Radiotime Verbindung wer hat Probleme

  • 3 February 2009
  • 4 Antworten
  • 1804 Ansichten

Benutzerebene 1
Hallo Zusammen,

Ich habe das Sonos System mitlerweile schon beinahe 2 Jahre und hatte bis zum letzten Update nie Verbindungsprobleme. Seit ich aber die neue Firmware drauf hab, kommt es immer wieder vor, dass Sonos bei Zugriff auf einzelne Sender oder sogar auf den Radio Ordner die Fehlermeldung "Verbindung zu Radiotime nicht möglich" kommt.
Wer von Euch hatte schon das gleiche Problem?
Wie gesagt, das System lief mehr als 1 1/2 Jahre ohne diese Fehlermeldung und die ADSL Leistung wurde auch stetig erhöht.

Grüsse
Urban

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

4 Antworten

Benutzerebene 1
Da kann ich Tell zustimmen, falls es möglich wäre die alte firmware wieder aufzuspielen, würde ich dies tun.
Noch besser wäre natürlich, wenn man das ganze Radio Menü selber zusammenstellen könnte. Zumindest die Favoriten. Für mich ist der weitere Klick den es braucht um zu den Favoriten der Radiostationen zu kommen einfach zuviel, weil ich die Radiosendungen nicht brauche.
Benutzerebene 1
Nur nicht gleich übertreiben Herr Tell.
Fakt ist, das es fast nur Stationen betrifft, welche über einen Script gestartet werden müssen um überhaupt auf einen I-Radio zu laufen. Bedankt euch bei der nacamar GmbH.
Die 'richtigen' Stationen starten sofort, wenn noch Platz auf dem Server ist.
Benutzerebene 1
Das Problem hab ich auch.

Zudem dauert es eine Ewigkeit bis die Verbindung zu einer Radiostation aufgebaut ist. Absolut unbrauchbar kann ich zur neuen Software nur sagen. Ist ein Rollback möglich?? Bei der neuen Software sind die Radiosender auch unnötig kompliziert eingeordnet. Die ältere Version war eindeutig um längen besser!!

Die einzige Lösung die ich kenne: DAB Radio einschalten und Sonos ausschalten 😮
Das Problem kann es auch erst seit Firmware 2.7 geben, da hier die Radio-Funktion grundlegend neu gestaltet wurde. Ab 2.7 läuft alles über die Datenbank von Radiotime.com. Favoriten sind jetzt eine Art von "Lesezeichen" die jedes mal RT nach den aktuellen URL für einen Sender fragen.

Vorteile von diesem System sind daß fast alle Radiosender auf dem Internet jetzt einfach aufzufinden sind, und daß RT dafür Sorge trägt, daß die URLs stimmen. Auch hat man nun die Möglichkeit auf einige Podcasts zuzugreifen.

Nachteil ist, daß jetzt für alles eine Verbindung zu RT aufgebaut werden muß, und man von deren Server abhängig ist. Wenn es nur ab und zu Ausfälle gibt, ist es schwierig hier etwas dagegen zu machen. Eventuell könnte ein Providerwechsel etwas bringen, falls der neue Provider andere Peering-Abkommen für den USA hat. Das ist aber nicht 100% sicher eine Lösung. Es könnte auch sein daß der Server einfach ab und zu mal generell nicht erreichbar ist. Hiervon gibt es allerdings keine Berichte hier auf dem Forum. Ich denke eher, daß es auf der langen Strecke mal hakt. Allerdings habe ich es aus D nur ein oder 2 Mal gehabt, das es nicht ging.