Beantwortet

Sonos Aussetzer


Abzeichen +1

Hallo! Seit kurzem habe ich ständige Aussetzer beim Play5 und Connect:Amp. Dadurch ist z.B. ein Radio hören über TuneIn nicht mehr möglich da nach jedem Aussetzer Werbung gespielt wird. Die anderen Räume fuktionieren tadellos. Das system wurde nicht verändert und lief über Jahre problemlos. was kann ich tun? danke lg

Diagnoseinfo: 1325396834

icon

Beste Antwort von Manfred-Tirol 12 Januar 2021, 11:29

Ich habe gestern den neuen switch mit der IGMP Snooping Funktion in Betrieb genommen und das System läuft wieder einwandfrei :grinning:

Herzlichen Danke an alle - speziell @Greta A. und auch @Peter_13  

Gratulation an dieses geniale Forum :muscle::ok_hand::thumbsup:

LG aus Tirol

Original anzeigen

18 Antworten

@Manfred-Tirol, um eine Diagnose ausgewertet zu bekommen, muss man sich an den Support wenden.

https://www.sonos.com/de-de/support

 

 

Betreibst du Sonos über WLAN / ein WLAN-Mesh oder ist eine Komponente/ein Boost mit dem Router bzw. einem Switch verkabelt? Gibt es WLAN-Verstärker (Repeater oder PowerLAN-Adapter)?

Abzeichen +1

Hallo @Greta A.

In dem Bereich läuft das System über eine verkabelte Bridge und dann weiter mit Kalbel zum Connect:Amp.

Der Play 5 läuft hingegen über WLAN.

Im Prinzip sind diese beiden immer gekoppelt, zeigen aber auch einzeln dieselbe Problematik. (entkoppelt bzw. wenn das andere stromlos ist)

Es gibt keine PowerLAN-Adapter und keine Repeater. Es gibt nur verschiedene WLAN Bereiche (je Stockwerk im Haus)

Danke im voraus LGM

Hallo @Greta A.

In dem Bereich läuft das System über eine verkabelte Bridge und dann weiter mit Kalbel zum Connect:Amp.

Der Play 5 läuft hingegen über WLAN.

 

Laut Profil hast du neben Connect:Amp und Play:5 noch Play:1. Ist die ‘Bridge’ tatsächlich eine Bridge und kein Boost? Im ersteren Fall betreibst du Sonos höchstwahrscheinlich auf S1, ist das richtig?

 

Bitte beantworten, danach machen wir weiter.

Abzeichen +1

Ja es sind im Haus noch mehrere Play 1 im Einsatz die aber ganz normal funktionieren. Die beschriebene Bridge ist tatsächlich eine Bridge (kein boost!)

mit S1 ist was gemeint? Falls der SonosNet-Kanal gemeint war - der ist jetzt auf Kanal 1 eingestellt. (war vorher auf 6) - die Änderung hat aber nichts gebracht.

Abzeichen +1

update: jetzt habe ich gerade einen Play 1 getestet in einem anderen Stockwerk. Dieser hat nun auch dasselbe Problem. Dieser ist per Kabel an einem HUB bzw. dann Haupt-Router angeschlossen

 

Abzeichen +1

Falls es hilft: ich hätte einen Netzwerkplan falls erforderlich 

mit S1 ist was gemeint? Falls der SonosNet-Kanal gemeint war - der ist jetzt auf Kanal 1 eingestellt. (war vorher auf 6) - die Änderung hat aber nichts gebracht.

 

Entferne bitte aus Datenschutzgründen die Seriennummer der Bridge.

 

 

mit S1 ist was gemeint? Falls der SonosNet-Kanal gemeint war - der ist jetzt auf Kanal 1 eingestellt. (war vorher auf 6) - die Änderung hat aber nichts gebracht.

 

Bitte durchlesen. Sollten sich Fragen ergeben, bitte nachhaken.

 

 

 

Hallo @Greta A.

In dem Bereich läuft das System über eine verkabelte Bridge und dann weiter mit Kalbel zum Connect:Amp.

 

Wozu ist der C:A mit der Bridge verkabelt? Solltest du zudem das WLAN-Modul des C:A deaktiviert haben, sind dessen Ethernetports ebenfalls deaktiviert.

 

Die Bridge ist hoffnungslos veraltet. Ich gehe davon aus, dass auch der Play:5 einer der 1. Generation ist? Wenn du die Bridge im Sonos Shop gegen einen Boost eintauscht, bekommst du 30% Rabatt.

