Frage

Sonos Play:1 mit Akku


Abzeichen +1
Hallo,
ich bin neuer Besitzer und zugleich auch Fan des Sonos Systemes. Hausweit eingesetzt macht es richtig Freude und erweitert unsere musikalischen Möglichkeiten! Allerdings hätte ich eine dringende Bitte an das Sonos Team: Baut schnellstmöglich einen Play:1 mit Akkubetrieb! Für Bad und Balkon, Terrasse und Garten wäre das die ideale Vervollständigung des ganzen Systems! Das bekommt ja sogar Bose hin, dann könnt Ihr das doch bestimmt erst recht!! ;-)

40 Antworten

Benutzerebene 6
Abzeichen +3
Bose hat einen Speaker mit WLAN und Akku?
Welches Modell?
Es gab mal den Soundtouch Portable,...die Betonung liegt auf "gab"! Bose hat dieses Produkt wieder vom Markt genommen, und durch den Soundtouch 10 ersetzt. Dieser wird wie der PLAY:1 dauerhaft mit Strom betrieben. Warum hat Bose den vom Markt genommen? Einserseits war er zu teuer (ursprüngklich 399,.€) und andererseits hat der Akku Puste für nur etwa 3 Stunden gehabt. Also somit keine Preisalternative zum PLAY:1!
Abzeichen +1
Sorry, war mein Fehler! Ich hatte Soundtouch 10 als Akku betreibenes Gerät in Erinnerung! Heißt also, Bose hat auch keinen "steckerlosen" WLAN Lautsprecher im Programm. Umsomehr könnte Sonos mit einem Play:1 Akku gegenüber der Konkurrenz (und zur Freude vieler seiner Nutzer) punkten :-)
Ich denke das solch ein Player aus den von mir oben genannten Gründen nicht kommen wird. Die Nachfrage danach ist kaum Vorhanden, und ich spreche da von meinen Erfahrungen die ich bei uns im Geschäft, im Verkauf gemacht habe!
Abzeichen +1
@ savalas: Danke für Deine Einschätzung :-) Dann werde wir wohl damit leben müssen. Ich fände es in Zeiten zunehmend verbesserter Akku Betriebstzeiten und wachsender Mobilität doch etwas schade und unverständlich, dass Sonos hier wohl keinen Bedarf sieht. Bei den Sonos Anwendern in meinem Umfeld (immerhin auch 5 Haushalte) wäre ein solcher Play:1 Akku ein gefragtes Gerät. Na ja, aber wer weiß was die Zkunft bringt, die Hoffnung stirbt bekanntlich ja zuletzt ;-)
neupli68 schrieb:

...Na ja, aber wer weiß was die Zkunft bringt, die Hoffnung stirbt bekanntlich ja zuletzt ;-)



Da gebe ich Dir Recht,...prinzipiell stehe ich solch einem mobilen Produkt auch aufgeschlossen gegenüber. Dieser würde aber eben bestimmt um die 400 € kosten, eben so viel wie damals der Soundtouch Portable. Denon hat das recht geschickt gelöst. Da kauft man den Heos 1 und optional den Akku Pack (100 €) hinzu. Sind dann aber auch um die 350 Euro zusammen (und von den Akkupacks haben wir bei uns nicht einen verkauft!). Und der Preis bringt dann die ganze Preisleiter von SONOS durcheinander.
Aber wie Du schon gesagt hast,...die Hoffnung stirbt zuletzt!
Also das mit dem Akku sollte heutzutage wirklich kein Problem mehr sein -->

z.B. UE MegaBoom, Die Megaboom macht es möglich. Denn der leistungsstarke Lithium-Ionen-Akku hält 20 Stunden.

Ich würde es auch noch begrüssen, wenn Sonos eine "Outdoorbox" (Spritzwasser- und Feuchtigkeitsgeschützt) auf der Basis von Play1 machen würde um die fest auf dem Balkon oder Terrasse installieren zu können.
Muggi schrieb:

...z.B. UE MegaBoom, Die Megaboom macht es möglich. Denn der leistungsstarke Lithium-Ionen-Akku hält 20 Stunden.



