ein schwarzes Standbild ist. Habe das mal irgendwo in der Beschreibung eines Gerätes von FeinTech gelesen… da wird dann zu einem Audiosignal extra ein Schwarzbild als Videosignal erzeugt und mit ausgegeben, damit es ein korrektes HDMI Signal ist. 
Und genau DAS macht so ein kleines „Billigkästchen“ z. B. nicht, wenn es auch Video (gelber Cinch) haben will.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@e.m.m.a 

So… es scheint gute Neuigkeiten für dich zu geben. :sunglasses:
Das Teil aus folgendem Link sollte dein „Zauberkästchen“ sein. 😉

Da kannste sogar u. a. direkt digital per Coax rein und bekommst nen HDMI Signal raus, in das ein „Testbild“ integriert wird. 
 

https://www.amazon.de/Ligawo-6518772-Embedder-Digitale-Audiosignale/dp/B01FIJE2KQ/ref=sr_1_3?__mk_de_DE=&Aring&M&Aring&

 

Auf dein Feedback wäre ich sehr gespannt, falls du es ausprobierst. 
Grüße,

Ralf

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Servus Ralf

Das ist ja echt toll. Cool, dass du das gefunden hast. Da waren deine zwei Augen erfolgreicher, als die meinen. Steht somit auf der Todo-Liste ganz oben. Feedback nach Umsetzung folgt!

 

Vielen Dank für deine Unterstützung.

War auch nicht ganz einfach zu finden… 😉

Hat mich aber interessiert, weil es ja technisch eben möglich ist und es ja auch (wenn auch nur seltene) Anwendungsfälle gibt. 
Ich drücke die Daumen, dass es funktioniert. 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Hier mal die Antwort von Philips:

...The Sync box has music mode that can work with audio only. We expect you won't have any issues.

Dann kannst du ja bestellen… :sunglasses:

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@e.m.m.a 

Das hört sich doch erstmal recht gut an. :sunglasses:
Vielen Dank für dein Feedback. 
Gruß,

Ralf