Beantwortet

Sonos Play:1 verliert verbindung zu SonosNet


Abzeichen +1
Hallo und guten Tag,
Ich hab einige Play1 und einen Beam im Sonos Net, welches per LAN Anbindung über einen der Play1 an eine Fritzbox aufgezogen wird.
Ein neuer Play1 bildet gemeinsam mit einem weiterem Play1 im Raum Fernsehzimmer ein Surround System mit dem Beam.
Der linke Play1 verliert immer mal wieder die Verbindung, während Beam und der zweite Play1 gut angebunden sind.
Lautsprecher ist dann nicht mehr in Raumliste angezeigt Fersehzimmer (? +RS)
Eine Diagnose wurde erstellt und gesendet. Die Nummer ist :730467400
Der linke Speaker ist etwa 3 Monate alt, der rechte einige Jahre.

Ich danke für Ideen zur Fehlerbeseitigung.
icon

Beste Antwort von marc-sonos 24 April 2019, 12:31

Original anzeigen

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

48 Antworten

Scheint häufiger vorzukommen, dass Router feste IPs auch dynamisch und damit doppelt vergeben.Naja, das passiert nur wenn der User (ggf. wider besseren Wissens) eingreift, und bei einem Client / Device eine IP-Adresse statisch einträgt, welche aus der Range des im Router / DHCP-Server eingetragenen DHCP-Bereich ist
- das kann der DHCP-Server dann natürlich nicht handeln.
In der Regel (zumindest bei Fritten) ist von dem gesamten intern genutzten Class-C-Net mit seinen 254 Host-Adressen für den DHCP-Server der Bereich von .100 bis .199 für die dynamische Vergabe reserviert.
- also 100 Adressen, was im SOHO-Bereich in der Regel allemal reicht.
Damit hat man alle Adressen von .1 bis .99, und 200 bis 254 verfügbar für die Vergabe von rein statischen Adressen, wobei die .1 meist und in der Regel als Default-Gateway und somit vom Router selbst beansprucht wird und die letzte Adresse (also die .255) als Broadcast-Adresse dient.
Vergibt man in solch einem Konstrukt wie hier z.B. dann die 192.168.2.104 statisch im NAS, dann muss es unweigerlich knallen.
Abzeichen +2
Hallo und guten Tag,

auch ich habe das gleiche Problem, nur mit der Sonos Beam. Und das seit heute. Die Beam fällt aus dem System heraus und wird dann nicht mehr aufgeführt unter den "Räumen" und unter "Über mein Sonos-System". In meiner Fritzbox 7490 ist ihr eine IP zugewiesen. Die Alexa-Steuerung funktioniert auch nicht. Alexa redet plötzlich englisch und deutet auf ein vorübergehendes Problem hin.
Ich habe meinen Router neu gestartet, dann funktionierte die Beam wieder und war auch unter den "Räumen" wieder sichtbar. Jetzt ist sie wieder verschwunden!

Was ist geschehen? Gestern wurde meine Fritzbox 7490 aktualisiert auf die iOS 7.11, vorher 7.01. Vielleicht liegt es auch daran.

Danke für eine Antwort ...

Herzliche Grüße

Günter
Hallo und guten Tag,

auch ich habe das gleiche Problem, nur mit der Sonos Beam. Und das seit heute. Die Beam fällt aus dem System heraus und wird dann nicht mehr aufgeführt unter den "Räumen" und unter "Über mein Sonos-System". In meiner Fritzbox 7490 ist ihr eine IP zugewiesen. Die Alexa-Steuerung funktioniert auch nicht. Alexa redet plötzlich englisch und deutet auf ein vorübergehendes Problem hin.
Ich habe meinen Router neu gestartet, dann funktionierte die Beam wieder und war auch unter den "Räumen" wieder sichtbar. Jetzt ist sie wieder verschwunden!

Was ist geschehen? Gestern wurde meine Fritzbox 7490 aktualisiert auf die iOS 7.11, vorher 7.01. Vielleicht liegt es auch daran.

Danke für eine Antwort ...

Herzliche Grüße

Günter


Fragen vorab: Ist die Beam mit dem Router verkabelt? Hast Du Dich in den Einstellungen der Fritzbox bereits versichert, dass keine IP-Adresse doppelt vergeben ist, u.a. unter "Ungenutzte Verbindungen"? Ein Neustart (hintereinander) der Fritzbox, der Beam und der restlichen Sonos-Komponenten reicht eventuell schon.

Alexa gehen wir zum Schluss an.
Abzeichen +2
Hallo und danke für die schnelle Antwort.

