Beantwortet

SONOS Amp: Klangeinstellungen für Standlautsprecher


Abzeichen

Hallo liebe Sonos Community,

in den Einstellungen für den Sonos Amp, welchen ich seit gestern zum testen hier habe, gibt es den Bereich „Sub-Audio“ unter den Klangeinstellungen (siehe folgender Screenshot):

In diesem Bereich finden sich die im nächsten Screenshot dargestellten Einstellungen:

Wie ihr sehen könnt, habe ich „Sub“ aktuell deaktiviert, wobei diese Einstellung werksseitig aktiviert war.

Mich interessiert nun, was für eine Auswirkung die drei Einstellungen für „Sub“, „Sub-Pegel“ und „Speakergröße“ haben sollten, wenn ich den Sonos Amp nur mit zwei Standlautsprechern (Canton Chrono CL 590.2) betreibe, also ohne angeschlossenen Subwoofer.

Hintergrund der Frage ist, dass mir der Klang aktuell insgesamt etwas „leblos“ vorkommt und ich auch mit Änderungen an den Equalizer Einstellungen bisher nicht so richtig glücklich werde:

Wenn ich „Loudness“ aktiviere wird der Klang schon „lebhafter“, allerdings auf eine gefühlt übertriebene Art und Weise.
Mir ist klar, dass ich nach fast 8 Jahren mit der selben Kombination aus meinem Pioneer A-70 Verstärker und oben genannten Lautsprechern einen bestimmten Klang gewohnt bin und mich vielleicht einfach nur an etwas Neues gewöhnen muss, trotzdem würde mich interessieren, ob ich für die Kombination aus Amp mit Standlautsprechern evtl. bei o.g. Einstellungen einen Fehler mache.

Viele Dank für eure Zeit und viele Grüße,

Chris

icon

Beste Antwort von Superschlumpf 22 Juli 2020, 14:01

@ChrisAndF 

Eigentlich dürften diese Einstellungen nur vorhanden sein, wenn ein Sonos Sub mit dem Amp gekoppelt ist, oder ein fremder Subwoofer per Kabel am Sub Out Anschluss hängt. 
Evtl. liegt bei deinem Amp ein Problem mit der automatischen Erkennung, ob ein Stecker in der Buchse sitzt, vor. 
 

Rufe am besten mal den Support an und schildere das Problem am Telefon. 
 

Gruß,

Ralf

Original anzeigen

11 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@ChrisAndF 

Eigentlich dürften diese Einstellungen nur vorhanden sein, wenn ein Sonos Sub mit dem Amp gekoppelt ist, oder ein fremder Subwoofer per Kabel am Sub Out Anschluss hängt. 
Evtl. liegt bei deinem Amp ein Problem mit der automatischen Erkennung, ob ein Stecker in der Buchse sitzt, vor. 
 

Rufe am besten mal den Support an und schildere das Problem am Telefon. 
 

Gruß,

Ralf

@ChrisAndF Ist bei mir dasselbe. Auch wenn mein Sub eines Drittherstellers gar nicht am Amp hängt, werden die Einstellungen für den Sub angezeigt. Das gilt sogar für die Einstellung Sub neu kalibrieren, die gar keinen Sinn ergibt, wenn nicht der Original Sonos Sub am System hängt. Wenn das ein Zeichen dafür ist, dass mit dem Amp etwas nicht stimmt, dann stimmt mit meinem auch irgendwas nicht. 

Bin gespannt, was deine Nachforschungen beim Sonos Support ergeben. Würde mich über eine Rückmeldung dazu hier im Forum sehr freuen.

Abzeichen

Hallo @Superschlumpf, hallo @McKinsey

erst einmal vielen Dank für eure schnellen Rückmeldungen zu meiner Frage.

Ich habe heute Nachmittag gleich mal beim freundlichen Sonos Support angerufen. Dort wurde Ralfs Einschätzung bestätigt: Wenn kein Subwoofer am Amp angeschlossen ist sollten die von mir genannten Einstellungen in der App gar nicht zur Verfügung stehen.

Ich wurde zunächst einmal darum gebeten, den Amp auf Werkseinstellungen zurückzusetzen und zu schauen, ob diese Einstellungen danach verschwinden. Ansonsten soll ich mich nochmal melden.

Ich werde auf jeden Fall hier Bescheid geben, sobald ich was Neues weiß.

