Probleme oder Denkfehler mit Sonos/Alexa/Spotify?


Liebe Sonos Freunde!

ich habe mehrere One’s in verschiedenen Räumen, eine Beam und eine Five. Unten der Screenshot von Sonos, im Alexa habe ich für Räume verschiedene Gruppen eingerichtet. 

Ziel ist es: Über Sprachsteuerung Alexa in verschiedenen Räumen Musik abzuspielen (Alexa, spiel xy in der Küche).

Folgende Probleme gibt es:

  1. manchmal antwortet alexa dass der song abgespielt wird, aber es kommt nichts
  2. es werden die falschen songs abgespielt
  3. alexa antwortet aus einem anderen Zimmer und spielt nicht in dem zimmer in dem ich spreche

Oft nutze ich auch Spotify Connect zum Zuweisen an die verschiedenen Zimmer. Ist das eine Fehlerquelle? Die Sonos app nutze ich fast nie. 

Herzlichen Dank für eure Hilfe. 

 

 

 


3 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@DrGravelking 

Die Sonos App ist immer noch die zuverlässigste Art der Bedienung. Alles andere wie Alexa, Direct Control von Spotify etc. hat Vorteile aber auch eben Macken. 
Bei mehreren Räumen mit alexafähigen Geräten, die parallel in Rufweite sind, kriegt Alexa es oft nicht hin, den richtigen Raum zuzuordnen. Hier sollte man grundsätzlich immer an Ende des Kommandos den gewünschten Raum mit nennen. Das hilft ungemein. U. a. auch dabei, dass keine falschen Titel gespielt werden. Das kann aber auch an Alexas Erkennungsgenauigkeit bzgl. der Syntax liegen. 
Ansonsten hilft es manchmal bei Problemen wie z. B. nicht startender Wiedergabe, den Sonos Skill in der Alexa App zu deaktivieren und neu zu aktivieren und Alexa neu nach Geräten suchen zu lassen. 

danke für deine Hilfe!

Ist es richtig, dass ich im Alexa den Sonos wie auch den Spotify Skill aktiviert habe?

Oder muss es so sein dass nur der Sonos Skill aktiviert ist, und dann bei Sonos Spotify hinzugefügt ist?

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@DrGravelking 

Nee… is schon richtig, dass beide Skills in der Alexa App aktiviert sind. 
Alexa muss ja auf Spotify und auf Sonos zugreifen. 

Antworten