Servus Muggi,

das lässt sich so einfach nicht vergleichen, Der Megaboom ist "nur" ein Bluetooth Lautsprecher, dessen Energiebedarf deutlich geringer ist als der von einem WLAN / WiFi Lautsprecher. Zusätzlich verbraucht das aufwendigere Betriebssystem eines SONOS PLAY:1 auch ordentlich Energie. Ein weiteres Problem aktuell ist, wenn dieser mobile Lautsprecher Teil einer Gruppe aus mehreren Lautsprechern ist, würde diese Gruppe sofort gesprengt, sobald dem Akku die Puste ausgeht. bedeutet ich muss die übrigen LS wieder erneut gruppieren.
Hoi savalas

du hast natürlich recht, der Vergleich hinkt ein bisschen, aber ich dachte, so 8-10h müsste eigentlich schon erreichbar sein.
Das 2. Problem, falls der Akku down ist, ist wirklich ein Problem und ist ein gutes Argument gegen eine Akkubox, weil in den meisten Fällen würde diese ein Teil einer Gruppe sein.
Abzeichen +1
Wäre es denkbar das Sonos hier irgendwann softwareseitig den "Absturz" der gesamten Gruppe bei einem einzelnen Ausfall verhindern kann? Mchbar müßte das doch sein?
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
Stimmt ja auch so nicht ganz.
Nur wenn der Gruppenleiter Stromlos wird, dann fällt die ganze Gruppe aus.
Wenn also eine solche Box zu einer anderen PLAY hinzugruppiert wird und dann ausfällt, läuft die Musik auf dem Gruppenleiter weiter.
Gruß
Armin
Abzeichen +1
OK, das heißt also ein Absturz beim Ende der Akkulaufzeit würde die Gruppe nicht zum Ansturz bringen wenn der Akku Lautsprecher nicht der "Gruppenleiter" wäre. OK, das heißt dieses Thema wäre kein Killerargument gegen den akku Lautsprecher.
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
Preis und Laufzeit sind es aber, bis die Akkus einfach besser werden.
neupli68 schrieb:

OK, das heißt also ein Absturz beim Ende der Akkulaufzeit würde die Gruppe nicht zum Ansturz bringen wenn der Akku Lautsprecher nicht der "Gruppenleiter" wäre....



Lach,

...der Armin hatte da Recht! Aber ich würde mir gar nicht erst die Mühe machen in meinem Haushalt meinen drei Weibsens zu erklären, wer Gruppenleiter sein darf und wer nicht! Ich hoffe ihr versteht mich!
Eben hat mir mein Arbeitskollege, der den Soundtouch Portabel besitzt geantwortet, das seine Akkulaufzeit etwa bei 5 Stunden liegt, immer abhängig von der Lautstärke die man nutzt!
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
400€ und dann läuft der nur 5 Stunden, geht ja garnicht :-))))
Kann man den Akku tauschen? Was ist, wenn der kaputt ist?
Ich kann Sonos schon verstehen.
Abzeichen
Ich nutze seit knapp zwei Jahren Sonos - total begeistert. Aber auch mir fehlt ein zusätzlicher Player mit Akku, welcher ins System eingepflegt werden kann. Habe an der Stelle, an welcher ich den Player betreiben möchte, leider keine Steckdose und damit keine Musik. Bose bietet einen klasse Lautsprecher, aber ist leider nicht mit dem System kompatibel.
Abzeichen
Maggi wünscht sich weiter oben einen Speaker für draußen, so geht es mir auch. Ein Speaker, welchen ich am Haus auf der Terrasse im Sommer installieren kann. Das wäre die perfekte Ergänzung zu meinem System.
UrsUlla schrieb:

Ich nutze seit knapp zwei Jahren Sonos - total begeistert. Aber auch mir fehlt ein zusätzlicher Player mit Akku, welcher ins System eingepflegt werden kann. Habe an der Stelle, an welcher ich den Player betreiben möchte, leider keine Steckdose und damit keine Musik. Bose bietet einen klasse Lautsprecher, aber ist leider nicht mit dem System kompatibel.



Servus UrsUlla,

...Bose hat aber nur noch Akku betriebene Bluetooth Lautsprecher. Den vernetzten Akku betriebenen Netzwerklautsprecher Soundtouch Portable hat Bose schon lange aus dem Sortiment genommen! Also eine Lösung, wie Du sie Dir vorstellst gibt es bei Bose auch nicht mehr!

