Beantwortet

Sonos App


Abzeichen +1

Hallo,

mittlerweile hat unsere Fritzbox ihr Update bekommen. Habe nun die WLAN-Verschlüsselung auf WPA2/WPA3 laufen. Zusätzlich haben wir noch Glasfaser bekommen und die SonosGeräte sollen vom FritzRepeater bedient werden.

Jetzt habe ich das Problem, dass ich die SonosGeräte (Arc, Sub + 3 Speaker) nicht mehr über die App S2 steuern kann bzw. lassen sich diese nicht mehr verbinden.

Laut Fritzbox sind aber alle Geräte im WLAN eingebunden. Sie laufen auch einwandfrei. Der Assistent der App kommt zu Hilfe und fragt, ob ich die jeweiligen Produkte verbinden möchte und bis zum Punkt zur Eingabe des WLAN-Schlüssels komme ich auch aber nach einiger Zeit stellt der Assistent dann fest, dass eine Verbindung nicht möglich ist.

Hat jemand zufällig auch so ein Problem 🙈? Ich bin ratlos.

Danke.

 

 

 

 

icon

Beste Antwort von Bohrns 21 April 2021, 20:49

Der Speaker in der Küche lief auf einem anderen Kanal...das war das Problem 🙈.

Ende gut, alles gut 😊.

 

Vielen, lieben Dank für die Hilfe 🤗

 

Original anzeigen

20 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Bohrns 

Welche Firmware haben die Fritzbox und der Fritz Repeater?

Sonos funktioniert im Betrieb mit Repeatern von AVM nur, wenn Router und auch Repeater mindestens auf Firmware 7.21 sind. 
Wenn das bei dir nicht der Fall ist, musst du ein Update durchführen, oder falls die Geräte keine höhere Firmware zulassen, ggf. über einen Geratetausch nachdenken. 
Alternativ könnte man auch das sonoseigene Wlan nutzen. Dafür muss aber eines der Geräte dauerhaft per Lankabel am Router hängen. 

@Bohrns, bitte durchlesen Anforderungen des Sonos-Systems

 

Sonos & Repeater verträgt sich aus mehreren Gründen nicht. Zudem schreibt im US-Forum ein Mitarbeiter, dass alle Repeater egal welchen Herstellers die verfügbare Bandbreite halbieren.

In einem anderen Thread hatte er es konkretisiert und geschrieben, dass Repeater im Halb-Duplexverfahren arbeiten. Auf die menschliche Kommunikation übertragen heißt das: Es kann immer nur einer reden, das Gegenüber muss warten, bis der andere fertig ist. Und ein Multiroomsystem erfordert Kommunikationswege in beide Richtungen zur selben Zeit.

 

Fritzbox sowie Repeater sollten mindestens unter FritzOS 7.21 laufen. Wenn das nicht der Fall ist:

Alle Repeater ausstecken, 10 Min. warten und danach die Wiedergabe starten. Wenn es läuft wie es laufen soll, können die Repeater wieder eingesteckt werden.


Wenn das hilft, hast du folgende Optionen:

Wenn die Repeater einen eigenen Mac-Filter haben, dann kann man dort die Mac-Adressen der Sonos-Player eintragen, sodass sich diese nicht mehr damit verbinden oder du änderst die SSID der Repeater, wenn der Mesh-Master dies zulässt. Ansonsten musst du immer darauf achten, dass sich kein Player mit dem/den Repeatern verbindet. Also wenn ein Update ansteht, vorher die Repeater ausschalten, das gleiche gilt auch, wenn ein Update für den Router ansteht oder dieser aus einem anderen Grund neu gestartet werden muss. Oder du konfigurierst sie als LAN-Brücke, wenn möglich.

