Beantwortet

Sonos Arc - Stereoverteilung und unsauberer Bass


Abzeichen +1

Habe gerade ein sehr Basslastiges Lied gehört und habe leider doch noch ein Problem gehört, bei sehr tiefem Bass hört es sich so an als wären die Treiber an ihrer Grenze und es hört sich an wie ein unsauberes nachvibrieren... Egal ob mit trueplay oder ohne, trueplay hat es eher sogar schlimmer gemacht... Mit dem Subwoofer merkt man dieses Problem nicht.

Bei der Stereo Verteilung hat man auch nicht immer den Eindruck dass etwas von Links oder Rechts kommt und bei Atmos von oben auch nur minimal.

Die Stimmen klingen eher dünn und künstlich und die Anpassung auf ein 5.1.2 System mit dem Sub und 2 Play 5 funktioniert auch nicht richtig, da die Lautsprecher von der Klangfarbe ganz anders klingen und man denkt dass es ein ganz anderes System von einem anderen Hersteller ist.

Ich habe ein bisschen das Gefühl dass die Soundbar noch nicht richtig ausgereift ist und zu früh auf den Markt gekommen ist.

Hat noch jemand solche Probleme?

LG

icon

Beste Antwort von mumufcb 18 September 2020, 17:57

Bassproblem ist endlich behoben :)

Original anzeigen

22 Antworten

Ich habe ein bisschen das Gefühl dass die Soundbar noch nicht richtig ausgereift ist und zu früh auf den Markt gekommen ist.

 

 

Das Gefühl habe ich auch. Sonos ließ sich früher vier Jahre und länger Zeit, ein neues Produkt auf den Markt zu bringen. Unter dem Druck der Konkurrenz hat sich das geändert.

 

 

Beantworte bitte folgende Fragen (grob übersetzt):

 

  • Bei welcher Quelle kommt es zu verzerrter Wiedergabe (TV, TV-Apps, Apple TV, Amazon Fire Stick, Chromecast HDMI, Bluray-Player usw.)?
  • Bei welcher Lautstärke kommt es zu verzerrter Wiedergabe?
  • Hängt die Arc an der Wand?
  • Falls ja, bringt es eine Verbesserung mit sich, wenn sie abmontiert und auf eine feste Unterlage (Kommode oder Tisch) gestellt wird?
  • Wurde Trueplay durchgeführt? Mit welchem iOS-Gerät/Modell?

 

Bitte eine Diagnose absetzen (während die Arc in Betrieb ist; am besten je eine während TV-Betrieb und eine während Musikwiedergabe über die Sonosapp); Diagnosenummer notieren.

 

Wenn möglich, ein Foto beifügen, das dokumentiert, wie die Arc platziert ist.

 

Quelle: https://en.community.sonos.com/home-theater-228993/sonos-arc-metallic-sound-6843110?postid=16448424#post16448424

 

Entweder hier antworten oder dem Support eine E-Mail schreiben.

https://support.sonos.com/s/sales-help?language=de

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@mumufcb 

Wie sind denn die EQ Einstellungen für Bass, Höhen und Loudness, wenn die Arc alleine spielt?

Mit extremen Einstellungen und basslastigem Material kann man natürlich fast jeden Lautsprecher zum verzerren bekommen. 
 

Und was meinst du mit „die Anpass zum 5.1.2 System funktioniert nicht richtig“?

Hast du denn einen Sub und zwei Play5 zum Raum der Arc hinzu konfiguriert? Wenn ja, wie ist denn dann die Basswiedergabe und die Einstellungen?

Und technisch funktionieren tut das Surround Setup, nur der Klang gefällt dir nicht?

Von verschiedenen Herstellern sind die Lautsprecher ja jedenfalls nicht. Es sind ja alles Sonosgeräte, die als Surround Setup sogar eher gut aufeinander abgestimmt sind. 
 

Wäre halt auch wichtig, WAS du abspielst und welches Tonformat dabei in der App angezeigt wird. 
 

