Beantwortet

Sonos Move - Audio wird immer unterbrochen - bei TV Gruppe

  • 22 November 2020
  • 2 Antworten
  • 60 Ansichten

Abzeichen +1

Hallo liebe Sonos Community

 

Sonos Move, S2, Vers. 12.2.1, WM:1

Versuche die ich bis jetzt vorgenommen habe:

  • Das Modem Aus und Eingeschaltet
  • SonosNet-Kanal gewechselt
  • Sonos Move Aus und Eingeschaltet
  • Updates geprüft
  • Immer am Ladestation

 

Der Sonos Move ist als einzeln Gruppe zugeteilt und wird zusammen mit der Gruppe Wohnzimmer Surround benutzt.

Das Wohnzimmer Surround besteh aus folgende Produkten:

  • 1x Sonos Beam
  • 2x Sonos Play:5 (Gen 2)

 

Support-Diagnoseinfo: 132637343.

 

Ich besitze ein Sonos Move seit mitten März 2020.

In den ersten 3 Monaten ist alles gut gelaufen. Dann fing es an mit dem Audio Unterbrechung von 1-3 Sekunden. Inzwischen sind viele Updates herausgekommen die das ganze verbessern sollte.

Nun habe ich seit letzte Woche viele Audio Unterbrechungen. Ich benutze der Sonos Move meistens in der Küche knapp 12 Meter von dem internet router entfernt. Bis jetzt konnte ich das Audio Unterbrechung nur bei der TV Wiedergabe feststellen, bei der Musik Wiedergabe habe ich es nicht gemerkt. Am Anfang habe ich mich Zufrieden gestellt mit der Hoffnung man würde einen update heraus bringen um das Problem zu Lössen. Die Zeit vergeht und es wird nur noch schlimmer, mir bleib nichts übrig es hier mit euch mitzuteilen, vielleicht sind andere Leute auch von dem Problem Betroffen und können uns dabei helfen eine Lösung zu finden.

Bei der Wiedergabe unterbricht das Audio beim Sonos Move für 1-3 Sekunden, manchmal kommt es vor als es länger wäre. Wenn das Audio sich auf der Sonos Move unterbricht, lauf es auf dem Wohnzimmer Surround weiter ohne Hindernis, danach nach ein par Sekunden kommt das Audio wieder auf den Sonos Move. Heute und Gestern ging es die ganze Zeit so. Es nervt, weiss nicht wie weiter, habe alles versucht was funktionieren könnte.

Kann Jemand helfen?

 

Danke

icon

Beste Antwort von Stefan S. 23 November 2020, 16:19

Hi @DjBronx

 

@DjBronx, um eine Diagnose ausgewertet zu bekommen, muss man sich an den Support wenden.

https://www.sonos.com/de-de/support

 

 

Der Move ist nicht SonosNet-fähig, darum die Anzeige WM:1.

 

Wenn ich es recht verstehe, gruppierst du den Move im TV-Betrieb zum Surroundverbund hinzu. Da muss man mit Aussetzern rechnen, da der Surroundverbund nach einer bestimmten Methode arbeitet, um Aussetzern entgegenzuwirken, und der Move beherrscht diese Methode nicht.

 

Verbindet sich der Move über 5 GHz oder über 2.4 GHz mit dem Router? Im Surroundverbund spannt die Beam ein 5 GHz-Netz auf, kann sein, dass sich die Frequenzen gegenseitig stören, falls sich auch der Move über 5 GHz verbindet. In dem Falle verbinde den Move testweise über 2.4 GHz und schalte beim Router das 5 GHz-Band vorübergehend aus. Mal sehen, ob das etwas bewirkt.

 

Edit: In der Sonosapp unter ‘Einstellungen --> System --> [Fernsehzimmer] --> Heimkino --> Audioverzögerung in Gruppen’ die Milisekunden zu erhöhen oder verringern, hilft eventuell zusätzlich.

 

ich kann Dir nur empfehlen die Diagnose von unserem Support auswerten zu lassen. Dazu kontaktiere uns bitte: 
Support via Telefon (Mo - Fr, 10:00 - 18:00) oder Chat (Mo - So, 10:00 - 18:00).