Die Beam ist nicht mit dem Router verkabelt, läuft über WLAN.
Kein IP-Adresse ist doppelt.
Habe einen neustart (hintereinander), so wie beschrieben. gemacht.

jetzt taucht die Beam wieder unter den "Räumen" auf. Und ich kann meinen Fernseher wieder mit Alexa, in deutsch, ein- und ausschalten.

Alles scheint wieder so zu funktionieren wie es war.

Danke für den guten Tipp! Wenn es so bleibt.

In der Fritzbox fällt mir aber etwas auf - Unter WLAN --> Funknetz: meine 5 Sonos -Geräte bekommen, wie im Wechsel, neue IP-Adressen: 192.168.178.xx, mit xx= 25, 24, 26,27,34. Die letzten beiden Ziffern scheinen zu wechseln, oder scheint das nur so.
Es gibt eine Option in der Fritzbox, wo ich den Geräten immer die gleiche IPv4-Adresse zuordnen lassen kann.
Frage: Sollte ich diese Option für alle 5 Sonos-Geräte aktivieren?

Gruß Günter
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
Hallo und danke für die schnelle Antwort.

Die Beam ist nicht mit dem Router verkabelt, läuft über WLAN.
Kein IP-Adresse ist doppelt.
Habe einen neustart (hintereinander), so wie beschrieben. gemacht.

jetzt taucht die Beam wieder unter den "Räumen" auf. Und ich kann meinen Fernseher wieder mit Alexa, in deutsch, ein- und ausschalten.

Alles scheint wieder so zu funktionieren wie es war.

Danke für den guten Tipp! Wenn es so bleibt.

In der Fritzbox fällt mir aber etwas auf - Unter WLAN --> Funknetz: meine 5 Sonos -Geräte bekommen, wie im Wechsel, neue IP-Adressen: 192.168.178.xx, mit xx= 25, 24, 26,27,34. Die letzten beiden Ziffern scheinen zu wechseln, oder scheint das nur so.
Es gibt eine Option in der Fritzbox, wo ich den Geräten immer die gleiche IPv4-Adresse zuordnen lassen kann.
Frage: Sollte ich diese Option für alle 5 Sonos-Geräte aktivieren?

Gruß Günter


Hallo,

sende uns bitte eine Diagnose (https://support.sonos.com/s/article/141?language=de) kurz nachdem das Problem aufgetreten ist und antworte uns mit der Bestätigungsnummer.
Wir schauen uns das gerne an.

Gruß,
Daniel

Es gibt eine Option in der Fritzbox, wo ich den Geräten immer die gleiche IPv4-Adresse zuordnen lassen kann.
Frage: Sollte ich diese Option für alle 5 Sonos-Geräte aktivieren?


Schaden tut es bestimmt nicht.

https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7590/wissensdatenbank/publication/show/201_Netzwerkgerat-immer-die-gleiche-IP-Adresse-von-FRITZ-Box-zuweisen-lassen/
Abzeichen +2
Hier die Bestätigungsnummer der Diagnoseinfo :
155738571
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
Hier die Bestätigungsnummer der Diagnoseinfo :
155738571



Aktuell betreibst du aber keine Geräte im Sonosnet.
Alle verbinden sich über das Wlan der Fritzbox.

Gruß,
Daniel
Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Hier die Bestätigungsnummer der Diagnoseinfo :
155738571
Aktuell betreibst du aber keine Geräte im Sonosnet.
Alle verbinden sich über das Wlan der Fritzbox.

Gruß,
Daniel

Der Titel des Threads ist etwas irreführend... 😉
Der TE schrieb weiter oben irgendwo, dass alles im Wlan des Routers angemeldet ist. Er nannte dies wohl fälschlicherweise im Titel „SonosNet“.

Aber inzwischen läuft ja anscheinend erstmal auch wieder alles.
Abzeichen +2
Danke Daniel, so ist es, meine Sonos-Geräte laufen alle über die Fritzbox. Die Bezeichnung SonosNet hatte ich einfach belassen. Ich teste jetzt mal weiter. Wenn das Problem wieder auftreten sollte, melde ich mich wieder.
Nochmals vielen Dank für die Mühe!
Herzliche Grüße Günter
Danke Daniel, so ist es, meine Sonos-Geräte laufen alle über die Fritzbox. Die Bezeichnung SonosNet hatte ich einfach belassen. Ich teste jetzt mal weiter. Wenn das Problem wieder auftreten sollte, melde ich mich wieder.Nochmals vielen Dank für die Mühe!
Herzliche Grüße Günter


Dann würde ich es aber vorher tatsächlich mit dem SonosNet probieren, indem Du die Beam dauerhaft mit der Fritzbox verkabelst und anschließend das WLAN-Kennwort wie folgt zurücksetzt:

Sonos Controller-App für iOS oder Android: „Einstellungen“ --> „Erweiterte Einstellungen“ --> „Wireless-Einrichtung“. Klicke im Bildschirm „Wireless-Einrichtung“ auf die Schaltfläche „Zurücksetzen“. Klicke im nächsten Bildschirm auf „Fertig“.


