Frage

Sonos ohne Wlan ?


Abzeichen
Ich möchte Sonos Komponenten ohne ein Wlan betreiben. Hilft mir dabei die Bridge?

30 Antworten

Meinst Du "ohne ein WLAN" oder "ohne Dein WLAN" ?!
- ersteres nein, weil sie genau dafür gebaut ist ein WLAN (nämlich das sogenannte SONOS-Net) aufzuziehen.
- zweiteres JA. - s.o.

Willst Du überhaupt kein Funknetz haben, dann hilft nur (LAN-)Kabel an jedes SONOS-Gerät und WLAN dauerhaft ausschalten.
Abzeichen
Kann denn die Bridge ein "Sonos"-Netz aufbauen mit dem man dann arbeitet?
Was verstehst Du unter "arbeiten" ?!
- wer mit was ?
- mit welchen Ansprüchen (Datendurchsatz) ?
Abzeichen
Musik abspielt..... gesteuert mit der App
Dafür ist das Teil gebaut / bzw. das SONOS-Net konzipiert !
Abzeichen
Vielleicht drücke ich mich missverständlich aus. Kein externes Wlan.
Ja ... ! - siehe mein 1.Post !
Benutzerebene 3
Hi Kiresch,
Du kannst das Sonos eigene Netz dadurch aufbauen, dass 1 Sonos Komponente (egal welche! Also Play, Playbar, Connect, Bridge) per LAN Kabel dauerhaft am Router angeschlossen ist.
Von dieser Basis verbinden sich die weiteren Sonos Komponenten dann im sogenannten "Boost-Modus" im eigenen Sonos Netz ohne externes W-LAN (sogenannter "Standard Modus").
Es muss also nicht unbedingt eine Bridge zum Einsatz kommen, wenn es örtlich passt, dass z.B. ein Play1 per Kabel am Router angeschlossen sein kann. Wenn es Probleme wegen Entfernung / Wänden, Decken gibt, ist der "Boost" von Sonos leistungsfähiger als eine Bridge.
Ich hoffe, das war ist verständlich !?
Gruß
Heiko
Hallo Heiko, alles korrekt, aber ...
... alles vergebene Liebesmühe, weil, wenn der TE sich nicht äußert was er mit "ohne ein Wlan" oder mit "Kein externes Wlan" genau meint, dann kann ihm nicht geholfen werden 😞
Benutzerebene 3
Nicht alle Ich verstehe es so, dass er kein "normales W-Lan" nutzen möchte. Und ohne "W-Lan" bedeutet aber auch, dass die APP nur auf LAN gebundenem Rechner oder Sonos Controller laufen kann. Handy oder Tablet fällt dann flach.
stimmt ! ...
... es sei denn er zieht vom Mobile-Device über GSM/UMTS/LTE einen VPN auf seinen eigenen Router auf und klinkt sich von dort remote in sein LAN ein 🆒
- hab aber noch nicht wirklich getestet ob die App das mitmacht oder ob sie das Vorhandensein einer WLAN-Connection hard prüft ?!

aber auch nur Spekulation und vermutlich ... wer WLAN verweigert sollte dann eigentlich auch GSM/UMTS/LTE usw. verweigern. - weil noch viel intensivere Strahlung ...
Benutzerebene 3
Abzeichen +2

... es sei denn er zieht vom Mobile-Device über GSM/UMTS/LTE einen VPN auf seinen eigenen Router auf und klinkt sich von dort remote in sein LAN ein 🆒
- hab aber noch nicht wirklich getestet ob die App das mitmacht oder ob sie das Vorhandensein einer WLAN-Connection hard prüft ?!


Das geht nicht, die App verlangt in der Tat eine aktive WLAN Verbindung.
echt !? - hast Du getestet ?
- das würde ja heißen dass sie entgegen der DeskTop-App arbeitet und nicht einfach nur auf's Def-GW geht :?
- wäre im Grunde ja mal ein Feature-Request wert 🙂
Benutzerebene 3
Abzeichen +2
Schalte doch einfach WLAN deines Smartphone/Tablets aus 😉 Habs gerade gemacht und als Meldung kommt dann sinngemäß etwas wie "Du musst mit einem WLAN verbunden sein, um Sonos nutzen zu können".

