Reichweite Controller

  • 22 August 2007
  • 6 Antworten
  • 2166 Ansichten

Benutzerebene 1
Hallo,

ich habe mal eine technische Frage. Ich möchte gerne im Gartenhaus (ca. 50m) vom Haus entfernt) einen ZP80 installieren. Ist es möglich vom Haus den ZP80 zu kontrollieren? Reicht die Leistung des Controllers soweit aus? Kann man evtl. die Leistung erhöhen oder gibt es alternativen?
Danke für jede Lösung.

Klar kann ich ja den Player vom Gartenhaus aus steuern aber wäre mal interessant zu wissen ob das geht

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

6 Antworten

Sonos funktioniert mit einem Mesh-Netzwerk . Das heißt, daß sobald ein Zoneplayer irgendein anderer Zoneplayer erreichen kann, diese den Netzwerkverkehr für einander weiterleiten.

Dies funktioniert genau so mit die Befehle vom Controller. Diese werden auch von den Zoneplayern unter einander weitergereicht. Sobald der Controller in Reichweite von irgendein Zoneplayer ist, kann man alle Geräte im Sonos-Netz damit kontrollieren. Dabei spielt die Entfernung zwischen kontrollierten Zoneplayer und Controller keine Rolle.

Somit ist es entscheidend, ob der Zoneplayer im Gartenhaus im Netzwerk mit eingebunden ist. Wenn die Reichweite für eine Funkverbindung zum nächsten Zoneplayer nicht reicht, könnte man zum Beispiel einen Powerline-Adapter einsetzen.
Benutzerebene 1
Hallo avee,

ich bin neu hier und noch reichlich unerfahren, bitte entschuldige schonmal vorab die ein oder andere dumme Frage. Seit 3 Wochen habe ich ein Sonos System in meiner Wohnung installiert (2 Z100) und zwar im Wohn- und im Schlafzimmer. Ein Gerät hängt am PC und hat dadurch Internet access (ich kann im Moment den Wlan Router noch nicht nutzen, konfiguriere das aber bald um), das andere ist stand alone im Schlafzimmer. Die beiden Geräte stehen ca. 12m auseinander und bauen leider nur ganz sporadisch Kontakt miteinander auf. Wenn ich jetzt beide Z100 mit einem Powerline Adapter ans Stromnetz anschließe, könnte das mein Problem lösen? Ich werde sicher in Zukunft noch den ein oder anderen Z100/80 ergänzen und dadurch das Netzwerk stabilisieren, im Moment ist mir aber eher nach einer günstigeren und schnelleren Lösung, damit ich das Ganze mal ordentlich zum Laufen bringe.

Viele Grüße
bigpun
Am besten ist einen festes Netzwerkkabel. Wenn das nicht geht, kann man Powerline versuchen. Dies ist offiziell nicht supported, soll aber wohl meistens gehen. Das liegt dann vor allem an der Beschaffenheit des Stromnetzes im Haus.

In Deutschland hat man ja bei Versandartikel 2 Wochen Rückgaberecht, könnte man nutzen um es zu testen.
Benutzerebene 1
Hallo,

ich habe mal eine technische Frage. Ich möchte gerne im Gartenhaus (ca. 50m) vom Haus entfernt) einen ZP80 installieren. Ist es möglich vom Haus den ZP80 zu kontrollieren? Reicht die Leistung des Controllers soweit aus? Kann man evtl. die Leistung erhöhen oder gibt es alternativen?
Danke für jede Lösung.

Klar kann ich ja den Player vom Gartenhaus aus steuern aber wäre mal interessant zu wissen ob das geht


Hallo,
habe mir ein mobiles SONOS-System im Wohnwagen aufgebaut (NAS + ZP100 + CR100) und hatte die letzten drei Wochen ausgiebig Zeit dieses von der Reichweite her zu testen. Nach meiner Erfahrung wird es ab 20m sehr eng und ich kann mir eine Reichweite von 50m nicht vorstellen (entgegen der Aussagen von Sonos). So liegen halt Theorie und Praxis wiedereinmal weit auseinander...

Grüße
Frank
Benutzerebene 1
Hallo,

also bei mir klappt es auf 50m. Die Verbindung war mal kurz weg aber kam dann wieder. Ich bin einfach im Garten 50m rasugegangen. Sichtverbindung hatte ich keine. Der ZP80 war im Wohnzimmer. Die Balkontüre war offen
Benutzerebene 1
Hallo,

bin seit kurzem begeisterter Sonos-Benutzer:) .

Allerdings mir scheint ja auch, dass die von Sonos angegebenen Funkreichweiten für Controller sowie ZPs untereinander nur unter optimalen Bedingungen erreicht werden. Bei meinem ersten Setup - ein ZP im Computerzimmer, der 2. im Wohnzimmer - Entferung auch so 10-12m, ein Raum dazwischen (Leitbauwände) - blieb im Wohnzimmer gerade mal 1 grüner Balken auf der Controller-Anzeige übrig, häufig war auch der rote zu sehen. Funktioniert hat die Verbindung allerdings trotzdem. (Eine "normale" WLAN-Verbindung über dieselbe Strecke produziert übrigens immer noch eine "ausgezeichnete" bis "sehr gute" Signalstärke.)
Im 2. Versuch hab ich dann den 1. ZP in die Küche gestellt und via Powerline mit dem Router verbunden - funktioniert bestens. Im Wohnzimmer (Küche und Wohnzimmer liegen nebeneinander) hab ich nun stabile 2 Balken in der Anzeige - also alles wunderbar. (Diese Lösung hat für mich zudem noch den Vorteil, dass ich den "kostbaren" ZP nicht im Computerzimmer vergeuden muss, sondern ihn in der Küche besser einsetzen kann.)

Fazit:
- Ich würde bigpun empfehlen, mal eine Powerline-Verbindung auszuprobieren. Bei mir zumindest hats funktioniert.
- Sonos könnte die Sendeleistung seiner ZP gerne mal erhöhen, damit Funkverbindung zuverlässig funktioniert. Für mich jedenfalls war die Funkverbindung zwischen den Komponenten des Sonos-Systems mit ein Kaufgrund, da ich keine Lust hab, meine Wände für das Verlegen einer Ethernet-Verkabelung aufzureissen.

Viele Grüsse