 

Nach Möglichkeit die Bridge abhängen und durch einen Play:1 ersetzen (bei einem Stereopaar bitte den linken Player mit dem Router verkabeln).

 

 

Der Play 5 läuft hingegen über WLAN.

 

Was heißt das? Das SonosNet ist vom heimischen WLAN unabhängig, bitte die WLAN-Zugangsdaten wie folgt aus dem System entfernen.

Sonos Controller-App für iOS oder Android: Tippe in der Sonosapp unter Einstellungen auf System > Netzwerk > Netzwerke. Wähle das WLAN-Netzwerk aus, das du entfernen möchtest und tippe auf Entfernen. Mindestens 10 Min. warten, danach überprüfen, ob in der Sonosapp unter 'Einstellungen --> System --> Über mein Sonos-System' neben jedem Player WM:0 steht; dann befindet sich das System im SonosNet.

 

 

Im Prinzip sind diese beiden immer gekoppelt, zeigen aber auch einzeln dieselbe Problematik. (entkoppelt bzw. wenn das andere stromlos ist)

 

Was bedeutet das? Nimmst du die Sonoskomponenten täglich vom Strom? In dem Fall nach dem Wiedereinschalten jedesmal mindestens 10 Minuten warten, bis die Komponenten vollständig hochgefahren, sich untereinander verbunden und einsatzbereit sind.

 

 

Es gibt keine PowerLAN-Adapter und keine Repeater. Es gibt nur verschiedene WLAN Bereiche (je Stockwerk im Haus)

 

Verschiedene WLAN-Bereiche inwiefern? Access Points/Router mit verschiedenen SSIDs?

 

 

Der letzte Punkt sagt mir, dass es wahrscheinlich das Beste ist, du telefonierst ab morgen mit dem Support. Schalte vorher einen PC oder Mac ein.

 

Deutschland: 0800 627 9990

Österreich: 0800 88 08 58

Schweiz: 0800 45 46 46

 

Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr erreichbar

Abzeichen +1
  • Nummer entfernt. Danke für den Hinweis.
  • ja es läuft überall S1 (S2 geht nicht wegen der drei Geräte: Play5 1.Gen. und wegen Bridge und Connect:Amp)
  • die Verkabelung von der Bridge zur C.Amp hatte ich damals wegen einer stabilen Verbindung gemacht. 
  • beim Connect:Amp ist das WLAN aktiviert 
  • der Play 5 läuft nicht über Kabel (sondern Sonos WLAN). Es sind keine sonstigen Netzwerke, die in der app sichtbar sind bzw. verwendet werden. 
  • alle Geräte haben WM:0
  • Bridge stromlos machen hatte ich schon probiert - ich werde testen ob es mit einem play 1 funktioniert. Den Tausch werde ich vermutlich andenken müssen.
  • Sonos Komponenten werden nie vom Strom genommen. Es wurde nur testweise getrennt um auszuschließen ob ein Gerät oder eine Verbindung zu einem der Geräte einen Fehler hat.
  • WLAN Bereiche: Ja verschiedene AccessPoints mit div. SSID’s
  • support: danke für die Info. Haben die Zugang zu diesen Infos?

 

  • WLAN Bereiche: Ja verschiedene AccessPoints mit div. SSID’s

 

Ich tippe einmal auf schwere Funkstörungen.

 

 

  • support: danke für die Info. Haben die Zugang zu diesen Infos?

 

Du kannst vorab eine Diagnose absetzen und dem Mitarbeiter die Bestätigungsnummer durchgeben. Ich gehe aber davon aus, dass man sich aufschalten wird, um dein Netzwerk zu analysieren, richte dich also auf mindestens eine Stunde Telefonat ein.

System-Diagnosen senden

 

 

Nur noch ein Hinweis von mir, falls mit “Hub” ein Ethernetswitch gemeint ist: Unmanaged Switches müssen IGMP Snooping unterstützen, Managed Switches müssen entsprechend diesen Vorgaben konfiguriert werden.

Abzeichen +1

Funkstörungen sollten eigentlich nicht sein, da die einzelnen SSID’s je Stockwerk in unterschiedliche Bereiche getrennt konfiguriert sind. Bis dato war das auch nie ein Problem (wurde nichts geändert).

Der Hub/Switch könnte noch das Problem sein, da ich diesen kürzlich tauschen musste. Es ist ein D-Link DGS-1005D - dieser ist unmanaged und unterstüptzt kein IGMP Snooping. 

noch eine Frage: bist du Angestellte von Sonos oder wie läuft das hier?