Gruß,

Ralf

Abzeichen +1

Ich habe einen Sub, die Arc vorne unter dem Fernseher auf dem Möbel und 2 Play 5 hinten... Alles auf 0 und trotzdem klingen die Play 5 viel wärmer und kraftvoller als die Arc.

Die Basswiedergabe ist mit den Sub nicht das Problem, eher die Abstimmung der Arc mit den Play 5.

Bei der Arc alleine verzerrt der Bass schon bei einer Lautstärke von 50% und dem Bass auf 0.

Am besten merkt man dass verzerren auf Spotify mit dem Lied hypnotized von Oliver Kolletzki wie auch die schlechte Abstimmung, aber auch bei Atmos Filmen über Netflix wo Autos fahren... Da klingen sie bei den Play 5 viel echter und angenehmer als bei der Arc.

Ich werden heute Abend eine Diagnose nach der Arbeit erstellen.

LG

Abzeichen +1

Ich habe ein bisschen das Gefühl dass die Soundbar noch nicht richtig ausgereift ist und zu früh auf den Markt gekommen ist.

 

 

Das Gefühl habe ich auch. Sonos ließ sich früher vier Jahre und länger Zeit, ein neues Produkt auf den Markt zu bringen. Unter dem Druck der Konkurrenz hat sich das geändert.

 

 

Beantworte bitte folgende Fragen (grob übersetzt):

 

  • Bei welcher Quelle kommt es zu verzerrter Wiedergabe (TV, TV-Apps, Apple TV, Amazon Fire Stick, Chromecast HDMI, Bluray-Player usw.)?
  • Bei welcher Lautstärke kommt es zu verzerrter Wiedergabe?
  • Hängt die Arc an der Wand?
  • Falls ja, bringt es eine Verbesserung mit sich, wenn sie abmontiert und auf eine feste Unterlage (Kommode oder Tisch) gestellt wird?
  • Wurde Trueplay durchgeführt? Mit welchem iOS-Gerät/Modell?

 

Bitte eine Diagnose absetzen (während die Arc in Betrieb ist; am besten je eine während TV-Betrieb und eine während Musikwiedergabe über die Sonosapp); Diagnosenummer notieren.

 

Wenn möglich, ein Foto beifügen, das dokumentiert, wie die Arc platziert ist.

 

Quelle: https://en.community.sonos.com/home-theater-228993/sonos-arc-metallic-sound-6843110?postid=16448424#post16448424

 

Entweder hier antworten oder dem Support eine E-Mail schreiben.

https://support.sonos.com/s/sales-help?language=de

Ich habe einen Sub, die Arc vorne unter dem Fernseher auf dem Möbel und 2 Play 5 hinten... Alles auf 0 und trotzdem klingen die Play 5 viel wärmer und kraftvoller als die Arc.

Die Basswiedergabe ist mit dem Sub nicht das Problem, eher die Abstimmung der Arc mit den Play 5.

Bei der Arc alleine verzerrt der Bass schon bei einer Lautstärke von 50% und dem Bass auf 0.

Am besten merkt man dass verzerren auf Spotify mit dem Lied hypnotized von Oliver Kolletzki wie auch die schlechte Abstimmung, aber auch bei Atmos Filmen über Netflix wo Autos fahren... Da klingen sie bei den Play 5 viel echter und angenehmer als bei der Arc.

Trueplay wurde mit dem iPad Air 2 vermessen, das Bassproblem besteht aber auch ohne, nur etwas weniger raushören

Ich werden heute Abend eine Diagnose nach der Arbeit erstellen.

LG

 

@mumufcb, die Arc ist eine schmale langgezogene Röhre, ich habe sie mir beim MediaMarkt angesehen, da kann man, insbesondere ab einer gewissen Lautstärke, keine Leistung von Standboxen erwarten.

Außerdem hängt viel davon ab, ob die Tonspur “sauber” kodiert ist, das gleiche gilt für Musikdateien (egal ob gekauft oder über einen Abodienst gestreamt).

 

Vielen fällt diese Verzerrung gar nicht auf, weil sie über eine moderate Lautstärke nicht hinauskommen.