Ganz selten scheint das Phänomen übrigens  auch nicht zu sein: bevor ich hier meine Frage gepostet habe bin ich über den folgenden Testbericht zum Amp gestolpert, in dem für den Anwendungsfall mit Standlautsprechern ohne Subwoofer darauf hingewiesen wurde, dass es aus klanglicher Sicht wichtig sei, die Sub-Audio Einstellungen richtig zu setzen: „If you are not using a subwoofer, then you should disable this output. And, you should configure the crossover accordingly (50-110 Hz). Initially, I expected this to be an automatically detected setting (i.e. don’t enable crossover if there is no connected subwoofer), but I found that manually configuring this setting dramatically changed the sound of my speakers.“ (https://freetime.mikeconnelly.com/archives/8702)

Liebe Grüße,

Chris

@ChrisAndF 

Danke für die Rückmeldung zum Ergebnis des Telefonats mit dem Support! Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen wird ja nicht so selten empfohlen. Und wer weiß, vielleicht hilft es ja. Bin gespannt auf das Ergebnis. Wenn es was bringt, würde ich es auch versuchen.

Abzeichen

@McKinsey
Also Zurücksetzen auf Werkseinstellungen hat nichts geändert. „Sub-Audio“ wird mir weiterhin in der App angezeigt.

Ich kann allerdings beim besten Willen nicht behaupten, dass ich bei Veränderung dieser Sub Einstellungen irgendeine klangliche Veränderung bemerke, wie in dem vorhin von mir zitierten Artikel behauptet wurde.
 

Ich würde auch nicht sagen, dass keine niedrigen Frequenzen bei meinen Lautsprechern ankommen. Habe eben nochmal zwischen meinem alten Verstärker und dem Amp hin und her gewechselt und festgestellt, dass der Unterschied im Klang geringer ist, als meine Erinnerung mir weismachen wollte.

Ich werde mich trotzdem nochmal mit dem Support in Verbindung setzen, da sie selbst sagen, dass diese Sub-Einstellungen nicht angezeigt werden sollten.

Melde mich dann wieder.

Schönen Abend noch!

Abzeichen

@McKinsey

@Superschlumpf

Ich habe heute nochmal beim Support angerufen, der dann letztendlich wiederum Rücksprache mit einem Entwickler gehalten hat: Das Problem, dass die Einstellung „Sub-Audio“ bei nicht angeschlossenem Subwoofer in der App erscheint ist bereits bekannt, in Bearbeitung und sollte mit einem der nächsten Updates gelöst sein.

Es handelt sich hierbei aber um ein reines Darstellungsproblem in der App und hat keinerlei Auswirkungen auf den Klang, was ich ja selber auch so empfunden habe.

Ich habe inzwischen übrigens geschafft, die EQ Einstellungen zu meiner Zufriedenheit anzupassen und werde den Amp daher behalten 🙂

Nochmals vielen Dank für eure Beteiligung an meinem Problem und liebe Grüße,

Chris

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@ChrisAndF 

Hallo Chris,

Danke für deine Rückmeldung… dann wissen andere User mit dem gleichen Problem jetzt wenigstens Bescheid. 
Gruß,

Ralf

@ChrisAndF 

Auch von mir ein herzliches Dankeschön! Das spart mir einige Mühe. Auch ich finde den Amp klanglich völlig in Ordnung. Er hat bei mir einen Cambridge Audio Azur 840A V2 ersetzt und ich bereue den Tausch nicht. Wie zuvor der Cambridge treibt nun der Amp zwei B&W 805 S an.

Wenn du bei Gelegenheit deine EQ-Einstellungen hier beschreibst, würde ich mich freuen :slight_smile:

Abzeichen

@McKinsey

Mit diesen EQ Einstellungen klingt der Amp zusammen mit meinen Canton Chrono CL 590.2 meines Erachtens nach gut:

Schönen Abend noch!

Vielen Dank!

 

... Das Problem, dass die Einstellung „Sub-Audio“ bei nicht angeschlossenem Subwoofer in der App erscheint ist bereits bekannt, in Bearbeitung und sollte mit einem der nächsten Updates gelöst sein.

Es handelt sich hierbei aber um ein reines Darstellungsproblem in der App und hat keinerlei Auswirkungen auf den Klang, was ich ja selber auch so empfunden habe.

 

@ChrisAndF 

Das gestrige Update auf 12.0.3 hat immerhin dazu geführt, dass die bei Anschluss eines Fremd-Sub unsinnige Kalibrierung nicht mehr angezeigt wird. Sub Audio wird allerdings weiterhin auch dann angezeigt, wenn mein Sub eines Fremdherstellers gar nicht mit dem Amp verbunden ist. Da muss wohl noch mal nach gebessert werden, wenn denn die Auskünfte des Supports umgesetzt werden.

 

 

 

 

Antworten