 

FRITZBOX Anleitungen für FritzRepeater


Oder: EINEN Player dauerhaft mit dem Router verkabeln, wie folgt vorgehen, dadurch wechselt das System in die Betriebsart SonosNet:

1) Alle Repeater ausschalten
2) Einen Player (am geeignetsten ist die Arc ; bei einem Stereopaar den linken ; Sub & Surrounds kommen dafür nicht infrage!) dauerhaft mit dem Router verkabeln
3) Anschließend die WLAN-Zugangsdaten wie folgt aus dem System entfernen. Tippe in der Sonosapp unter Einstellungen auf System > Netzwerk > Netzwerke. Wähle das WLAN-Netzwerk aus, das du entfernen möchtest und tippe auf Entfernen.

4) Mindestens 10 Min. warten. Erst wenn unter 'Einstellungen --> Über mein Sonos-System' neben jedem Player WM:0 steht, dürfen die Repeater wieder ans Netz.



Für Fälle, wo kein Player mit dem Router verkabelt werden kann, wurde der Boost konzipiert.

https://www.sonos.com/de-de/shop/boost.html

Abzeichen +1

@Bohrns

Welche Firmware haben die Fritzbox und der Fritz Repeater?

Sonos funktioniert im Betrieb mit Repeatern von AVM nur, wenn Router und auch Repeater mindestens auf Firmware 7.21 sind. 
Wenn das bei dir nicht der Fall ist, musst du ein Update durchführen, oder falls die Geräte keine höhere Firmware zulassen, ggf. über einen Geratetausch nachdenken. 
Alternativ könnte man auch das sonoseigene Wlan nutzen. Dafür muss aber eines der Geräte dauerhaft per Lankabel am Router hängen. 

Die Fritzbox hat 7.25 und der Repeater 7.21….aber scheinbar liegt es wirklich in dem dusseligen Repeater. Leider haben wir nicht mehr die Möglichkeit  direkt über das Lankabel zu gehen 😒.

Abzeichen +1

@Bohrns, bitte durchlesen Anforderungen des Sonos-Systems

 

Sonos & Repeater verträgt sich aus mehreren Gründen nicht. Zudem schreibt im US-Forum ein Mitarbeiter, dass alle Repeater egal welchen Herstellers die verfügbare Bandbreite halbieren.

In einem anderen Thread hatte er es konkretisiert und geschrieben, dass Repeater im Halb-Duplexverfahren arbeiten. Auf die menschliche Kommunikation übertragen heißt das: Es kann immer nur einer reden, das Gegenüber muss warten, bis der andere fertig ist. Und ein Multiroomsystem erfordert Kommunikationswege in beide Richtungen zur selben Zeit.

 

Fritzbox sowie Repeater sollten mindestens unter FritzOS 7.21 laufen. Wenn das nicht der Fall ist:

Alle Repeater ausstecken, 10 Min. warten und danach die Wiedergabe starten. Wenn es läuft wie es laufen soll, können die Repeater wieder eingesteckt werden.


Wenn das hilft, hast du folgende Optionen:

Wenn die Repeater einen eigenen Mac-Filter haben, dann kann man dort die Mac-Adressen der Sonos-Player eintragen, sodass sich diese nicht mehr damit verbinden oder du änderst die SSID der Repeater, wenn der Mesh-Master dies zulässt. Ansonsten musst du immer darauf achten, dass sich kein Player mit dem/den Repeatern verbindet. Also wenn ein Update ansteht, vorher die Repeater ausschalten, das gleiche gilt auch, wenn ein Update für den Router ansteht oder dieser aus einem anderen Grund neu gestartet werden muss. Oder du konfigurierst sie als LAN-Brücke, wenn möglich.

