Beantwortet

Roam: Verbindung nach Ausschalten verloren


Abzeichen +1

Hallo zusammen

Damit ich bei meinem Roam den Akku schonen kann, schalte ich ihn bei Nichtgebrauch komplett aus (5-sekündiges Drücken und Halten auf der Seitentaste). Heute, zwei Tage später, weckte ich ihn aus dem Tiefschlaf, musste jedoch den kompletten Verbindungsprozess erneut durchlaufen. Ziemlich mühsam! Kennt jemand eine Lösung, wie man dies verhindern kann? Ihn dauerhaft im Standby zu lassen erachte ich als nicht sinnvoll. Der Akku leert sich nämlich auch ohne Gebrauch meiner Meinung nach ungewöhnlich schnell. Aus dem Tiefschlaf geweckt habe ich jetzt noch saubere 100% Akkuleistung.

icon

Beste Antwort von Superschlumpf 3 Mai 2021, 18:58

@patrick_l 

Evtl. hast du beim Einschalten aus Versehen die Playtaste gedrückt gehalten, so dass der Roam zurückgesetzt wurde. Das wäre jedenfalls eine Erklärung. Normalerweise behält der Roam im ausgeschalteten Zustand alle Einstellungen. 

Original anzeigen

4 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@patrick_l 

Evtl. hast du beim Einschalten aus Versehen die Playtaste gedrückt gehalten, so dass der Roam zurückgesetzt wurde. Das wäre jedenfalls eine Erklärung. Normalerweise behält der Roam im ausgeschalteten Zustand alle Einstellungen. 

Benutzerebene 1
Abzeichen +2

Hallo @patrick_l,

 

erstmal herzlich Willkommen in der Community.

Wie leuchtet denn die LED oben am Sonos Logo wenn du den Roam aus dem Tiefschlaf erweckst?

 

Viele Grüße

Sven

Abzeichen +1

Hallo zusammen

Es kann tatsächlich sein, dass ich den Playbutton gedrückt habe, nachdem ich den Seitenknopf lange gedrückt gehalten hatte. Der Roam hat nämlich ungewöhnlich lange, bis er aufgestartet ist. Das hat mich wohl etwas irritiert. Aber wenn man’s weiss, ist das kein Problem.

Vielen Dank für eure Auskunft!

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@patrick_l

Danke für deine Rückmeldung. 
Der Roam ist ja auch echt klein. Da kann man beim Festhalten leicht eine der oberen Tasten erwischen. 

Antworten