Abzeichen +1

@mumufcb, die Arc ist eine schmale langgezogene Röhre, ich habe sie mir beim MediaMarkt angesehen, da kann man, insbesondere ab einer gewissen Lautstärke, keine Leistung von Standboxen erwarten.

Außerdem hängt viel davon ab, ob die Tonspur “sauber” kodiert ist, das gleiche gilt für Musikdateien (egal ob gekauft oder über einen Abodienst gestreamt).

 

Vielen fällt diese Verzerrung gar nicht auf, weil sie über eine moderate Lautstärke nicht hinauskommen.

Danke für die Antwort, das Problem habe ich bei der Beam oder den One's nicht und ich finde 50% sind nicht gerade laut.

LG

Danke für die Antwort, das Problem habe ich bei der Beam oder den One's nicht und ich finde 50% sind nicht gerade laut.

 

Es wird sich herausstellen, ob es ein Softwarefehler oder ein Fabrikationsfehler ist; die obigen Daten werden dabei helfen. Man muss jetzt halt ein wenig Geduld haben.

Abzeichen +1

Danke für die Antwort, das Problem habe ich bei der Beam oder den One's nicht und ich finde 50% sind nicht gerade laut.

 

Es wird sich herausstellen, ob es ein Softwarefehler oder ein Fabrikationsfehler ist; die obigen Daten werden dabei helfen. Man muss jetzt halt ein wenig Geduld haben.

Ja, also heißt es abwarten und wenn nicht zurückschicken... Schade, ist eigentlich ein tolles Produkt.

Schönen Tag noch! :)

Wenn sich ein Fabrikationsfehler herausstellt, greift die Garantie.

Abzeichen +1

Diagnose Arc: 1517330714 
Arc, Sub 2x Play5 (5.1.2.): 501970039

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@mumufcb 

Das Update auf 12.0.1 hast du aber schon aufgespielt, oder...?

 

Ansonsten sollten Verzerrungen bei 50% Lautstärke bei der Arc natürlich nicht vorkommen. Dass aber im Musikmodus, wenn die Rearspeaker auf „voll“ eingestellt sind, ein 5er Paar „besser“ (ohne das jetzt genauer subjektiv zu definieren) klingt, ist nicht verwunderlich. Es sind zwei eigenständige Lautsprecher, die quasi auf Musikwiedergabe bestmöglich ausgelegt sind, und die zudem einen gewissen Abstand zueinander haben, der eine echte Stereobühne entstehen lässt. 
Im Surround Setup muss man da für Musikwiedergabe wohl tatsächlich die Rearspeaker ein wenig über die Pegelfunktion zurückhalten, wenn sie nicht zu sehr dominieren sollen. Mit Sub-Unterstützung sollte die Arc aber imo doch recht gut mithalten können. 
 

Abzeichen +1

Ich habe das Update schon installiert und nochmal trueplay durchgeführt, das Bass Problem ist besser geworden, aber noch da... Mit Sub ist das nicht zu hören, aber ohne kann man es z.B. bei dem Lied Hypnotized Von Oliver Koletzki auf Spotify hören.

Generell ist das Klangbild der Play 5 und der Arc natürlich ein anderes, trotzdem kann sie da kaum mithalten, was sehr komisch ist. Aber mir geht es nicht nur um die Musik... Wenn z.B. ein Auto zu hören ist, klingt es auf den Play 5 viel wärmer und echter, wenn es dann nach vorne fährt, ist der Ton Metallisch und unangenehm... Da Klang die Beam voller und wärmer.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@mumufcb 

Ok, das mit dem „blechernen“ Ton haben ja bereits mehrere User berichtet. Ist dann wohl ggf. noch eine andere Abstimmungssache, als die behobene bzgl. des Basses. 
Der Titel „Hypnotized“ ist natürlich schon ne grenzwertige Nummer, um die Arc ohne Sub bei 50% zu testen. ;-) Da „kackt“ meine Playbar, wenn ich den Sub wegnehme, auch quasi ab. Verzerrt zwar nicht sonderlich, aber regelt halt ab. 
Wenn du mal statt Kickbass auch mal tiiiefe Frequenzen testen möchtest, nimm mal „Alaska“ von Maggie Rogers. Auch schön... :sunglasses:

Abzeichen +1

@mumufcb

Ok, das mit dem „blechernen“ Ton haben ja bereits mehrere User berichtet. Ist dann wohl ggf. noch eine andere Abstimmungssache, als die behobene bzgl. des Basses. 
Der Titel „Hypnotized“ ist natürlich schon ne grenzwertige Nummer, um die Arc ohne Sub bei 50% zu testen. ;-) Da „kackt“ meine Playbar, wenn ich den Sub wegnehme, auch quasi ab. Verzerrt zwar nicht sonderlich, aber regelt halt ab. 
Wenn du mal statt Kickbass auch mal tiiiefe Frequenzen testen möchtest, nimm mal „Alaska“ von Maggie Rogers. Auch schön... :sunglasses:

Okay cool, höre ich mir heute Abend mal an :)

Aber ich hatte schon höhere Erwartungen für den Preis... Die Probleme haben meine Beam oder Ones nicht und die Kosten um einiges weniger

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@mumufcb

Wie gesagt… sind wohl zwei verschiedene Dinge. 
Blecherner Klang wird dann hoffentlich, sofer es kein Einzelfall bei dir ist, mit einem Update behoben. 
Bass ist wieder ne andere Sache… ich bin sehr sehr sicher, dass eine Beam bassmäßig bei den beiden hier genannten Titeln und entsprechendem Pegel stark zu :nauseated_face: anfängt. ;-)

Abzeichen +1

@mumufcb

Wie gesagt… sind wohl zwei verschiedene Dinge. 
Blecherner Klang wird dann hoffentlich, sofer es kein Einzelfall bei dir ist, mit einem Update behoben. 
Bass ist wieder ne andere Sache… ich bin sehr sehr sicher, dass eine Beam bassmäßig bei den beiden hier genannten Titeln und entsprechendem Pegel stark zu :nauseated_face: anfängt. ;-)

Bei 50% verzerrt die Beam nicht so und hat auch nicht dieses schwammige nachvibrieren, aber klar sie wird nicht so laut... Dafür klingt sie aber wärmer und ausgewogener, hat auch vom Klangbild besser zu den Play 5 gepasst

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@mumufcb 

Ok, das hört sich imo ziemlich ungewöhnlich an. Evtl. ist mit deiner Arc dann doch etwas nicht in Ordnung… 

Ist wohl nen Fall für den Support. 
Ich drücke die Daumen!!!

Abzeichen +1

Habe gerade mit dem Support telefoniert,

Sie meinten dass das Problem wie beschrieben bekannt ist und sie daran arbeiten es zu beheben. Laut Sonos ist es ein Software Problem und kein Hardware Problem und es soll mit Software Updates behoben werden…

Aktuell gibt es aber noch nichts, also heißt es erstmal abwarten…

LG

Benutzerebene 1
Abzeichen +2

Habe gerade mit dem Support telefoniert,

Sie meinten dass das Problem wie beschrieben bekannt ist und sie daran arbeiten es zu beheben. Laut Sonos ist es ein Software Problem und kein Hardware Problem und es soll mit Software Updates behoben werden…

Aktuell gibt es aber noch nichts, also heißt es erstmal abwarten…

LG

@mumufcb 

Alles klar vielen Dank für die Rückmeldung und die Mitarbeit.

 

Liebe Grüße

Nils

Abzeichen +1

Meine Arc wurde ausgetauscht und heute kam die neue, der Unterschied ist ziemlich groß…

Also war sie scheinbar wirklich defekt.

LG.

Abzeichen +1

Bassproblem ist endlich behoben :)

Bassproblem ist endlich behoben :)

Per Software update oder durch die neue Unit? 

Überlege mir den Arc zu holen aber noch unsicher bei den verschiedenen Problemen von denen man teils liest.

Antworten