 

FRITZBOX Anleitungen für FritzRepeater


Oder: EINEN Player dauerhaft mit dem Router verkabeln, wie folgt vorgehen, dadurch wechselt das System in die Betriebsart SonosNet:

1) Alle Repeater ausschalten
2) Einen Player (am geeignetsten ist die Arc ; bei einem Stereopaar den linken ; Sub & Surrounds kommen dafür nicht infrage!) dauerhaft mit dem Router verkabeln
3) Anschließend die WLAN-Zugangsdaten wie folgt aus dem System entfernen. Tippe in der Sonosapp unter Einstellungen auf System > Netzwerk > Netzwerke. Wähle das WLAN-Netzwerk aus, das du entfernen möchtest und tippe auf Entfernen.

4) Mindestens 10 Min. warten. Erst wenn unter 'Einstellungen --> Über mein Sonos-System' neben jedem Player WM:0 steht, dürfen die Repeater wieder ans Netz.



Für Fälle, wo kein Player mit dem Router verkabelt werden kann, wurde der Boost konzipiert.

https://www.sonos.com/de-de/shop/boost.html


Ich werde mir wohl den Boost zulegen 🙈. Vielen, lieben Dank euch beiden für die schnellen Antworten 😊….gestern war ich am Rande der Verzweiflung. Technik ist Fluch und Segen zugleich 😁

Abzeichen +1

Leider ist das Problem noch immer da...ätzend. Nun habe ich den Boost und alle Daten zum SonosSystem aus der FRITZ!Box gelöscht und die App findet trotzdem keinen Zugang zu den Geräten. Den Repeater habe ich schon vorher ausgeschaltet.

In der App habe ich nicht mal die Möglichkeit etwas zum Netzwerk einzutragen...alles grau hinterlegt. Man kann nur kurz ‚reinschnuppern‘ wenn die App kurz merkt, dass der Boost angeschlossen ist. Da konnte man dann nur den Kanal auswählen...hilft auch noch nicht richtig.

Bin den Anweisungen der App gefolgt und hatte auch einen Speaker direkt an der FRITZ!Box angeschlossen ...kurz SurroundTon gehört und dann wieder weg. Das ganze System kann doch kein Hexenwerk sein...furchtbar.

Kann jemand helfen? Bin noch verzweifelter als vorher und will einfach nur, dass alles funktioniert 🙄.

VG

@Bohrns, siehst du die restlichen Sonoskomponenten, wenn der Boost mit dem Router verkabelt ist? Wenn nicht, hast du versehentlich ein 2. System kreiert. Das passiert relativ häufig und dagegen lässt sich etwas machen. Dann poste ich eine Anleitung. :slight_smile:

Abzeichen +1

Guten Morgen 🙂, also wenn dann sehe ich in der App maximal den Boost…

Dann wenn ich den AppAssistenten starte, zeigt er mir auch alle Geräte an aber kann sich nicht mit ihnen verbinden.

Eine Anleitung wäre super...👍🏻.

LG

@Bohrns, frage nach, wenn etwas unklar ist.

 

  1. Es müssen ALLE Komponenten am Strom angeschlossen sein 
  2. Verkable eine Sonoskomponente temporär mit dem Router (diese bis zum Schluss verkabelt lassen)
  3. Nimm den Boost vom Strom und ziehe das Ethernetkabel ab
  4. Setze die Sonosapp unter --> ‘Einstellungen --> App-Einstellungen  --> (runterscrollen) App zurücksetzen’ zurück und verbinde die Sonosapp wieder mit einem 'Vorhandenen System'. Sind sämtliche Komponenten in der Sonosapp sichtbar?
  5. Wenn die Sonoskomponenten danach wieder in der App zu sehen sind, stecke beim Boost das Stromkabel wieder ein und setze ihn auf Werkseinstellungen zurück
  6. Danach unter ‘System → Produkt hinzufügen’ neu einrichten
  7. Erst dann das Ethernetkabel wieder einstecken und den Boost mit dem Router verbinden
  8. Jetzt kann die verkabelte Sonoskomponente vom Router getrennt werden
  9. Anschließend die WLAN-Zugangsdaten wie folgt aus dem System entfernen. Sonos Controller-App für iOS oder Android: Tippe in der Sonosapp unter Einstellungen auf System > Netzwerk > Netzwerke. Wähle das WLAN-Netzwerk aus, das du entfernen möchtest und tippe auf Entfernen. Mindestens 10 Min. warten, danach überprüfen, ob in der Sonosapp unter 'Einstellungen --> System --> Über mein Sonos-System' neben jedem Player WM:0 steht; dann dürfen Repeater/PowerLAN-Adapter wieder ans Netz