Grüße,

Gernot
Abzeichen
ich will ja auch keine Bose Box sondern einen Player von Sonos :)
Schon klar!

Aber, aber Du ziehst Bose als Vergleich heran, der aber eben keiner ist! Sonos wird vermutlich (Sonos gibt nie Auskunft zu Entwicklungsständen von Soft und Hardware) keinen derartigen Player bringen, wird übrigens schon seit Jahren gewünscht, aber nicht geliefert. Nachdem Bose seinen Player wieder vom Markt genommen hat, wird sich Sonos nur darin bestätigt fühlen diesen Player nicht zu bringen. Dies ist aber auch nur meine Meinung!
Abzeichen
Generell wäre eine PLAY:1-Variante mit Akku ja nicht sooo schlecht. Dann wäre man beim Aufstellungsort wirklich ungebunden. Allerdings bezweifel ich auch, dass Leistungs-Dauer und Haltbarkeit des Akkus in einem passablen Verhältnis zum Preis stünden.
Aber eine wirklich wasserdichte Variante, ähnlich einem Gartenlautsprecher, würde ich mir bestimmt an die Hauswand dübeln! :cool:
Grüße, McGein.
Benutzerebene 3
Dann hol Dir / holt Euch doch Einen (bzw. 2)! - nämlich passive Gartenlautsprecher. Da gibt es doch genügend Anbieter ...
- ob man nun LS-Kabel verlegt (egal ob in / auf der Wand oder im Rasen / unter der Erde) oder 230V für die Stomversorgung ist doch egal.
- ersteres hat sogar den Vorteil das es Jeder dann auch anschließen darf. - letzteres nur ein "Blitzer". - formalrechtlich.
Und diese LS klemmste dann auf einen SP120 oder AMP im geschützten Raum.
- schon haste IP65-Außenbeschallung.
Oder wofür brauchts da dann noch sowas von SONOS ?!
- nur damit auf den LS auch SONOS drauf steht und ggf. Langfinger besonderes Interesse bekommen ?!

... ganz ehrlich, manchmal fehlt mir bei einigen Vorschlägen einfach eine gewisse Innovation und Flexibilität bei den Vorschlagenden. :?
Abzeichen
Moin Peter_13!
Da gebe ich dir völlig Recht! Natürlich kann ich draußen passive LS über z.B. einen Connect AMP an mein Sonos-System anschließen. Und ja, einfach Löcher durch die Hauswand bohren und Kabel verlegen geht auch. Hab' ich für die Terassen-Beleuchtung ja mal gemacht. Wäre es mir also total wichtig, könnte ich "Draußen-Musik" auch jetzt schon realisieren. Sonos würde mir nur Arbeit und Dreck ersparen, denn Steckdosen sind draußen schon verfügbar.
Und um den Markennamen geht's mir da bestimmt nicht, vor zwei Monaten kannte ich Sonos selbst noch nicht.
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Sonos in dieser Richtung irgendwelche Prioritäten hat. Sollte es aber mal einen PLAY:1-Outdoor geben, wäre ich faul genug einen oder zwei zu kaufen. ;)
Nebenbei gefragt: Hast du ne Empfehlung für Gartenlautsprecher? Am liebsten welche zur Wand-Montage.

Grüße, McGein.
Benutzerebene 3
McGein schrieb:

Hast du ne Empfehlung für Gartenlautsprecher?


Ne, sorry da müsste ich selbst auch suchen. - zumindest wenn es um IP65 o.ä. geht.
- ich weiß aber das es die gibt.

Für meine Zwecke (aber das ist alles überdacht) bin ich bei Magnat Interior.
http://www.magnat.de/de/home-audio/magnat-pro/
- die Performance (allerdings Einbau) sind sogar explizit für Bad und Schwimbad ausgewiesen.
- aber diese Empfehlung trägt die P1 von SONOS ja auch.

Antworten

    • :D
    • :?
    • :cool:
    • :S
    • :(
    • :@
    • :$
    • :8
    • :)
    • :P
    • ;)