Und als Feature Request bringt es zur Zeit auch nichts. Über VPN funktioniert Sonos ohne große Umwege nicht. Da müsst Sonos erstmal von den Broadcasts für die Gerätesuche abrücken.
... ähmmm, jetzt helf mir mal.
wenn ich keine LAN--LAN-Kopplung via VPN, sondern eine P2LAN-Verbindung über den VPN aufbaue, dann hängt das Mobile-Device doch im selben Subnetz. Dann ist doch die BC-Adresse die selbe wie im (W)LAN. - klar muss der VPN dafür konfiguriert sein, aber dann sollte das doch eigentlich gehen ?!?
Benutzerebene 3
Abzeichen +2
Der Broadcast muss ja erstmal durch den Tunnel durch und daran wird es scheitern. Die Verbindung findet über IPSec(Layer 3) statt und es werden keine Layer 2-Informationen, worunter Broadcasts fallen, über den Tunnel übertragen.
Danke. - man lernt nie aus 🙂
Abzeichen
Hab jetzt alles mal durchgelesen. Worum es mir geht ist eine Verbindung von zwei oder mehr Sonos-Komponeneten ohne jegliches Fremdnetz.
Party im Vereinsheim ohne Netz.
Benutzerebene 3
Abzeichen +2
Du brauchst aufjedenfall einen Router mit dem du die Geräte entweder drahlos oder per Kabel anschließt. Ohne diesen geht es nicht.
Abzeichen
Danke
Der Broadcast muss ja erstmal durch den Tunnel durch und daran wird es scheitern. Die Verbindung findet über IPSec(Layer 3) statt und es werden keine Layer 2-Informationen, worunter Broadcasts fallen, über den Tunnel übertragen.
Hi Dieter, nur weil ich es gerade gefunden hab ... beschreibt zwar nicht direkt das hier behandelte Problem, aber befasst sich sehr intensiv mit dem Thema "SONOS und VPN vs. Netz-Segmentierung". - falls es interessiert !?
https://www.administrator.de/frage/sonos-lautsprecher-vpn-steuern-284686.html
Abzeichen +1
Hallo kiresch,

ist zwar schon ein bisschne her, aber darf ich fragen, wie Du es letztendlich gelöst hast?
Habe ein ähnliches Probelm, Party mit ungewissem WLAN/LAN...
Hallo kiresch,

ist zwar schon ein bisschne her, aber darf ich fragen, wie Du es letztendlich gelöst hast?
Habe ein ähnliches Probelm, Party mit ungewissem WLAN/LAN...

Entweder einen Reiserouter besorgen oder auf einem Mobilgerät einen WLAN-Hotspot einrichten. Dann brauchst Du aber ein 2. Mobilgerät auf dem die Sonos-App installiert ist, denn das Gerät, das die Verbindung bereitstellt, kann nicht zugleich als Steuereinheit dienen. Garantie, dass es reibungslos funktioniert, gibt es keine.
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
Hallo kiresch,

ist zwar schon ein bisschne her, aber darf ich fragen, wie Du es letztendlich gelöst hast?
Habe ein ähnliches Probelm, Party mit ungewissem WLAN/LAN...

Entweder einen Reiserouter besorgen oder auf einem Mobilgerät einen WLAN-Hotspot einrichten. Dann brauchst Du aber ein 2. Mobilgerät auf dem die Sonos-App installiert ist, denn das Gerät, das die Verbindung bereitstellt, kann nicht zugleich als Steuereinheit dienen. Garantie, dass es reibungslos funktioniert, gibt es keine.


Der Reiserouter ist sicherlich die bessere Alternative.
Abzeichen +1


Der Reiserouter ist sicherlich die bessere Alternative.

Darf ich fragen, wieso Du das so siehst? Ich hatte mich mit der anderen Variante schon angefreundet, Geräte dafür wären alle vorhanden. Welche möglichen Probleme siehst Du?

Antworten