(Und das nächste Mal bitte einen eigenen Thread eröffnen und nicht einfach irgendwo dranhängen.)
Abzeichen +2
Sorry mit dem Thread,
vor einiger Zeit habe ich einen neuen Thread eröffnet und habe dafür einen kleinen Rüffel bekommen weil ich eben einen neuen eröffnet habe.
Diesesmal wollte ich es besser machen, habe einen Thread gefunden, der mein Problem in etwa beschreibt. Daran habe ich meinen Text gehängt!!
Wie ich es mache, scheint es nicht richtig zu sein!? ;-)
Gibt's eine Anleitung??

Zum Problem, ist es besser, die Beam mit dem Router fest zu verkabeln? Also per LAN zu betreiben? Hängen sich dann die anderen Sonos-Geräte daran? Nennt man das dann SonosNet??
Gruß Günter
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
@GünterM
Hallo Günter,
nimm dir das mit den Threads nicht so zu herzen. Hier wird keinem der Kopf abgerissen... 😉
In erster Linie ist es von Vorteil, wenn ein Thema an EINER STELLE behandelt wird und nicht doppelt.
Ob das dann ein eigener Thread ist oder man sich irgendwo dranhängt, ist meiner Ansicht nach zweitrangig. Optimal ist es, wenn du einen eigenen Thread aufmachst, aber dann auch in diesem bleibst und nicht parallel noch in einem anderen dazu schreibst.

Bzgl. des SonosNet hast du das richtig verstanden.
Falls du die Möglichkeit hast, eines deiner Sonosgeräte per LAN-Kabel am Router direkt dauerhaft anzuschließen, würde ich dir das in der Tat empfehlen.
Grüße,
Ralf
Abzeichen +2
Danke, Ralf,

eben habe ich wieder das ursprüngliche Problem: Über die Sonos Beam kann ich meinen fernseher weder ein- noch ausschalten. Und Alexa babbelt wieder Englisch. Soll es später nochmals probieren.
auffallend, in "Über mein Sonos-System" steht nur "Beam" und kein weiterer Eintrag wie bei den anderen Sonos-Geräten. Sch..., sorry. Und was nun?

Gruß Günter
Sorry mit dem Thread,vor einiger Zeit habe ich einen neuen Thread eröffnet und habe dafür einen kleinen Rüffel bekommen weil ich eben einen neuen eröffnet habe.Diesesmal wollte ich es besser machen, habe einen Thread gefunden, der mein Problem in etwa beschreibt. Daran habe ich meinen Text gehängt!!
Wie ich es mache, scheint es nicht richtig zu sein!? ;-)
Gibt's eine Anleitung??

Zum Problem, ist es besser, die Beam mit dem Router fest zu verkabeln? Also per LAN zu betreiben? Hängen sich dann die anderen Sonos-Geräte daran? Nennt man das dann SonosNet??
Gruß Günter


Nein, das meinte ich anders. Es spricht nichts dagegen, sich an einen bestehenden Thread zu hängen, nur sollte es ein passender sein. Also nicht unbedingt an einen Thread hängen, der in der Überschrift "SonosNet" trägt, wenn man sein System im WLAN betreibt. Aber da bist Du nicht der Erste und wirst auch nicht der Letzte bleiben, der das macht.^^


Bezüglich SonosNet: Einfach einen Player oder Boost dauerhaft mit dem Router verkabeln und anschließend das WLAN-Kennwort wie folgt zurücksetzen:

Sonos Controller-App für iOS oder Android: „Einstellungen“ --> „Erweiterte Einstellungen“ --> „Wireless-Einrichtung“. Klicke im Bildschirm „Wireless-Einrichtung“ auf die Schaltfläche „Zurücksetzen“. Klicke im nächsten Bildschirm auf „Fertig“.
Danke, Ralf,

eben habe ich wieder das ursprüngliche Problem: Über die Sonos Beam kann ich meinen fernseher weder ein- noch ausschalten. Und Alexa babbelt wieder Englisch. Soll es später nochmals probieren.
auffallend, in "Über mein Sonos-System" steht nur "Beam" und kein weiterer Eintrag wie bei den anderen Sonos-Geräten. Sch..., sorry. Und was nun?

