SONOS Lautsprecher im Kinderzimmer an Device binden

  • 13 November 2021
  • 8 Antworten
  • 77 Ansichten

Abzeichen

Hi zusammen,
ich nutze schon lange SONOS Lautsprecher (LS) in meiner gesamten Wohnung - hab in jedem Raum mindestens einen. Ich liebe es einfach!

Langsam möchte ich den Jungs meiner Schwester die ermöglichen, dass Sie Onlinedienste wie Spotify auf einem Tablet nutzen können und in genau Ihrem Zimmer abspielen (wahrscheinlich SONOS Synfonisk aus der IKEA) können. Ich stelle mir dazu vor, dass ich beiden ein Tablet zur Verfügung stelle (Android). Auf dem Tablet ist Spotify installiert in der Familien Version - so kann ich Sie als Kinder aktivieren und Nutzengszeiten usw festlegen.

 

Doch nun stellt sich mir die Frage - wie kann ich einen SONOS LS auf eine Device/Account (zb Spotifiy) binden? So das der jeweilige genau auf seinem Tablett die Musik in genau seinem Zimmer abspielen kann? Geht das überhaupt?


Ich hätte ja auch früher meine Geschwister genervt und in Ihrem Raum Musik abgespielt :-)


8 Antworten

Benutzerebene 2
Abzeichen +2

Hallo baertronics

 

Ist zwar nur Hören Sagen von mir aber ich meine vor kurzem bereits eine ähnliche Frage gelesen zu haben und da hieß es, dass wenn nur EIN Spotify Account in Sonos eingebunden ist, dieser NICHT mehrere Stream’s auf diversen Speakern abspielen kann.

Abzeichen

Danke Dir für Deinen Beitrag.

Das hab ich mir gar noch nicht überlegt - im Haushalt wären danach drei (3) Spotify Accounts (Eltern, 2x Kind) - dachte nicht, dass dies nicht geht! Muss dies gleich testen … :-(

Benutzerebene 2
Abzeichen +2

https://de.community.sonos.com/rund-um-sonos-223390/verschiedene-spotify-streams-in-verschiedenen-raeumen-via-sonos-gleichzeitig-6752880

 

Diesen Beitrag hab ich gemeint.

Hatte aber wohl den genauen Wortlaut nicht mehr im Kopf.

Benutzerebene 2
Abzeichen +2

Um wieder zu deiner Kernfrage zu gelangen…

Ein ansprechen einzelner Sonos Player durch einen zugewiesenen Controller (Handy/Tablet) funktioniert meines Wissens so nicht.

Sobald sich der Controller im selben W-Lan befindet und die Sonos App gestartet wird, werden alle Player die sich darin befinden gefunden. Ausnahme bilden Sonos App S1/S2

Einzig im Einstellungen Menu in der App sind nicht alle Funktionen verfügbar solange auf den jeweiligen Controllern das Konto nicht angemeldet wird.

Hi @baertronics , 

die einzige Möglichkeit welche ich hier sehe ist mit VLANs für jedes Kind zu arbeiten. SONOS kann nicht ohne weiteres über Broadcast-Domains hinweg kommunizieren. Das setzt aber das Vorhandensein entsprechender HW voraus.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@baertronics 

Mit ein wenig Erklärung und Verantwortung sollte es imo kein Problem sein, dass jeder im Controller SEINEN Raum zur Wiedergabe auswählt. 
Bzgl. der Konten sehe ich kein Problem, sofern der Musikdienst als Family Abo gebucht ist. Man kann im Sonossystem den gleichen Dienst mehrfach mit verschiedenen Accounts einrichten. Jeder wählt dann in seiner App das jeweilige Konto des Musikdienst aus. 

Abzeichen

Danke Euch allen für die Beiträge ..
ich werde mir nun gut überlegen ob es SONOS LS werden oder pro Raum einfach ein Bluetooth. VLAN’s sind ein sehr guter Ansatz und würde mit der heute eingesetzten HW sogar gehen - aber der Konfigurationsaufwand ist doch sehr gross und die Komplexität nimmt zu.

Ein Ding ist halt - wir können Erziehung nicht durch Technik ersetzen (Gelesen in nachfolgendem Beitrag:

Dieser Ansatz gefällt mir auch sehr gut. Es ist ja nicht nur mit, Du darfst nur genau auf dieser Device abspielen gemacht - sondern auch wie laut usw! Werde dies mal mit den Eltern besprechen. 

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@baertronics

Respekt… finde deinen Ansatz genau richtig und freue mich, dass du den von dir verlinkten Thread gefunden und gelesen hast. 
Technik kann toll sein und auch sehr helfen. Am besten funktioniert sie imho aber immer gepaart mit gesundem Menschenverstand. 😎

Grüße,

Ralf

Antworten