Abzeichen +1

Also jetzt ist das System zumindest teilweise wieder in der App (Arc,Sub und linker Lautsprecher). 
Der rechte Lautsprecher und ein Lautsprecher aus der Küche fehlt noch. Der aus der Küche wurde kurz in der App angezeigt und war dann wieder weg. Sollen die beiden auch nochmal über Netzwerk an die FRITZ!Box oder den Boost angeschlossen werden?

Dann zu Punkt 9: Der Router bzw. das Netzwerk das angezeigt wird ist das richtige...trotzdem löschen?

Also jetzt ist das System zumindest teilweise wieder in der App (Arc,Sub und linker Lautsprecher). 
Der rechte Lautsprecher und ein Lautsprecher aus der Küche fehlt noch. Der aus der Küche wurde kurz in der App angezeigt und war dann wieder weg. Sollen die beiden auch nochmal über Netzwerk an die FRITZ!Box oder den Boost angeschlossen werden?

 

Setze das SonosNet auf einen anderen Kanal und starte anschließend (mit Ausnahme des Boost) hintereinander alle Sonoskomponenten neu (immer abwarten, dass die LED aufhört zu blinken).

Auf iOS oder Android: Einstellungen --> System --> Netzwerk --> SonosNet-Kanal

 

 

Dann zu Punkt 9: Der Router bzw. das Netzwerk das angezeigt wird ist das richtige...trotzdem löschen?

 

Ja und nicht wieder eingeben. Es wird nicht mehr gebraucht, denn das SonosNet ist vom Router-WLAN unabhängig und ein Mischbetrieb SonosNet/WLAN birgt potenziell Ärger.

Die Frequenzbereiche können sich dennoch in die Quere kommen, melde dich bitte wieder, falls es zu Aussetzern kommt.

 

 

Wenn das Obige nichts bringt, telefoniere bitte mit dem Support, der kann per Fernwartung dein Netzwerk analysieren und so ermitteln, wo es hakt.

https://support.sonos.com/s/contact?language=de

Abzeichen +1

So, das SurroundSystem ist wieder vollständig. Nur den kleinen in der Küche möchte der AppAssistent dann wieder über die FRITZ!Box verbinden. Und das soll ja gerade nicht sein oder? Kann ich da den zweiten Netzwerkanschluss vom Boost nutzen? Kurz verbinden und dann wieder ab in die Küche?

Und dann kann ich wieder den Repeater starten oder? 

So, das SurroundSystem ist wieder vollständig. Nur den kleinen in der Küche möchte der AppAssistent dann wieder über die FRITZ!Box verbinden. Und das soll ja gerade nicht sein oder?

Und dann kann ich wieder den Repeater starten oder? 

 

  • Falls es kein Move oder Roam ist: Hast du versucht, die WLAN-Daten aus der Sonosapp zu entfernen? Klappt das oder zeigt der Player in der Küche stur WM:1?

 

 

Kann ich da den zweiten Netzwerkanschluss vom Boost nutzen? Kurz verbinden und dann wieder ab in die Küche?

 

Falls sich die WLAN-Daten nicht entfernen lassen, kannst du es so versuchen. Vielleicht reicht es in dem Fall aber auch, den Player vom Strom zu nehmen, um die WLAN-Daten aus der Sonosapp zu entfernen.

 

Sobald du die WLAN-Daten erfolgreich entfernt hast und sämtliche Komponenten in der Sonosapp sichtbar sind, kannst du den Repeater wieder einschalten.