Gruß Günter


Neustart Router sowie Sonos-System und anschließend mit dem SonosNet probieren (siehe obigen Beitrag). Setzt Du WLAN-Verstärker ein?
Abzeichen +2
Uff, jetzt reichts!

habe eben die Sonos Beam mit dem Router, Fritzbox 7490, fest verkabelt und laut eurer Anleitung die Wireless-Einrichtung zurückgesetzt. Schnaufpause, dann testen. In der Fritzbox werden alle 5 Sonos-Geräte unter LAN aufgeführt. Das ist jetzt das SonosNet???

Melde mich nach dem Test. Mann macht ihr euch so viel Mühe um mich und mein Problem.

Gruß Günter
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Uff, jetzt reichts!

habe eben die Sonos Beam mit dem Router, Fritzbox 7490, fest verkabelt und laut eurer Anleitung die Wireless-Einrichtung zurückgesetzt. Schnaufpause, dann testen. In der Fritzbox werden alle 5 Sonos-Geräte unter LAN aufgeführt. Das ist jetzt das SonosNet???

Melde mich nach dem Test. Mann macht ihr euch so viel Mühe um mich und mein Problem.

Gruß Günter

Alles gut... 🙃
Ob die Geräte nun wirklich im SonosNet sind, siehst du, wenn du in der Sonos App unter Einstellungen den Punkt "über mein Sonos System" aufrufst. Dort sollten alle Geräte aufgeführt sein und die Angabe "WM0" zeigen. Das bedeutet, dass sie im SonosNet sind. WM1 wäre das Wlan des Routers.

Und wenn alles geschafft ist... dann auf die "harte Arbeit" erstmal ein... 🍺
Uff, jetzt reichts!

habe eben die Sonos Beam mit dem Router, Fritzbox 7490, fest verkabelt und laut eurer Anleitung die Wireless-Einrichtung zurückgesetzt. Schnaufpause, dann testen. In der Fritzbox werden alle 5 Sonos-Geräte unter LAN aufgeführt. Das ist jetzt das SonosNet???
Melde mich nach dem Test. Mann macht ihr euch so viel Mühe um mich und mein Problem.

Gruß Günter


Der Router sieht jetzt nur die Netzwerkbrücke (den verkabelten Player), weswegen jetzt sämtliche Sonos-Player unter LAN aufgeführt sind, was bedeutet, dass die Player jetzt nur noch indirekt über den Systemkoordinator mit dem Router verbunden sind.


Auf ein entspanntes Wochenende,
Peri
Benutzerebene 6
Abzeichen +3

Uff, jetzt reichts!

habe eben die Sonos Beam mit dem Router, Fritzbox 7490, fest verkabelt und laut eurer Anleitung die Wireless-Einrichtung zurückgesetzt. Schnaufpause, dann testen. In der Fritzbox werden alle 5 Sonos-Geräte unter LAN aufgeführt. Das ist jetzt das SonosNet???

Melde mich nach dem Test. Mann macht ihr euch so viel Mühe um mich und mein Problem.

Gruß Günter
Alles gut... 🙃
Ob die Geräte nun wirklich im SonosNet sind, siehst du, wenn du in der Sonos App unter Einstellungen den Punkt "über mein Sonos System" aufrufst. Dort sollten alle Geräte aufgeführt sein und die Angabe "WM0" zeigen. Das bedeutet, dass sie im SonosNet sind. WM1 wäre das Wlan des Routers.

Und wenn alles geschafft ist... dann auf die "harte Arbeit" erstmal ein... 🍺



Das ist dann wohl verdient. 🙂
Abzeichen +2
Hallo und guten Tag,

also mein Sonos-System, umgestellt auf ein SonosNet, funktioniert bis jetzt ausgezeichnet. Dank EURER Hilfe, Mühe und Ausdauer, aber auch dank EURES guten Wissensstandes. Ich habe viel von EUCH gelernt und werde dieses neue Wissen auch an Freunde und Bekannte weitergeben.

Mein Problem ist damit abgeschlossen!

Nochmals vielen Dank für alles und vielleicht bis zum nächsten Mal ...

Herzliche Grüße

Günter
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
@GünterM
Danke für deine nette Rückmeldung, Günter. 👍🏻
Bei Problemen (aber auch sonst 😉) bist du hier immer herzlich willkommen.
Grüße,
Ralf
Danke, @GünterM, da geht mir das Herz auf.