Jedenfalls mal vorab schon herzlichen Dank und die beste Wünsche für 2021!! Falls der Hub das Problem war werde ich es hier reinschreiben. DANKE LG aus Tirol

noch eine Frage: bist du Angestellte von Sonos oder wie läuft das hier?

 

Ich bin nur ein Kunde wie du, Sonos-Mitarbeiter sind als solche gekennzeichnet. :slight_smile:

Der Hub/Switch könnte noch das Problem sein, da ich diesen kürzlich tauschen musste. Es ist ein D-Link DGS-1005D - dieser ist unmanaged und unterstüptzt kein IGMP Snooping. 

Wenn Du mehr als ein SONOS-Gerät daran per LAN angeschlossen hast, dann ist dieser Switch mit annähernd 100% die Ursache für Deine Probleme.
Nimm ihn doch mal temp. zum Testen raus bzw. verbinde die SONOS-LAN-Anschlüsse direkt mit den Ports am Router.

 

[...] Solltest du zudem das WLAN-Modul [...] deaktiviert haben, sind dessen Ethernetports ebenfalls deaktiviert.

Hi @Greta A. , kleine Anmerkung, da ich das neulich schon einmal von Dir gelesen habe und es nicht korrekt ist.
Wenn man das WLAN-Interface an einem SONOS-Gerät deaktiviert, dann ist auch lediglich das WLAN (allerdings das 2,4G- wie ebenfalls das 5G-WLAN) deaktiviert.
Die LAN-Ports (also die “Ethernetports”) sind davon nicht betroffen und sind uneingeschränkt betriebsfähig. 
Die LAN-Ports werden lediglich durch das abziehen des RJ45-Steckers deaktiviert.

… nur so am Rande, da es sonst noch jemand glauben und es somit zu Verirrungen kommen könnte. 

Es geht um die Ethernetports der unverkabelten Komponenten im SonosNet, die sind nur aktiv, wenn man bei der verkabelten Komponente das WLAN-Modul nicht deaktiviert.

 

Aber falls du dich auf … beziehst,

Wozu ist der C:A mit der Bridge verkabelt? Solltest du zudem das WLAN-Modul des C:A deaktiviert haben, sind dessen Ethernetports ebenfalls deaktiviert.

 

… hast du recht. Da war ich mit meinen Gedanken schon bei “Bridge aus dem System entfernen”.

 

… nur so am Rande, da es sonst noch jemand glauben und es somit zu Verirrungen kommen könnte. 

 

Sind ja die Sonos-Mitarbeiter da, die mich darauf hinweisen können. :slight_smile:

Es geht um die Ethernetports der unverkabelten Komponenten im SonosNet, die sind nur aktiv, wenn man bei der verkabelten Komponente das WLAN-Modul nicht deaktiviert.

Nochmal, vielleicht verstehst Du es je irgendwann …

Ethernet ist eine Technologie, wohingegen die Ports von denen Du sprichst (also die LAN-Ports in Form von RJ45) die physische Technik ist.

Und dieser LAN-Port ist bzw. wird einzig aktiviert, wenn man dort einen entsprechenden Stecker rein steckt. Das erfolgt an einer der unverkabelten Komponente auch dann, wenn man bei der verkabelten Komponente das WLAN-Modul fälschlicher Weise deaktiviert hat. - das ein solches Vorgehen dann zu den unmöglichsten Fehlern führt steht auf einem ganz anderen Blatt.
Das hat auch nichts mit einem irrwegigen Gedanken, der schon bei “Bridge aus dem System entfernen” ist zu tun.
Das ist einfach Aktion und Reaktion.

Sind ja die Sonos-Mitarbeiter da, die mich darauf hinweisen können. :slight_smile:

Ja, hoffentlich tun sie dies auch mal …
… allerdings, Einsicht und Annahme gut gemeinter Ratschläge sind manchmal der weit bessere Weg.

Wir reden eindeutig aneinander vorbei. 

Abzeichen +1

Ich habe gestern den neuen switch mit der IGMP Snooping Funktion in Betrieb genommen und das System läuft wieder einwandfrei :grinning:

Herzlichen Danke an alle - speziell @Greta A. und auch @Peter_13  

Gratulation an dieses geniale Forum :muscle::ok_hand::thumbsup:

LG aus Tirol

Ich habe gestern den neuen switch mit der IGMP Snooping Funktion in Betrieb genommen und das System läuft wieder einwandfrei :grinning:

 

Ist eben alles eine Frage der richtigen Einstellung. :wink: Danke für die Rückmeldung. :slight_smile:

Antworten