Bitte beachte hier, wenn der Move zu einer Surround-Einrichtung (Heimkino Gruppe) gruppiert wurde, ist ein absolut fehlerfreies WLAN zwischen den betroffenen Lautsprechern nötig. 
​Dies hat den Hintergrund, dass bei der TV-Wiedergabe sehr große Datenmengen in Echtzeit, sprich ohne Wiedergabepuffer, übertragen werden. Somit führt nahezu jeder Datenverlust im WLAN zu Aussetzern. Innerhalb der Surround-Einrichtung kommuniziert die Beam daher über das schnellere und meistens störungsfreie 5GHz-Frequenzband und nicht wie in der Gruppe über das 2,4GHz-Frequenzband. Das 5GHz-Frequenzband kann nur in der Surround-Einrichtung verwendet werden, da nicht alle Sonos-Geräte die 5GHz-Technik beherrschen. Der Move sollte sich mit dem 5Ghz W-LAN verbinden können. Wenn es hier jedoch Störungen im 5Ghz Bereich vorhanden sind - kommt es auch zu Aussetzern. 

Grüße 

Stefan 

Original anzeigen

2 Antworten

@DjBronx, um eine Diagnose ausgewertet zu bekommen, muss man sich an den Support wenden.

https://www.sonos.com/de-de/support

 

 

Der Move ist nicht SonosNet-fähig, darum die Anzeige WM:1.

 

Wenn ich es recht verstehe, gruppierst du den Move im TV-Betrieb zum Surroundverbund hinzu. Da muss man mit Aussetzern rechnen, da der Surroundverbund nach einer bestimmten Methode arbeitet, um Aussetzern entgegenzuwirken, und der Move beherrscht diese Methode nicht.

 

Verbindet sich der Move über 5 GHz oder über 2.4 GHz mit dem Router? Im Surroundverbund spannt die Beam ein 5 GHz-Netz auf, kann sein, dass sich die Frequenzen gegenseitig stören, falls sich auch der Move über 5 GHz verbindet. In dem Falle verbinde den Move testweise über 2.4 GHz und schalte beim Router das 5 GHz-Band vorübergehend aus. Mal sehen, ob das etwas bewirkt.

 

Edit: In der Sonosapp unter ‘Einstellungen --> System --> [Fernsehzimmer] --> Heimkino --> Audioverzögerung in Gruppen’ die Milisekunden zu erhöhen oder verringern, hilft eventuell zusätzlich.

Benutzerebene 1
Abzeichen +2

Hi @DjBronx

 

@DjBronx, um eine Diagnose ausgewertet zu bekommen, muss man sich an den Support wenden.

https://www.sonos.com/de-de/support

 

 

Der Move ist nicht SonosNet-fähig, darum die Anzeige WM:1.

 

Wenn ich es recht verstehe, gruppierst du den Move im TV-Betrieb zum Surroundverbund hinzu. Da muss man mit Aussetzern rechnen, da der Surroundverbund nach einer bestimmten Methode arbeitet, um Aussetzern entgegenzuwirken, und der Move beherrscht diese Methode nicht.

 

Verbindet sich der Move über 5 GHz oder über 2.4 GHz mit dem Router? Im Surroundverbund spannt die Beam ein 5 GHz-Netz auf, kann sein, dass sich die Frequenzen gegenseitig stören, falls sich auch der Move über 5 GHz verbindet. In dem Falle verbinde den Move testweise über 2.4 GHz und schalte beim Router das 5 GHz-Band vorübergehend aus. Mal sehen, ob das etwas bewirkt.

 

Edit: In der Sonosapp unter ‘Einstellungen --> System --> [Fernsehzimmer] --> Heimkino --> Audioverzögerung in Gruppen’ die Milisekunden zu erhöhen oder verringern, hilft eventuell zusätzlich.

 

ich kann Dir nur empfehlen die Diagnose von unserem Support auswerten zu lassen. Dazu kontaktiere uns bitte: 
Support via Telefon (Mo - Fr, 10:00 - 18:00) oder Chat (Mo - So, 10:00 - 18:00).

Bitte beachte hier, wenn der Move zu einer Surround-Einrichtung (Heimkino Gruppe) gruppiert wurde, ist ein absolut fehlerfreies WLAN zwischen den betroffenen Lautsprechern nötig. 
​Dies hat den Hintergrund, dass bei der TV-Wiedergabe sehr große Datenmengen in Echtzeit, sprich ohne Wiedergabepuffer, übertragen werden. Somit führt nahezu jeder Datenverlust im WLAN zu Aussetzern. Innerhalb der Surround-Einrichtung kommuniziert die Beam daher über das schnellere und meistens störungsfreie 5GHz-Frequenzband und nicht wie in der Gruppe über das 2,4GHz-Frequenzband. Das 5GHz-Frequenzband kann nur in der Surround-Einrichtung verwendet werden, da nicht alle Sonos-Geräte die 5GHz-Technik beherrschen. Der Move sollte sich mit dem 5Ghz W-LAN verbinden können. Wenn es hier jedoch Störungen im 5Ghz Bereich vorhanden sind - kommt es auch zu Aussetzern. 

Grüße 

Stefan 

Antworten