 

 

Edit: Was ist eigentlich mit AppAssistent gemeint?

An die Moderation: Insided hat schon wieder eine Glanzleistung geliefert. :rage:

 

Unter bestimmten Umständen (konnte noch nicht genau eruieren unter welchen) löscht sich der GESAMTE Text, wenn man die ‘Entf’-Taste betätigt. Ich habe in den letzten Tagen mehrfach Beiträge doppelt schreiben dürfen.

Abzeichen +1

Ich glaube eher, dass ich gestern so verzweifelt überall raufgedrückt habe, dass sich der One in der Küche zurückgesetzt hat 🙈.

Hatte ihn nun am Boost und er hat sich auch direkt verbunden...stand dann auch auf WM:0. Aber wenn ich ihm dann das LAN klaue und ihn in die Küche stelle, entfernt er sich wieder aus der App...🙄

Falls ich es eben nicht geschickt hatte:


 

Abzeichen +1

Zu spät gelesen 🙈...das Bild bzw das ist für mich der AppAssistent 😁

Setze den ONE in der Küche auf Werkseinstellungen zurück. Kannst du danach die WLAN-Daten aus der Sonosapp entfernen (falls es noch nicht geklappt hat, allmählich verliere ich den Überblick).

 

Wenn ja, richte den ONE anschließend wieder über “Produkt hinzufügen” ein, den Rest übernimmt das System. Bringe ihn dazu am besten in die Nähe des Boost.

 

Zeigt sonst noch eine Komponente WM:1 anstatt WM:0?

Abzeichen +1

Absolut verständlich, sorry 🙈.

Also die WLAN-Daten sind gelöscht. Und wenn ich auf Produkt hinzufügen gehe, dann möchte er die FRITZ!Box als sicheres Netzwerk hinzufügen (s. Foto in der vorherigen Antwort)...aber das, so habe ich es zumindest verstanden, soll ja nicht sein.

Wenn der Sonos aus der Küche direkt über LAN am Boost ist, stehen alle Geräte auf WM:0 .

Vielleicht sollte ich dann doch den Support anrufen?

Kann sein, dass das Signal nicht bis in die Küche reicht. Wenn Folgendes nicht hilft, sprich bitte mit dem Support.

 

  • In der Küche gibt es viele potenzielle Störquellen. Achte bitte auch in den anderen Zimmern in denen Sonoskomponenten stehen darauf, dass Sonoskomponenten, Philips HUE, Schnurlostelefon, Babyphon, Mikrowelle, WLAN-Drucker, Bluetoothgeräte, Smart Hubs, Fernbedienungen, Überwachungskameras oder Hausautomation (einschließlich Router) in ausreichendem Abstand (50 cm - 100 cm) zueinander stehen. Falls HUE Lampen vorhanden sind, die HUE Bridge auf Kanal 26 oder 25 setzen. Der Boost darf nicht mit der Fritzbox schmusen
  • Versetze die Sonoskomponenten ein Stück, das trägt dazu bei, Funkstörungen zu eliminieren
  • Ich habe mit SonosNet auf 1 und Router auf 6 die besten Erfahrungen gemacht, weshalb ich es gerne als Ausgangseinstellung empfehle. Insgesamt sind folgende Funkkanal-Kombinationen möglich: 1/6, 6/1, 6/11, 11/6, 1/11, 11/1

Auf iOS oder Android: Einstellungen --> System --> Netzwerk --> SonosNet-Kanal

Abzeichen +1

Der Speaker in der Küche lief auf einem anderen Kanal...das war das Problem 🙈.

Ende gut, alles gut 😊.

 

Vielen, lieben Dank für die Hilfe 🤗

 

@Bohrns, beschwerliche Geburt, gesundes Baby, was die Hauptsache ist. Danke für die Rückmeldung. :slight_smile:

Antworten